Welche Gehölze im Dezember schneiden? – Für diese Sorten ist der Winter die perfekte Zeit zum Beschneiden

Von Charlie Meier

Die Wintersaison könnte ein idealer Zeitpunkt für ausgeklügelte Gartenpflege sein, wobei sich bestimmte Gehölze im Dezember sogar besser schneiden lassen. Für die meisten Laubbäume und Sträucher ist der Spätherbst eigentlich der richtige Moment zum Beschneiden, jedoch nicht für alle Pflanzensorten. Entdecken Sie im Folgenden einige nützliche Informationen, die Ihnen bei der Erledigung dieser Gartenarbeit helfen können.

Warum manche Gehölze im Dezember schneiden?

frau im garten schneidet sträucher mit einer gartenschere im herbst ab

In der Regel hilft das Entfernen von totem, krankem und beschädigtem Holz, die Ausbreitung von Krankheiten und Infektionen bei Bäumen und Sträuchern zu verhindern. Darüber hinaus kann die geeignete Struktur die natürlichen Wachstumsgewohnheiten des Baumes ergänzen. Dies ermöglicht es der Pflanze, eine volle Fruchtlast zu tragen. Das Öffnen des Bauminneren für Sonnenlicht hilft zudem noch bei der Entwicklung von Blütenknospen und einer gleichmäßigeren Reifung der Früchte. Luft muss in ähnlicher Weise in der Lage sein, sich durch Gartenpflanzen zu bewegen, da sich sonst Feuchtigkeit ansammelt, die Krankheiten verbreiten kann. Bei einigen im Winter ruhenden Sorten kann das Beschneiden nämlich zu diesen Zwecken ganz nützlich sein.

gartenschere verwenden und herbstliche himbeeren als gehölze im dezember schneiden

Ruhendes Beschneiden sollte stattfinden, bevor die Knospen zu schwellen beginnen, was sich in den Wintermonaten problemlos machen lässt. Die meisten Baumkrankheiten ruhen ebenfalls im Winter und begrenzen ihre Ausbreitung. Darüber hinaus können viele Gartenpflanzen vom winterlichen Beschneiden profitieren, wobei es jedoch wichtig ist, dies zur richtigen Jahreszeit auf die richtige Art und Weise zu erledigen. Das Hauptziel des Winterschnitts besteht darin, die Kraft zu fördern, damit Obstbäume produktiv sind und Sträucher nicht über ihren Platz hinauswachsen. Dies ist also die Zeit, Blumensträucher wie Rosen und Clematis zurückzuschneiden, oder Obststräucher und Bäume neu zu formen. Bevor Sie damit anfangen, ist es ratsam, sich mit einigen einfachen Schritten darauf vorzubereiten.

Grundlegende Tipps zum Beschneiden im Winter

zum beschneiden von bäumen im winter benötigtes gartenwerkzeug sowie hilfe bereitstellen

Wenn Sie sich an diese wenigen Grundregeln erinnern, sind Sie bei der Arbeit sicher und erzielen bessere Ergebnisse:

  • Stellen Sie zuerst sicher, dass Ihr Gartenwerkzeug wie Gartenschere scharf und gepflegt ist. Ein sauberer Schnitt verursacht weniger Schäden an den Zweigen und heilt schneller, sodass die Wahrscheinlichkeit geringer ist, dass Ihre Pflanzen von Krankheiten oder Frost befallen werden.
  • Arbeiten Sie langsam und treten Sie häufig zurück, um zu sehen, was Sie getan haben, und zu beurteilen, was noch entfernt werden muss.
  • Seien Sie vorsichtig beim Arbeiten in der Höhe. Es ist eine gute Idee, jemand anderen bei sich zu haben, wenn Sie auf einer Leiter Ihre Gehölze im Dezember schneiden. Versuchen Sie dabei, kein Risiko einzugehen. Wenn die Arbeit zu aufwändig ist, sollten Sie sich an einen professionellen Baumchirurgen wenden.

Sobald die Blätter abgefallen sind, ist das Gerüst einer Pflanze leicht zu erkennen. Mit der Befolgung dieser Schritte zu einigen der wichtigsten Pflanzen, die beschnitten werden müssen, ist es einfach, loszulegen. Während die Pflanzen ruhen, ist es auch eine gute Zeit, einen erfrischenden Schnitt durchzuführen, um bestimmte Gewächse, die groß und unproduktiv werden können, wiederzubeleben, wie zum Beispiel Schneeball oder Mahonie. Einige Pflanzensorten sollten Sie jedoch lieber im Frühjahr zurückschneiden, während andere am besten bis zum Sommer oder Herbst belassen werden müssen. Nachfolgend finden Sie einige der häufigsten Sorten im Garten, die sich für das Beschneiden im Winter eignen.

Weinreben als Gehölze im Dezember schneiden

bereits im winter oder im spätherbst weinreben beschneiden und bessere ernte erzielen


Weinreben sind holzige, laubabwerfende Gewächse, die Saft austreten oder sozusagen „bluten“, wenn sie beschnitten werden. Wenn dies bei geschnittenen Stängeln passiert, kann es die Pflanze schwächen. Daher ist es wichtig, Weinrebengewächse mitten im Winter zu beschneiden, wenn sie tief in der Ruhephase sind. Andere Pflanzen, die beim Beschneiden bluten, sind Ahorn, Birke und Feige. Schneiden Sie im Dezember oder Januar zurück, indem Sie auf einen Hauptstab oder -arm, der vertikal entlang der Stützdrähte ausgezogen ist, zurückschneiden.

Im Herbst tragende Himbeeren beschneiden

im spätherbst himbeeren dicht am boden zurückschneiden und das wachstum fördern

Schneiden Sie jedes Jahr vom Herbst bis zum Spätwinter alle Triebe der Herbsthimbeeren bis auf 5 cm dicht an den Boden. Das ermutigt sie, frische neue Stängel zu schicken, die im kommenden Herbst Früchte tragen werden. Wenn Sie nicht möchten, dass die Ruten zu schnell wachsen, können Sie Spaliere mit Draht verwenden, um diese daran festzubinden.

Waldrebe (Clematis) der Schnittgruppe 3

waldrebe oder clematis als gehölze im dezember schneiden bei winterlicher gartenpflege


Clematis der Gruppe 3 blühen im Hochsommer. Beschneiden Sie solche Gewächse im Dezember oder im Februar, indem Sie die Pflanze bis auf 10 cm über dem Boden abschneiden, um langes, altes Wachstum zu entfernen und stark blühende Triebe zu fördern. Schneiden Sie hybride Pflanzensorten auf Bodenhöhe zurück, bevor neues Wachstum entsteht. Die meisten anderen Clematis-Gruppen müssen nach der Blüte nur leicht aufgeräumt werden.

Blauregen (Glyzinien) als Gehölze im Dezember schneiden

blauregen oder glyzinie nach dem blühen im spätherbst zurückschneiden

Glyzinien sollten zweimal im Jahr, im Dezember und noch einmal im Sommer, beschnitten werden, um sie in Schach zu halten und die Blüte zu fördern. Schneiden Sie im Winter alle Seitentriebe auf drei oder vier Knospen zurück. Tun Sie dies dann auch nach der Sommerblüte, indem Sie alle windigen Triebe auf 30 cm zurückschneiden.

Fruchttragende Sträucher richtig beschneiden

richtige schnitte an ästen bei obstbäumen als gehölze im dezember schneiden als hobbygärtner

Obststräucher, darunter Blaubeeren und Schwarze Johannisbeeren, sowie Stachelbeeren und Rote Johannisbeeren sollten ebenfalls im Winter geschnitten werden. Als allgemeine Regel sollten Sie jedes Jahr etwas altes Holz von den Sträuchern entfernen, um eine Kelchform zu schaffen und gesunde junge Äste zu hinterlassen, die in den kommenden Jahren reichere Ernten hervorbringen werden.

Zurückschneiden von Rosensträuchern im Winter

hobbygärtnerin möchte rosen als gehölze im dezember schneiden

Strauch- und Kletterrosen sind im Spätherbst oder im Winter stark zurückzuschneiden, um dadurch ein gesundes Wachstum, blühende Triebe und reichlich Blüten im Sommer zu fördern. Viele Rosenarten lassen sich in der Winterzeit problemlos beschneiden, darunter Edelrosen, Teehybriden, Strauchrosen und selbstverständlich auch Kletterrosen. Letztere sollten jedoch auch im Spätsommer geschnitten werden, können aber im Winter erneuert werden. Als allgemeine Regel dabei gilt, dünne, schwache Stängel am meisten und dicke, kräftige Stängel am wenigsten zurückzuschneiden. Versuchen Sie, solche Gewächse mit einer Höhe zwischen 15 cm und 45 cm zu belassen, abhängig von der ursprünglichen Größe der Pflanze und Ihren Vorlieben.

Apfel- und Birnenbäume als Gehölze im Dezember schneiden

apfelbaum oder birne im herbst bei der gartenarbeit weinflaschenförmig zurückschneiden

Baumarten wie Äpfel und Birnen könnten sogar noch von November bis Mitte März beschnitten werden, um die Fruchtbildung zu fördern. Das Beschneiden trägt dementsprechend dazu bei, eine gute Ernte zu erhalten, indem Energie in die verbleibenden Knospen geleitet wird. Versuchen Sie dabei am besten, eine Weinglasform zu schaffen, bei der Äste in gleichmäßigen Abständen vom Stamm in einem Kreis um eine hohle Mitte aufragen. Schneiden Sie alle Triebe an der Basis ab und entfernen Sie abgestorbene, kranke oder sich kreuzende Äste. Beschneiden Sie jedoch Steinobst wie Kirschen oder Pflaumen im Winter nicht, da sie die Gefahr laufen, von einer Pilzkrankheit namens Silberblatt infiziert zu werden. Schneiden Sie solche Bäume stattdessen im Früh- oder Hochsommer.

Zierbäume im Spätherbst oder im Winter beschneiden

gartenpflanzen wie bäume und sträucher als gehölze im dezember schneiden und krankheitsbefall vorbeugen

Entfernen Sie auch bei Laubbaumarten und Zierbäumen von November bis März kleinere Äste, um einen sauberen, nackten Stamm von mindestens 90-120 cm Höhe zu erhalten. Schneiden Sie dementsprechend auch die Zweige, die den Zugang behindern oder das Mähen blockieren. Gehen Sie dabei jedoch vorsichtig vor und dünnen Sie aus, anstatt das gesamte Blätterdach abzuschneiden.

Laubgehölze im Dezember zurückschneiden

obstbäume und fruchttragende sträucher zum beschneiden im herbst als wichtiger schritt bei der gartenarbeit

Laubgehölze können Sie im Winter ebenso gut schneiden, insbesondere solche, die für den ihnen zugewiesenen Platz zu groß werden. Darüber hinaus belebt so ein erfrischender Schnitt derartige Pflanzensorten, die groß und unproduktiv werden können, wie zum Beispiel Perückensträucher, Berberitze, blühende Johannisbeeren und Magnolien.

Was im Dezember noch im Garten zu tun ist, erfahren Sie hier.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig