Strandkörbe im Garten integrieren und Urlaubsfeeling im Außenbereich verbreiten

Autor: Olga Schneider

An der Ost- oder Nordseeküste gilt er als ein wahrer Klassiker: der Strandkorb. Auch im eigenen Garten lässt er sich harmonisch integrieren. Im komfortablen, wetterbeständigen und robusten Möbelstück kann sich die ganze Familie entspannen. Er bietet aber nicht nur Schutz gegen Wind und Regen, sondern ist auch ein wahrer Eyecatcher. Wie Sie Strandkörbe im Garten effektvoll in Szene setzen und worauf Sie beim Kauf achten sollten, verraten wir Ihnen im Artikel.

Strandkörbe im Garten integrieren: Der Strand-Klassiker erhält einen festen Platz im privaten Außenbereich

Strandkörbe dekorieren mit Lichterketten und Laternen und mediterranen Pflanzen

Gerade in Coronazeiten finden immer öfter Strandkörbe einen Platz im eigenen Garten. Heutzutage wird der Klassiker aus Holz und wetterbeständigem Polyrattan-Geflecht hergestellt. Der Aufbau des Möbelstücks hat sich seit mehr als 30 Jahren kaum verändert. Das Modell kann immer noch im Handel gefunden werden, zum Beispiel in einem renommierten Onlineshop für traditionelle Strandkörbe. Der Strandkorb besteht aus drei Teilen  und kann auf Kundenwunsch mit zusätzlichem Zubehör nachgerüstet werden.

1. Der Bock (also die Basis) wird aus beständigem und versiegeltem Holz hergestellt. Besonders gut eignen sich Kiefer, Wacholder und Mahagoniholz. Auf der Basis können zusätzlich Rollen mit Bremse montiert werden. So kann der Strandkorb je nach Wunsch im Garten hin und her  bewegt werden.

Strandkörbe im eigenen Garten den richtigen Standort finden

2. An den Seiten werden zwei weitere Elemente aus Rattan verschraubt. Die hochwertigen Modelle haben noch Bullaugen aus Glas, durch die reichlich Sonnenlicht zum Lesen oder Kreuzwörterrätsel-Lösen kommt. Die Seiten können auf Wunsch zusätzlich mit Regenschutzfolie ausgekleidet werden. So steht selbst beim Wechselwetter einer angenehmen Auszeit im Freien nichts im Wege.

3. Ein beweglicher Oberkorb wird ebenfalls an den Seiten befestigt. Er lässt sich durch ein Liftersystem nach hinten verstellen. Auf diese Weise kann man im Strandkorb sowohl bequem sitzen, als auch liegen.

Strandkörbe im Garten aufstellen Ideen für Gestaltung

4. Zusätzlich steht eine breite Wahl an Zubehör zur Auswahl: seitliche Taschen bieten Platz für Handy und Co., extra dicke Sitz- und Rückenkissen sorgen für optimalen Komfort und schwenkbare Bistrotische bieten Auflagefläche für Getränke und Snacks.

Strandkörbe im Garten aufstellen: Der Standort

Strandkörbe im Garten Aufbau und Teile


An der Küste steht er auf Sand, im einheimischen Garten oft auf Rasenfläche. Stellen Sie den Strandkorb am besten an einem Ort auf, wo er vom Frühling bis zum späten Herbst bleiben kann. Gut geeignet sind wind- und regengeschützte Orte, wie zum Beispiel eine überdachte Terrasse, eine Ecke vor der Gartenmauer oder eine Nische zwischen hohen Heckenpflanzen. Der hölzerne Bock ist zwar wetterbeständig, einen Untergrund aus Beton oder Pflastersteinen kann ihn aber zusätzlich vor Bodennässe schützen.

Der Strandkorb effektvoll in Szene setzen

Strandkörbe im Garten aufstellen Ideen auf Podest

Der Strandkorb ist so flexibel wie kein anderes Möbelstück. Mit der richtigen Dekoration lässt er sich effektvoll  in Szene setzen und wird in jedem Garten zu einem wahren Blickfang. Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihren Strandkorb individualisieren können:

1. Investieren Sie in abnehmbare Bezüge. Sie sind nicht nur sehr pflegeleicht und können bei Bedarf schnell ausgetauscht werden, sondern erlauben Ihnen auch, den Strandkorb immer neu zu gestalten. Besonders beliebt sind maritime Streifenmuster in Rot, Grün oder Dunkelblau und Weiß.

2. Windlichter und LED-Laterne zaubern eine romantische Atmosphäre und können dem Strandkorb zusätzlichen Pfiff verleihen.

3. Auch mediterrane Pflanzen in Kübeln, stilvoll um den Strandkorb arrangiert, machen ihm zu einem echten Eyecatcher.

Der Strandkorb braucht regelmäßige Pflege

Strandkörbe im Garten richtig pflegen Tipps


Wenn regelmäßig gepflegt, kann der Strandkorb Regen, Wind und starke Sonnenstrahlen problemlos trotzen. Hier sind einige Pflegetipps:

  • Versiegeln Sie die Holzteile mit speziellen Schutzmitteln.
  • Wenn er den starken Sonnenstrahlen ausgesetzt ist, wird Rattan spröde. Deswegen sollten Sie, wenn Sie den Strandkorb nicht nutzen, eine Schutzhülle darüber ziehen.
  • Ab November kommt der Strandkorb in sein Winterquartier, wo er die kalte Jahreszeit verbringen kann. Das Möbelstück kann im Gartenhaus, in der Garage oder in einem ungeheizten Raum im Haus gelagert werden.
Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig