Neue Studie forscht die Effekte von Mikroplastik auf den menschlichen Körper

Von Olga Schneider

Die Mikroplastik entsteht durch den Abbau von Plastikprodukten. Während dieses Prozesses wird vor allem Müll in der Natur durch die Wettereinflüsse zerkleinert und dabei entstehen winzig kleine Plastikstücke, die wir mit bloßem Auge nicht erkennen können. Dass diese Mikroplastik sich negativ auf die Umwelt auswirkt, wurde bereits festgestellt. Nun fragen sich die Forscher, inwiefern sie für die Menschen schädlich ist. Wissenschaftler aus Kanada und Brasilien möchten prüfen, ob Mikroplastik Entzündungsprozesse im Körper fördern kann.

Die negativen Effekte von Mikroplastik auf unseren Körper

Effekte von Mikroplastik auf Körper neue Studie

Professor Daniel G. Cyr des nationalen Instituts für Forschung in Kanada ist der Leiter des kanadischen Forscherteams. Unterstützung wird das Team von Wissenschaftlern von mehreren Universitäten in Brasilien bekommen. Finanziert wurde die Studie vom Natural Sciences and Engineering Research Council of Canada’s.

Produkte aus Bisphenol, Polystyrene und Phthalaten und ihre Wirkung auf den menschlichen Körper sind bereits erforscht worden. Aber nur sehr wenige Studien haben sich in den letzten Jahren auf die toxikologischen Effekte der Mikroplastik fokussiert. Die Forscher möchten nun genau das herausfinden, denn Nanopartikel aus Kunststoff wurden bereits in der Luft, im Wasser und sogar in Obst und Gemüse gefunden. Diese Partikel können eingeatmet oder über die Nahrung aufgenommen werden und sind klein genug, um die Darmbarriere zu überwinden und in den Körper einzudringen. Inwiefern diese sie unsere Gesundheit gefährden, bleibt unklar. Die Forscher wollen herausfinden, ob sie Entzündungsprozesse in unserem Körper fördern können. Solche Entzündungsprozesse könnten neurodegenerative Krankheiten auslösen. Die Betroffenen reagieren darauf mit einer unbalancierten Immunantwort.

Effekte von Mikroplastik auf Mensch und Tiere Entzündungen

Eine weitere wichtige Frage wäre, ob die Plastik-Partikel ins Blut gelangen und so zu anderen Organen bzw. zum Gehirn transportiert werden können und welche Folgen die Entzündungen in den verschiedenen Organen haben können. Die Mediziner aus Brasilien werden sich auch mit den Effekten der Mikroplastik auf die Fruchtbarkeit befassen.

Die Studie befindet sich momentan in der Vorbereitungsphase und wird in den nächsten vier Jahren durchgeführt.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig