5 Tipps um die perfekte Terrasse zu gestalten – Das Wichtigste auf einen Blick

Lounge Gartenmöbel Hängesessel wetterfest Baumschatten


Sobald sich der Frühling zeigt und die ersten Blüten und Blätter austreiben, überkommt uns die Lust, in den Garten zu gehen und die sonnigen, warmen Tage zu begrüßen. Was gibt es dann Schöneres, als in der Morgensonne zu frühstücken, einen gemütlichen Grillabend mit Freunden zu verbringen oder einfach im Liegestuhl in der Sonne zu entspannen? Ein schöner Platz an der frischen Luft ist ein wahrer Glücksmagnet. Damit Sie den Aufenthalt im Freien so richtig genießen können, sollte die Terrasse einladend schön sein. Deswegen bekommen Sie bei uns hilfreiche Tipps wie Sie Ihre Terrasse in eine einzigartige Wohlfühloase verwandeln können.

Terrasse gestalten Sitzbank Komfort Auflagen Kissen

Erst die Planung, dann die Ausführung

Das A und O bei der Gestaltung der perfekten Terrasse ist die richtige Planung. Stellen Sie sich zuerst die Frage, für welchen Zweck Sie die Terrasse nutzen möchten: Als Freiluftwohnzimmer, als grüne Oase mit eigenem Kräutergarten, als Spielplatz für die Kinder oder von allem ein bisschen? Es ist wichtig, sich über die räumliche Gliederung der Fläche Gedanken zu machen und die einzelnen Bereiche voneinander abzugrenzen. Messen Sie die Terrasse genau aus und zeichnen Sie einen maßstäblichen Plan. Wenn Sie die genauen Maße haben, können Sie gut abschätzen, wie viel Platz für Ihre Gartenmöbel, Accessoires und alles andere zur Verfügung steht. Für einen Sitz- und Essbereich zum Beispiel benötigt man je nach Personenzahl zwischen 15 und 30 Quadratmetern.

Terrasse gestalten Bodenbelag Pflastersteine moderne Gartenmöbel Sichtschutzhecke

Ein ganzheitlicher Look wirkt stimmungsvoller

Die Terrasse wird meist als eine Erweiterung des Wohnzimmers oder des ganzen Hauses gesehen. Daher empfehlen Experten oft, Haus, Terrasse und Garten optisch aufeinander abzustimmen. Das ist aber kein Muss. Ihre Terrasse ist Ihre private Erholungszone, in der Sie Ihre Seele baumeln lassen können. Sie haben also die Möglichkeit, Ihre Outdoor-Oase ganz nach Ihren Vorlieben zu gestalten. Wichtig ist nur, sich an einen einheitlichen Stil zu halten, um ein stimmiges Gesamtbild zu schaffen. Der ausgewählte Terrassen-Stil entscheidet über Material, Design und Wirkung der anderen Gestaltungselemente wie Bodenbelag, Sonnenschutz, Gartenmöbel, Deko und Co.

Gestaltung Terrasse Ideen Sitzbank Teakholz Gartenkissen

Gartenmöbel – Was passt am besten?

Genau wie ein Wohnraum im Haus, sollte auch eine Terrasse gemütlich und einladend gestaltet werden. Die Wahl der richtigen Terrassenmöbel richtet sich dabei nach Kriterien wie Zweckmäßigkeit, Bequemlichkeit, Optik, Pflegeleichtigkeit und Haltbarkeit der Möbel. Der Trend geht immer mehr zu Möbeln, die zwar wetterfest, aber auch komfortabel und zeitlos schön sind. Neben dem Dauerbrenner Teakholz sind Edelstahl, Aluminium und wetterfeste Kunststoffe stark im Kommen. Gefragt sind vorwiegend zurückhaltende Naturfarben, die dann mit bunten Polstern und Kissen kombiniert werden. Der Gartenstil spielt bei der Suche nach neuen Gartenmöbeln ebenfalls eine große Rolle. Klassische oder moderne, luxuriöse oder praktische Gartenmöbel-Sets – bei Kees Smit zum Beispiel finden Sie eine große Auswahl an diversen Stilen und Modellen. Ob Sie sich für eine Sitzgruppe mit Tisch, einen opulenten Lounge-Sessel oder eine schöne Baumbank entscheiden, hängt ganz von Ihnen ab.

Terrasse gestalten modern Sonnenschutz Hecke Abtrennung


Der Sonnenschutz ist unerlässlich

Wer die Terrasse auch an sehr heißen Sommertagen nutzen möchte, der braucht auch einen passenden Sonnenschutz. Die Auswahl an Beschattungsmöglichkeiten ist dabei recht groß. Hier müssen beispielsweise der Standort der Terrasse und die Montage-Varianten in die Planungen mit einbezogen werden. Möchten Sie eine stabile, dauerhafte Lösung? Dann wäre eine Pergola oder eine feste Terrassenüberdachung optimal für Sie. Ist eine Festmontage nicht gewünscht oder unmöglich? Dann sollten Sie sich eher nach einer Klemmmarkise, einem Sonnensegel oder einem Sonnenschirm umschauen.

Accessoires runden das Gesamtbild ab

Mit dem richtigen Sonnenschutz und den passenden Möbeln ist die Terrasse fast komplett eingerichtet. Was noch fehlt sind die kleinen Akzente, die das behagliche Wohlfühl-Ambiente unterstreichen. Multifunktionale und praktische Wohnaccessoires sind im Outdoor-Bereich immer beliebter. Diese sind zum Beispiel: Dekotabletts, Hocker mit Stauraum oder Kuscheldecken. Laternen, Leuchtkugeln, Windlichter und Co. sorgen für Romantik und Stimmung an lauen Sommerabenden.

Zwar haben wir hier die wichtigsten Elemente der Terrassengestaltung zusammengefasst, aber heutzutage stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten offen, die Terrasse individuell nach Ihren Vorstellungen zu gestalten! Schaffen Sie sich Ihre eigene Wohlfühloase!

Bilderquelle: Kees Smit Gartenmöbel



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 64586 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 129552 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!