Wie isst man eine Kaki? Wissenswertes über Sorten, Nährwerte und Zubereitung der Götterfrucht

Von Ada Hermann

Geht man derzeit in den Supermarkt oder auf den Markt, stößt man auf eine geheimnisvolle Frucht, die viele potenzielle Käufer einschüchtert. Das sind diejenigen, die nichts über ihre Herkunft, die verschiedenen Arten des Verzehrs, ihren erhabenen Geschmack und ihre vielfältigen Gesundheitsvorteile wissen. Die Kaki ist eine der energiereichsten Früchte und zudem noch reich an Polyphenolen und Flavonolen. Ganz zu schweigen von ihrem Gehalt an Ballaststoffen, Vitamin C, A und Eisen. Aber wie isst man eine Kaki, um all diese wunderbaren Inhaltsstoffe zu genießen? Hier finden Sie alles, was Sie über Sorten, Auswahl, Aufbewahrung und Verzehr wissen müssen!

Wann haben Kakis Saison in Deutschland

Sie sehen eine seltsame Frucht im Obstregal und lesen das Schildchen, wo nur „Kaki“ steht. Falls Sie bisher noch nie davon gehört haben, fragen Sie sich vielleicht, was für eine Frucht die Kaki eigentlich ist. Noch als chinesische Quitte oder Götterfrucht bekannt, überzeugt diese Frucht mit vielen gesunden Inhaltsstoffen und einem ganz besonderen Geschmack.

Wissenswertes über die köstlichen und energiereichen Kakis

Kakisorten Sharon Persimone lecker gesund

Kakis sind die Früchte der Dattelpflaume. Der Kakibaum wird seit über 2000 Jahren in China kultiviert und das Land ist der Haupterzeuger von Kakifrüchten. Und während die Kaki in Asien sehr beliebt ist, kennen sie nur wenige Menschen außerhalb des Fernen Ostens. In Europa werden die Früchte vor allem in Spanien und Italien in wirtschaftlich bedeutenden Mengen angebaut.

Ist Kaki gesund?

Ist Kaki gesund Nährwerte

Kakis sind gute Lieferanten von Vitaminen und wegen der relativ großen Kalorienzahl eine gute Energiequelle. Die Frucht enthält nicht nur Vitamin C, sondern auch viel Provitamin A, das gut für die Augen und die Haut ist und einen guten Zellschutz vor schädlichen Stoffen gewährleistet. Außerdem enthält die süße Götterfrucht Mineralstoffe wie Kalium und Phosphor.

Hier sind die Nährwerte von Kaki pro 100 g:

  • Brennwert: 71 kcal
  • Eiweiß: 1 g
  • Kohlenhydrate: 16 g
  • davon Zucker: 16 g
  • Fett: 0 g
  • Ballaststoffe: 3 g

Kann man Kakifrüchte während der Schwangerschaft essen?

Wissenswertes über Kaki Frucht essen im Winter


Der Verzehr von Kakis ist während der Schwangerschaft erlaubt und sogar empfehlenswert. Die Kakifrüchte sind eine natürliche Quelle für Provitamin A, welches im Körper ins wichtige Vitamin A umgewandelt wird. Während der Schwangerschaft spielt dieses Vitamin eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Plazenta. Um den bitteren Geschmack zu vermeiden, sollten Schwangere sicherheitshalber die Kakis ohne Schale essen.

Wann ist eine Kaki reif?

Reife Kakifucht aufschneiden essen

In Deutschland hat die Kaki gerade Saison. Die gesunde Frucht finden Sie von Oktober bis Januar auf heimischen Märkten und jetzt ist die beste Zeit, sie zu kosten und zu genießen. Zu den bekanntesten Sorten gehören die Zuchtformen Persimone, Sharonfrucht und Honigapfel, die man bedingt bis Februar im Obstregal finden kann.

Achten Sie beim Kauf von Kakis auf eine dunkelgelbe oder tieforange Farbe, eine glänzende, glatte Schale und intakte grüne Blätter. Wenn mehrere Sorten zur Auswahl stehen, kaufen Sie am besten ein paar Stück von jeder Sorte, um herauszufinden, welche Ihnen am besten schmeckt.

Unreife Kakifrüchte können bitter schmecken und eine pelzige Zunge verursachen. Dies liegt an dem hohen Gehalt an Gerbstoffen (Tanninen) und kann sortenabhängig sein. Wenn Sie den Früchten aber Zeit zum Reifen geben, wird das Tannin abgebaut.

Kakis nachreifen in der Obstschale mit Äpfeln


Es gibt eine einfache Methode, das Nachreifen der Kakifrüchte zu beschleunigen. Also werfen Sie pelzig-schmeckende Kakis nicht weg, sondern geben Sie sie in eine Obstschale oder eine Tüte mit Äpfeln und haben Sie etwas Geduld. Nach ein paar Tagen werden Ihre Kakis himmlisch schmecken! Wenn die Schale durchsichtig geworden ist, dann ist der Großteil der Tannine weg. Die reifen Kakis bewahren Sie am besten im Kühlschrank auf.

Kaki schälen oder nicht

Kaki essen mit Schale Tipps aufschneiden

Im Allgemeinen ist die Schale der Kakifrucht essbar, solange sie keine dunklen Stellen aufweist. Da ein großer Teil der Bitterstoffe in der Schale stecken, ziehen manche Menschen es vor, nur das Innere zu essen. Manche Sorten wie Sharon und Persimone enthalten nicht so viel Tannine und schmecken somit auch unreif süßer. Diese Sorten können Sie problemlos mit der Schale essen.

Wie isst man eine Kaki richtig?

Kaki essen mit Schale in Spalten aufschneiden

Wenn Sie die Schale mitessen möchten, waschen Sie die Frucht mit kaltem Wasser gut ab, ohne zu fest zu drücken, und reiben Sie sie behutsam trocken. Dann schneiden Sie die Kaki auf, entfernen die Blätter und teilen die Frucht wie einen Apfel in Spalten. Der mittlere Teil ist auch essbar, also mal probieren und entscheiden, ob Sie den Strunk mitessen oder lieber entfernen möchten.

Wie isst man Kaki ohne Schale löffeln reif

Die einfachste und vielleicht beliebteste Methode, eine Kaki zu essen, ist, die reife Frucht aufzuschneiden und das Fruchtfleisch zu löffeln, also wie eine Kiwi zu essen. Das ausgelöffelte Fruchtfleisch können Sie auch als Zutat in vielen leckeren Rezepten verwenden.

Ideen für Kaki-Rezepte, perfekt für Herbst und Winter

Kaki Rezepte Dessert im Glas

Da die Kaki-Saison relativ kurz ist, versuchen die Liebhaber der Früchte, im Winter so viel davon wie möglich zu essen. Wenn Sie auch vom Geschmack und gesundheitlichen Nutzen der Kaki überzeugt sind, dann können Sie einige einfache Kaki-Rezepte als Abwechslung zum rohen Verzehr probieren. Hier einige Ideen:

  • Mit Kakis lassen sich sowohl süße als auch herzhafte Rezepte zubereiten. Die Frucht können Sie zu Joghurt oder Haferflocken genießen und als Zutat für leckere Desserts im Glas verwenden.
  • Für einen gesunden Snack können Sie die Kaki in Scheiben schneiden und im Dörrgerät trocknen.
  • Um Ihre Kuchen und Muffins im Herbst und Winter zu verfeinern, können Sie auch etwas Kaki-Fruchtfleisch in den Teig geben.
  • Zu den beliebtesten Rezepten mit Kaki gehören auch Marmeladen und Chutneys. Aus den Früchten können Sie ebenso Kompott herstellen.
  • Die reifen Kakifrüchte können Sie schneiden und einfrieren, um Ihren Smoothies eine nährstoffreiche Zutat hinzuzufügen. Auf diese Weise können Sie die leckeren Früchte auch außerhalb ihrer Saison genießen.
  • Herzhaften Gerichten wie Aufläufen und indischen Speisen verleiht die Kaki etwas Frische. Salate mit Kaki sind auch eine tolle Möglichkeit für den Winter.

Kaki Marmelade lecker und nährstoffreich

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig