Studie zeigt Zusammenhang zwischen Triclosan und Osteoporose

Studie zufolge bekommen Frauen, die Triclosan ausgesetzt sind, häufiger Osteoporose

Einer neuen Studie zufolge bekommen Frauen, die Triclosan ausgesetzt sind, häufiger Osteoporose. Dies zeigen Ergebnisse einer neuen Studie, die im „Journal of Clinical Endocrinology & Metabolism der Endocrine Society“ veröffentlicht wurde. Frühere Untersuchungen haben Hinweise darauf gegeben, dass Triclosan die Schilddrüsen- und Fortpflanzungshormone beeinflussen kann.

Triclosan ist ein antibakterieller Wirkstoff, der häufig in Konsumgütern und Körperpflegeprodukten verwendet wird, darunter Seifen, Händedesinfektionsmittel, Zahnpasta und Mundwasser. Die Lebensmittelüberwachung- und Arzneimittelzulassungsbehörde der USA (FDA) hat Triclosan in den letzten Jahren auch aus rezeptfreien Händedesinfektionsmitteln verbannt.

Triclosan in Seifen, Händedesinfektionsmittel, Zahnpasta und Mundwasser

„Laboruntersuchungen haben gezeigt, dass Triclosan möglicherweise die Knochenmineraldichte bei Tieren nachteilig beeinflusst. Über die Beziehung zwischen Triclosan und der menschlichen Knochengesundheit war jedoch wenig bekannt“, sagte der entsprechende Autor der Studie Yingjun Li von der Medizin-Hochschule in Hangzhou in China.

„Soweit wir wissen, ist dies die erste epidemiologische Studie, die den Zusammenhang zwischen Triclosan mit der Knochendichte und Osteoporose in einer national repräsentativen Stichprobe von erwachsenen, US-amerikanischen Frauen untersucht.“

Für die aktuelle Studie erforschten Li und Kollegen Daten zu 1.848 Frauen in den USA und stellten fest, dass diejenigen mit den höchsten Triclosanwerten im Urin zweieinhalbmal häufiger an Osteoporose leiden als Frauen mit den niedrigsten Triclosanwerten.

Studie zeigt Zusammenhang zwischen Triclosan und Osteoporose

Die Studie war kein kontrolliertes Experiment, um zu beweisen, ob oder wie Triclosan direkt Osteoporose verursachen könnte. Aber es ist möglich, dass die Exposition gegenüber hohen Dosen von Triclosan Veränderungen in der Produktion von Schilddrüsenhormonen und Östrogen auslöst, die die normale Skelettentwicklung und die Erhaltung gesunder Knochen im Alter beeinträchtigen, sagte Li.

„Auch wenn weitere Untersuchungen erforderlich sind, um nachzuweisen, ob Triclosan direkt Osteoporose verursacht, ist es dennoch sinnvoll, die Verwendung von Produkten zu vermeiden, die den chemischen Wirkstoff enthalten“, sagte Luz Claudio, ein Forscher für Umweltmedizin und öffentliche Gesundheit an der Icahn School of Medicine am Mount Sinai in New York City. Um dies zu tun, sollten Käufer die Verpackungsbeschreibung lesen.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 89362 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN