Hibiskus schneiden im Spätwinter: Wie den Schnitt bei verschiedenen Arten vornehmen + getopften Strauch beschneiden

von Lina Bastian
Werbung

Das Beschneiden von Hibiskus ist eine gute Möglichkeit, diesen Pflanzen genau das zu geben, was sie brauchen. So regen Sie den Austrieb neuer Triebe an. Außerdem verjüngen Sie die Pflanzen nach ihrem langen Winterschlaf und fördern ihr attraktives Aussehen und gesundes, kräftiges Wachstum. Sollten Sie Hibiskus schneiden im Spätwinter? Im Folgenden erfahren Sie, wann Sie die Pflanze beschneiden sollten und wie Sie dabei am besten vorgehen.

Warum einen Hibiskusstrauch beschneiden?

Hibiskus schneiden im Spätwinter - Wie den Schnitt bei verschiedenen Arten vornehmen

Wenn Sie die Zweigspitzen des Hibiskus leicht beschneiden, regen Sie die Pflanze an, mehr Zweige zu wachsen und eine vollere, buschigere Silhouette zu entwickeln. Mehr Zweige bringen auch mehr Blütenknospen hervor, und schöne Blüten sind der Sinn des Hibiskus. Abgesehen von der Ästhetik, entfernt der Schnitt auch beschädigte und potenziell kranke Blätter und Zweige. Ein umsichtiges Beschneiden ist ein guter Weg, um jede Pflanze gesund zu erhalten.

Hibiskus schneiden im Spätwinter/Frühjahr

Sie können ganz einfach Ihren Hibiskus schneiden im Spätwinter oder Frühjahr

Werbung

Wann man Hibiskus beschneiden sollte, hängt in der Regel davon ab, wo man wohnt. Der meiste Hibiskusschnitt erfolgt jedoch im Spätwinter/Frühjahr, bevor das neue Wachstum einsetzt. In den meisten Fällen können diese Pflanzen im Spätsommer oder Frühherbst leicht beschnitten werden, aber im Spätherbst sollte kein Schnitt vorgenommen werden.

Einer der Nachteile, wenn man mit dem Beschneiden später in der Saison wartet, ist, dass die Pflanzen nicht so viele Zweige entwickeln und weniger Blüten tragen. Daher ist es oft besser, abgestorbenes oder schwaches Wachstum erst nach dem Austrieb der Pflanzen im Frühjahr vollständig zu beschneiden. Ein vollständiger Rückschnitt sollte eigentlich nur im Frühjahr erfolgen. Der vollständige Rückschnitt von Hibiskuspflanzen hilft, sie für die Sommerblüte zu verjüngen.

Wie man den Schnitt macht?

Die Zweigspitzen können während der Saison eingekürzt werden, um ein buschigeres Wachstum zu fördern

Werbung

Die Zweigspitzen können während der Saison eingekürzt werden, um ein buschigeres Wachstum zu fördern. Bevor Sie Hibiskus schneiden, vergewissern Sie sich, dass Ihre Schere scharf und sauber ist, am besten mit Alkoholgel sterilisiert, um die Ausbreitung von Krankheiten an den betroffenen Zweigen zu verhindern. Beim Beschneiden von Hibiskuspflanzen sollten diese etwa um ein Drittel zurückgeschnitten werden, sodass mindestens zwei bis drei Knoten an den Zweigen übrig bleiben, an denen sich neues Wachstum entwickeln kann.

Diese Schnitte sollten direkt über den Knoten erfolgen, wobei etwa 0,5 cm übrig bleiben sollten. Entfernen Sie schwaches, krankes oder abgestorbenes Wachstum sowie sich kreuzende oder biegsame Zweige. Zweige, die zur Mitte der Pflanze hin wachsen, sollten ebenfalls entfernt werden. Wenn sich die Temperaturen gegen Ende des Frühjahrs ausreichend erwärmt haben, können Sie die Blüte durch eine erhöhte Düngergabe zusätzlich fördern.

Wie man bei verschiedenen Arten vorgeht?

Der meiste Hibiskusschnitt erfolgt im Spätwinter oder Frühjahr, bevor das neue Wachstum einsetzt

Winterharter Hibiskus

Da winterharte Hibiskuspflanzen jeden Winter bis zum Boden absterben, können Sie sie im Herbst nach der Blüte oder zu Beginn des Frühjahrs bis auf den Boden zurückschneiden. Es ist jedoch besser, mit dem Beschneiden bis zum Frühjahr zu warten. Das Stehenlassen des alten Holzes verbessert die Winterhärte und, was vielleicht noch wichtiger ist, es markiert auch den Standort der Pflanze. Verwenden Sie eine Gartenschere, um den gesamten alten Wuchs der Pflanze auf einen Meter oder weniger zurückzuschneiden, bevor die neuen Zweige austreiben.

Tropischer Hibiskus 

Tropische Hibiskusarten können während der Wachstumsperiode jederzeit beschnitten werden, um sie in Form zu bringen und abgestorbene Zweige zu entfernen. Ein tropischer Hibiskus kann auch im Herbst zurückgeschnitten werden, wenn sich die Vegetationsperiode ihrem Ende nähert und die Pflanze in die Ruhephase geht. Wie bei mehrjährigen Arten sollten Sie auch bei tropischen Hibiskuspflanzen nie mehr als 1/3 der Pflanze auf einmal entfernen.

Auch sehr nützlich: Läuse am Hibiskus natürlich und zuverlässig loswerden

Ein ausgewachsener tropischer Hibiskus mit viel totem Holz oder beschädigten Zweigen kann von einem Korrekturschnitt oder einem harten Rückschnitt profitieren. Dies kann auch bei einer Pflanze hilfreich sein, die nicht mehr so viele Blüten hat wie in der vergangenen Saison. Schneiden Sie die betroffenen Zweige etwa einen Meter über dem Boden zurück und lassen Sie dabei mindestens einige Blattknoten intakt. Seien Sie geduldig, und Sie werden sehen, dass neue Triebe mit neuen Blättern, Knospen und Blüten austreiben.

Hibiskus schneiden im Topf

Führen Sie diesen Schnitt an einem warmen, schönen Tag durch

Gärtner, die tropische Hibiskus lieben, aber in einem kalten Winterklima leben, können die Sträucher als Kübelpflanzen halten, die während der kalten Jahreszeit ins Haus gebracht werden. Dort können sie wie Zimmerpflanzen behandelt werden und an einem sonnigen Fenster stehen oder an einem kühlen, dunklen Ort überwintert werden.

Bei Zimmerpflanzen-Hibiskus oder Hibiskus, die in einem warmen Gewächshaus überwintert werden, sollten Sie die Stängel im Herbst beschneiden, um sie ins Haus zu holen. Führen Sie diesen Schnitt an einem warmen, schönen Tag durch. Wenn Sie den Hibiskus im Keller oder in der Garage überwintern, schneiden Sie ihn erst im zeitigen Frühjahr.

Lina Bastian

Lina Bastian ist 1976 in Stuttgart geboren. Sie liebt die Natur und die Pflege ihres Gartens, den sie seit 20 Jahren hat. Deshalb schreibt sie leidenschaftlich gerne über Themen der Gartenpflege. Als Hobbygärtner mit einer großen Erfahrung hat die Autorin im Laufe der Jahre einen intensiven Austausch mit erfahrenen Gärtnern gepflegt.

Neben Ihrem Garten liebt Lina die Bewegung in der Natur und Sport ist ein täglicher Bestandteil ihres Lebens. Radfahren und Schwimmen gehören zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen. Sie liebt es, mit engen Freunden neue schöne Orte im In- und Ausland zu besuchen.

Die Arbeit mit Kindern in Kunstwerkstätten ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung. An ihrem Wohnort organisiert sie Kinderworkshops mit verschiedenen kreativen Tätigkeiten für die Kleinen.

Erfahrung

15 Jahre Erfahrung als Übersetzerin für Deutsch und Englisch mit verschiedener Thematik wie soziale Aktivitäten, gesundes Leben, Haus und Garten.
3 Jahre Erfahrung als Medien-Analysatorin für deutsche und österreichische Medien und Pressespiegel-Erstellung.
1 Jahr Erfahrung als Autorin im Bereich Gartengestaltung für Deavita.com

Ausbildung

Hochschulbildung als Übersetzerin für Deutsch und Englisch
Ausbildungskurs für Medienanalysen
Ausbildungskurs für Gartenbau

E-Mail Adresse: [email protected]

LinkedIn: Lina Bastian

Twitter: @bastiyanov92417