Grünschnitt entsorgen oder verwerten? 4 Ideen, wofür Sie Laub, Rasenschnitt und Zweige im Garten verwenden können!

Von Olga Schneider

Im Herbst werden traditionell viele Schnittarbeiten vorgenommen. Nach dem Rückschnitt der Rosen, der pflegende Schnitt der Gartenhecke oder der Obstbäume, nach dem Vertikutieren des Rasens und noch mancher Arbeiten entsteht eine Menge Grünabfall. Sie können natürlich den Grünschnitt entsorgen. Aber er lässt sich eigentlich gut im Garten verwerten. So können Sie Geld sparen und tun auch der Umwelt gut.

Grünschnitt entsorgen oder verwerten? Die möglichen Verwendungen im Überblick

Grünschnitt wieder im Garten verwenden umweltfreundlich

Anstatt den Grünschnitt zu entsorgen, können wir ihn verarbeiten und wieder verwenden. Laub und Rasenschnitt lassen sich prima zum Kompost verarbeiten. Die Naturmaterialien verrotten schnell und liefern nützliche Nährstoffe, wenn sie in den Boden eingearbeitet werden. Sie können den Rasenschnitt in Kombination mit Rinde auch zum Mulchen verwenden und so die Pflanzen im Garten vor Frost schützen. Der Grünschnitt ist das perfekte Füllmaterial für die Benjeshecke. Wenn Sie die Blätter von den Zweigen und Ästen abtrennen, dann können Sie das Holz häckseln und haben so Brennstoff für die Feuerschale. So steht angenehmen Abenden im Garten selbst bei Temperaturen unter 20 Grad Celsius nichts mehr im Wege!

Damit Sie Kompost, Mulch oder Häckselgut herstellen, brauchen Sie auch bestimmte Geräte und Werkzeuge. Tragen Sie immer Handschuhe und Schutzbekleidung, wenn Sie mit einem Häcksler arbeiten. Nicht jeder hat das Gartengerät in der Garage, Sie können ihn aber mieten.

Zum Häckseln eignen sich prima:

  • Äste von Obst- und Heckensträuchern
  • Dicke Zweige aus Laub- und Nadelbäumen
  • Staudentriebe
  • Manche hochwachsende Ziergräser

Weniger geeignet sind:

  • Rankpflanzen
  • Laub (feucht)
  • Pflanzen, die Milchsaft im Stängel enthalten (z.B. Korbblüher, Mohngewächse und Wolfsmilchgewächse)

Laub und Rasenschnitt kompostieren

Grünschnitt entfernen oder verwerten Mögliche Verwendungen

Wenn Sie Laub und Rasenschnitt kompostieren möchten, dann sollten Sie sie zuerst auf eine Arbeitsfläche auslegen und etwa 1 Tag leicht antrocknen lassen. Dann können Sie das Laub zusätzlich zerkleinern. Mischen Sie Rasenschnitt und Laub im Verhältnis 1 zu 1 und geben Sie etwas Kalk dazu. Geben Sie dann die Mischung zum Komposthaufen hinzu und begießen Sie das Ganze reichlich mit Wasser. Jetzt bleibt nur noch, den Komposthaufen alle 2 – 3 Tage zu umrühren.

Die Bodenbeschaffenheit aus einem Mix aus Häckselgut und Rasenschnitt verbessern. Dafür müssen Sie allerdings Geduld haben – denn Sie können den Kompost erst im Frühjahr in den Boden einarbeiten. Der Bio-Dünger wird zum einen die Durchlässigkeit der Gartenerde verbessern, zum anderen den Boden mit Stickstoff versorgen.

Benjeshecke mit Grünschnitt abdichten

Benjeshecke mit Grünschnitt aufdichten Anleitung

Sie können den Grünschnitt auch als Abdichtung für die Benjeshecke verwenden. Rasenschnitt, Laub und Häckselgut werden zwischen den Ästen der Hecke aufgeschichtet und dienen als Lückenfüller. Große Zweige und Äste können beim Aufbau der Konstruktion verwendet werden.

Die Benjeshecke ist eine umweltfreundliche Alternative zu zahlreichen Heckenpflanzen. Gerade im Herbst bietet sie Unterkunft und Nahrung für viele Insekten und heimische Vögel. Auch Igel, Zauneidechsen und andere kleine Gartentiere und Reptilien finden in der Totholzhecke Unterkunft.

Rasenschnitt und Baumrinde zum Mulchen verwenden

Rindenmulch bietet viele Vorteile: Er verdrängt Unkraut, schützt den Boden vor Frost und hält ihn feucht. Zudem kann die Mulchschicht auch nützliche Nährstoffe liefern. Und vielleicht das Beste ist, dass Sie dafür nichts ausgeben müssen. Denn Rindenmulch kann jeder aus Rasenschnitt und Baumrinde auch selber herstellen. Gerade im Herbst ist der richtige Zeitpunkt dafür. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

1. Zuerst legen Sie eine Arbeitsfläche (am besten im Gewächshaus oder Gartenhaus) mit Zeitungspapier aus. Dann verstreuen Sie den Rasenschnitt und das Laub darüber und lassen sie antrocknen. Häckseln Sie anschließend das Herbstlaub und vermengen Sie es mit dem Rasenschnitt (auf Wunsch können Sie noch zusätzlich etwas Holzabfall hinzufügen).

Häckselgut zum Boden lockern verwenden


2. Der Mulch können Sie überall im Garten anbringen: er eignet sich gut als Füllmaterial für Hochbeet, Blumenkästen und große Kübelpflanzen. Er kann aber auch die Zwiebelblumen im Blumenbeet vor Frost schützen. Auch die Beerensträucher müssen im Herbst gemulcht werden, um gut durch den Winter zu kommen. Eine dünne Mulchschicht, etwa 5 cm, lockert den Boden und hält ihn feucht und unkrautfrei. Gerade für Pflanzen, die zur Gruppe der Flachwurzlern gehören, ist dies sehr vorteilhaft. Für sie kommt Hacken nicht infrage – es könnte die empfindlichen Wurzeln beschädigen.

Grünschnitt entsorgen oder verwerten? Häckselgut zur Bodenverbesserung verwenden

Häcksler im Garten verwenden nützliche Tipps

Wenn nach einem Schnitt im Garten Holzabfall entsteht, dann können Sie die Zweige mit einem Gartenhäcksler zerkleinern und dann das Häckselgut zum Lockern des Bodens verwenden. Zu diesem Zweck müssen Sie aber zuerst das Laub entfernen und können erst dann mit dem Häckseln beginnen. Lassen Sie das Häckselgut antrocknen, bevor Sie es in den Boden einarbeiten.

NB:  Die Verbrennung von Häckselgut und Holzresten ist verboten und kann nur ausnahmsweise von den lokalen Behörden genehmigt werden. Fragen Sie am besten vor Ort, an welchen Regeln Sie sich bei einem Feuer im Freien halten sollten. In manchen Fällen sind kleine Zweige als Brennstoff zugelassen, sie müssen dafür aber eine Genehmigung von der Gemeinde holen.

Wenn es mal schneller gehen sollte, dann können Sie die Zweige und Äste samt Laub häckseln, trocknen lassen und dann einem Pferdebesitzer schenken. Denn gerade im Pferdestahl findet der Grünschnitt als Bodenbelag Verwendung. Natürlich muss dieser öfter ausgetauscht werden.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig