Johannisbeeren schneiden im Frühjahr: Tipps und Anleitungen befolgen für eine gute Ernte!

von Lina Bastian
Werbung

Es gibt sowohl Rote als auch Schwarze Johannisbeeren, und die süßen Früchte werden häufig in Backwaren oder Konserven sowie getrocknet für viele Zwecke verwendet. Johannisbeeren schneiden – das ist eine der wichtigsten Pflegearbeiten im Zusammenhang mit dem Anbau der Beeren. Folgende Informationen über das Beschneiden von Beeren helfen Ihnen, die Form der Pflanze zu erhalten und für mehr Blüten und eine größere Ernte zu sorgen.

Wann Johannisbeeren schneiden?

Das Beschneiden von Johannisbeersträuchern ist ein jährlicher Vorgang

Werbung

Das Beschneiden von Johannisbeersträuchern ist ein jährlicher Vorgang, der in der Ruhephase der Pflanze erfolgen sollte. Der Schnitt erfordert das jährliche Entfernen des ältesten Holzes im zeitigen Frühjahr. Johannisbeersträucher bilden einen niedrig wachsenden Strauch. Für die Obstproduktion muss der Gärtner lernen, wie man sie schneidet. Das Beschneiden ist notwendig, um die Form der Pflanze zu erhalten, krankes Material zu entfernen und vor allem, um das Innere der Pflanze offenzuhalten.

Wie den Schnitt richtig machen?

Johannisbeeren schneiden im Frühjahr - Tipps und Anleitungen befolgen für eine gute Ernte

Schneiden Sie einjährige Triebe bis zur nächsten Wachstumsstelle zurück, um die Verzweigung zu fördern. Die nächste Wachstumsstelle ist an einer leichten Schwellung im Holz zu erkennen, und im zeitigen Frühjahr kann sogar ein wenig Grün hervorlugen. Beginnen Sie damit, alle Stöcke zu entfernen, die älter als drei Jahre sind. Die Früchte werden am dreijährigen Holz gebildet, das erhalten werden muss. Gebrochenes und abgestorbenes Holz wird jährlich entfernt, und es muss etwas ausgelichtet werden, um die Luft- und Lichtdurchlässigkeit zu verbessern.

Der Schnitt von Johannisbeeren hat den größten Einfluss auf die Menge und Qualität der Früchte. Ohne Schnitt werden die Ernten immer kümmerlicher – zu viel altes, unproduktives Holz! Ein jährlicher Winterschnitt und eine Frühjahrsfütterung regen den Neuaustrieb an und bescheren Ihnen eine Ausbeute von etwa 5 kg köstlicher Früchte pro Strauch. Lecker!

Warum Johannisbeeren schneiden?

Schneiden Sie einjährige Triebe bis zur nächsten Wachstumsstelle zurück

Was erzielen Sie, wenn Sie Ihre Johannisbeeren schneiden?

  • Das Alte herausschneiden, um das Neue zu stimulieren.
  • Beschädigtes und Abgestorbenes herausschneiden, um Krankheiten vorzubeugen.
  • Schwaches und Unordentliches herausschneiden, um größere und bessere Früchte zu erhalten.
  • Öffnung der Sträucher für Licht und Luft für die Reifung und Gesundheit.

Wie unterscheidet man ein-, zwei- oder dreijähriges Holz?

Schwaches und Unordentliches herausschneiden, um größere und bessere Früchte zu erhalten

Schwarze Johannisbeeren tragen nur wenige Früchte an einjährigem Holz, die meisten an zweijährigem Holz. Rote Johannisbeeren (auch Stachelbeeren) tragen nie Früchte am einjährigen Holz. Die Früchte kommen am zwei- und dreijährigen Holz. Wenn der Gedanke an ein-, zwei- oder dreijähriges Holz Sie beunruhigt – keine Sorge, der Unterschied ist offensichtlich, wenn Sie wissen, wonach Sie suchen.

Einjähriges Holz ist glatt, dünn und von heller Farbe. Es sieht frisch aus – wie ein einjähriges Holz! Zwei- und dreijähriges Holz unterscheidet sich von einjährigem Holz dadurch, dass das Holz mit jedem Jahr dicker wird, mehr Triebe bekommt und dunkler wird. Es verliert seine glatte Textur und wird marmoriert. Sie werden auch die kleinen Seitentriebe sehen, an denen die Beeren im Vorjahr gewachsen sind – vielleicht hängen sogar ein paar verschrumpelte Früchte daran.

Ihre Aufgabe als Beschneider ist es, einen dreijährigen Zyklus einzurichten. Lassen Sie den Trieb, der im ersten Jahr wächst, fett werden und sich zu zweijährigem Holz (Schwarze Johannisbeere) oder dreijährigem Holz (rote Johannisbeere) entwickeln. Dann sind seine besten Jahre vorbei – es ist Zeit, ihn zu entfernen und einen neuen anzuregen.

Kleine Unterschiede zwischen Schwarzen und Roten Johannisbeeren

Es gibt einen kleinen Unterschied in der Art und Weise, wie die einzelnen Johannisbeeren Früchte tragen, was einen kleinen Unterschied in der Art und Weise, wie wir sie beschneiden, zur Folge hat.

Johannisbeeren schneiden - entfernen Sie altes Holz und schneiden Sie möglichst bodennah

So schneiden Sie Schwarze Johannisbeeren:

  • Schneiden Sie altes Holz rigoros und möglichst bodennah aus. Bis Sie sich an das Aussehen des alten Holzes gewöhnt haben, kann es einfacher sein, die Zweige direkt nach der Ernte im Sommer herauszuschneiden. Entfernen Sie die Äste mit dem starken Wuchs (2-jährige) und lassen Sie die Äste mit dem leichten Wuchs (einjährige) stehen.
  • Kürzen Sie nichts an der Schwarzen Johannisbeere ein, es sei denn, ein Zweig ist den anderen weit voraus. In diesem Fall kürzen Sie ihn auf eine ähnliche Länge zurück, um einen ausgewogenen Strauch zu erhalten. Schneiden Sie immer an einer nach außen gerichteten Knospe.
  • Schwarze Johannisbeeren werden stärker zurückgeschnitten als Rote Johannisbeeren – insgesamt wird etwa ein Drittel des Strauches entfernt.

Kürzen Sie alle Zweige und Triebe um etwa ein Drittel ein

So schneiden Sie Rote Johannisbeeren:

  • Schneiden Sie eine Auswahl des ältesten Holzes so nah wie möglich an der Basis aus. Wenn sich aus dem älteren Holz viele neue Triebe entwickeln, haben Sie die Wahl. (Diese neuen Triebe werden im nächsten Sommer Früchte tragen.)
  • Entweder kürzen Sie den älteren Zweig auf einen nach außen wachsenden Neutrieb zurück, oder Sie lassen den Zweig ein weiteres Jahr stehen und schneiden alle Triebe um ein Drittel zurück, oder Sie entfernen ihn an der Basis, wenn er den Strauch zu sehr belastet.
  • Jede dieser Möglichkeiten ist in Ordnung – entscheiden Sie sich einfach für diejenige, die sich richtig anfühlt/ausschaut.
  • Kürzen Sie alle Zweige und Triebe um etwa ein Drittel ein und schneiden Sie sie bis zu einer nach außen gerichteten Knospe zurück. Dies stimuliert die Fruchtausläufer – für mehr Wuchs im Sommer.
Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig