Der Weg zum Traumgarten: So gestalten Sie Ihr kleines Gartenparadies!

Autor: Ada Hermann

Für viele Menschen gibt es keinen schöneren Ort als ihren eigenen Garten. Hier dürfen sie sich inmitten der Natur frei und glücklich fühlen und das genießen, was sie selbst geschaffen haben. Ein Stück Land zu besitzen und dieses den persönlichen Wünschen entsprechend zu gestalten, ist etwas, worauf man zu Recht stolz sein kann. Doch damit das grüne Paradies auch wirklich zu einer Wohlfühloase wird, gibt es einiges zu tun. Mit den richtigen Ideen klappt das bestimmt. Welche sind die wichtigsten Elemente für Ihren Traumgarten?

Das Gartenhaus – klein, aber mein

kleines Gartenhaus aus Holz als Rückzugsort

Es gibt viele verschiedene Dinge, die den optischen und praktischen Wert eines Gartens erhöhen. Eines davon ist das Gartenhaus. Die meisten dieser beschaulichen Häuschen bestehen aus massivem Holz. Je nach Bauart dienen sie entweder als Geräteschuppen oder als kleine Freizeitlaube. Vor allem die etwas größeren Modelle eignen sich auch gut zum Übernachten und Feiern. Doch ganz egal, welchen Zweck sie erfüllen, Gartenhäuser sind immer eine Bereicherung. Sie bieten Ihnen einen kleinen Rückzugsort inmitten des eigenen Gartens.

Wie viel Platz steht zur Verfügung?

großes Gartenhaus mit Terasse und Lounge-Möbeln

Die Wahl der passenden Hütte richtet sich vor allem nach dem Platzangebot. Ist genug Platz vorhanden, dann lohnt sich die Anschaffung eines Gartenhäuschens mit Terrasse und Veranda. In diesem Fall stehen geselligen Grillabenden mit Freunden, Bekannten und Verwandten nichts mehr im Wege. Ohnehin ist es oft sinnvoller, etwas mehr Geld für eine gute Qualität auszugeben, denn vergrößern oder anderweitig verbessern lassen sich die Gebäude hinterher kaum noch. Es macht einen großen Unterschied, ob die Wände der Gartenhütte nur dünn sind oder aus einem dickeren Holz bestehen. Dicke Wände isolieren besser, was sich im Winter und auch im Sommer auszahlt, vor allem dann, wenn man sich zumindest vorübergehend darin aufhalten möchte.

Die passende Einrichtung

Gartenhaus als Geräteschuppen mit Pergola und Sitzplatz

Viele Gartenbesitzer richten sich ihr Häuschen gemütlich ein. Hierfür eignen sich vor allem Gartentische und -stühle, die auch mal nass werden dürfen, wenn sie draußen auf der Terrasse stehen. Wichtig ist vor allem, dass der Stil des Gartenhauses zum Ambiente des Umfelds passt. Besonders hübsch wirken gut durchdachte Arrangements mit fein aufeinander abgestimmten Elementen. So passt die Farbe des Holzes im Idealfall zur Terrasse und den Möbeln.

Der Traumgarten – eine Wohlfühloase im Grünen

kleiner Gartenteich im Traumgarten


Ein eigenes Gartenhaus ist etwas Feines. Damit die Privatsphäre gewahrt bleibt, lohnt sich die Anlage einer blickdichten Hecke, die das Grundstück abgrenzt und vor neugierigen Blicken schützt. Wer gerne im Liegestuhl in der Sonne relaxt, legt einen grünen Rasen an. Auch ein charmantes Blumenbeet hebt mit seinen farbigen Akzenten die Stimmung. Ohnehin sind es oft die bunten Tupfer, die das Bild erst richtig interessant gestalten. Rhododendren, Rosen und Flieder wecken als große, blühende Pflanzen die Lust am Frühling. Rosenbögen, Rankgitter und mit Kletterpflanzen bewachsene Pavillons passen ebenfalls sehr gut in einen romantischen Wohlfühlgarten.

Wasser im Traumgarten

Terrasse mit Liegestühlen am Gartenteich im Traumgarten

Ein absolutes Highlight ist der Gartenteich. Und gerade hier ergeben sich fantastische Kombinationsmöglichkeiten mit der an das Gartenhaus angrenzenden Terrasse. Wer clever ist, baut den Teich so, dass man bei Gefallen auf der Terrasse sitzend die Beine in das kühle Nass baumeln lassen kann. In diesem Fall steht die Terrasse ein Stück über dem Ufer des Gewässers. Es sieht dann ein bisschen so aus, als wäre sie auf Stelzen erbaut.

Teurer, aber natürlich viel schöner sind Schwimmteiche mit angrenzendem Kiesfilterbecken. Größere Teiche bieten zudem auch größeren Fischen ausreichend Lebensraum. So ist es zum Beispiel möglich, das Gewässer mit Kois zu besetzen. Die Zierkarpfen gibt es in vielen verschiedenen Farben und Musterungen.

Fazit

Traumgarten mit Blumenbeeten und Gemüsebeeten vor dem Gartenhaus


Der Traumgarten entsteht nicht an einem Tag. Er ist das Resultat von durchdachter Planung und viel Arbeit. Das Wichtigste dabei ist, die Gestaltungselemente zu finden, die Ihnen Freude bereiten und zum Entspannen einladen, und diese gelungen zu kombinieren. Planen Sie alles gut und in kurzer Zeit werden Sie Ihr eigenes Gartenparadies genießen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig