Der Alltagsstress könnte die kognitive Leistungsfähigkeit verbessern

Autor: Olga Schneider

Laut einer neuen Studie haben Menschen, die keinen Stress empfinden, eine bessere Stimmungslage und entwickeln seltener chronische Krankheiten, als jene, die Stressfaktoren unterzogen sind. Jedoch erreichen diese, die keinen Alltagsstress haben, eine niedrigere Punktzahl bei den Wahrnehmungstests. Sie erleben auch seltener positive Ereignisse und können seltener emotionale Unterstützung leisten und annehmen. Sollten sie stimmen, können diese Ergebnisse den einseitig gewähnten Zusammenhang zwischen dem Stress und der Gesundheit komplizieren. Der Stress könnte nämlich eine positive Rolle für einige Teilaspekte der Gesundheit und des Wohlbefindens spielen und die kognitive Leistungsfähigkeit verbessern.

Wie kann der Alltagsstress die kognitive Leistungsfähigkeit verbessern?

Alltagsstress fördert die Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz

Mehr als 75 % der Erwachsenen in den USA haben emotionale oder körperliche Symptome verbunden mit Stress. Eine neue Umfrage der American Psychological Association (APA) ergab außerdem, dass 78 % der Erwachsenen in den USA Stress wegen der gegenwärtigen Pandemie empfinden.
Unser Körper ist in der Lage kurze gelegentliche Stressperioden zu meistern. Die Forscher haben aber den übermäßigen oder chronischen Stress mit einer Reihe negativer Folgen von Migräne bis hin zu Herz-Kreislauf-Problemen verbunden. Trotzdem gibt es wenige Forschungen über die mögliche Verbindung zwischen einem geringeren Stress-Niveau und der besseren Gesundheit. Das war der Grund, dass ein Team der Penn State Universität erforschen wollte, ob die Menschen, die weniger bis keinen Stress haben, auch gesünder sind.
„Es wurde immer angenommen, dass Stress schädlich ist“, sagt der führende Author David M. Almeida, Professor für Humane- und Familienstudien an der Penn State Universität. „Ich dachte: Was ist mit den Menschen, die behaupten niemals Stress zu haben? Sind sie die Gesündesten?“

Der Stress und die Gesundheit

Alltagsstress fördert die Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz

Der Stress ist eine gesunde menschliche Reaktion, die die meisten Menschen gelegentlich erleben. Manchmal kann er hilfreich sein. Der Stress verursacht die Freilassung von Adrenalin, das das Lösen von Aufgaben erleichtert und die Leistung erhöht.
Die Symptome vom chronischen Stress umfassen:
• Kopfschmerzen
• Verdauungsprobleme
• Hautprobleme
• Schmerzen
• Mangel an Energie und Interesse bei früher beliebten Tätigkeiten
• Reizbarkeit, Vergesslichkeit
• Zu viel oder zu wenig essen
• Missbrauch von Alkohol oder Drogen
• Depression
• Schlaflosigkeit
• Herzrasen

Stress könnte die kognitive Leistungsfähigkeit verbessern

Alltagsstress fördert Konzentration bei der Arbeit neue Studie

In dieser Studie wurden 2804 Teilnehmer im Laufe einer Woche beobachtet. Sie wurden jede Nacht über ihre chronischen Leiden, körperliche Symptome, Stimmung, die Zahl der Stressfaktoren und der positiven Ereignisse während der letzten 24 Stunden befragt.
Ungefähr 10 % der Teilnehmer erzählten, sie hätten keinen Stress während der Testzeit. Diese Personen hatten eine positivere Stimmungslage und weniger chronische Beschwerden. Andererseits erreichten sie eine niedrigere Punktzahl bei den Wahrnehmungstests als jene, die Stress hatten. Der Unterschied entsprach ungefähr dem kognitiven Rückgang bei einer Alterung von 8 Jahren. Sie hatten auch weniger positive Erlebnisse und waren weniger veranlagt, emotionale Unterstützung zu leisten und anzunehmen. Das waren häufiger alte, unverheiratete Männer.
„Es ist möglich, dass die Stressfaktoren uns ermöglichen Probleme zu lösen“, sagte Almeida. „Diese Erlebnisse sind nicht angenehm, aber sie sind gut für unsere kognitive Funktion, insbesondere wenn wir älter werden. Die Stressfaktoren sind Teil unseres Lebens. Das Wichtigste ist, wie die Menschen auf sie reagieren. Wenn sie verstimmt und besorgt werden, dann ist die Reaktion ungesünder als eine hohe Anzahl von Stressfaktoren.“

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig