BH richtig waschen: Ob per Hand oder in der Waschmaschine, es gibt ein paar Punkte zu beachten

Von Yoana Benz

Ein großartiger BH ist die Grundlage jedes Outfits, eine Quelle der Unterstützung und des Komforts für den ganzen Tag. Wenn es gut gemacht ist, ist es buchstäblich ein Meisterwerk des Designs und der Technik. Sie müssen jedoch wissen, wie Sie Ihren BH richtig waschen, damit er seine Form so lange wie möglich behält. In diesem Artikel verraten wir Ihnen alle Tricks und Kniffe, egal ob Sie die Waschmaschine benutzen oder von Hand waschen. Außerdem verraten wir Ihnen einen raffinierten Trick, mit dem Sie die saubere, weiße Farbe Ihrer schäbigen BHs wiederherstellen können.

BH richtig waschen – Einige Punkte, die Sie beachten sollten

Wie Sie BH richtig waschen sollten und wie oft

BH waschen – wie oft? Die meisten BHs sollten nach etwa viermaligem Tragen gewaschen werden, oder häufiger, wenn Sie einen besonders schweißtreibenden Tag haben. Sport-BHs sollten nach jedem Training gewaschen – oder zumindest mit warmem Wasser ausgespült – werden. Kein BH wird ewig halten. Aber wenn man bedenkt, dass er stundenlang direkt am Körper sitzt – und so viel kosten kann wie ein schönes Paar kabelloser Ohrhörer – warum sollte man ihn nicht gut behandeln?

Wie lange wird die Reinigung dauern? Es dauert 5 bis 10 Minuten, BHs mit der Hand zu waschen, und 45 bis 90 Minuten, sie in der Maschine zu spülen. In beiden Fällen brauchen BHs Zeit, um an der Luft zu trocknen – von 45 Minuten bis zu einem ganzen Tag, je nach Stoff und Trocknungsbedingungen.

BH richtig waschen – Was brauchen Sie:

  • Waschmittel: Unabhängig davon, ob Sie Ihre BHs mit der Hand oder in der Maschine waschen, empfehlen wir Ihnen ein Feinwaschmittel zu verwenden.
  • Wäschesack (optional): Ein feiner Netzbeutel hilft den BHs, ihre Form zu behalten, verhindert, dass sich die Träger verheddern, und schützt empfindliche Stoffe wie Spitze in der Waschmaschine.
  • Waschmaschine (optional): Wenn Sie BHs in der Waschmaschine waschen, nutzen sie sich schneller ab, als wenn Sie sie von Hand waschen. Wenn Sie jedoch Ihre Maschine benutzen, sollten Sie Ihre BHs nach Möglichkeit in einer kleinen Ladung Wäsche im Schonwaschgang reinigen.

Tipp: Trocknen Sie Ihre BHs unbedingt an der Luft!

Wie wird der richtige BH zum unsichtbaren Kleidungsstück? Das finden Sie hier heraus!

Pflegetipps, wenn Sie die Waschmaschine benutzen

Handwäsche oder in der Waschmaschine - Wie Sie Ihre Unterwäsche reinigen sollten

Auch wenn Ihre Waschmaschine noch so gut ist, wird sie Ihre BHs schneller verschleißen als die Handwäsche. Wenn Sie Ihre BHs dennoch lieber in der Maschine waschen möchten, können Sie versuchen, die Abnutzung zu verringern, indem Sie ein paar Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Waschen Sie Ihre BHs in einer kleinen Wäscheladung. Dies ist generell eine gute Regel – nicht nur für BHs. Wenn sich Ihre Kleidung frei bewegt, wird sie sauberer.

Versuchen Sie, sie in einem Wäschebeutel und im Schonwaschgang zu waschen. Ein normaler Kaltwaschgang ist in Ordnung, wenn Sie BHs zusammen mit nicht empfindlichen Wäschestücken waschen, insbesondere in Frontlader-Waschmaschinen, da diese in der Regel sanfter sind als Toplader.

BH richtig waschen – Achten Sie darauf, dass Sie die richtige Menge Waschmittel verwenden. Auch wenn es auf der Flasche steht, müssen Sie nicht mehr als zwei Esslöffel Flüssigwaschmittel für eine Wäscheladung verwenden. Wenn Sie zu viel Waschmittel verwenden, können ölige Rückstände auf der Kleidung zurückbleiben, was dazu führen kann, dass sich Ihre BHs weniger angenehm anfühlen.

Trocknen Sie Ihre BHs unbedingt an der Luft

Hängen Sie sie zum Trocknen auf: Ganz gleich, wie Sie Ihre Wäsche waschen, Sie sollten sie immer an der Luft trocknen. Die groben Bewegungen des Trockners können das Band, die Träger oder die Körbchen Ihres BHs verdrehen, verheddern, dehnen oder verformen. Und es kann sogar dazu führen, dass ein Bügel aus seiner Position springt.

BH richtig waschen per Hand

BHs und andere empfindliche Kleidungsstücke waschen Sie am besten von Hand und mit einem milden Waschmittel. Solange Ihre BHs keine Seiden- oder Wollfasern enthalten, können Sie sie mit jedem Flüssigwaschmittel von Hand waschen.

Geben Sie zunächst einen Esslöffel Waschmittel auf 3,5 l kaltes Wasser. Lassen Sie Ihre BHs etwa 15 Minuten lang einweichen, bevor Sie sie unter kaltem Wasser ausspülen. Wringen Sie Ihre BHs vorsichtig aus, um überschüssiges Wasser auszuwringen, und lassen Sie sie dann an der Luft trocknen.

Wie man BHs aufbewahrt: Bewahren Sie BHs aufrecht und ineinander geschoben auf. So verhindern Sie, dass sie faltig werden oder sich verformen, und sie sehen länger aus wie neu und fühlen sich auch so an.

Ein genialer Trick, um Ihre ergraute BHs wieder weiß zu machen

Mit diesem Trick können Sie sich den Kauf eines weiteren weißen oder nudefarbenen BHs sparen.

Was Sie dazu brauchen:

  • Salatschleuder
  • destillierten Essig

Füllen Sie die Salatschleuder mit kaltem Wasser, fügen Sie zwei Teelöffel weißen, destillierten Essig hinzu und lassen Sie Ihren BH 20 Minuten lang einweichen. Drehen Sie ihn ein paar Mal und voila! Kein Grau mehr. Und wenn die Träger verfärbt sind, versuchen Sie, eine Paste herzustellen, indem Sie ein paar Esslöffel Backpulver hinzufügen und die Paste in die Träger einreiben. Dann schwenken Sie den BH in kaltem Wasser.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig