Lang blühende Sträucher im Sommer: Die schönsten Arten sorgen für eine Blütenpracht im Garten!

von Katharina Müller
Werbung

Träumen Sie auch von einem ewig schönen Garten oder einer ewig schönen Landschaft? Sträucher, die nicht nur wochenlang, sondern monatelang blühen, sind ein guter Ausgangspunkt für die Bepflanzung Ihres Gartens: Blühende Sträucher sind das ganze Jahr über (aber vor allem im Frühjahr und Sommer) ein Schatz im Garten. Möchten Sie auch lang blühende Sträucher im Sommer in Ihrem Garten genießen?

lang blühende sträucher im sommer die schönsten arten sorgen für eine blütenpracht im garten!

Sie haben nicht nur wunderschöne Blüten, sondern geben dem Garten auch Struktur, ziehen Bestäuber wie Bienen und Schmetterlinge an und sorgen für Höhe. Einige haben duftende Blüten, während andere mehrjährige Gewächse sind. Es gibt einen blühenden Strauch für den Geschmack jedes Gärtners. Deshalb haben wir eine Liste mit den schönsten, lang blühenden Sträuchern erstellt, die wir lieben!

Lang blühende Sträucher im Sommer: Arten

lang blühende sträucher im sommer arten
Werbung

Sträucher können in verschiedenen Umgebungen gepflanzt werden, zum Beispiel als Einzelpflanzen in einem Vorgarten oder auf dem Rasen, in einem Strauchbeet mit anderen Sträuchern oder als Teil eines Beetes mit einjährigen Pflanzen, Stauden und Sträuchern. Für einen zusätzlichen optischen Reiz können Sie versuchen, Frühlingszwiebeln unter Laubgehölze zu pflanzen.

Sommerflieder (Buddleja)

sommerflieder (buddleja) lang blühende sträucher im sommer
Werbung
wann und womit pfingstrosen düngen und pflegen tipps
Gartenarbeit

Pfingstrosen düngen: Wann und womit die Düngung erfolgen sollte, damit Sie eine üppige Blüte genießen können!

Mit ihren prächtigen Blüten sind Pfingstrosen die Prunkstücke vieler Gärten. Wissen Sie, wie Sie Ihre wunderschönen Pfingstrosen düngen sollten?

  • Blütezeit: ab Juli bis zum ersten Frost

Wenn es um Gartenpflanzen geht, haben Sommerflieder (auch Schmetterlingssträucher oder Schmetterlingsflieder genannt) eine der längsten Blütezeiten. Vom Frühsommer bis in den Oktober hinein scheinen ihre Blüten nie zu vergehen. Da sie im Gegensatz zu den anderen Pflanzen auf dieser Liste keine Pause machen, sollte man sie eher als „Dauerblüher“ bezeichnen. Wie auch immer Sie sie nennen, Schmetterlingsflieder werden den ganzen Sommer über blühen, ohne dass Sie sich anstrengen müssen. Stellen Sie sie einfach an einen hellen Platz und lassen Sie sie blühen.

Die herrlich duftenden Blüten gibt es in verschiedenen Farbtönen (lila, lavendel, blau, rosa und weiß) und sie sehen ähnlich aus. Wenn Sie die verblühten Blütenbüschel entfernen, verlängert sich die Blütezeit der Schmetterlingssträucher vom Sommer bis in den Herbst hinein. Außerdem wird dadurch verhindert, dass die Schmetterlingsblütler ihre Samen überall verbreiten, was besonders in Gebieten hilfreich ist, in denen sie Probleme verursachen.

Rispenhortensie (Hydrangea Paniculata)

rispenhortensie (hydrangea paniculata)
  • Blütezeit: Juli – Oktober

Während die meisten Pflanzen auf dieser Liste zu verschiedenen Zeitpunkten während der Vegetationsperiode neue Blüten hervorbringen, erreichen Rispenhortensien ihre sehr lange Blütezeit dadurch, dass ihre Blüten auch nach dem ersten Frost noch schön aussehen. Die großen, kegelförmigen Blüten haben eine grüne oder weiße Grundfarbe und färben sich im Laufe des Sommers allmählich rosa und rot. Da ihre Färbung auch nach dem Frost erhalten bleibt, können sich die Züchter von Rispenhortensien auf drei Monate oder mehr Blütenpracht freuen.

Wenn es um die Pflege blühender Sträucher geht, gehören Rispenhortensien zu den zuverlässigsten und pflegeleichtesten Vertretern. Lange Zeit war die Rispenhortensie nur in großen Größen erhältlich. Aber die Zeiten haben sich geändert, und heute können Sie aus einer Reihe von Zwergsorten wählen, die nicht breiter als 90 cm bis 150 cm werden. Eine Rispenhortensie ist die ideale Pflanze, um jedem Raum einen Hauch von Farbe zu verleihen!

Strauchrosen für den Garten (Rosa)

strauchrosen für den garten (rosa)
  • Blütezeit: Juni – Oktober

Was genau ist eine Strauchrose? Ihre Fähigkeit, den ganzen Sommer über zu blühen, ihr robuster Wuchs und ihre hohe Krankheitsresistenz zeichnen sie aus. Diese Rosen sind viel pflegeleichter und blühen monatelang, ohne dass man sie abschneiden muss. Sie können eine Vielzahl von Größen und Farbtönen entdecken, die ideal für Gebiete mit viel Sonne sind.

Spierstrauch (Spiraea)

spierstrauch (spiraea)
Blattläuse können Rosen erheblichen Schaden zufügen, indem sie das Leben aus den Knospen saugen
Gartenarbeit

Blattläuse an Rosen: Erfahren Sie, wie Sie die Schädlinge unter Kontrolle bringen & auf Distanz halten können

Wie genau kann man Blattläuse an Rosen bekämpfen? Hier erfahren Sie die besten Methoden zur Vorbeugung und Beseitigung der Schädlinge vor

  • Blütezeit: April – September

Als sehr pflegeleichter Strauch hat die Spiere ihren Platz in Ihrem Garten. Im späten Frühjahr und im Frühsommer bilden Spiersträucher Büschel von Blüten, die wunderschön aussehen. Diese Pflanzen gedeihen gut in feuchtem, gut durchlässigem Boden und in voller Sonne bis Halbschatten.

Weigelie (Weigelia florida)

weigelie (weigelia florida)
  • Blütezeit: Anfang Mai bis Mitte Juni und nach einer Blühpause ab Ende August noch einmal

Weigela-Pflanzen bilden trichterförmige Blüten, die in allen Schattierungen von dunkelrosa bis gelb sein können. Sie werden von bestäubenden Insekten wie Bienen und Schmetterlingen sehr geschätzt. Attraktives, sommergrünes Laub in verschiedenen Grüntönen, darunter dunkel, hell und gold gefärbt, bildet den Hintergrund, vor dem die Pflanzen sich entfalten. Weigelien gedeihen in voller Sonne bis zum Halbschatten und sind pflegeleichte Pflanzen, die abwechslungsreiche Rabatten ergänzen. Es ist eine gute Idee, eine kompakte Sorte in ein Vorgartenbeet oder einen kleinen Garten zu pflanzen.

Fingerstrauch (Potentilla)

fingerstrauch (potentilla)
  • Blütezeit: Juni – Oktober

Aufgrund seiner extremen Widerstandsfähigkeit gedeiht der Fingerstrauch in heißem, trockenem Klima. Ab dem späten Frühjahr und bis zum ersten harten Kälteeinbruch bildet er kleine Blüten in Weiß, Rosa oder Gelb. Diese Pflanze ist fast unmöglich auszurotten.

Straucheibisch (Hibiscus syriacus)

straucheibisch (hibiscus syriacus)
  • Blütezeit: Juli – Ende September

Der Straucheibisch ist eine zuverlässige Pflanze, die selbst in den wärmsten Monaten für einen Farbtupfer sorgt. Von Mitte des Sommers bis zum Herbst entfaltet dieser Strauch ein Kaleidoskop aus rosa, lavendelblauen und weißen Blüten, die an tropische Blüten erinnern. Sonnenlicht und ein gut durchlässiger Boden sind ideal für das Wachstum.

Auch interessant: Schnell wachsende Sträucher: Diese wunderschönen Pflanzen sorgen für Blütenpracht im Garten!

Katharina Müller liebt es, alle neuen Trends in den Bereichen Beauty, Make-up, Nageldesign und Frisuren zu erforschen und sie dann mit ihren Leserinnen zu teilen. Sie hat ein Gespür für schöne Kleidung und Ästhetik. Kathi verbringt gerne Zeit in ihrem Kleingarten und kümmert sich um alle Pflanzen. Auf Deavita schreibt sie auch über verschiedene Putztricks.