Metaboliten im Urin als Hinweis auf die passende individuelle Diät

Autor: Charlie Meier

Neue Studien von Wissenschaftlern aus Großbritannien berichten über Erkenntnisse aus einer Analyse von Metaboliten im Urin. Es mag offensichtlich erscheinen, dass eine gute Ernährung mit einer guten Gesundheit verbunden ist. Dennoch hat es sich als schwierig erwiesen, spezifische Zusammenhänge zwischen Lebensmitteln und Gesundheitsergebnissen zu identifizieren. Die Forscher haben einen Urintest erstellt, mit dem sie die Stoffwechselprodukte einer Person erfassen konnten.

Wissenswerte Fakten über Metaboliten im Urin

ernährungsexperte schreibt lebensmitteltabelle als diät aus obst und gemüse zum abnhehmen auf laptop

Die Ernährung leistet einen wichtigen Beitrag zur menschlichen Gesundheit. Es ist jedoch bekanntermaßen schwierig diese Methode genau zu messen. Darüber hinaus hängt eine Diät von der Fähigkeit des Einzelnen ab, sich daran zu erinnern, was und wie viel er gegessen hat. Wenn Menschen beispielsweise ihre Ernährung über Apps oder Tagebücher verfolgen, kann dies häufig zu ungenauen Berichten führen. Diese Forschung zeigt also, dass Metaboliten im Urin dazu beitragen können, detaillierte Informationen über die Qualität der Ernährung einer Person zu erhalten. Somit konnten die Forscher mehr über die richtige Art der Ernährung für individuelle biologische Zusammensetzung erfahren. Metaboliten sind Moleküle, die der Körper während des Zellstoffwechsels produziert, und einige davon sind im Urin einer Person messbar.

patient und arzt halten harnprobe in den händen

In Zusammenarbeit mit 1848 Studienteilnehmern konnten die Forscher Assoziationen zwischen 46 verschiedenen Metaboliten und Lebensmitteltypen identifizieren. Durch sorgfältige Messung der Ernährung der Menschen und die Sammlung ihres über zwei 24-Stunden-Zeiträume ausgeschiedenen Urins konnte das Team also Zusammenhänge zwischen dem Nährstoffeintrag und den Metaboliten im Urin herstellen. Dadurch lässt sich das Verständnis der Auswirkungen einer bestimmten Ernährung auf die Gesundheit verbessern. Darüber hinaus weist eine gesunde Ernährung verschiedene Muster als solche auf, die mit schlechteren gesundheitlichen Ergebnissen verbunden sind. Metaboliten wurden mit der Aufnahme von Alkohol, Zitrusfrüchten, Fructose (Fruchtzucker), Glucose, rotem Fleisch und anderen tierischen Proteinen wie Huhn in Verbindung gebracht. Nährstoffe, einschließlich Vitamin C und Kalzium, wurden in der Studie ebenfalls mit Metaboliten in Verbindung gebracht. Die Assoziationen der Metaboliten mit den Gesundheitsergebnissen wurden auch in den Daten deutlich. Zum Beispiel fanden die Wissenschaftler heraus, dass die Metaboliten Formiat und Natrium mit Fettleibigkeit und höherem Blutdruck zusammenhängen.

Forschungsergebnisse

forscher im labor untersuchen urinproben auf metaboliten im urin

Die Studie berichtet, dass die Wissenschaftler in der Lage waren, einen einfach zu verabreichenden Urintest zu erstellen, der das Profil einer Person in Form eines Wertes der Metaboliten im Urin aufdecken konnte. Bei der Auswertung des Tests führten die Wissenschaftler Experimente mit 19 Personen durch. Sie haben diese angewiesen, eine von vier Arten von Diäten, von sehr gesund bis ungesund, zu befolgen. Diese Ernährungsweisen beruhten streng auf den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Die gesündesten hielten sich zu 100 % an die Empfehlungen der WHO und die am wenigsten gesunden nur zu 25 %. Die Autoren der Studie stellten fest, dass selbst bei denjenigen, die nach derselben Diät berichteten, Unterschiede in den Werten auftraten. Das Forschungsteam fand also heraus, dass Metaboliten im Urin im Allgemeinen umso höher sind, je gesünder die Ernährung der Person ist.

frau hält wasserflasche und gerät für harnprobe aus metaboliten im urin

Diejenigen mit höheren Werten hatten außerdem auch einen niedrigeren Blutzucker. Sie schieden eine erhöhte Energiemenge aus dem Körper im Urin aus. Die Studie charakterisiert den Unterschied zwischen energiereichem und energiearmem Urin dahingehend, dass eine Person mit einem höheren Wert 4 zusätzliche Kalorien pro Tag verlieren würde. Als nächstes untersucht das Team den Einsatz dieser neuen Technologie bei Menschen mit einem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Erkenntnisse aus der Studie bringen ein neues und tieferes Verständnis dafür, wie der Körper Lebensmittel auf molekularer Ebene verarbeitet. Die Forschung stellt außerdem auch infrage, ob Ernährungsexperten die Lebensmitteltabellen neu schreiben sollten, um die Metaboliten im Urin aufzunehmen. Darüber hinaus können letztere biologische Auswirkungen auf den Körper haben.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig