Umstellung auf pflanzliche Ernährung für ein langes Leben: Könnte eine Diät unabhängig vom Alter lebensverlängernd sein?

Von Charlie Meier

In einer kürzlich durchgeführten Studie konnten Wissenschaftler zeigen, dass mehr vegetarische Lebensmittel in der Ernährung für ein langes Leben sorgen. Die Studienergebnisse deuten darauf hin, dass eine Ernährungsumstellung auf pflanzliche Diäten in jedem Alter die Lebenserwartung um Jahre verlängern könnte. Die Forscher verwendeten vorhandene Daten, um ein Modell zu erstellen, das die Auswirkungen von Ernährungsumstellungen auf die Lebenserwartung abschätzt.

Warum Experten die vegetarische Ernährung für ein langes Leben empfehlen

umstellung auf vegane oder pflanzliche ernährung für ein langes leben

Eine Diät, die reich an Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten ist, kann das Leben einer Person um bis zu 1 Jahrzehnt verlängern, wenn sie früh genug damit beginnt. Es überrascht nicht, dass bestimmte Lebensmittel, die Menschen zu sich nehmen, einen tiefgreifenden Einfluss auf ihre Gesundheit haben können. In der aktuellen Studie gibt es ein kostenloser, interaktiver Online-Rechner namens Food4HealthyLife. Dies macht es einfach, die positive Wirkung jeder Lebensmittelgruppe auf die Langlebigkeit einer Person abzuschätzen. Unter Berücksichtigung des Alters einer Person und des Anteils verschiedener Lebensmittelgruppen, die sie konsumiert, modelliert der Rechner den möglichen Lebenserwartungsvorteil. Die Forschung verwendete dazu auch umfassende, globale Daten. Die Faktoren, die diese Lebenserwartung beeinflussen, gehen jedoch über die Ernährung hinaus. Der Rechner prognostiziert und isoliert dabei die möglichen Auswirkungen von Ernährungsumstellungen.

obst und gemüse mit ballaststoffen und fettreicher fisch als herzgesunde diät

Die Wissenschaftler schlussfolgerten, dass eine nachhaltige Umstellung von einer typisch westlichen Ernährung auf die optimale Diät ab einem Alter von 20 Jahren die Lebenserwartung um etwa 10,7 Jahre für Frauen und 13 Jahre für Männer erhöhen könnte. Je jünger eine Person mit der Ernährung für ein langes Leben beginnt, desto größer ist die prognostizierte Zunahme der Lebenserwartung. Ältere Menschen können ihr Leben jedoch auch in geringerem Maße verlängern, indem sie ihre Essgewohnheiten ändern, so die Studienautoren. Eine Umstellung von einer typischen Ernährungsweise auf die optimierte Variante im Alter von 60 Jahren würde die Lebenserwartung um 8 Jahre für Frauen und 8,8 Jahre für Männer erhöhen. Laut den Forschern könnten 80-Jährige dadurch 3,4 Jahre zulegen. Ein reduzierter Verzehr von rotem und verarbeitetem Fleisch wäre eine der effektivsten Möglichkeiten dafür. Ein Aspekt der Empfehlungen dieser Studie ist die Förderung von Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten gegenüber Obst und Gemüse, um die Langlebigkeit zu verlängern.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig