Gerüche im Kühlschrank entfernen: Diese Hausmittel helfen garantiert!

von Marie Werth
Werbung

Der Kühlschrank ist eines der wichtigsten Geräte im Haushalt und es ist uns wichtig, dass er gut aussieht und riecht, damit auch unsere Lebensmittel frisch bleiben. Es passiert aber oft, dass wir welche Lebensmittel drin vergessen, wodurch lästige Gerüche beim Verderben entstehen. Finden Sie hier die besten Tricks und Hausmittel, mit denen Sie Gerüche im Kühlschrank entfernen können.

wie kann man gerüche im kühlschrank entfernen

Gerüche im Kühlschrank entfernen: Was wirklich hilft

Wenn Sie Ihren Kühlschrank öffnen und einen üblen Geruch feststellen, ist es wichtig, zunächst die Ursache zu identifizieren. Nachdem Sie alle abgelaufenen oder stinkenden Lebensmittel entsorgt haben, können Sie die Kraft einiger natürlichen Hausmittel und Reinigungsmethoden zunutze machen, um Ihren Kühlschrank frisch und sauber riechen zu lassen. Wenn Sie die folgenden Schritte befolgen, können Sie alle Gerüche im Kühlschrank entfernen und verhindern, dass sie wieder auftreten.

Gründlich reinigen

kühlschrank gründlich reinigen, um schlechte gerüche zu entfernen
Werbung

Entsorgen Sie zunächst alle abgelaufenen und verdorbenen Lebensmittel, nehmen Sie alles aus dem Kühlschrank und reinigen Sie ihn gründlich.

Entfernen Sie alle Schubladen, verstellbaren Ablagen oder Gestelle und spülen Sie sie mit warmem Wasser und Spülmittel. Wischen Sie alle klebrigen Gläser und Behälter ab.

Geben Sie etwas Backpulver und Essig auf einen Schwamm und reinigen Sie das Innere Ihres Geräts. Beginnen Sie von oben und schrubben Sie die Decke, die Seiten und die Türen. Vergessen Sie dabei nicht, den Ablauf auch sauber zu machen. Spülen Sie dann den Schwamm mit warmem Wasser aus und wischen Sie alle Rückstände ab. Diese Methode entfernt nicht nur Flecken von den Oberflächen, sondern deodoriert und verhindert die Ausbreitung von Bakterien im Inneren.

Tipp: Achten Sie besonders auf die Dichtungen an der Innenseite der Tür, die aus Gummi bestehen. Die Ablagerung von Schmutz und Lebensmittelresten in deren Ritzen ist ein häufiger Grund für die Bildung von Schimmel und Gerüche im Kühlschrank. Reinigen Sie sie also sorgfältig mit einer Lösung aus gleichen Teilen Essig und Wasser.

Warten Sie, bis die Temperatur im Inneren des Kühlschranks auf 5 °C fällt, bevor Sie die Lebensmittel wieder stellen.

Welche Hausmittel helfen gegen schlechte Gerüche im Kühlschrank?

schlechte gerüche im kühlschrank mit backpulver entfernen

Auch wenn Sie Ihren Kühlschrank sorgfältig gereinigt haben, ist es manchmal möglich, dass Sie den schlechten Geruch immer noch wahrnehmen können. Zum Glück gibt es einige natürliche Hausmittel, die Sie im Inneren des Geräts geben können, um diese Gerüche zu neutralisieren.

  • Zeitungspapier: Formen Sie Papierbälle aus Zeitungspapier und geben Sie einen Tropfen Vanilleextrakt auf jeden Ball. Stellen Sie je einen Ball auf jedes Regal im Kühlschrank und lassen Sie sie einige Wochen lang drinnen. Der Kohlenstoff in der Zeitungsfarbe absorbiert die unangenehmen Gerüche und die Vanille verleiht einen schönen Duft.
  • Haferflocken beseitigen schlechte Gerüche, wenn Sie etwas davon in eine Aluminiumschale geben und im Kühlschrank aufbewahren.
  • Kaffeesatz hat einen starken, angenehmen Duft und kann die Gerüche durch sein Aroma ersetzen. Stellen Sie eine kleine Schale mit Kaffeesatz in den Kühlschrank, indem Sie darauf achten, dass keine unverpackten Lebensmittel in der Nähe gelagert werden, da Kaffee ihren Geruch aufnehmen kann.
  • Zitronen sind ein weiteres hilfreiches Mittel. Geben Sie ein paar Zitronenscheiben in eine Schüssel und lassen Sie sie bis zu einer Woche lang im Kühlschrank liegen.
  • Backpulver ist ein natürliches Deodorierungsmittel, das verbleibende Gerüche aufnehmen und beseitigen kann. Legen Sie Backpulver in einen offenen Behälter und lassen Sie es einen Tag lang auf dem mittleren Regal liegen.
  • Essig: Tränken Sie ein Papiertuch im weißen Essig und legen Sie es in eine kleine Schüssel. Lassen Sie es mindestens 24 Stunden lang im Inneren des Geräts liegen und ersetzen Sie es jedes Mal, wenn es ausgetrocknet ist.
  • Kartoffeln eignen sich auch perfekt als Geruchsabsorber. Schälen Sie eine Kartoffel, schneiden Sie sie in Stücke und bewahren Sie sie im Kühlschrank auf. Ersetzen Sie die Kartoffel alle paar Tage durch frische Stücke, bis alle Gerüche beseitigt sind.
  • Geben Sie Aktivkohle in eine Schüssel und stellen Sie diese auf ein Kühlschrankregal.

Lesen Sie auch: Hausmittel gegen Feuchtigkeit im Kühlschrank: Klopapier, Salz, Backpulver & Co. für frische Lebensmittel!

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig