Tomaten hängend anbauen: Worauf sollte man achten und welche Sorten lassen sich in Blumenampeln pflanzen?

Von Ada Hermann

Auch wenn der Platz im Garten für Gemüsebeete nicht ausreicht, sollte man nicht unbedingt auf leckeres Gemüse aus dem Eigenanbau verzichten. Die allerliebste Tomate lässt sich auch in Töpfe und Kübeln pflanzen und kann somit platzsparend auf Terrasse und Balkon angebaut werden. Auf den Kopf gestellte Tomatenpflanzen sind auch eine Neuheit, die köstliche Früchte auf Ihre Terrasse bringt. Erfahren Sie hier, wie Sie Tomaten hängend anbauen und ernten Sie diesen Sommer Ihre eigenen geschmackvollen Früchte.

Bei Platzmangel kann man Tomaten hängend anbauen

Hängende Kirschtomaten im Korb anbauen Tipps

Hängende Körbe voller bunter Blüten sind ein alltäglicher Anblick im Sommer, aber wie wäre es mit einem hängenden Topf mit Büscheln von gerade reifen Tomaten? Ja, das kann man machen! Tomatenpflanzen in Hängegefäßen eignen sich am besten für Gärten, die wenig oder gar keinen Platz für Pflanzgefäße bieten. Hängende Tomaten erfordern deutlich mehr Pflege als ihre Gegenstücke im Boden oder im Kübel, sind aber eine liebevolle Arbeit, die mit einem süßen, saftigen Ergebnis für die zusätzliche Bewässerung und den starken Halt belohnt wird, den sie benötigen. Befolgen Sie diese Tipps für den Anbau von hängenden Tomatenpflanzen und Sie sind auf dem besten Weg zu einer köstlichen Ernte.

Platzsparend und ertragreich: Worauf sollte man bei hängenden Tomaten achten?

Wählen Sie den richtigen Topf

Tomatensetzlinge verkehrt herum pflanzen auf der Terrasse

Tomaten wachsen in traditionellen Ampeln oder kopfüber in speziell vorbereiteten Töpfen. Obwohl sie relativ neu sind, stellen umgedrehte Hängetöpfe viele praktische Herausforderungen für den Tomatenanbau dar. Die Pflanzen wollen von Natur aus zur Sonne hin wachsen. Wenn sie kopfüber in einen speziellen Behälter gepflanzt werden, biegen sich die Tomatenstängel und bilden eine U-Form, wenn sie versuchen, in Richtung Licht zu wachsen. Aber Achtung: Die gebogenen Stängel sind schwach und brechen leicht unter dem Gewicht der Früchte oder bei starkem Wind. Umgedrehte Töpfe können die sich entwickelnde Pflanze auch teilweise beschatten. Achten Sie darauf, einen Standort mit viel direktem Sonnenlicht zu wählen, damit die Früchte optimal gedeihen.

Upside down Tomate Tipps und platzsparende Ideen

Die besten auf dem Kopf hängenden Tomatentöpfe bestehen aus stabilen Eimern; die beliebten dünnen, atmungsaktiven Kunststofftöpfe trocknen viel zu schnell aus, und sind für diese Anbaumethode eher ungeeignet. Bei heißer und trockener Witterung müssen atmungsaktive Kunststofftöpfe mehr als einmal am Tag gegossen werden. Wählen Sie einen hellen Pflanzkübel, denn dunkle Töpfe können dazu führen, dass sich die Wurzeln der Pflanzen in der Sommerhitze zu stark erhitzen.

Cocktailtomaten in Blumenampeln sparen Platz auf dem Balkon


Bei der Wahl einer traditionellen Blumenampel oder eines umgedrehten Topfes für eine Tomatenpflanze ist die Größe wichtig. Wählen Sie einen Topf mit einem Durchmesser von 30 bis 60 Zentimeter und einem Fassungsvermögen von mindestens 5 Litern Erde. Tomaten haben ein ausgedehntes Wurzelsystem. Ihr Wurzelsystem sorgt nicht nur für das Wachstum der Pflanze, sondern verankert sie auch im Topf. Reichlich Erde ist für eine kräftige Pflanze unerlässlich.

Tomaten hängend anbauen: Fokus auf Licht

Kleine Tomatenpflanze kann man hängend anbauen

Alle Tomatensorten benötigen 6 bis 8 Stunden direktes Sonnenlicht, um gut zu wachsen und Früchte zu tragen. Achten Sie bei der Wahl des Standorts für Ihre Tomatenpflanzen auf einen Platz, der nicht von einem Gebäude, einem Dach oder Bäumen in der Nähe beschattet wird. Achten Sie besonders auf Terrassenüberdachungen, die häufig als Standort für Hängepflanzen genutzt werden – Verandadächern werfen üblicherweise zu viel Schatten für Tomatenpflanzen.

Hängende Kirschtomaten pflanzen Wandkorb Terrasse


Der beste Standort für Hängekörbe für Tomaten ist wahrscheinlich die Südseite eines Gebäudes. In den Zonen 7 und darüber wird ein Hängeplatz bevorzugt, der einige Stunden Schatten vor der intensiven Nachmittagssonne erhält, während die Zonen 6 und darunter einen ganzen Tag Sonne vertragen können.

Investieren Sie in eine ultrastarke Stütze

Tomatenpflanze in Hängekorb mit passender Stütze

Eine ausgewachsene Tomatenpflanze in einer Blumenampel mit feuchter Erde kann 20 Kilogramm oder mehr wiegen. Zusammen mit dem Wind und dem Gewicht des Behälters wird deutlich, wie wichtig eine stabile Stütze ist. Kaufen Sie in einem Baumarkt Wandanker und Aufhängevorrichtungen, um die hängende Tomatenpflanze zu stützen.

Tomaten hängend anbauen: Entscheiden Sie sich für kleine Tomatensorten

Hängende Tomaten welche Sorten

Die besten Tomatenpflanzen zum Aufhängen sind Kirsch- und Cocktailtomaten. Diese kleinfruchtigen Pflanzen halten dem Anbau im Kübel viel besser stand als große Tomaten, und ihre langen, seilartigen Ranken lassen sich über die Topfränder ziehen. Hier sind 5 großartige Tomatenpflanzen für die Blumenampel.

  • Die Hybride ‚Midnight Snack‘ ist eine Kirschtomate vom Indigo-Typ, die an den Stellen, an denen sie dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, rot mit einer glänzenden schwarz-violetten Färbung reift. Sie bildet große Fruchtbüschel aus.
  • ‚Tiny Tim‘ ist eine Sorte mit 3 cm große, kirschroten Buschtomaten auf kleinen, ordentlichen Pflanzen. Sie hat eine gute Krankheitsresistenz und einen ausgezeichneten Geschmack.
  • Die Hybride ‚Tumbler‘ ist eine leuchtend rote Kirschtomate, die sich besonders für hängende Pflanzgefäße eignet. Ihre kompakten Rebstöcke tragen bis zu 3 Kilogramm Früchte in einer Saison.
  • Die Sorte ‚Tumbling Tom Red‘ und die gelbfruchtige Hybride ‚Tumbling Tom‘ wachsen kaskadenartig über den Rand eines traditionellen Hängekorbs und tragen viele süße, rote bzw. gelbe Tomaten mit einem Durchmesser von 2 bis 5 Zentimeter. Die Früchte wiegen ca. 30 Gramm.
  • ‚Hoffmans Rentita‘ ist eine sehr robuste Sorte mit roten Früchten, die schnell nachreifen und bis zu 80 Gramm wiegen.
  • Die Sorte ‚Gold Nugget‘ kann bis zu 150 cm ranken und ist sehr ertragreich, wobei die würzig-süßen Früchte bis zu 20 Gramm wiegen.

Wie man hängende Tomaten anbaut

Tomaten hängend anbauen in Blumenampeln

Tomaten, die in traditionellen Blumenampeln oder Balkonkästen gepflanzt werden, werden ganz ähnlich gepflanzt wie ein Topf mit einjährigen Blumen. Füllen Sie den Behälter mit hochwertiger Blumenerde. Fügen Sie einen Langzeitdünger hinzu – ein Dünger, der für Nahrungsmittelpflanzen entwickelt wurde, ist eine gute Wahl. Setzen Sie dann die Tomatenpflanze ein und gießen Sie sie gut. Ins Freie dürfen die Hängetomaten erst nach den Eisheiligen. Planen Sie ein, Ihre Tomatenampel täglich zu gießen, bei heißer und trockener Witterung sogar zweimal am Tag.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig