Mittel und Tipps gegen Schwitzen: Was Sie gegen starkes Schwitzen unter den Achseln und im Gesicht tun können!

von Katharina Müller
Werbung

Wenn Sie mit übermäßigem Schwitzen zu kämpfen haben, kennen Sie wahrscheinlich einige Tricks, um sich kühler, trockener und glücklicher zu fühlen. Einige Tipps gegen Schwitzen sind einfach, andere erfordern ein wenig mehr Planung. Wenn Sie um Ihre Gesundheit besorgt sind, scheuen Sie vielleicht vor Antitranspiranten zurück, die scharfe Chemikalien enthalten, und suchen nach einer natürlicheren Methode, um das Schwitzen zu stoppen. Es stellt sich also die Frage: Wie kann man auf natürliche Weise aufhören zu schwitzen? Entdecken Sie hier die Antwort. In diesem Artikel stellen wir Ihnen bewährte Naturheilmittel und Tipps gegen Achselschweiß vor und geben Ihnen Ideen, wie Sie Kopf- und Gesichtsschweiß verhindern können.

Tipps gegen Schwitzen

Achten Sie darauf, was Sie essen

Was hilft gegen starkes Schwitzen?

Nein, nicht im Sinne einer Diät. Aber es gibt eine Reihe von Lebensmitteln, die entweder die Menge oder den Geruch unseres Schweißes beeinflussen. Die Aufnahme von Nahrung führt zu einer Erhöhung des Stoffwechsels, was zu einer erhöhten Körpertemperatur und thermischem Schwitzen führt. Zweitens können scharfe und würzige Speisen eine milde Form des Schwitzens auslösen (beschränkt auf Gesicht, Kopfhaut und Nacken). Der Knoblauch, die Zwiebeln und bestimmte Gewürze können dazu führen, dass der Schweiß scharf riecht.

Was hilft gegen starkes Schwitzen?

Reduzieren Sie den Alkohol- und Koffeinkonsum oder stellen Sie ihn ganz ein, und Sie werden sehen, wie sich das auswirkt. Der Alkohol lässt die Körpertemperatur ansteigen und das Koffein macht zwar wach, kann aber auch die Herzfrequenz erhöhen und die Schweißdrüsen stimulieren.

Tipps gegen Schwitzen im Gesicht und unter den Achseln

Natürliche Mittel und Tipps gegen Schwitzen - Was hilft?

Werbung
Sommergrippe - Was hilft schnell - Es gibt einige natürliche Methoden, um Ihre Symptome zu lindern
Gesundheit

Sommergrippe: Was hilft schnell gegen das Virus auf natürliche Weise? Tipps zur Linderung der Symptome!

Grippe ist eine Infektion, die durch das Influenzavirus verursacht wird. Sie haben Sommergrippe: Was hilft schnell dagegen, lesen Sie bei uns!

Halten Sie es einfach, was die Kosmetik-Produkte angeht. Vermeiden Sie Lotionen, Feuchtigkeitscremes, starkes Make-up oder alles, was Ihre Haut mit einer zusätzlichen Produktschicht überzieht. Wenn Sie andere Hautprobleme behandeln müssen, suchen Sie nach leichten, ölfreien Formeln, die besser einziehen.

Was tun bei extremem Schwitzen?

Trinken Sie viel Wasser und Flüssigkeit, um Ihre Körpertemperatur zu regulieren. Wasser zu trinken und wasserreiche Lebensmittel zu essen ist der Schlüssel dazu, dass Ihr ganzer Körper reibungslos funktioniert. Und wenn Sie schwitzen, könnten Sie dehydriert sein und sich unwohl fühlen.

Tipps gegen Schwitzen: atmungsaktive Stoffe tragen

Tragen Sie keine schwere Kleidung, in der sich der Schweiß staut. Tragen Sie bei Hitze stattdessen leichte, atmungsaktive Stoffe wie Baumwolle und Seide. Nehmen Sie ein zusätzliches Hemd mit, wenn Sie wissen, dass Sie sich im Freien aufhalten werden. Auch Ihre Füße können schwitzen, tragen Sie also Socken, die die Feuchtigkeit von ihnen wegleiten.

Antibakterielle Seife gegen Schweiß

Duschen Sie sich jeden Tag mit einer antibakteriellen Seife, um die Bakterien zu bekämpfen, die sich auf Ihrer verschwitzten Haut ansiedeln und Gerüche verursachen können. Trocknen Sie sich danach vollständig ab.

In kaltem Bett schlafen

Backpulver, Essig oder Zitrone gegen Schwitzen

Werbung

Versuchen Sie es statt einer Wärmflasche mit einer kalten Wasserflasche oder Kühlakkus im Bett zu schlafen. Sie können auch eine Decke oder Ihren Kopfkissenbezug zusammenfalten und tagsüber in den Kühlschrank legen. Legen Sie ihn kurz vor dem Einschlafen wieder auf das Bett.

Natürliche Mittel gegen Schwitzen

Hausmittel verwenden: Apfelessig

Natürliche Mittel gegen Schweiß

durch hausmittel anstatt von wattestäbchen mit zerumen verstopfte ohren reinigen
Gesundheit

Wie Sie ohne Wattestäbchen Ohrenschmalz entfernen können - Tipps und Hausmittel gegen verstopfte Ohren

Wenn Sie auf eine sichere Art und Weise angesammelten Ohrenschmalz entfernen möchten, finden Sie hier einige effektive Methoden und Hausmittel

Der Apfelessig bietet eine beeindruckende Liste von gesundheitlichen Vorteilen. Er hilft bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels, schwemmt Giftstoffe aus, lindert Sodbrennen und saures Aufstoßen und hilft sogar bei der Gewichtsabnahme. Wenn er direkt auf die Haut aufgetragen wird, wirkt Essig auch adstringierend und hilft, Bakterien zu entfernen und die Poren zu schließen. Wenn Sie stark schwitzen, kann das Trinken einer Essigmischung oder das nächtliche Auftragen des Essigs direkt auf die schwitzenden Stellen helfen, den Schweiß zu reduzieren.

Trinken Sie 3 Teelöffel Apfelessig vor dem Frühstück, Mittag- und Abendessen. Die trocknende Wirkung sollte innerhalb weniger Tage eintreten.

Backpulver gegen Schweiß

Maisstärke und Backpulver sind von Natur aus wasserabsorbierende Stoffe. Da Backpulver alkalisch ist, wirkt es den bakterienliebenden Säuren im Schweiß entgegen und wirkt als natürliches Deodorant. Viele handelsübliche Deodorants enthalten aus diesem Grund sogar Backpulver.

Vergewissern Sie sich, dass Ihre Achselhöhlen trocken sind, und tragen Sie jede Nacht eine kräftige Mischung der beiden Mittel direkt auf die verschwitzte Stelle auf. Lassen Sie sie 30 Minuten einwirken, bevor Sie sie mit Wasser abspülen.

Beachten Sie Folgendes: Wenn Sie die Mischung zu lange einwirken lassen, kann sie unangenehme Nebenwirkungen haben.

Tipps gegen Schwitzen – Zitrone als Wundermittel

Die Säure in der Zitrone macht sie zu einem perfekten Kandidaten, um übermäßiges Schwitzen auf natürliche Weise zu reduzieren. Sie können entweder eine halbe Zitrone auf Ihre Achselhöhlen reiben (und dabei leicht auspressen, um die Flüssigkeit herauszuholen) oder eine kleine Menge Zitronensaft mit Backpulver mischen und mit einem Wattepad auftragen. Versuchen Sie, den Zitronensaft mindestens 30 Minuten einwirken zu lassen, und spülen Sie ihn gründlich ab.

Kokosnussöl als Hausmittel gegen Schwitzen

Mittel gegen Achsel- und Gesichtsschweiß

Kokosnussöl scheint heutzutage so ziemlich jedes Leiden zu heilen – Schweiß und Geruch eingeschlossen. Das liegt daran, dass die Superfrucht Laurinsäure enthält, die aufgrund ihrer antimikrobiellen Eigenschaften schweißverursachende Bakterien abtötet.

Hier erfahren Sie, wie Sie Kokosnussöl gegen übermäßigen Schweiß und Geruch einsetzen können:

  • Kombinieren Sie 10 Gramm zerkleinerten Kampfer mit 200 ml Kokosnussöl.
  • Mischen Sie die Zutaten zusammen und tragen Sie die Paste auf Ihren Körper auf.
  • Lassen Sie die Paste 45 Minuten bis eine Stunde auf der Haut.
  • Spülen Sie die Paste mit Wasser ab.
  • Sie können kalt gepresstes Kokosnussöl auch nach jeder Dusche oder jedem Bad auf Ihre Haut auftragen, wie Sie es mit einer normalen Feuchtigkeitscreme tun würden. Tun Sie dies regelmäßig, um übermäßigen Schweiß zu reduzieren.

Katharina Müller liebt es, alle neuen Trends in den Bereichen Beauty, Make-up, Nageldesign und Frisuren zu erforschen und sie dann mit ihren Leserinnen zu teilen. Sie hat ein Gespür für schöne Kleidung und Ästhetik. Kathi verbringt gerne Zeit in ihrem Kleingarten und kümmert sich um alle Pflanzen. Auf Deavita schreibt sie auch über verschiedene Putztricks.