Klebrige Fliesen reinigen: Mit diesen Tricks bringen Sie den Fliesenspiegel wieder auf Hochglanz

von Marie Werth
Werbung

Ihr Fliesenspiegel sieht mit der Zeit immer schmutziger aus? Die Fugen dazwischen haben sich von der Ansammlung von Fett und Lebensmittelspritzern verfärbt? Wie kann man am einfachsten klebrige Fliesen reinigen und sie wieder erstrahlen lassen? Dies hängt davon ab, wie lange es her ist, seitdem Sie sie gründlich sauber gemacht haben. Im Folgenden geben wir Ihnen ein paar nützliche Tipps und wirksame Methoden, um Fettspritzer effektiv zu entfernen.

wie soll man klebrige fliesen in der küche reinigen

Klebrige Fliesen reinigen: Mit Hausmitteln wieder glänzend und sauber bekommen

Fliesen sind eine beliebte Wahl für den Bereich hinter dem Herd, weil sie leichter zu reinigen sind. Wenn man Wasser oder Lebensmittel auf sie verschüttet, kann man die Reste einfach entfernen. Aber wenn es um Fett geht, ist es etwas komplizierter. Ein fettiger Fliesenspiegel ist zwar ein Anzeichen dafür, dass Sie für Ihre Lieben viel gekocht haben, es ist jedoch ratsam, ihn sauber zu halten, um unangenehme Gerüche zu vermeiden. Glücklicherweise können Sie dafür einfache Hausmittel verwenden, die Sie bereits in der Küche haben und auf die handelsüblichen Fettentferner, die oft einen erstickenden Geruch haben, verzichten.

Mit Wasser und Spülmittel Fettflecken entfernen

Wenn Sie den Fliesenspiegel in Ihrer Küche regelmäßig nach dem Kochen reinigen, können Sie die Flecken einfach mit Wasser und Spülmittel entfernen. Achten Sie aber darauf, dass alle Brenner und Töpfe abgekühlt sind, bevor Sie mit der Reinigung anfangen. Verwenden Sie dafür eine Sprühflasche, in der Sie heißes Wasser und 2-3 Tropfen Spülmittel mischen. Besprühen Sie die fettige Oberfläche und lassen Sie die Lösung 1 Minute lang einwirken. Wischen Sie die Schmutzreste mit einem Schwamm ab und trocknen Sie die Fliesen mit einem Mikrofasertuch.

Klebrige Fliesen reinigen: Weißer Essig als Fettentferner

Weißer Essig ist eine milde Säure, die alle Arten von Fett und anderen Verschmutzungen einfach und effektiv entfernt. Deswegen ist er sehr nützlich, wenn Sie einen Fliesenspiegel in Ihrer gemütlichen Küche haben.

Um den natürlichen Fettentferner zu verwenden, brauchen Sie eine Sprühflasche, die Sie mit 6 Teilen weißen Essig und 2 Teilen Wasser füllen sollen. Geben Sie etwas Meersalz hinzu, um die Wirksamkeit der Lösung zu verstärken, und vermischen Sie alles gut.

Sprühen Sie die Lösung auf die fettigen Fliesen und reiben Sie sie mit einem Schwamm ein. Warten Sie 15 Minuten lang, damit sie einwirken kann und wischen Sie dann mit einem feuchten, sauberen Tuch ab. Trocknen Sie die Fliesen mit einem Mikrofaser- oder Papiertuch.

Hartnäckige Rückstände mit Backpulver behandeln

hartnäckige fettsprizern aus fliesenspiegel mit backpulver entfernen
Werbung

Eine einfache Lösung aus Wasser und Essig oder Wasser und Spülmittel kann die täglichen Verschmutzungen einfach entfernen, sie ist aber nicht stark genug, um hartnäckige Fettflecken zu beseitigen. Eine der besten Methoden dafür ist die Verwendung einer Backpulverpaste. Stellen Sie eine dicke Paste aus 2 Esslöffel Backpulver und 1 Esslöffel Wasser her. Verteilen Sie sie auf die verschmutzte Oberfläche und lassen Sie sie 10 Minuten lang einwirken. Schrubben Sie dann die Paste vorsichtig mit einem feuchten Tuch ab und wiederholen Sie den Vorgang bei Bedarf, bis alle Reste verschwunden sind.

Backpulver, Essig und Zitronensaft kombinieren

Geben Sie den Fliesen ihren ursprünglichen Glanz mit einem selbstgemachten Fliesenreiniger. Kombinieren Sie die drei wirksamsten Hausmittel, die Sie wahrscheinlich zur Hand haben: zwei Teile Backpulver, einen Teil Essig und einen Teil Zitronensaft. Tragen Sie die Paste mit einer alten Zahnbürste auf, schrubben Sie die Küchenfliesen und die Fugen gründlich und wischen Sie den Fliesenspiegel mit einem feuchten Tuch ab.

Auch interessant: Kerzenwachs aus Teppich entfernen: Wie Sie Ihren Teppich wieder sauber bekommen können!

Die Fugen sollen auch gereinigt werden

wie reinigt man klebrige fugen in der küche

Auch wenn die Fliesen glänzend sauber sind, ist es möglich, dass sie nicht gut aussehen, wenn die Fugen dazwischen schmutzig und verfärbt sind.

Wenn Fettspritzer darauf vorhanden sind, befeuchten Sie eine alte Zahnbürste und tauchen Sie sie in Backpulver. Schrubben Sie sie dann damit und wischen Sie die Rückstände mit einem feuchten Mikrofasertuch.

Falls es Ihnen mit dieser Methode nicht gelingt, Ihre Fugen wieder weiß zu bekommen, probieren Sie es mit verdünntem Bleichmittel und schrubben Sie sie erneut mit einer alten Zahnbürste. Vergessen Sie nicht zum Schluss, sie mit klarem Wasser abzuspülen.

Bei farbigen Fugen sollen Sie vorsichtig vorgehen und egal welche Reinigungsmethode Sie wählen, testen Sie sie zunächst an einer unauffälligen Stelle. Wenn Zahnpasta und Bleichmittel Verfärbungen verursachen, verwenden Sie weißen Essig.

Fettspritzer vermeiden: Tipps

Nachdem Sie die Küchenfliesen gründlich gereinigt haben, können Sie sie mit ein paar einfachen Tipps von hartnäckigen Spritzern schützen, damit Sie sie möglichst länger sauber erhalten.

  • Wischen Sie frische Fettspritzer gleich nach dem Kochen ab, damit diese nicht festsetzen.
  • Decken Sie Pfannen und Töpfe während des Kochens ab.
  • Kochen Sie bei niedriger Hitze, wenn es möglich ist.

Lesen Sie auch: Stark verschmutzte Bodenfliesen reinigen: Mit Hausmitteln bekommen Sie Ihren Boden schnell wieder sauber!

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig