Judi Dench verteidigt die Arbeit von Kevin Spacey und Harvey Weinstein

die 84-jährige Schauspielerin Judy Dench

Judi Dench verurteilt das angebliche Fehlverhalten von Schauspieler Kevin Spacey und Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein, sagt aber, dass ihre Arbeit nicht vergessen werden sollte. Ihnen werden sexuelle Vergehen vorgeworfen. Sowohl der 59-jährige Spacey als auch der 67-jährige Weinstein bestreiten die Anschuldigungen gegen sie.

In einem umfassenden Interview gegenüber Radio Times verteidigte sie keinen der beiden Männer gegen die Vorwürfe ihres Fehlverhaltens, sondern trauerte um ihre professionelle Arbeit – insbesondere Spacey. Seine Szenen waren aus Ridley Scotts Film „Alles Geld der Welt“ (2017) entfernt worden und das nach dem Ende der Dreharbeiten. Die 84-jährige Schauspielerin sagte auch, dass Zuschauer Harvey Weinsteins Filme trotz „schrecklicher“ Anschuldigungen gegen ihn nicht boykottieren sollten.

Judi Dench verteidigt die Arbeit von Kevin Spacey

„Was für eine Qual ist das?“, fragte sie. „Werden wir 10 Jahre im Old Vic (Londoner Theater) negieren und alles, was er [als künstlerischer Leiter von 2004 is 2015] getan hat – wie wunderbar er in all diesen Filmen war? Werden wir all die Filme, die Harvey produziert hat, nicht mehr sehen? Sie können das Talent einer Person nicht leugnen. Dann dürfte man auch niemals ein Caravaggio-Gemälde ansehen. [Viele Historiker glauben, dass er einen Mann ermordet hat.]“

Dench schreibt Weinstein viel von ihrem Erfolg zu, während Spacey sie nach dem Tod ihres Mannes Michael Williams an Lungenkrebs im Jahr 2001 unterstützte.

Spacey ist seit Ende 2017 mehr als 30 Vorwürfen wegen sexueller Übergriffe und Fehlverhaltens ausgesetzt, von denen der erste von Anthony Rapp stammt.

Weinstein wurde aus dem Vorstand seines Unternehmens entfernt und vieler Auszeichnungen enthoben, nachdem sich mehr als 50 Frauen gemeldet hatten, von ihm sexuell missbraucht oder vergewaltigt worden zu sein. Unter den Anklägern befinden sich bekannte Namen aus der Filmindustrie wie Angelina Jolie, Gwyneth Paltrow, Ashley Judd, Lupita Nyong’o und Salma Hayek.

Als die #MeToo-Bewegung im Jahr 2017 aufkam, sagte Dench, sie wisse nichts von Weinsteins angeblichen Straftaten und biete denjenigen, die sich aussprechen, „uneingeschränkte Unterstützung“ an.

Judi Dench verteidigt die Arbeit von Harvey Weinstein



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!