Patagonia will keine Wall-Street-Uniformen mehr herstellen

Wall Street Mitarbeiter mit Karohemd und Patagonia Weste

Letztes Jahr änderte der Hersteller von Outdoor-Bekleidung Patagonia sein Mission Statement und das aktuelle Motto lautet: „Wir sind im Geschäft, um unseren Heimatplaneten zu retten„. Jetzt haben sie bewiesen, dass sie es ernst meinen.

Patagonia-Westen mit Co-Branding sind in den letzten Jahren für Wall Street-Finanziers und Tech-Unternehmen im Silicon Valley zur Grundausstattung geworden. Sie müssen sich nun aber nach einem anderen Outfit umsehen, da die Outdoor-Marke ihre Kunden sorgfältiger auswählen wird. Das Unternehmen hat seine Richtlinien für Unternehmenskunden geändert und um ein gutes Image aufzubauen. Patagonia wird sich auf den Vertrieb an „B Corporations“ konzentrieren, d.h. Unternehmen, die die bestimmte Standards in Bezug auf soziale und ökologische Verantwortlichkeit erfüllen.

Yvon Chouinard, Patagonias Gründer, ist auch Mitgründer der Organisation „1% for the planet“, die Menschen und Unternehmen dazu ermutigt, 1% des Umsatzes für umweltfreundliche Zwecke zu spenden.

Alles begann mit einem Social-Media-Beitrag von Binna Kim, Präsident einer Kommunikationsagentur namens Vested, die Patagonias Co-Branding-Unternehmenskleidung liefert. Von ihrem Twitter-Post wird klar, dass Patagonia die Bestellung eines Kunden abgelehnt hat, weil sie sich dazu entschlossen hatten, „ökologisch schädliche“ Unternehmen nicht länger zu unterstützen. Die durchgesickerte E-Mail besagt auch, dass das Unternehmen die Zusammenarbeit mit bestimmten religiösen Gruppen, politisch verbundenen Organisationen und verschiedenen Finanzinstitutionen ablehnen wird.

Am Dienstag veröffentlichte der Hersteller von Outdoor-Bekleidung eine Erklärung, in der er die neue Richtung erklärte. In der Stellungnahme heißt es, dass Patagonia hofft, eine Partnerschaft mit mehr „auf Mission ausgerichteten Unternehmen, die das Wohlergehen der Erde priorisieren“ einzugehen. Qualifizierte Unternehmen müssen bestimmte Kriterien in Bezug auf Nachhaltigkeit, Transparenz und sozial verantwortliches Handeln erfüllen. Und nicht alle Finanzinstitute punkten dabei.

Patagonias Entscheidung ist ein schwerer Schlag für die Milliarden Wall Street Bankiers und Dealmakers, die ihre klassischen Nadelstreifenanzüge gegen modernere Fleecewesten und Chinohosen getauscht haben. Das moderne Outfit für viele, die in der Finanzwelt arbeiten, auch Midtown-Uniform genannt, war bereits so etabliert, dass es sogar ein eigenes Instagram-Konto besitzt.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!