Wohnungseinrichtung planen und häufige Einrichtungsfehler, die eine Wohnung ungemütlich machen, vermeiden

Von Charlie Meier

Wenn Sie Ihre Wohnungseinrichtung planen oder Wohnräume umgestalten, sollten Sie einige Faktoren beachten, um sich danach nicht zu enttäuschen. Das Einrichten kann schwierig sein, besonders wenn Sie in Ihre erste Wohnung einziehen. Darüber hinaus tauchen einige der häufigsten Fehler und Probleme immer wieder beim Erstellen von Wohnräumen auf. Diese Versehen lassen sich jedoch mit einem guten Verständnis der Designprinzipien verhindern. Hier sind einige nützliche Informationen und Tipps, die Ihnen helfen können, Einrichtungsfehler zu vermeiden.

Sich nach der Innenarchitektur orientieren und Wohnungseinrichtung planen

einrichtungsfehler die eine wohnung ungemütlich machen vermeiden

Sie werden also zwangsläufig den einen oder anderen Fehler bei der Einrichtung Ihrer Wohnung machen, wobei dies keine Seltenheit ist. Die gute Nachricht ist, dass sich die meisten dieser Probleme ziemlich einfach lösen lassen. Selbst wenn Sie denken, Sie hätten alle Fehler identifiziert, könnten Sie immer noch etwas übersehen haben. Wenn Sie sich den Kopf darüber kratzen, warum Sie sich von der Einrichtung in Ihrem Zuhause etwas enttäuscht fühlen, ist eine Abhilfe, oder zumindest eine Verbesserung, möglicherweise nur ein paar Schritte entfernt.

wohntrends folgen und moderne möbelstücke in wohnräumen nach einrichtungstrends integrieren

Es könnte sich dabei um einen fehlerhaft eingerichteten Wohnraum, eine unpassende Farbe, oder um Dekorationselemente, die nicht richtig gewählt sind, handeln. Einige Optimierungen könnten Ihnen helfen, fragwürdige Entscheidungen in durchschlagende Erfolge zu verwandeln. Ein guter Innenarchitekt kann Ihnen auch helfen, Probleme zu lokalisieren und kreative Lösungen zu finden.

Wie eine schlechte Beleuchtung die Einrichtung beeinträchtigen kann

sofa mit bunten kissen dekorieren und die passende beleuchtung im wohnraum installieren

Die Beleuchtung eines Zimmers sollte wirklich eines der ersten Dinge sein, die Sie bei der Planung Ihrer Wohnungseinrichtung berücksichtigen. Diese kann tatsächlich einen großen Unterschied machen. Darüber hinaus funktioniert sie in beide Richtungen. Wenn Sie beispielsweise eine geeignete Beleuchtung installiert haben, kann diese den Raum verbessern. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich das entsprechende Zimmer ungemütlich anfühlt. Der Trick besteht darin, Ihre Beleuchtung zu schichten. Dies bedeutet, viele verschiedene Lichtquellen zu haben, die einen unterschiedlichen Zweck erfüllen und alle zusammenarbeiten, um ein schönes Lichtschema zu schaffen.

nicht zu langweilige möbelstücke wählen und eine bessere wohnungseinrichtung planen


  • Beginnen Sie zum Beispiel damit, das natürliche Licht im Raum optimal zu nutzen. Verwenden Sie Spiegel, um das Licht zu reflektieren, und stellen Sie sicher, dass Sie eine optimale Lichtmenge durch Fenster, Türen und jede andere Verglasung, die Sie haben, hereinlassen.
  • Fügen Sie dann die Hauptlichter hinzu. Diese sorgen für möglichst wenig Schatten. Wenn Sie neue Lichtquellen installieren, sollten Sie auch an den Plan, in dem sie platziert sind, denken. Stellen Sie dabei fest, welche Bereiche des Raums mehr Licht brauchen.
  • Fügen Sie dann Arbeitsbeleuchtung hinzu. Diese ermöglicht es Ihnen, Ihre Aufgaben besser auszuführen. Zum Beispiel eignet sich eine Schreibtischlampe für einen Arbeitsplatz, damit Sie sehen können, was Sie lesen. Pendelleuchte passen über einer Kücheninsel, um Essen zuzubereiten, damit Sie nicht versehentlich einen Finger zusammen mit den Karotten abhacken.
  • Nun ist es an der Zeit, Ihrem Zimmer mit Umgebungsbeleuchtung ein wenig romantischen, sanften Touch zu verleihen. Das sind Stehleuchten für eine Leseecke, Wandleuchten über einem Sofa oder Tischleuchten auf einem Beistelltisch. Diese verleihen Ihrem Zimmer mehr Charakter und Wärme und sorgen für ein gemütliches Finish.
  • Wenn Sie noch mehr Beleuchtung hinzufügen möchten, können Sie einige dekorative Lichtquellen hinzufügen. Ob Lichterketten im Kinderzimmer, kleine Lampen oder Kerzen im Wohnraum, oder schicke LED-Streifen in Regalen und Möbeln, verleihen diese Ihrer Einrichtung den zusätzlichen WOW-Faktor.

Möbel nach Feng-Shui ausrichten

stilvolle wohnungeinrichtung planen und im dachgeschoss bequeme möbelstücke nach feng shui ausrichten

Wände haben keine magnetischen Kräfte, die Möbel an sich zu ziehen, also müssen Sie Ihre Wohnungseinrichtung planen und sie richtig positionieren. Sie haben dabei den gesamten Platz zum Einrichten und sollten sich nicht beschränkt fühlen, Möbel nur an die Wände zu stellen. Der Raum wird sich größer und geräumiger anfühlen, wenn Sie mehr Laufwege schaffen, indem Sie Ihre Möbelstücke zentrieren oder ein paar Zonen mit Möbeln und Teppichen, je nach Größe Ihres Raums, schaffen. Dies ist besonders in offenen und unterbrochenen Räumen von entscheidender Bedeutung.

durch aufeinander abgestimmte farben und akzente eine wohnungseinrichtung planen


Es gibt jedoch auch viele Fälle, in denen Möbel an der Wand stehen müssen und so am besten aussehen. Dies bedeutet aber nicht, dass Sie keinen zentralen Couchtisch und einen oder zwei Akzentstühle haben können, die im Raum so zu sagen schwebend sind. In diesem Sinne wird das gesamte Zimmer ein Raumgefühl haben, das gut genug wäre, um in Feng-Shui aufgenommen zu werden.

Kunst an den Wänden richtig aufhängen

wandbilder aufhängen und ausreichenden abstand zwischen den rahmen lassen

Das Aufhängen von Bildern ist eine knifflige Fertigkeit, da es dabei keine strikten Regeln zu befolgen gibt. Darüber hinaus können Sie in diesem Bereich der Inneneinrichtung Ihrer Kreativität wirklich freien Lauf lassen. Egal, ob es sich um eine symmetrische Anordnung von Rahmen, eine vielseitige Galeriewand oder eine Statement-Leinwand handelt, sollten Sie jedoch den richtigen Abstand und die richtige Höhe haben.

gemütliche atmosphäre im schlafzimmer mit heimtextilien und minimalistischem design

Als vereinfachte Faustregel ist es empfehlenswert, das entsprechende Wandbild ungefähr auf Augenhöhe aufzuhängen. Zu hoch oder zu niedrig kann etwas seltsam aussehen. Wenn Sie eine Galeriewand erstellen, empfiehlt sich einen Mindestabstand von 10 cm zwischen den Rahmen. Bei Kunstwerken über Möbeln, wie zum Beispiel einem Sofa oder einem Konsolentisch, sollten Sie sicherstellen, dass diese zentral über oder im Gleichgewicht mit anderen Möbelstücken und dem letzten Schliff im Raum sind.

Wohnungseinrichtung planen und kleine Räume gestalten

minimalistische oder gemütliche wohnungseinrichtung planen und die richtigen polstermöbel wählen

Wenn Sie ein kleines Zimmer einrichten möchten und denken, dass es zu klein ist, um schön auszusehen, dann liegen Sie falsch. Jeder Raum verdient eine entsprechende Gestaltung, und kleine Zimmer sind oft der Ort, an dem Sie die meisten Akzente setzen können. Dabei besteht der größte Fehler darin, mit der begrenzten Fläche zu kämpfen und zu versuchen, den Raum hell und geräumig aussehen zu lassen, wenn es eigentlich von Natur aus ziemlich dunkel und langweilig ist. Wenn dies der Fall ist, dann sollten Sie einfach damit im Klaren sein.

kleines badezimmer einrichten und stilvoll mit dekoration gestalten

Streichen Sie das Zimmer dunkel oder entscheiden Sie sich für eine kühne und visuell ansprechbare Tapete. Haben Sie keine Angst vor Mustern, die sich als zu viel für den Raum anfühlen könnten. Diese sind in Ordnung, solange Sie keinen gemusterten Bodenbelag, eine Fototapete und jede andere Wand tapeziert haben. Wenn Ihr kleiner Raum tatsächlich von viel Licht profitiert, dann versuchen Sie Ihr Bestes, um dies zu betonen. Verwenden Sie leichte Möbel aus natürlichen Materialien und große Spiegel, um das Licht im Raum zu reflektieren.

Den passenden Teppich für jeden Raum wählen

sich für den passenden teppich im wohnzimmer entscheiden und den raum zonieren

Ein Teppich sollte ein großer Teil Ihrer Raumdekoration sein, weswegen Sie die richtige Wahl treffen sollten. Im Folgenden sind einige einfache Regeln aufgelistet, die Sie befolgen sollten, damit Sie hoffentlich keine kostspieligen Fehler machen und es gleich beim ersten Mal richtig machen.

  • In kleineren Räumen umfasst das Layout Ihres Wohnzimmers oft ein Sofa an einer Wand, und der Fernseher und/oder Kamin stehen bequem an der gegenüberliegenden Wand. Wenn Sie einen Teppich näher an die Wand mit dem Sofa legen, wird sich der Sitzbereich gemütlich und warm anfühlen. Somit schaffen Sie einen Durchgangsraum zwischen dem Kamin oder der TV-Einheit, wodurch Sie den Zugang nicht behindern.
  • Ein kleinerer Teppich (normalerweise etwa 130 x 180 cm) kann Ihren Couchtisch einrahmen und Symmetrie schaffen. Er erdet außerdem auch den Tisch, wodurch das Teil zu einem Mittelpunkt im Raum wird. Wenn Sie sich für diesen Look entscheiden, stellen Sie einfach sicher, dass weder Sofa- noch Sesselbeine auf beiden Seiten des Teppichs sitzen.
  • Wenn Sie alle wichtigen, zentralen Wohnzimmermöbel auf einem großen Teppich platzieren, kann sich ein Raum super gemütlich und auch sehr großzügig anfühlen. Der Teppich zoniert den Wohnraum, fügt Wärme, Farbe und Muster hinzu und erstellt so ziemlich das Layout für Sie. Je nach Platzverhältnissen kann es sich dabei immer noch um einen recht großen Teppich handeln. Stellen Sie daher die Vorderbeine Ihrer Sofas und Stühle auf die Kante des Teppichs, sodass etwa die Hälfte der Tiefe des Sofas über der Kante des Teppichs liegt. Dies hat immer noch alle Vorteile der oben genannten Gestaltungsideen, aber Sie brauchen nicht so viel Platz, um es auszuführen.

Teppiche für Schlaf- und Kinderzimmer

auf der ganzen bodenfläche ausgelegter teppichboden in modernem schlafraum mit großem doppelbett

Wer möchte nicht, dass sich sein Schlafzimmer ultra gemütlich anfühlt? Machen Sie Ihren Schlafraum so gemütlich wie möglich, indem Sie einen großen Teppich unter das Bett, direkt vor Ihre Nachttische so legen, dass der Großteil des Bettes über dem Teppich liegt. Idealerweise sollten Sie am Ende des Bettes mindestens 50-60 cm unbedeckten Teppich haben, um die wirklichen Vorteile zu spüren. Für ein Standard-Doppelbett wäre ein 200 x 300 cm großer Teppich eine sichere Wahl. Was ist jedoch, wenn Ihr Bett nicht zentral im Zimmer steht? Kein Mittelpunkt, kein Problem. Neben Ihrem Schlafbett kann ein Schafspelz, ein Läufer oder ein kleinerer Teppich in Standardgröße (130 x 180) stehen. Dies gibt Ihnen einen sanften Schritt, wenn Sie sich morgens benommen aus dem Bett ziehen.

arbeitszimmer einrichten und bequeme möbelstücke wie bürostuhl und schreibtisch mit kunststücken kombinieren

Darüber hinaus sind Kinderteppiche oft kleiner. Sie bieten eine großartige Möglichkeit, dem Zimmerdesign Ihres Kindes Farbe und Spaß zu verleihen. Es ist zudem noch möglich, dadurch einen eigenen Spielbereich zu schaffen. Neben Spielzeit brauchen Kinder jedoch auch Zeit zum Entspannen. Legen Sie ein flauschiges Schaffell oder einen hochflorigen Teppich neben ihr Bett, damit sich das Kinderzimmer auch entspannt und komfortabel anfühlt. Lassen Sie den Teppich nur nicht so weich werden, dass ihre Kleinen lieber auf dem Boden als in ihren Betten einschlafen.

Übermäßiges Sparen vermeiden und eine Wohnungseinrichtung planen

helle farben ins wohnzimmer integrieren und eine abgestimmte wohnungseinrichtung planen

Extrem preisbewusstes Einkaufen kann sich schlecht auf das gesamte Konzept auswirken. Alle lieben Schnäppchen und es ist erstaunlich, wie luxuriös und edel preisgünstige Wohnungseinrichtung aussehen kann. Manchmal haben teurere Artikel diesen Preispunkt jedoch aus einem bestimmten Grund. Während Sie den größten Teil Ihres Zuhauses mit einem ziemlich vernünftigen Budget auf den neuesten Stand bringen können, besonders wenn Sie ein Fan von Flohmärkten, Heimwerken und Upcycling alter Möbelstücke sind, sollten Sie sich hin und wieder eine einmalige Verschwendung gönnen. Darüber hinaus kann ein ganz besonderer Einrichtungsgegenstand das Interieur wirklich verändern und den gesamten Raum aufwerten. Ein Sonderkauf zieht dementsprechend sofort die Aufmerksamkeit auf sich und kann, wenn es sich um ein Möbelstück handelt, als Herzstück fungieren.

Wohntrends mit Bedacht folgen

die passende farbpalette wählen und wohnungseinrichtung planen nach den einrichtungstrends

Heutzutage ist es angesagt, sich an den Modeerscheinungen zu orientieren und zu beobachten, wie sich Einrichtungsstile im Laufe der Zeit entwickeln. Darüber hinaus passen viele Menschen die Einrichtungstrends an ihren Bedürfnissen und Wünschen an. Sie sind repräsentativ dafür, was derzeit mehr anzieht und die Richtung bestimmt, wie Innenräume mit Menschen in den kommenden Jahren zusammenleben werden. Seien Sie jedoch bei gängigen Wohntrends, die sich als Modeerscheinungen herausstellen könnten, vorsichtig. Bevor Sie sich zum Beispiel für eine Minzfarbe an der Wand entscheiden oder Ihr Zuhause mit biophillen Elementen füllen, sollten Sie vorsichtig Ihre Wohnungseinrichtung planen. Integrieren Sie also, was gerade angesagt ist, erst dann, wenn Sie wirklich denken, dass es zu Ihnem Stil passt.

Nicht zu monotone Wohnungseinrichtung planen

einstimmige stühle und tisch für den essbereich wählen und wohnungseinrichtung planen

Natürlich möchten Sie, dass Ihr Zuhause stimmig aussieht und alles zusammenpasst. Die Angst, dass ein fertiges Design nicht zusammenhängend aussieht, lässt viele Menschen überall in die Falle von passenden Möbelsets gehen. Es spricht nichts gegen einen Esstisch und passende Stühle, ebenso wenig wie ein Sofa und ein passender Sessel. Manchmal würden diese Sets jedoch davon profitieren, durch ein paar verschiedene Stühle oder ein Sofa im gleichen Stil in einem anderen Stoff aufgelockert zu werden. Auf diese Weise sieht Ihr Zuhause weniger wie ein Ausstellungsraum für Möbelgeschäfte aus und mehr wie Ihr einzigartiges Zuhause, das vor Persönlichkeit strotzt.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig