Wie Nahrungsergänzungen und Lebensmittel mit Selen gegen altersbedingten Gedächtnisverlust und Alzheimer helfen könnten

Von Charlie Meier

Viele Lebensmittel mit Selen verfügen von Natur aus über das natürliche Mineral, von dem bekannt ist, dass es Kognition fördert. Nun wollten Wissenschaftler in einer neuen Studie herausfinden, ob sich Selen Gedächtnisverlust in alternden Gehirnen umkehren und Schlaganfällen vorbeugen könnte. Selen ist ein essentielles Spurenelement, das aus Erde und Wasser aufgenommen wird und in Lebensmitteln wie Getreide, Fleisch und Nüssen vorkommt. Dabei sind die höchsten Gehalte in Paranüssen zu finden.

Supplemente und Lebensmittel mit Selen gegen Neurodegeneration

warum lebensmittel mit selen für die gehirnfunktion ganz wichtig sind und alzheimer vorbeugen

Laut den Studienautoren hätten Studien über die Auswirkungen von Bewegung auf das alternde Gehirn ergeben, dass die Spiegel eines Schlüsselproteins für den Transport von Selen im Blut durch körperliche Aktivität erhöht seien. Darüber hinaus wissen die Forscher bereits seit 20 Jahren, dass Bewegung neue Neuronen im Gehirn erzeugen kann. Der genaue Mechanismus war bisher jedoch noch nicht bekannt. Daher untersuchte das Forschungsteam, ob Nahrungsergänzungsmittel mit Selen die Wirkung von körperlicher Betätigung nachahmen könnten. Die untersuchten Tiermodelle zeigten, dass eine derartige Supplementierung die Bildung von Neuronen erhöhen und die Wahrnehmung bei älteren Labormäusen verbessern könnte. In der Regel nimmt das Niveau der neuen Generation von Neuronen bei gealterten Mäusen ebenso wie beim Menschen schnell ab. Als die Wissenschaftler den Mäusen Präparate mit Selen verabreicht haben, stieg jedoch die Produktion von Neuronen. Dies konnte die beim Altern beobachteten kognitiven Defizite dementsprechend umkehren.

das symbol des mineralstoffs selen aus nahrungsergänzungsmitteln geform

Die Wissenschaftler testeten zudem auch, ob Selen einen Einfluss auf den kognitiven Rückgang hat, der manchmal nach einem Schlaganfall auftritt. Dies kann nämlich das Gedächtnis und die Lernfähigkeit der Menschen beeinträchtigen. Sie fanden heraus, dass Lern- und Gedächtnisdefizite bei Mäusen nach einem Schlaganfall wieder normal wurden, wenn sie Nahrungsergänzungen mit Selen erhielten. Die neuen Ergebnisse eröffnen einen neuen therapeutischen Weg zur Steigerung der kognitiven Funktion bei Menschen, die aufgrund schlechter Gesundheit oder hohen Alters nicht in der Lage sind, Sport zu treiben. Supplemente oder Lebensmittel mit Selen sollten jedoch nicht als vollständiger Ersatz für Bewegung gelten. Zu viel davon könnte Schaden anrichten, so die Forscher. Eine ausgewogene Ernährung mit Obst, Nüssen, Gemüse und Fleisch sorgt normalerweise für gute Selenspiegel. Diese Studie zeigt, dass ältere Menschen mit neurologischen Erkrankungen, wie Alzheimer oder Demenz, davon profitieren könnten.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig