Welche Pflanzen im Februar vorziehen: Diese Gemüsesorten und Blumen sind jetzt an der Reihe

von Anne Seidel
Werbung

Einer der wohl spannendsten Teile der Gartenarbeit einer Saison hat begonnen und kommt so langsam aber sicher in Fahrt: das Vorziehen der ersten Pflanzen. Bereits im Januar konnten einige Samen ausgesät und Pflänzchen vorbereitet werden und im Februar kommen noch so einige weitere Exemplare hinzu. Mit diesem wichtigen Schritt bereiten Sie jede Pflanze optimal auf die etwas härteren Bedingungen im Freiland vor, sodass sie voller Kraft ihr Wachstum draußen fortsetzen können. Aber welche Pflanzen kann man im Februar vorziehen?

Welches Gemüse im Februar vorziehen

Pflanzen im Februar vorziehen - Diese Gemüsesorten können Sie drinnen säen

Jeder freut sich über die Ernte eigener, ökologisch angebauter Früchte. Damit sie aber auch beizeiten leckere und gesunde Früchte ernten können, macht es Sinn, das Gemüse auf der Fensterbank vorzuziehen. Sie können folgende Pflanzen vorziehen im Februar:

Die mediterrane Aubergine mag es warm

Welche Pflanzen im Februar vorziehen - Auberginen mögen es warm

Werbung

…und weil sie es aufgrund ihrer Herkunft nun einmal wärmer mag, profitiert sie auch davon, bereits im Februar drinnen ausgesät zu werden. Nur so erhält sie genügend Zeit, um noch vor Saisonende auszureifen. Bereits Anfang des Monats können Sie mit der Anzucht der Aubergine beginnen. Des Weiteren können Sie folgende Pflanzen im Februar vorziehen:

Pflanzen vorziehen im Februar – Chili für pikante Leckereien und andere Schoten

Bereits im Januar können diese scharfen Schoten gesät werden, aber falls Sie den Zeitpunkt verpasst haben, ist es längst nicht zu spät. Aber sehr viel länger sollten Sie jetzt nicht mehr warten. Säen Sie die Pflänzchen zum Anfang des Monats in Anzuchttöpfe und lassen Sie sie auf der Fensterbank sprießen. Sie können auch die Paprika vorziehen im Februar, da sie im Prinzip dieselben Anforderungen wie ihre scharfen Verwandten stellt.

Gemüse selber ziehen – Wann Kohlrabi säen?

Pflanzen im Februar vorziehen - Kohlrabi Sprossen nach dem Aussäen

Werbung

Nicht nur im Februar können Sie die pflegeleichte Gemüsepflanze vorziehen, sondern ein weiteres Mal im April und sogar im Juni. Nach bereits einem Monat der Anzucht darf die Rübe ins Beet, für die Februar-Aussaat bedeutet das also bereits im März. Kohlrabi schmeckt übrigens auch in Form von Sprossen wunderbar.

Kopfsalate hell und kühl wachsen lassen

Einige Sorten Kopfsalate dürfen Sie im Februar säen und dann auf der Fensterbank wachsen lassen, wenn Sie Pflanzen im Februar vorziehen. Sie brauchen einen sehr hellen, am besten sogar sonnigen Ort (wie die meisten Pflanzen, die Sie vorziehen). Wichtig ist aber, dass es ihnen nicht zu warm wird, denn dann können die Samen nicht keimen. Wenn Sie für all die anderen Pflanzen also eine Fensterbank über der Heizung gefunden haben, sollten Sie das beim Kopfsalat unbedingt vermeiden. Nach anderthalb bis zwei Monaten können Sie bereits die ersten Blätter ernten.

Wann Tomaten vorziehen?

Pflanzen im Februar vorziehen - Ist es für Tomaten noch zu früh

Für die meisten beginnt die Aussaat der Tomaten frühestens Anfang März, damit die Pflanzen bis nach den Eisheiligen nicht zu groß werden und unter dem Platzmangel in den Anzuchttöpfen leiden. Jedoch ist es durchaus auch möglich, bereits Ende Februar damit zu beginnen. In Regionen mit milderem Klima kommen die jungen Tomatenpflanzen traditionellerweise nämlich bereits zum ersten Mai in die Beete.

Um sicherzugehen, können Sie auch einfach schon im Februar ein paar Tomaten aussäen und im März weitere, um zu testen, was bei Ihnen am besten funktioniert. Im Großen und Ganzen gilt jedoch die Regel: Tomaten frühestens 6 Wochen vor dem Auspflanzdatum vorziehen.

Wie Sie Tomaten pikieren, erfahren Sie in diesem Artikel.

Pflanzen vorziehen im Februar – Weitere Sorten

Physalis kann im Januar oder Februar gesät werden

  • Artischocke
  • Blumenkohl
  • Knollensellerie
  • Lauch
  • Petersilie
  • Physalis
  • Rotkohl
  • Stangensellerie
  • Süßkartoffel
  • Thymian
  • Weißkohl
  • Wirsing

Anzucht von Blumen für den Garten

Pflanzen im Februar vorziehen - Welche Blumen im Winter säen

In Ihrem Garten soll es doch sicher auch schön bunt und blumig werden? Dann können Sie einige Pflanzen vorziehen im Februar, um sie robuster für das Freiland zu machen. Solche sind vor allem Sommerblüher wie beispielsweise:

Astern säen im Februar

Ende Februar können Sie mit der Aussaat Ihrer Astern beginnen, damit sie zwischen Juli und Oktober in ihrer vollen Blütenpracht stehen können. Pikiert werden die Pflänzchen erst ab dem vierten Blatt. Bedenken Sie, dass Sie bei diesen Blumen im Folgejahr den Standort wechseln sollten.

Lobelie für den Garten drinnen ziehen

Was für Pflanzen im Februar vorziehen - Die Lobiere für Töpfe und Beete

Diese hübsche Blume blüht bereits ab April und bis Oktober. Da sie aber eine recht kurze Keimzeit hat, können Sie auch bei ihr im Februar mit der Aussaat drinnen beginnen. Es handelt sich um Lichtkeimer, sodass Sie die Samen also nicht zu sehr mit Erde bedecken sollten. Pflanzen Sie sie anschließend direkt büschelweise in Töpfe, Kästen oder Ampeln.

Was im Februar vorziehen – Die schöne Petunie vorbereiten

Diese Lichtkeimer säen Sie im Februar und pikieren Sie, sobald das erste Blattpaar erscheint. Danach gedeihen die beliebten Schönheiten im Topf, aber auch in Beeten und blühen schon ab Mai und bis zum ersten Frost im Herbst.

Das Portulakröschen für die volle Sonne

Portulakröschen sind optimal für sonnige Standorte

Sowohl in Beeten, als auch in Gefäßen macht sich das Portulakröschen wirklich hübsch. Sie können die Blütezeit etwas früher hervorrufen, wenn Sie die Samen drinnen schon im Winter säen (Ende Februar oder Anfang März), sodass die Blumen bereits eine gewisse Größe haben, wenn Sie sie nach draußen bringen. Von Mai bis Oktober blühen sie und das besonders in der vollen Sonne.

Pflanzen vorziehen im Februar – Weitere Blumen für die Fensterbank

Das Löwenmäulchen für das Blumenbeet auf der Fensterbank vorkeimen

Sie können außerdem folgende Samen und Blumenzwiebeln im Februar pflanzen und vorziehen:

  • Balsamine
  • Begonien
  • Canna
  • Chabaudnelke
  • Cosmee
  • Dahlie
  • Kapuzinerkresse
  • Levkoje
  • Löwenmaul
  • Mittagsblume
  • Rittersporn
  • Strohblume
  • Zinnie

Das könnte Sie auch interessieren: Welche Pflanzen im Februar vorziehen? Übersicht und Tipps

Anne Seidel

Anne Seidel ist 1987 in Frankfurt am Main geboren, was auch Ihre Leidenschaft für Großstädte erklärt. Nichtsdestotrotz liebt sie die Natur und Aktivitäten wie Bergsteigen und Camping. Tanzen, Reisen und selbstständiges Werkeln sind nur ein Teil ihrer vielen Hobbys, die sie außerdem am liebsten mit ihren Freunden und der Familie teilt. Anne hat einen Abschluss als Bachelor in Medienmanagement und liebt das Schreiben, was die Arbeit bei Deavita seit 2014 für sie zum perfekten Job macht.

Interessen & Erfahrung
Seit sie 2015 mit ihrem Partner ihren Traum vom Eigenheim mit Garten verwirklicht hat, kann sie auch ihre Leidenschaft für die Gartenarbeit ausleben. Dadurch hat sie viel Erfahrung gesammelt und Gartentricks gelernt, die sie nun an andere Hobbygärtner weitergeben möchte, um ihnen die Arbeit zu erleichtern.

Anne legt auch viel Wert auf Ihre Gesundheit. Fitness mit Kraft- und Ausdauertraining stehen seit über 10 Jahren in ihrer Freizeit auf der Tagesordnung und werden durch ihr Wissen über gesunde Ernährung bestens ergänzt. Die Geburt ihres Kinds vor über 5 Jahren hat sie nur noch mehr zu einer gesunden Lebensweise motiviert, die mit leckeren Experimenten in der Küche einhergehen. Von traditionellen Gerichten über exotische Rezepte bis hin zu ausgezeichneten Desserts – sie lässt keine Chance aus, so richtig kreativ zu werden.

Ausbildung
Anne hat seit 2012 einen Abschluss als Bachelor in Medienmanagement.

E-Mail:       [email protected]
Twitter:   @AnneSeidel6114