Garten für den Winter vorbereiten – Mit einfachen Schritten im Herbst Boden und Pflanzen winterfest machen

Von Charlie Meier

Um Ihren Gewächsen zu helfen, die kälteren Monate zu überstehen, sollten Sie Ihren Garten für den Winter vorbereiten. Wenn die Temperaturen sinken, ist es nämlich wichtig, rechtzeitig zu reagieren, um sich im Frühjahr auf gesunde Pflanzen zu freuen. Aber wie können Sie Gartenboden, Stauden, Blumen und Gemüse winterfest machen? Von der Abdeckung der Gartenerde bis zum Schutz von empfindlichen Pflanzensorten, finden Sie im Folgenden einige nützliche Informationen und Tipps, die Ihre Gartenarbeit mit Sicherheit erleichtern werden.

Bevor Sie Ihren Garten für den Winter vorbereiten

wichtige schritte vornehmen und die erforderliche gartenpflege im herbst rechtzeitig vor winter durchführen

Mit den Vorbereitungen, die Sie in der Herbstsaison unternehmen, sollten Sie den Gartenbereich für den Frühling bestens rüsten können. Wenn Sie Motivation brauchen, um die erforderliche Rasen- und Gartenpflege im Herbst durchzuführen, denken Sie an all die Freuden, die Sie im nächsten Jahr genießen werden.

empfindliche pflanzen mit winterschutz abdecken und obst oder gemüse im garten für den winter vorbereiten

Um sicherzustellen, dass Sie in der nächsten Vegetationsperiode die gleichen Ergebnisse erzielen, sollten Sie sich also Zeit nehmen, um Ihren Gartenbereich in Topform zu halten. Darüber hinaus ermöglichen diese Gartenaufgaben Ihrer Tier- und Pflanzenwelt einen guten Start, sobald das warme Wetter zurückkehrt.

Sich zuerst um den Rasen im Herbst kümmern

rasenmäher verwenden und sich um den garten vor der wintersaison kümmern

Der Herbst ist eine entscheidende Zeit, um die Gesundheit Ihres Rasens zu verbessern. Sie können damit beginnen, Unkräuter mit organischen Methoden zu entfernen, um die Konkurrenz um verfügbare Nährstoffe und Wasser zu minimieren. Bevor Sie jedoch Dünger oder andere Nährstoffe auf Ihren Rasen auftragen, sollten Sie einen Bodentest zur Überprüfung des pH-Werts durchführen. Um Ihrem Rasen die richtige Menge an Nährstoffen oder Kalk zuzuführen, müssen Sie den vorhandenen pH-Wert des Gartenbodens und die Verfügbarkeit anderer essentieller Bodennährstoffe kennen. Zu viel oder zu wenig dieser Nährstoffe oder Kalkstein kann schädlich sein.

den ph wert des gartenbodens mit bodentest bestimmen und bei bedarf mit düngemittel bearbeiten


Wenn die Testergebnisse einen übermäßigen Säuregehalt des Bodens zeigen, tragen Sie Kalk gemäß den von den Bodentestergebnissen empfohlenen Mengen auf. Tun Sie dies sofort, da seine Wirkung einige Zeit in Anspruch nimmt, um Ergebnisse zu erzielen. Wenn Ihr Boden zu alkalisch ist, müssen Sie möglicherweise Schwefel anwenden. Darüber hinaus eignet sich die Herbstsaison zum Vertikutieren und zum Belüften des Rasens, damit die Nährstoffe tief in die Wurzelzone gelangen. Somit vermeiden Sie außerdem auch eine Bodenverdichtung. Säen Sie erst danach, um den gesamten Rasen zu verjüngen oder kahle Stellen aufzufüllen. Die Düngung fördert das Wurzelwachstum und hilft dem Rasen, sich von der Sommerhitze zu erholen, während er für die nächste Vegetationsperiode vorbereitet wird.

Laub entfernen und den Garten für den Winter vorbereiten

einen rechen zum sammeln vom laub im herbst verwenden und garten auf den winter vorbereiten

Wenn es um die Beseitigung von Laub im Herbst geht, tolerieren umweltbewusste Gärtner zugunsten der Tierwelt ein wenig Unordnung. Sie warten bis zum Frühjahr, um diese Gartenarbeit zu erledigen. Das Entfernen von Laub im Herbst kann überwinternde Insekten zerstören und entfernt die Isolierung für im Boden eingegrabene Spezies. Viele bodenbrütende Bienenarten sind zum Beispiel auf Laubstreu angewiesen, um die strengen Wintertemperaturen zu überstehen. Darüber hinaus hilft Laubstreu Motten und Raupen, auf die sich Vögel verlassen, um ihre Jungen im Frühjahr zu ernähren, sich zu verpuppen. Tausendfüßler und Spinnen nutzen Laub ebenfalls als Unterschlupf.

in der herbstsaison herbstblätter im gartenbereich sammeln und kompostieren oder wiederverwenden


Bevor Sie also im Herbst jedes abgefallene Blatt beseitigen, sollten Sie die Bedürfnisse der Wildtiere berücksichtigen. Entscheiden Sie jedoch selbst, wie viel Unordnung im Winter Sie in Ihrer Landschaft tolerieren können. Wenn Sie trotzdem Laub im Herbst entfernen möchten, können Sie dies mit einem Gerät oder Rechen tun, um ihre Blätter einzusammeln und sie in Rasenabfallsäcke zu stopfen. Hier ist eine weitere Möglichkeit: Bevor Sie Ihren Rasenmäher für den Winter aufbewahren, können Sie ihn mit angebrachtem Grasfangkorb starten und über die Blätter fahren, um sie aufzusaugen. Um die Herbstblätter nachhaltig zu verwenden, können Sie sie nach und nach Ihrem Komposthaufen hinzufügen. Sie können auch zerkleinerte Blätter als Gartenmulch verwenden.

Den Obst- und Gemüsegarten winterfest machen

letzte ernte im herbst durchführen und ausgetrocknete einjährige pflanzen aus dem boden entfernen

Nachdem Sie Ihre letztes Obst- und Gemüse für die Saison geerntet haben, sollten Sie alle Pflanzenteile aus dem Garten entfernen. Wenn Sie diese zurücklassen, könnten Pflanzenkrankheiten und Schädlinge für die nächste Vegetationsperiode darauf überwintern. Sie können Ihre Gartenerde mit Bodenfräse bearbeiten, nachdem Sie alle einjährigen Gewächse im Herbst entfernt haben. Während einige Experten argumentieren, dass die übermäßige Verwendung dieser Maschine mehr schaden als nützen könnte, verlassen sich einige Gärtner auf kleine Fräsen. Damit ist es einfacher, Unkraut in Gemüsegärten zu bekämpfen.

herbstliche gartenarbeit und rasenpflege durch entfernen von unkraut und auftragen vom dünger

Wenn Sie den Boden in Ihren Gartenbeeten derartig behandeln, ist dies ein passender Zeitpunkt, um Kalk oder Dünger aufzutragen. Dies ist dann wichtig, wenn Bodentests ergeben haben, dass der pH-Wert des Bodens zu niedrig ist. Es dauert mehrere Monate, bis sich die Auswirkungen von Kalk manifestieren, sodass die Anwendung von Kalk im Frühjahr zu spät ist, damit die Pflanzen davon profitieren.

strohdecke auf die gartenbeete auftragen und bei kälte empfindliche pflanzen überwintern

Sie sollten außerdem auch die Gartenerde vor den Strapazen des Winters schützen. Pflanzen Sie dazu eine Deckfrucht für große Beete oder tragen Sie einfach Mulch oder Strohdecke auf, was für kleinere Beete effizienter sein könnte.

Stauden im Garten für den Winter vorbereiten

nützlinge wie schmetterlinge und raupen für die vögel im garten unterstützen und sie überwintern lassen

Mehrjährige Pflanzen, die Jahr für Jahr wiederkommen, sollten Sie rechtzeitig zurückschneiden. Entfernen Sie zudem noch verbrauchte Blätter und mulchen Sie die Gartenbeete als Teil der Gartenreinigungsarbeiten am Ende des Jahres. Traditionell sind diese Arbeiten im Herbst dann durchzuführen, wenn die Pflanzen abgestorben und das Laub gebräunt ist. Der neueste Umwelttrend besteht jedoch darin, bis zum Frühling zu warten, bevor die Natur verbrauchte Stauden zum Wohle der Tierwelt selbst schneidet und säubert.

sich um wildtiere wie vögel kümmern und vogelfutter im garten für die wintersaison bereitstellen

Sie können auch Wildtieren wie zum Beispiel Igel füttern und sie in den strengen Wintermonaten Nahrung und Schutz zu bieten. Erwägen Sie auch, Samenstände mehrjähriger Pflanzen als Nahrung für die Vögel zu lassen, hohle Stängel intakt zu halten, um nützliche Insekten und Einzelbienen zu überwintern, und verbrauchtes mehrjähriges Laub für bodenbewohnende Wildtiere zu hinterlassen.

mehrjährige stauden mulchen und in der herbstsaison die pflanzen im garten für den winter vorbereiten

Wenn Sie unordentliche Staudenbeete im Winter nicht vertragen, bietet das Zurückschneiden und Säubern von Laub im Herbst keinen Winterschutz für Ihre Pflanzen und Tiere. Es bedeutet jedoch, dass Ihre Beete über den Winter aufgeräumter aussehen und für neues Wachstum im Frühling bereit sind.

mit einer gartenschere im herbst pflanzen zurückschneiden und garten auf den winter vorbereiten

Darüber hinaus gehören Aufräumen und Mulchen zusammen. Am besten tun Sie beides, um Ihren Garten krankheitsfrei und gut isoliert zu halten. Wenn Sie Ihre Beete mit Stauden im Herbst nicht mulchen, können Sie zumindest keine verbrauchte Stängel und Blätter entfernen. Sie dienen als provisorischer Mulch, der mehrjährigen Wurzelsystemen einen gewissen Wetterschutz im Winter bietet.

Bäume und Sträucher überwintern

im spätherbst ein letztes mal die sträucher gießen und den garten für den winter vorbereiten

Um kleine laubabwerfende Sträucher mit brüchigen Ästen zu überwintern und zu schützen, können Sie einen Unterstand oder eine andere Art von Struktur verwenden. Diese wird nach einem starken Schneefall den Schnee von den Gewächsen fernhalten können. Laubgehölze bieten im Winter kein großes Interesse, da sie ihre Blätter abwerfen, sodass Sie nicht viel visuelles Interesse verlieren, wenn Sie sie abdecken. Im Gegensatz dazu sind immergrüne Sträucher der Eckpfeiler der Winterlandschaftsästhetik. Lassen Sie diese am besten vorne und in der Mitte Ihrer Landschaft sichtbar stehen. Damit sie keinen Winterschutz benötigen, können Sie immergrüne Sträucher wählen, die kälteren Zonen standhalten.

immergrüne bäume oder sträucher im spätsommer oder im herbst reichlich bewässern und winterfest machen

Darüber hinaus lassen sich Bäume und große Sträucher weitgehend überwintern, indem Sie diese im Herbst richtig bewässern. Hören Sie im frühen Herbst auf zu gießen, was Bäume und Sträucher dazu bringt, sich auf den Winter vorzubereiten. Dies verhindert dementsprechend auch ein neues Wachstum, das dem Winterwetter nicht standhalten wird. Nachdem Bäume ihre Blätter abgeworfen haben und bevor der Boden gefriert, können Sie bei solchen Gartenpflanzen eine tiefe Bewässerung durchführen. Dies kann ein letztes Bad für sie sein, bevor die Kälte einsetzt.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig