Wie kann man Marder vom Auto fernhalten? Die Viecher im Winter vertreiben & Marderschäden verhindern

von Charlie Meier
Werbung

Gibt es irgendwelche Vorbeugungsmaßnahmen, die Autofahrer ergreifen könnten, um Tiere wie Marder vom Auto fernhalten zu können? Im Folgenden finden Sie dazu einige Möglichkeiten!

bei revierkampf zwischen tieren schäden verhindern und marder vom auto fernhalten

Obwohl ihre Paarungszeit im Frühling ist, sind die Wildtiere auch in der Winterzeit aktiv und suchen Unterschlupf in Fahrzeugen. Die neugierigen Vertreter der Frettchenfamilie schleichen sich unter der Motorhaube ein und richten Schäden durch zerfressene Kabel und Autoteile an. Die Situation kann sich verschlimmern, wenn sie sich durch weiche Innenteile aus diversen Materialien aufgrund eines aggressiven Revierverhaltens fressen. Dies gefährdet nicht nur die Fahrsicherheit, sondern ist auch oft trotz Autoversicherung mit kostspieligen Reparaturen verbunden. Obwohl es bisher keine eindeutige Lösung des Problems gegeben hat, erweisen sich bestimmte Gegenmittel und Maßnahmen als wirksam. Wenn Sie sich ebenfalls damit auseinandersetzen müssen, können Ihnen die folgenden Informationen und Tipps dabei helfen.

Was ist zu beachten, um Marder vom Auto fernhalten zu können?

bei spuren wie pfotenabdrücke marder vom autodach fernhalten und den motorraum schützen
Werbung

In der kalten Jahreszeit geht es den Raubtieren eher darum, Nahrung in Fahrzeugen zu verstecken und sich darin zu erwärmen. Je nachdem, wie lange sie sich im Inneren des Wagens aufhalten, können die Fahrzeugschäden variieren. Wenn Sie sofort nach dem Parken Pfotenabdrücke entdecken, können sie Marder vom Autodach fernhalten, indem sie laute Geräusche machen. Dies schreckt die Viecher jedoch nur kurzfristig ab und sie kommen in den meisten Fällen zurück. Da die Täter nachtaktiv sind, stellen viele Autobesitzer auch frühstens am nächsten Morgen fest, dass sie herumgewühlt haben. Daher ist es wichtig, das Fahrzeug regelmäßig zu überprüfen, indem Sie die folgenden Faktoren berücksichtigen:

  • Achten Sie auf hinterlassene Spuren, die oft sehr deutlich zu erkennen sind. Dies sind entweder Fell oder Pfotenabdrücke, die sich von denen einer Ratte durch Farbe und Größe deutlich unterscheiden. Die beunruhigenderen Hinweise auf die Eindringlinge sind aber die zerfressene Kabel und Stoff- oder Plastikteile.
  • Darüber hinaus kann der Aufenthalt eines unerwünschten Gastes unter der Haube zu ernsthafteren Problemen wie Austritt von Flüssigkeiten führen.
  • Wenn das Tier einmal Ihr Fahrzeug besucht hat, wird es mit ziemlicher Sicherheit zurückkehren, wobei ein Parkplatzwechsel meistens nicht hilft. Dies liegt daran, dass es sich dank seines Geruchssinns an den hinterlassenen Gerüchen bestens orientieren kann.

Wann ist ein unerwünschter Besuch möglich und was dagegen unternehmen?

kostspieligen fahrzeugschäden durch zerfressene autokabel von madern vorbeugen

Wie bereits oben geschrieben, verteidigen auch Marder ihr Revier, weswegen die Wildtiere häufig in Wohngebieten auftauchen und Fahrzeuge besuchen. Im Winter ist dies auch keine Seltenheit, wobei sie manchmal keine Spuren hinterlassen und ihr Besuch schwer zu erkennen ist. Von manchen Automarken, fühlen sich die Viecher besonders angezogen, da in ihren Autoteilen Fischmehl enthalten ist.

raubtiere verstecken sich unter der motorhaube und fressen sich durch autoteile
  • Wenn ein weiteres Tier im Revier auftaucht, kann es zu größeren Fahrzeugschäden kommen, wenn die Rivalen um Territorium kämpfen.
  • Da sie nachtaktiv sind, halten sich Marder jedoch selten tagsüber unter der Motorhaube, es sei denn, sich stecken darin. Sollten sie sich jedoch wegen der Kälte im Fahrzeug versteckt haben, sind Übernachtungen nicht ausgeschlossen.
  • Sollte dies bei Ihnen der Fall sein, könnten Sie zunächst zwecks Marder vom Auto fernhalten Hausmittel einsetzen.
  • Stark riechende Produkte wie Reinigungsmittel wären eine Möglichkeit. Viele Autobesitzer verteilen Tierhaare von Hunden oder Katzen in Beuteln oder sogar Mottenkugeln unter der Haube. Wenn die Tiere andere Gerüche verspüren, fühlen sie sich bedroht und könnten den Ort verlassen.

All dieser Methoden und Gegenmittel garantieren jedoch nicht immer die gewünschten Ergebnisse. Solche Tierarten haben starke Instinkte und gewöhnen sich schnell an den entsprechenden Fallen. Darüber hinaus sind dies meistens Notlösungen, die auf lange Sicht nicht die bestmöglichen sind, wenn Sie die Eindringlinge vertreiben möchten. Viel besser wäre es, strategisch vorzugehen, indem Sie die folgenden Präventionsmaßnahmen in Betracht ziehen.

Mit welchen vorbeugenden Maßnahmen Marder vom Auto fernhalten?

anhand eines elektroschockgeräts mit schalttafeln marder vom auto fernhalten im winter
Werbung

Um einen gewissen Schutz zu gewährleisten, können Sie speziell dafür entwickelte Mittel und Geräte verwenden. Obwohl sich ein Elektroschock drastisch anhört, verletzen solche Systeme unter der Haube die Wildtiere nicht, sondern schrecken sie nur ab. Eine der wirksamsten Varianten sind Schalttafeln, die sich an diversen Stellen in der Nähe des Motors installieren lassen. Tierliebhaber heißen normalerweise solche Maßnahmen nicht gut, aber sie könnten auf eine schonendere Weise Marder vom Auto fernhalten. Dies verhindert zum Beispiel, dass die Tiere steckenbleiben oder sich tödlich mit Motoröl vergiften. Sollte so ein Ansatz doch zu radikal für Sie sein, könnten Sie es auch nach den folgenden Methoden ausprobieren:

  • Außer Elektroschockgeräte gibt es noch einige Geräte, auf die Sie greifen können, wie zum Beispiel Ultraschall. Da diese Raubtiere ein empfindliches Gehör haben, stören sie Geräusche aus Ultraschallgeräten, die Menschen normalerweise nicht wahrnehmen. Dies könnte den unerwünschten Besucher effektiv erschrecken, ohne ihn zu verletzen oder ihm Schmerzen zu bereiten.
  • Darüber hinaus können Ultraschallwellen dafür sorgen, dass Marder Ihr Fahrzeug nicht mehr als einen sicheren Ort betrachten und davon fernbleiben.
  • Auf dem Markt gibt es bereits effiziente Systeme mit künstlicher Intelligenz, die das Ultraschallgeräusch regelmäßig verändert.
  • Als Vorbeugungsmaßnahme gegen zukünftige Besuche können Sie auch in eine professionelle Motorwäsche investieren. Wenn Sie sich damit auskennen, können Sie Ihren Motorraum jedoch auch selbst von Spuren eines Marders befreien. Dabei ist es wichtig, den Geruch zu entfernen, da eine Reparatur die Schäden behebt, das ursprüngliche Problem jedoch bleibt. Auf diese Weise bleibt Ihr Wagen immer noch ein Objekt potenzieller Revierkämpfe und kann Kollateralschäden erleiden.
  • Da es um eine scheue Tierart geht, können Sie bei Gelegenheit Ihr Fahrzeug präventiv unter einer Straßenlampe parken. Wenn Sie über einen eigenen Parkplatz verfügen, lassen sich Marder vom Auto fernhalten, indem Sie auch Strahler mit Bewegungssensoren installieren.
  • Drähte oder sonstige Absperrungen bieten nur teilweise einen Schutz.
Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig