Tipps zur Kompostierung in der Wohnung – So lassen sich Lebensmittelabfälle in Bodennährstoffe verwandeln

von Charlie Meier
Werbung

Die eigene Kompostierung in der Wohnung kann eine bequeme Möglichkeit sein, Küchenabfälle auf nachhaltige Art und Weise zu entsorgen. Darüber hinaus ermöglicht dies auch eine umweltfreundliche und kostenfreie Produktion von organischem Dünger für Gartenboden oder Zimmerpflanzen. Dementsprechend verringern Sie dadurch die Umweltbelastung und erhalten wertvolle Nährmittel für Ihre Heim- oder Gartenpflanzen. Obwohl dies anfangs als eine Herausforderung erscheinen kann, gibt es einige einfache Schritte, die Sie befolgen können, um eigenen Kompost herzustellen. Im Folgenden finden Sie eine Anleitung, die Ihnen bei der Realisierung dieses DIY-Projekts helfen kann.

Bevor Sie die Kompostierung in der Wohnung in Betracht ziehen

nachhaltige kompostierung in der wohnung durch zersetzen von obstschalen und essensreste

Werbung

Viele Stadtbewohner zögern, mit der Kompostierung zu beginnen, weil sie Bedenken haben, dass es Auswirkungen hat, Essensreste in einen Behälter zu stecken und diese mehrere Monate lang zersetzen zu lassen. Logischerweise stellt sich auch die Frage, ob das Kompostieren zwischen vier Wänden tatsächlich Ungeziefer anziehen wird. Außerdem fragen Sie sich vielleicht, ob die daraus entstehenden Gerüche Ihre Wohnräume überwältigen werden.

eierschalen und jegliche reste aus gemüse und obst eignen sich als material für kompostierung in der wohnung

Die Wahrheit ist, dass es bei richtiger Einrichtung durchaus möglich ist, in einer Wohnung zu kompostieren. Dafür müssen Sie auch nicht zu viel Platz opfern, eine Insekteninvasion bewirken oder sich und Ihren Gästen unangenehmen Gerüchen aussetzen. Um erfolgreich zu sein, sollten Sie jedoch zuerst verstehen, was Kompost ist, was Sie in einer Wohnung kompostieren können und wie Sie Kompostbehälter, die sich für Innenräume eignen, selber erstellen können.

Welche Abfälle Sie zu Hause kompostieren können

bodennährstoffe aus lebensmittelabällen durch kompostieren erhalten und zimmerpflanzen düngen

Werbung

Wie bereits oben erwähnt, ist die Kompostierung in der Wohnung eine großartige Möglichkeit, Essensreste und einige Haushaltsabfälle in schwarzes Gold zu verwandeln. Dies kann eine nützliche Ergänzung für Ihren Garten im Freien oder Zimmerpflanzen im Innenbereich sein. Es ist jedoch auch hier wichtig, zu wissen, welche Abfälle kompostierbar sind, um Gerüche, Schimmel und ein Versagen des Abfalls zu vermeiden. Hier sind einige der häufigsten Materialien, die dafür geeignet sind:

küchenabfälle nachhaltig verwenden und eigene kompostierung in der wohnung erstellen

Gemüsereste, menschliches Haar, Nagelschnitt, Kaffeesatz und Kaffeefilter aus Papier, Gemüse- und Obstschalen, altbackenes Brot, Grasschnitt, frische oder getrocknete Blätter, geschreddertes Zeitungspapier, Maiskolben, zerrissene Kartons, gekochte Nudeln oder Reis und Eierschalen.

eimer mit biologischem müll und lebensmittelabfällen in biologisch abbaubarer verpackung

Amaryllis umtopfen - Wann und wie mit Anleitung erklärt
Haus & Garten

Amaryllis umtopfen: Wann der richtige Zeitpunkt ist und wie Sie dabei richtig vorgehen (+ Anleitung)

Heute geht es darum, ob und wann man die Amaryllis umtopfen sollte und wie man dabei vorgeht. So pflegen Sie die Schönheit im Herbst richtig!

Sie haben wahrscheinlich bemerkt, dass Fleisch, Knochen, Milchprodukte und Fette in der Liste der kompostierbaren Artikel fehlen. Es wird im Allgemeinen nicht empfohlen, diese Lebensmittelabfälle einem Komposter hinzuzufügen.

lebensmittelabfälle kompostieren und als bodennährstoff im garten verwenden

Die Verwendung tierischer Produkte kann in einer derartigen Kompostieranlage schlechte Gerüche verursachen sowie Insekten und Nagetiere anziehen. Dennoch gibt es neue Methoden zur Kompostierung in der Wohnung mit solchen Kompostern, wie dem Bokashi-Eimer.

Passende Behälter als Komposter verwenden

verwendung von essensresten als kompost und bodennährstoff im garten

Es gibt eine Reihe von Optionen, einschließlich der Verwendung eines Wurmbehälters, eines Bokashi-Eimers oder eines elektronischen Komposters. Viele Menschen werden jedoch feststellen können, dass ein einfacher Kompostbehälter aus Plastikbehältern der einfachste und günstigste Weg ist, damit loszulegen.

für eine kompostierung in der wohnung benötigte materiallien wie sägemehl und plastikbehälter vorbereiten

Darüber hinaus ist für die Kompostierung in der Wohnung kein spezieller Plastikbehälter erforderlich. Dieser sollte jedoch über einen Deckel verfügen. Für die in diesem Artikel beschriebene Methode benötigen Sie außerdem auch zwei Behälter derselben Größe. Wählen Sie die Größe der Behälter, basierend auf dem Platz, den Sie zur Verfügung haben. Denken Sie außerdem auch daran, dass Sie so eine Kompostieranlage in einem dunklen Bereich mit Raumtemperatur aufbewahren sollten. Ein beliebter Ort dafür ist der Bereich unter einer Spüle, aber ein Wäsche- oder Hauswirtschaftsschrank könnte ebenso gut funktionieren.

So geht die Kompostierung in der Wohnung

küchenabfälle oder lebensmittelabfälle für eine kompostierung in der wohung geeignet

Nachdem Sie sich entschieden haben, einen Komposter in Ihrem Zuhause zu haben, benötigen Sie einige Materialien und Werkzeug, um das Ganze herzustellen. Dazu gehören ein Bohrer, zwei Eimer oder Behälter aus Kunststoff mit dicht schließenden Deckeln, Sägemehl und Blumenerde. Befolgen Sie die unten beschriebenen Schritte, um das Projekt zu realisieren.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

an den seiten eines behälters aus kunststoff luftlöcher mit einem akkubohrer machen

  • Bohren Sie zuerst in einen der Plastikbehälter auf jeder Seite mehrere Löcher um die Oberseite. Die genaue Größe des Lochs ist nicht wichtig, aber jedes Loch sollte etwa 2,5 bis 7,6 cm voneinander entfernt sein. Diese Löcher ermöglichen einen Luftstrom, der für den Zersetzungsprozess wesentlich ist.

mit einem akkubohrer löcher in plastikbehälter zwecks luftzirkulation bohren

frisch geernete walnüsse trocknen und an durchlüfteten orten lagern
Haus & Garten

Walnüsse trocknen und lagern nach der Ernte - So holen Sie das Beste aus dem gesunden Naturprodukt heraus

Wenden Sie diese einfachen Methoden an, indem Sie geerntete Walnüsse trocknen und lagern, um von ihren zahlreichen Vorteilen zu profitieren!

  • Als Nächstes bohren Sie Löcher auch auf der Unterseite des Behälters. Die Anzahl der Löcher hängt von seiner Größe ab, aber streben Sie eine gleichmäßige Verteilung über den gesamten Boden an. Durch diese Löcher kann Flüssigkeit in den zweiten Plastikbehälter ablaufen. Auch als Komposttee bekannt, können Sie die Flüssigkeit entsorgen oder zum Düngen von Pflanzen verwenden.

komposttee aus einem behälter entweder entsorgen oder zimmerpflanzen damit düngen

  • Füllen Sie den Behälter dann mit Erde auf.
  • Stellen Sie zunächst den Kunststoffbehälter mit Löchern in den zweiten Kunststoffbehälter.
  • Füllen Sie den oberen Behälter mit ein paar Zentimetern Erde und fügen Sie dann trockenes, saugfähiges Material wie Zeitungsschnitzeln oder Sägemehl hinzu.
  • Geben Sie Erde zum Kompostieren in den Plastikbehälter und schließen Sie wiederum mit saugfähigem Material ab.

blumenerde bei einer kompostierung in der wohnung hinzufügen und den prozess beschleunigen

Ihr Komposter ist nun einsatzbereit. Geben Sie organische Abfälle in den obersten Behälter Ihres Komposters. Fügen Sie unbedingt Zeitungspapier oder Sägemehl hinzu, um überschüssige Feuchtigkeit aufzunehmen und Schimmel oder Gerüche zu vermeiden. Decken Sie Ihren Komposter nach dem Hinzufügen von Material mit dem Deckel ab. Reinigen Sie regelmäßig Zeitungsstreifen, die Sie auf Essensreste im Kompostbehälter gelegt haben. Entleeren Sie den zweiten Flüssigkeitsbehälter und reinigen Sie ihn, um Schimmelbildung oder Gerüche zu vermeiden.

geschreddertes zeitungspapier hinzufügen und flüssigkeit bei kompostierung in der wohnung aufnehmen

Der Komposter braucht mindestens ein paar Monate, um den Abfall vollständig abzubauen. Abhängig von Ihrer Abfallmenge, die Sie dem Komposter hinzugefügt haben, müssen Sie möglicherweise einen zweiten Satz Behälter bereithalten, um kompostierbaren Abfall aufzunehmen, während der Abfall im ersten Satz noch verarbeitet wird.

Wofür Sie Ihren Kompost verwenden können

fertigen kompost zum anbau von gartengewächsen im eigenen haushalt verwenden

Kompost ist als Bodenverbesserung für Ihren Garten oder für Topfpflanzen sehr nützlich. Studien zeigen, dass dies die Entwässerung verbessern, nützliche Bakterien fördern und Regenwürmer anziehen kann. Sobald Ihr Kompost fertig ist, können Sie ihn direkt in Ihren Gartenboden geben oder ihn in einem Behälter lagern und bei Bedarf zu Ihren Zimmerpflanzen hinzufügen. Außerdem ist die bei der Kompostierung in der Wohnung entstehende Flüssigkeit voller Nährstoffe. Viele Menschen verwenden diese zum Düngen von Zimmerpflanzen oder für Gartengewächse.

Charlie hat viel um die Welt gereist und mehrere Kulturen kennengelernt. Er hat sein Bachelor Abschluss in Kommunikationswissenschaft an der Uni Duisburg-Essen absolviert und beschreibt sich als leidenschaftlichen Musikfan.