Wie Sie bei Mehrfachsteckdose Brandgefahr vorbeugen – Diese Geräte gehören nicht in der Steckdosenleiste!

Von Charlie Meier

Beim Anschließen bestimmter Haushaltsgeräte an einem Verlängerungskabel in der Stromleitung kann in einer Mehrfachsteckdose Brandgefahr entstehen. Derartige Steckdosenleisten sind heutzutage eine ganz beliebte Lösung und ermöglichen es Menschen, mehrere Komponenten mit einem einzigen Ein-Aus-Schalter zu steuern. Es gibt jedoch einige Geräte, die Sie niemals mit Steckdosenleisten verwenden sollten, da sie den Stromkreis überlasten und eine Überhitzung oder sogar einen Brand verursachen könnten. Hier sind einige Beispiele und Tipps, die Ihnen helfen können, Überhitzungsprobleme im Haushalt zu vermeiden.

Was in einer Mehrfachsteckdose Brandgefahr verursachen könnte

mögliche risiken bei zu vielen stromsteckern in einer mehrfachen steckdose

Obwohl Verlängerungskabel aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken sind, sollte deren Verwendung mit Vorsicht erfolgen. Ob zu Hause oder am Arbeitsplatz, werden oft damit mehrere Geräte gleichzeitig bedient. Auch viele Urlauber sind es gewohnt, solche Hilfsmittel in ihren Wohnmobilen zu haben. Bei der Verwendung eines Verlängerungskabels ist jedoch besondere Achtsamkeit geboten. In der Tat sollten Sie viele Arten von Haushaltsgeräten nicht daran anschließen, da die Gefahr besteht, dadurch ernsthafte Schäden anzurichten. Daher ist es sinnvoll, sich über die möglichen Risiken besser zu informieren.

was in einer mehrfachsteckdose brandgefahr verursachen kann

Darüber hinaus kann eine Überhitzung beispielsweise Ihre Küchengeräte beschädigen, einen Stromausfall oder sogar einen Brandfall verursachen. Es ist daher besser, eine eventuelle Überlastung des Verlängerungskabels durch das Anschließen von energieverbrauchenden Geräten zu vermeiden. Sie finden auf allen Verlängerungskabeln oder Steckdosenleisten normalerweise Etiketten, die eine maximale Leistung in Watt (W) angeben. Bevor Sie sich also für ein derartiges Verlängerungskabel entscheiden, sollten Sie sich unbedingt dessen maximale Leistung bewusst sein. Darüber hinaus ist es ratsam, sich auch über die Leistung der anzuschließenden Geräte zu informieren. Wenn es sich herausstellt, dass sie viel Energie verbrauchen, würde das Anschließen die oben genannten Risiken erhöhen. Im Folgenden sind die gängigsten elektrischen Geräte aufgelistet.

Steckdosenleiste nicht als Überspannungsschutz verwenden

frau bügelt eine bluse auf dem bügelbrett in einem zimmer mit zwei katzen

Während die meisten Überspannungsschutzgeräte wie Steckdosenleisten aussehen, sind nicht alle Steckdosenleisten Überspannungsschutzgeräte. Wenn Sie Ihre Bürogeräte, Ihr Heimkinosystem oder Ihre Spielekonsole vor Überspannungen schützen möchten, sollten Sie also sicherstellen, dass Sie eine Mehrfachsteckdose kaufen, die als Überspannungsschutz ausgewiesen ist. Sie können jedoch auch einen zugelassenen Elektriker beauftragen, ein Überspannungsschutzsystem für das ganze Haus zu installieren, um Elektronik, Hochleistungsgeräte und lebenswichtigen Schaltkreise in Ihrem Zuhause zu schützen.

sumpfpumpe nicht an eine steckdosenleiste anschließen und überhitzung oder stromschlag verhindern


Hochleistungsgeräte müssen viel Strom durch einen Stromkreis ziehen, um richtig zu funktionieren. Denken Sie jedoch auch daran, dass ein Hochleistungsgerät nicht groß sein muss, um große Mengen an Strom zu verbrauchen. Hier sind einige Beispiele für Hochleistungsgeräte, die in einer Mehrfachsteckdose Brandgefahr darstellen könnten: Kühlschränke, Waschmaschinen und Trockner, Sumpfpumpen, Raumheizungen, tragbare Klimaanlagen, Mikrowellen, Toaster, Kaffeemaschinen, Mixer, Schongarer, Reiskocher, Haartrockner und andere elektrische Geräte zum Haarstyling.

Gefrier- oder Kühlschränke und große Küchengeräte

hochleistungsgeräte in der küche in einzelne steckdosen anschließen und überhitzung vorbeugen

Selbstverständlich gehört der Kühlschrank zu den Elektrogeräten, die am meisten Strom verbrauchen (bis zu 500 kWh pro Jahr). Da die maximale Leistung schnell erreicht werden kann, sollten Sie es vermeiden, so ein Gerät an ein Verlängerungskabel anzuschließen. Dasselbe gilt dementsprechend auch für Gefrierschränke. Darüber hinaus schalten große Geräte wie Kühlschränke häufig ein und aus, was eine Steckdosenleiste schnell überlasten kann.

ein kleiner kühlschrank erfordert reparatur nach einem stromschlag durch falsche verwendung


Daher sollten Sie diese Küchengeräte direkt an eine Wandsteckdose, die ausschließlich der Stromversorgung des Geräts dient, anschließen. Wenn Sie versuchen, zusätzliche Stromkabel an dieselbe Steckdose einzustecken, riskieren Sie, den Stromkreis auszulösen.

Wie Mikrowellen in der Mehrfachsteckdose Brandgefahr verursachen können

verwendung von mikrowelle in der küche kann in mehrfachsteckdose brandgefahr bewirken

Die Mikrowelle ist ein Wunder der modernen Zubereitung von Speisen, des Auftauens, Kochens und Aufwärmens von Fertiggerichten in einem Bruchteil der Zeit, die ein herkömmlicher Ofen benötigt. Diese praktischen Funktionen erfordern jedoch auch mehr Energie, als eine Steckdosenleiste liefern kann. Wie ein herkömmlicher Elektroherd sollte die Mikrowelle über eine eigene Steckdose verfügen. Nach Angaben kann eine Mikrowelle, deren Leistung zwischen 1.000 und 1.500 Watt variiert, durchschnittlich 90 kWh pro Jahr verbrauchen. Da so ein Küchengerät so viel Energie verbraucht, sollten Sie also vorziehen, es nicht an ein Verlängerungskabel anzuschließen, um Überhitzungsproblemen vorzubeugen.

Anschließen von Kaffeemaschinen in einer Steckdosenleiste

kleingeräte wie kaffeemaschinen verbrauchen viel energie und sollten in einzelnen steckdosen angeschlossen werd

Die Kaffeemaschine ist mit einem geschätzten Verbrauch von 165 kWh/Jahr ziemlich gierig, wenn es um elektrische Energie geht. Daher wäre ein Anschluss an eine einzelne Steckdose mehr als wünschenswert. Sie denken vielleicht nicht, dass Ihre morgendliche Tasse Kaffee so viel Strom zum Aufbrühen benötigt, aber die meisten Kaffeemaschinen brauchen ziemlich viel Energie, um die gerösteten Bohnen in ein heißes Getränk zu verwandeln. Schließen Sie daher Ihre Kaffeemaschine am besten direkt an die Steckdose an, sonst laufen Sie Gefahr, mit einem halb aufgebrühten Kaffee aufzuwachen.

Toaster und Sandwichmaker nicht am Verlängerungskabel anschließen

kleine küchengeräte wie toaster verbrauchen viel strom und bewirken in mehrfachsteckdose brandgefahr

Ein Toaster verbraucht bei regelmäßigem Gebrauch (10 Minuten pro Woche) viel Energie, 500 bis 1000 W/Jahr. Zögern Sie also nicht, solche Geräte wie die Kaffeemaschine an eine einzelne Steckdose anzuschließen. Wenn Sie jemals in einen Toaster geblickt haben, um ein besonders hartnäckiges Stück Kruste zu entfernen, wissen Sie, dass das Innere im Grunde aus einem Bündel Heizelemente besteht, die sich auf glühende Temperaturen erhitzen, um das Brot zu toasten. Die Stromaufnahme, die diese Drähte erfordern, kann leicht dazu führen, dass eine Steckdosenleiste überhitzt. Dasselbe Problem betrifft auch Sandwichmaker, elektrische Bratpfannen und Waffeleisen.

Kochplatten und Schongarer stellen in einer Mehrfachsteckdose Brandgefahr dar

schongarer als küchengerät nicht an verlängerungskabel anschließen und in mehrfachdose brandgefahr vorbeugen

Sie denken vielleicht, Sie seien ein cleverer Koch, wenn Sie Ihren Schongarer an eine Steckdosenleiste anschließen, um Platz für andere Geräte auf der Küchenarbeitsplatte zu schaffen, aber Sie würden sich irren. Derartige Kochgeräte benötigen über einen längeren Zeitraum mehr Strom, als eine Steckdosenleiste verarbeiten kann. Da der Reiz eines Schongarers darin besteht, dass er unbeaufsichtigt betrieben werden kann, sollten Sie auf jeden Fall sicherstellen, dass er sicher an eine Steckdose angeschlossen ist, um gefährliche Folgen zu minimieren.

Geräte zur Haarpflege und Styling nicht in eine Steckdosenleiste anschließen

glätteisen oder haartrockner zum haarstyling können in mehrfachsteckdose brandgefahr verursachen

Ein Haarglätter braucht ebenfalls eine enorme Menge an Strom. Darüber hinaus verbrauchen Haartrockner und Lockenstäbe viel Energie. Um zu verhindern, dass der Leistungsschalter auslöst, sollten Sie jedes derartige Zubehör zum Frisieren, das mit Wärme betrieben wird, direkt an eine Wandsteckdose anschließen. Diese sollte am besten auch eine wasserfeste Steckdose sein, um die Gefahr eines versehentlichen Kontakts mit Wasser zu vermeiden, was häufig im Badezimmer passiert.

Tragbare Heizgeräte und Klimaanlagen

tragbare heizgeräte und klimaanlagen können in mehrfachsteckdose brandgefahr darstellen

Tragbare Heizgeräte und Klimaanlagen sind so konzipiert, dass sie ein- und ausschalten, und sie verbrauchen eine große Menge Strom, wenn sie sich einschalten. Diese Aktivität kann eine Steckdosenleiste überlasten und entweder den Leistungsschalter auslösen oder eine gefährliche Überhitzung verursachen. Aus diesem Grund sollten Sie Geräte dieser Art immer an eine dedizierte Steckdose anschließen.

Wie Sumpfpumpen bei einer Mehrfachsteckdose Brandgefahr auslösen können

von regenwasser betroffener keller mit überschwemmtem boden

Eine Sumpfpumpe ist oft die letzte Verteidigung für einen trockenen Keller im Falle einer Überschwemmung. Da die meisten Steckdosenleisten jedoch nicht für die Verwendung in feuchten oder nassen Umgebungen ausgelegt sind, stellen sie bei Verwendung mit einer Sumpfpumpe Gefahren dar. Stecken Sie stattdessen eine Sumpfpumpe in eine wasserfeste Steckdose, und vorzugsweise eine, die in einiger Höhe über dem Boden installiert ist, falls es jemals zu einer Überschwemmung kommt.

Weitere Tipps zur Verwendung eines Verlängerungskabels

welche geräte nicht in einer steckdosenleiste gehören und überhitzungsprobleme verursachen können

Entdecken Sie unten einige nützliche Informationen, um kein Risiko beim Verwenden von Mehrfachsteckdosen einzugehen.

  • Hat Ihr Verlängerungskabel einen Ein-/Ausschalter? Denken Sie dann daran, diesen nachts oder an Tagen, an denen Sie nicht zu Hause sind, auszuschalten. Achten Sie jedoch darauf, dass die angeschlossenen Geräte in dieser Zeit ohne Strom auskommen. Auf diese Weise reduzieren Sie das Risiko von Schnittverletzungen oder Bränden und senken gleichzeitig Ihren Energieverbrauch.
  • Befreien Sie sich von veralteten Verlängerungskabeln. Ihre Elektrogeräte können denen schnell zum Opfer fallen. Wenn Ihnen ein Verlängerungskabel in schlechtem Zustand oder defekt erscheint, sollten Sie es unverzüglich austauschen.
  • Steckdosenleisten dürfen nicht zusammen verwendet werden. Tatsächlich ist das Zusammenstecken mehrerer Steckdosenleisten der schnellste Weg, Ihr elektrisches System zu überlasten. Dies ist gefährlich und verstößt gegen die meisten Brandschutzvorschriften.
  • Vermeiden Sie aus dem gleichen Grund die Verwendung von Verlängerungskabeln mit Steckdosenleisten. Wenn Sie feststellen, dass Sie keine Steckdosen haben, versuchen Sie, ein Gerät auszustecken, bevor Sie ein anderes einstecken. Sie könnte auch das Kabel abschneiden und Alternativen zu Ihren Haushaltsgeräten finden.
  • Nun wissen Sie, wie Sie Ihre Steckdosenleisten richtig nutzen und alle Risiken vermeiden, die durch eine mögliche Überlastung oder falsche Verwendung entstehen könnten.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig