Immergrüne Hecken, die winterhart sind: Sehen Sie sich die beliebtesten und meist verwendeten Heckenpflanzen an!

von Lina Bastian
Werbung

Eine gut gepflegte immergrüne Hecke hat im Garten verschiedene Funktionen. Sie kann als Begrenzung dienen, Lärm und unerwünschte Blicke abhalten und ist natürlich auch für sich genommen ein attraktives Element. Immergrüne Hecken, die winterhart sind, bieten außerdem das ganze Jahr über Schutz für wild lebende Tiere, wie z. B. Vögel, was besonders in den Wintermonaten wichtig ist. Einige immergrüne Pflanzen liefern auch Blumen und Beeren, die als Nahrungsquelle für Vögel, Bestäuber und andere Tiere dienen.

Der Kalifornische Flieder ist weitgehend winterhart

Wenn Sie eine blühende Hecke suchen, ist der Kalifornische Flieder eine schöne Wahl

Werbung

Wenn Sie eine blühende Hecke suchen, ist der Kalifornische Flieder (Ceanothus) eine schöne Wahl. Er blüht je nach Art im späten Frühjahr bis Frühsommer oder im Spätsommer bis Herbst. Pflanzung im Frühjahr oder im Herbst auf gut durchlässigem Boden. An der richtigen Stelle leicht zu kultivieren. Ceanothus liebt einen sonnigen, geschützten, gut durchlässigen Standort. Weitgehend winterhart, jedoch Frosttaschen und windige Standorte meiden. Schneiden Sie ihn nach der Blüte leicht zurück – wie bei jedem Heckenschnitt sollten Sie mit dem Schnitt warten, bis die nistenden Vögel abgeflogen sind.

Portugiesischer Lorbeer – außerordentlich pflegeleicht

Immergrüne Hecken, die winterhart sind - Der Portugiesische Lorbeer hat glänzend grüne Blätter

Der Portugiesische Lorbeer (Prunus lusitanica) hat glänzend grüne Blätter, die sich von kastanienbraunen Stämmen wegbiegen. Er ist außerordentlich pflegeleicht und kann bei Bedarf stark zurückgeschnitten werden, da es sich um einen Strauch von außergewöhnlicher Wuchskraft handelt. Schneiden Sie ihn vom Spätsommer bis zum Herbst zurück, um eine dichte Hecke zu erhalten. Einige Arten wie Angustifolia blühen in purpurroter Farbe, die auch zum Aussehen beiträgt. Die Blüten sind duftend, und die Früchte erscheinen sofort nach der Neublüte. Die Früchte sind für Singvögel attraktiv, da sie essbar sind.

Aromatischer, winterharter Gamander

Der selten verwendete, aber schöne Gamander ist eine aromatische, mediterrane Pflanze

Der selten verwendete, aber schöne Gamander (Teucrium x lucidrys) ist eine aromatische, mediterrane Pflanze, die die gleichen Wachstumsbedingungen wie Lavendel bevorzugt – volle Sonne und gute Drainage. Die niedrige, buschige Pflanze ist mit dunkelgrünen, kraus gerandeten, glänzenden Blättern und kurzen Büscheln kleiner rosa Blüten im Frühsommer. Nach der Blüte zurückschneiden, um eine immergrüne Abdeckung für den Winter zu schaffen.

Immergrüne Hecken, die winterhart sind: Griselinia

Immergrüne Hecken, die winterhart sind - Griselinia eignet sich gut

Wenn Sie eine hellere Hecke wünschen, ist Griselinia littoralis mit ihrem runden, apfelgrünen Laub eine gute Wahl.  Sie ist eine großartige immergrüne Heckenpflanze, die sich in den letzten Jahren großer Beliebtheit erfreut und eine der beliebtesten immergrünen Heckenpflanzenarten. Griselinia hat eine natürlich aufrechte und dennoch buschige Wuchsform, die sich perfekt als Hecke eignet. Bei regelmäßigem Beschnitt können Griselinia-Hecken relativ schmal gehalten werden, was wertvollen Platz spart, wo dieser knapp ist. Ein jährlicher Rückschnitt im Spätsommer trägt dazu bei, eine dichte, belaubte Hecke zu erhalten. Am besten geeignet für einen sonnigen, geschützten Standort.

Meist beliebte Heckenpflanze: Buchsbaum

Immergrüne Hecken, die winterhart sind - Sehen Sie sich die beliebtesten Heckenpflanzen an

Der Buchsbaum (Buxus sempervirens) ist zweifellos die klassische immergrüne Heckenpflanze, und das aus gutem Grund. Er hat kleine, sattgrüne Blätter und kann zu knackigen, eleganten Hecken gestutzt werden. Achten Sie jedoch auf Anzeichen von Buchsbaumzünsler und Buchsbaumraupe, da diese zum Absterben oder Entblättern Ihrer Buchspflanzen führen können.

Die Stechpalme ist die klassische Wahl

Viele Stechpalmenarten können als Hecken verwendet werden, und sie eignen sich besonders gut

Viele Stechpalmenarten können als Hecken verwendet werden, und sie eignen sich besonders gut, wenn Sie eine dornige, undurchdringliche Barriere für potenzielle Diebe schaffen wollen. Die im Vereinigten Königreich heimische Ilex aquifolium und ihre Kultivare sind die klassische Wahl, aber Sie können sich auch für die buchsbaumartige Stechpalme, Ilex crenata oder Ilex x koehneana entscheiden. Der Rückschnitt kann im Mai und erneut im September erfolgen.

Stein-Eiche für eine attraktive Hecke

Die Stein-Eiche kann auch als attraktive, windfeste Hecke gepflanzt werden

Die Stein-Eiche (Quercus ilex), die zu einem majestätischen immergrünen Baum heranwächst, kann auch als attraktive, windfeste Hecke gepflanzt werden. Die Steineiche ist im Mittelmeerraum weit verbreitet. Sie verträgt Temperaturen bis zu mindestens -25 Grad, dann beginnen die Blätter zu welken. Ein Rückschnitt im Spätsommer sorgt für frisches, silberfarbenes Laub und hält die Hecke ordentlich und dicht.

Immergrüne Hecken, die winterhart sind: Eibe

Die Eibe ist eine verehrte immergrüne Konifere und eignet sich als Heckenpflanze

Die Eibe (Taxus baccata) ist eine verehrte immergrüne Konifere und eignet sich hervorragend als Heckenpflanze. Das fein gegliederte Laub kann so geschnitten werden, dass eine sehr dichte Hecke entsteht. Sie wächst auch relativ langsam und ist daher ideal für einen pflegeleichten Garten. Schneiden Sie sie im Spätsommer oder Frühherbst.

Eibenhecken sind unglaublich dicht und bieten vielen Vögeln Schutz und Nistmöglichkeiten. Das Wintergoldhähnchen und das Sommergoldhähnchen nisten in Laubwäldern mit Eibenunterwuchs. Die Früchte werden von Vögeln wie Amsel, Misteldrossel, Singdrossel und Feldsperling sowie von kleinen Säugetieren wie Eichhörnchen und Siebenschläfern gefressen.

Pittosporum für einen jasminähnlichen Duft

Viele Pittosporums sind schöne, immergrüne Hecken, die winterhart sind

Viele Pittosporums sind schöne, immergrüne Hecken, ob Pittosporum tobira wegen seiner herrlich duftenden Blüten, ‘Tom Thumb’ wegen seines violetten Laubs oder ‘Irene Paterson’ wegen seiner silbrigen Blätter. Seine Blüten haben einen sehr angenehmen, jasminähnlichen Duft. Dieser Strauch überwintert recht gut, aber an den meisten Orten braucht er Schutz, um die härtesten Winter zu überstehen. Schneiden Sie ihn im Spätsommer oder Herbst in Form.

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig