Forscher erhöhen den Vitamin D-Gehalt in Eiern mithilfe von UV-Lampen

von Ramona Berger
Werbung

Vitamin D Gehalt in Eiern 87 Gramm pro 100

Diesel und Rodriguez feiern den Beginn der Dreharbeiten von Fast and Furious 9
Nachrichten

Fast & Furious 9: Beginn der Dreharbeiten in Großbritannien

Vin Diesel und Michelle Rodriguez bestätigen den Drehbeginn von "Fast & Furious 9" in einem Instagram-Video. Die beiden Stars haben gerade ihren ersten Drehtag hinter sich gebracht. Doch sie sind nicht die einzigen Rückkehrer. Nathalie Emmanuel, Tyrese Gibson, Jordana Brewster und Ludacris sind auch dabei.

Mangel an Vitamin D ist weltweit eines der häufigsten Probleme für die Gesundheit. Dies kann zu brüchigen Knochen und einem erhöhten Risiko für Atemwegserkrankungen führen. Hühnereier sind eine natürliche Quelle für Vitamin D und eine Möglichkeit, diesen Mangel zumindest teilweise zu beheben. Ein Team von Ernährungs- und Agrarwissenschaftlern der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) hat einen neuen Weg gefunden, um den Vitamin D-Gehalt von Eiern zu erhöhen, und zwar indem Hühner UV-Licht ausgesetzt werden. Wie das Team in der Fachzeitschrift “Poultry Science” schreibt, kann die Methode sofort in Hühnerställen angewendet werden.

Vitamin D übernimmt im menschlichen Körper viele wichtige Funktionen. In den Sommermonaten können die Menschen etwa 90 Prozent ihres täglichen Vitamin-D-Bedarfs selbst decken. Durch die Einwirkung von Sonnenlicht wird es auf natürliche Weise in der Haut gebildet. Der Rest lässt sich idealerweise über Lebensmittel wie fetten Fisch oder Hühnereier aufnehmen.

Die Forscher suchten daher nach einer Möglichkeit, den Vitamin D-Gehalt in Eiern zu erhöhen. In früheren Studien konnten die Forscher den grundlegenden Erfolg ihres Ansatzes nachweisen, als sie die Beine der Hühner mit UV-Licht beleuchteten. “Die Experimente wurden jedoch immer unter idealen Versuchsbedingungen durchgeführt. Es gab nur ein Huhn pro Lampe. In Hühnerfarmen gibt es eine viel höhere Besatzdichte als hier, mit anderen Worten: Viel mehr Tiere”, sagt die Ernährungswissenschaftlerin Dr. Julia Kühn von der MLU. Die neue Studie sollte die praktische Anwendung der Methode überprüfen und wurde daher in zwei Hühnerfarmen durchgeführt.

Die Forscher analysierten nicht nur kontinuierlich den Vitamin-D-Gehalt der neu gelegten Eier während des Versuchszeitraums, sondern untersuchten auch die Auswirkungen der zusätzlichen Beleuchtung auf die Tiere. “Menschen können UV-Licht nicht sehen, Hühner aber schon. Lichtregime sind daher ein kritischer Aspekt in der Hühnerhaltung, da Licht das Verhalten und die Legeaktivität beeinflusst”, erklärt Professor Eberhard von Borell, Experte für Tierhaltung an der MLU. Seine Arbeitsgruppe analysierte das Verhalten der Tiere anhand von Videoaufnahmen. Die Forscher untersuchten auch das Gefieder der Hühner auf Verletzungen durch andere Mitglieder, um deren Aktivitäts- und Aggressionspotenzial einzuschätzen.

Vitamin D Gehalt in Eiern erhöhen Experiment in zwei Hühnerfarmen durchgeführt

Werbung

Bereits nach drei Wochen mit einer UV-Bestrahlung von sechs Stunden pro Tag erhöhte sich der Vitamin-D-Gehalt der Eier um das Drei- bis Vierfache. Dieser Wert stieg in den folgenden Wochen nicht weiter an. Auch das zusätzliche UV-Licht machte den Hühnern offensichtlich keine Probleme. Weder mieden sie den Bereich um die Lampen, noch zeigten sie ein anderes Verhalten.

Die Forscher folgern daraus, dass ihre Methode auch unter Praxisbedingungen funktioniert und dies einen wichtigen Schritt zur Versorgung der Bevölkerung mit Vitamin D darstellen könnte.

Ramona aus Frankfurt ist Mutter der zweijährigen Kaia. Ihre Leidenschaften sind Zumba, Natur und Gärtnern, was sie in ihrem Hinterhofparadies auslebt. Sie sucht ständig nach Mama-Hacks und Kochtipps, um den Alltag effizienter zu gestalten. Kreative Ideen für Kinderentwicklung und aktuelle Trends in Mode und Ernährung begeistern sie ebenfalls. Seit 2013 schreibt Ramona für Deavita, stets gründlich recherchiert und oft durch Experteninterviews gestützt. Sie hat Psychologie in Freiburg studiert.