Einen idealen Hauswirtschaftsraum einrichten und den Haushalt noch besser meistern – Tipps & Inspirationen

Kombination aus Schränken und Regalsystemen für die Waschküche

Egal ob Sie einen separaten Raum zur Verfügung haben und dort einen Hauswirtschaftsraum einrichten möchten oder den letzten freien Bereich in Ihrer Wohnung optimal zu diesem Zweck nutzen möchten, einige Tipps und Ideen sind bestimmt immer herzlich willkommen. Der Haushaltsraum, der für gewöhnlich zum Wäschewaschen und -aufhängen, zur Mülltrennung und als Stauraum für Putzutensilien und Reinigungsmittel dient, ist ein wichtiger und sehr praktischer Raum. Er schafft nämlich Ordnung, vorausgesetzt er wird auch richtig eingerichtet. Das kann vor allem bei wenig Platz eine Herausforderung darstellen. Doch mit unseren Tipps und Ideen werden Sie den perfekten Hauswirtschaftsraum einrichten und auf diese Weise gleich noch besser und einfacher Ihren Haushalt schmeißen.

Einen kleinen Hauswirtschaftsraum einrichten

Modernen Hauswirtschaftsraum einrichten mit Rückwand aus Marmor und erhöhte Waschmaschine

Wenn man in einem kleinen Raum so viele Dinge verstauen und unterbringen möchte, wie es für den Haushaltsraum üblich ist, kann schnell ungewollt Chaos entstehen. Der Traum von der aufgeräumten und praktischen Waschküche ist dann schnell zerplatzt und auch der Haushalt macht dann ganz und gar keinen Spaß. Um eine Rumpelkammer zu vermeiden, sollten Sie aus diesem Grund einige Dinge beachten, wenn Sie den Hauswirtschaftsraum einrichten:

Weiße Möbel für den Wäscheraum und grauer Laminat

  • Nutzen Sie den Raum maximal für Stauraum aus.
  • Ordnen Sie im Hauswirtschaftsraum Möbel in U-Form an. Das sieht ordentlich aus und jeder Schrank, jede Schublade und jede Arbeitsfläche ist so bequem und schnell erreichbar.
  • Raumhohe Schränke sind bei wenig Platz die ideale Lösung. Wenn auf dem Boden nicht genug Platz vorhanden ist, muss eben die Höhe des Raums genutzt werden. In den oberen Schränken, die schwieriger zu erreichen sind, verstauen Sie einfach Dinge, die seltener benutzt werden. Das können im Sommer die Decken der die Kleidung für den Winter sein (beziehungsweise im Winter die Sommerkleidung) oder aber Waschschüsseln, Küchengeräte u.s.w.
  • Verstauen Sie Waschmaschine und Wäschetrockner in raumhohen Schränken und stellen Sie sie dort gegebenfalls übereinander, falls nicht genug Platz vorhanden ist, um sie nebeneinander aufzustellen.

Waschküche gestalten im schmalen Raum

Ideen mit Schrankzeile und Läufer bei schmalen Räumen

Ist der Raum für eine Möbelanordnung in U-Form zu eng, bietet sich auch eine einfache Schrankzeile als Waschküche Möbel an, mit der Sie den Hauswirtschaftsraum einrichten einrichten können. Raumhohe Schränke sind bei dieser begrenzten Raumfläche erst recht ein Muss, um auch ausreichend Stauraum für alles notwendige zu bieten. Vermeiden Sie es, einzelne Gegenstände wie den Staubsauger, den Wäschekorb, das Bügelbrett oder den Wäscheständer in den Raum zu stellen, da dies nicht nur chaotisch wirkt, sondern auch wertvollen Platz einnimmt. Stattdessen versuchen Sie, all diese Dinge in die Schränke zu integrieren und verstauen. Selbst der Wäschekorb kann in einem Einbauschrank Platz finden.

Hauswirtschaftsraum einrichten in U-Form und Schrank mit Wäschesystem


Sehr praktisch sind auch Schränke zum Sortieren der Wäsche. Diese besitzen Öffnungen, durch die die Wäsche bequem in den Schrank (indem sich ein Korb oder anderer Behälter befindet) befördert werden kann. So ist diese zum einen nicht sichtbar und man verschwendet auch keine Zeit damit, erst den Schrank zu öffnen. Auch das lästige Sortieren der Schmutzwäsche fällt so weg, denn sie wird bereits im Voraus nach Farbe in das jeweilige Fach geworfen. Bietet sich also ausreichend Platz für diese Variante an, sollten Sie den Wäsche-Sortierschrank unbedingt in Erwägung ziehen, wenn Sie den Hauswirtschaftsraum einrichten.

Hauswirtschaftsraum einrichten nahe der Küche

Hohe Waschmaschine und Trockner in einem weißen Einbauschrank


Wenn Sie gleich in der Nähe der Küche einen Raum zur Verfügung haben oder einen freien Bereich, den Sie umgestalten könnten, können Sie auch dort einen Hauswirtschaftsraum sinnvoll einrichten. Für gewöhnlich wird er auch genau dort eingerichtet. Auf diese Weise entladen Sie auch gleich die Küche selbst, wo Sie bisher auch die vielen Lebensmittel in Dosen und Gläsern und auch die Getränke unterbringen mussten. Kombinieren Sie doch einfach die Waschküche mit einer Speisekammer und organisieren Sie Ihren Haushalt auf diese Weise neu.

Speisekammer und Haushaltsraum kombinieren mit Schränken und Regalen

Da aber gerade die vielen Dosen, Flaschen und Lebensmittel schnell chaotisch wirken können, empfehlen sich statt Regale verschließbare Schränke für die Vorratskammer und wenn Sie den Hauswirtschaftsraum einrichten möchten. Wichtig ist hierbei jedoch, dass in den Schränken ausreichen Ritzen und Spalten vorhanden sind, damit die Luft zirkulieren kann. Alternativ können Sie aber auch die Lebensmittel in Körben oder Boxen aufbewahren und diese wiederum auf Regalen. Auch das wirkt gleich viel ordentlicher als Produkte direkt auf dem Regal. Ist der Raum groß genug und wirklich nahe der Küche, können Sie hier auch den Kühlschrank (oder einen zweiten) hineinstellen und so mehr Platz für die Küche gewinnen.

Praktische Ideen für die Einrichtung im Hauswirtschaftsraum

Ein Einbauschrank mit hochgebauter Waschmaschine und Ausziehtabular für den Wäschekorb

  • Erhöhte Waschmaschine und Trockner – Werden die Waschmaschine und der Trockner etwas höher in den Schrank eingebaut, erleichtert das natürlich die Arbeit mit ihnen. Nicht ohne Grund entscheiden sich immer mehr Hausfrauen für einen hohen Ofen, der denselben Vorteil mit sich bringt. Zum Be- und Entladen der beiden Maschinen muss man sich dann nicht jedes Mal bücken.
  • Abstellfläche für erhöhte Waschmaschine – Wenn Sie die Maschinen erhöht einbauen, ist eine im Schrank integrierte und herausziehbare Abstellfläche (Auszugstablar) für den Wäschekorb wirklich sehr nützlich. Falls Sie speziell einen Einbauschrank anfertigen lassen, planen Sie einen solchen Auszugstablar unbedingt mit ein. Optisch sieht er aus wie eine Schublade. Zieht man ihn heraus, erscheint ein einfaches Brett, auf dem man die Waschschüssel oder den Wäschekorb abstellen kann, um sie bequem mit der fertigen Wäsche zu befüllen. Zu diesem Zweck sollte sich die ausziehbare Abstellfläche natürlich idealerweise direkt unter der Waschmaschine/ dem Trockner befinden.
  • Das Bügelbrett für die Waschküche im Schrank integriert – Sehr praktisch und platzsparend ist ein Bügelbrett, das entweder im Schrank integriert ist oder aber aber an der Wand befestigt ist und bei Bedarf schnell ausgeklappt werden kann. Auf diese Weise sparen Sie viel Platz, wenn Sie den Hauswirtschaftsraum einrichten und er bleibt ordentlich. Statt einem klappbarem Modell können Sie auch einfach einen Schrank mit hohen Sektionen anfertigen lassen, in den Sie das Bügelbrett aufrecht hineinstellen und so verstauen können.

Praktischer ausklappbarer Wäscheständer zum Trocknen der Wäsche

  • Klappbarer Wäscheständer – Egal ob Sie einen Trockner haben oder nicht, ein Wäscheständer wird immer mal benötigt. Da dieser viel Platz einnehmen kann und auch nicht besonders schön aussieht, wenn er an der Wand angeleht ist, können Sie auch diesen in den Schrank integrieren. Ein klappbares oder hängendes Design, das schnell bei Bedarf aus dem Schrank geholt werden kann und danach wieder im Schrank verschwindet, ist sehr praktisch. Je nachdem wieviel Platz Sie im Schrank zur Verfügung haben, kann die Größe des Ständers sogar nach Bedarf variieren.
  • Ein Waschbecken – Ein Waschbecken ist kein Muss, wenn Sie einen Hauswirtschaftsraum einrichten, kann aber ebenso sehr nützlich sein. Dort können Sie nach dem Wischen das schmutzige Wasser ausschütten und müssen nicht extra bis ins Bad gehen. Auch können Sie dort bequem die Wäsche mit der Hand waschen oder sich die schnell die Hände waschen, wenn dies nötig ist.
  • Eine Arbeitsplatte – Die Arbeitsplatte muss nicht unbedingt groß sein, aber ein Ort an dem Sie kurz etwas abstellen können, ist schon von Vorteil. Ob Sie zu diesem Zweck die klassische Arbeitsplatte auf einem Schrank wählen oder aber einen kleinen separaten Tisch, bleibt Ihnen überlassen und hängt im Prinzip von der Größe des Raums und der Planung ab. Bei wenig Platz können Sie auch zu diesem Zweck ein Ausziehtablar verwenden, der aber diesmal höher gebaut sein sollte. Wird er nicht gebraucht, verschwindet er einfach im Schrank.
  • Kistenhalter für Getränke – Wenn Sie den Hauswirtschaftsraum einrichten, um auch Lebensmittel darin zu verstauen, lohnt es sich, an einen Kistenhalter zu denken, auf dem Sie Getränkekisten bequem verstauen können, sodass diese nicht im Weg stehen.

Hauswirtschaftsraum einrichten mit Dusche und Bett für den Hund

  • Abfalltrennsystem – So wie ein Wäschesystem praktisch ist, so ist auch ein Abfalltrennsystem von Vorteil. Haben Sie also vor, in diesem Raum auch Ihren Abfall zu trennen, denken Sie über ein solches System nach, wenn Sie den Hauswirtschaftsraum einrichten. Das hilft Ihnen dabei, den Abfall zu sortieren und zu trennen.
  • Dusche für den Hund – Tierliebhaber wissen, wie unangenehm das Bad im Badezimmer sein kann. Eine Reinigung des Raums ist danach meist notwendig. Wie wäre es, wenn Sie stattdessen eine kleine Dusche speziell für den Hund im Hauswirtschaftsraum einrichten? Das ist eine tolle Idee, vorausgesetzt Sie lagern dort nicht auch Lebensmittel, die dabei nass oder schmutzig werden könnten.
  • Ein Fernseher – Gerade das Bügeln kann längere Zeit in Anspruch nehmen. Manche Hausfrauen (oder -männer) entscheiden Sie aus diesem Grund für einen Fernseher, den Sie mit in die Waschküche stellen. Und wenn Sie sowieso gerade erst mit der Planung beginnen, lässt sich doch bestimmt auch ein Fach im Einbauschrank mit einplanen. So wird das Bügeln gleich viel angenehmer. Alternativ kann auch einfach ein Radio in den Raum gestellt werden.

Was Sie bei der Planung beachten sollten

Körbe und Boxen schaffen Ordnung in Regalen bei einem kleinen Hauswirtschaftsraum

Damit Sie den Raum bestens nutzen und einen perfekten Hauswirtschaftsraum einrichten können, sollten Sie einige Dinge beachten. Da Sie in diesem Raum Wäsche waschen und trocknen werden, sind Fliesen als Bodenbelag die beste Wahl. Diese sind im Vergleich zu Laminat oder Parkett bekannterweise feuchtigkeitsresistent. Auch Linoleum ist eine mögliche und pflegeleichte Variante. Da es sich meist um einen recht kleinen Raum handelt, ist für die Wände die Farbe Weiß oder eine andere helle Farbe am besten geeignet. Helle Farben machen einen kleinen Raum nämlich optisch geräumiger, sodass selbst der kleinste Raum gleich nicht mehr so einengend wirkt. Wem das aber zu steril ist, der kann auch hier und da für einige Farbakzente sorgen und auf diese Weise eine wohnlichere Waschküche einrichten.

Große Waschküche mit Durchgang zum Garten zum schnellen Aufhängen der Wäsche draußen

Bevor Sie mit dem Fliesen beginnen, sollten Sie sich genauestens überlegen, wieviele Wasseranschlüsse Sie benötigen, denn das ist gegebenfalls mit zusätzlichen Leitungen und Rohren verbunden. Der Standort von Maschinen und der Spüle muss klar sein, bevor Sie den Hauswirtschaftsraum einrichten. Das gleiche gilt auch für die Stromanschlüsse. Alle Geräte benötigen Strom, aber zusätzlich dazu sind auch reichlich Steckdosen zu empfehlen. Schließlich möchten Sie manchmal auch das Bügeleisen, eventuell den Staubsauger und sicher auch einige andere Geräte anschließen können.

Wandnischen können für die Waschmaschine oder Schränke genutzt werden

Ein Fenster ist zwar nicht unbedingt ein Pflichtelement, wenn Sie einen Hauswirtschaftsraum einrichten, jedoch sehr von Vorteil. Nicht nur weil es den Raum gleich viel heller und freundlicher macht, sondern weil Sie ihn auf diese Weise auch immer gut durchlüften können, um Feuchtigkeit und Schimmelbefall als Folge zu vermeiden. Gerade wenn Sie dort auch längere Zeit bügeln, möchten Sie doch bestimmt ein angenehmes Raumklima haben und den Dampf loswerden.

Hauswirtschaftsraum einrichten – Ideen

Hauswirtschaftsraum einrichten mit Fernseher , Tapete und hochgebautem Trockner

Nachdem wir Sie mit einigen hilfreichen Tipps ausgestattet haben, möchten Sie bestimmt auch einige schöne Hauswirtschaftsraum Ideen, die Sie als Inspiration nutzen können. Dann können Sie sich die folgende Fotozeile anschauen. Dort finden Sie interessante Anregungen dafür, wie Sie auf sinnvolle Weise einen perfekten Haushaltsraum einrichten können. Kombinieren Sie Ihre Lieblingsideen einfach mit eigenen innovativen Lösungen und beginnen Sie gleich mit der Planung. Dann können Sie Ihren eigenen Hauswirtschaftsraum einrichten, um Ihren Haushalt ab sofort mit Leichtigkeit und Spaß zu meistern.

Kleiner Hauswirtschaftsraum mit Waschmaschine, Oberschrank und Waschbecken

Im Haushaltsraum kann sich eine Spüle als nützlich erweisen

Hohe Sektionen für das Bügelbrett, den Staubsauger und die Wäschekörbe im Schrank planen

Hauswirtschaftsraum ohne Fenster mit vielen Regalen zur Aufbewahrung

Heller Hauswirtschaftsraum mit Fenstern und Schiebetüren aus Glas

Hauswirtschaftsraum einrichten und gestalten mit Tapete und mobilen Wäschekörben

Hauswirtschaftsraum einrichten neben der Küche oder dem Bad für nahegelegene Rohrverbindungen

Hauswirtschaftsraum einrichten mit raumhohen Schränken für viel Stauraum

Hauswirtschaftsraum einrichten mit Kleiderstange, klappbarem Wäscheständer und Schrank-Ecke

Hauswirtschaftsraum einrichten im Landhausstil mit weißen Möbeln

Haushalltsraum mit großem Fenster und weißen Schränken

Haushaltsräume, Waschküchen und Speisekammer sind praktisch und ordnen den Haushalt

Graue Schränke im Landhausstil und Fliesen als Bodenbelag

Einen offenen Hauswirtschaftsraum einrichten mit eingebauten Schränken und Arbeitsplatte

Einen ordentlichen Waschraum gestalten mit ausreichend Stauraum

Eine kleine Arbeitsplatte als Abstellbereich und großes Waschbecken für den Hausputz

Einen großen Hauswirtschaftsraum einrichten zum Waschen, Bügeln, zur Abfallsortierung und für Lebensmittel

Ein System aus offenen Regalen ist übersichtlich und günstig

Ein Servierwagen ist zum Aufbewahren der Reinigungsmittel sehr praktisch

Die Waschmaschine kann man im Schrank verstauen

Den Haushaltsraum mit einer Schiebetür aus einem Scheunentor verschließen

Ausreichend Licht ist in der Waschküche, wo auch gebügelt wird, sehr wichtig

Ausklappbares Bügelbrett und Wäscheständer als platzsparende Idee

Wäschekörbe auf Rädern machen das Wäschewaschen einfacher

Verwandeln Sie eine Ecke im Raum in einen Hauswirtschaftsraum

Schränke in L-Form in der Waschküche mit Fenster

Schrank mit ausziehbaren Fächern hat man Reinigungsmittel oder Lebensmittel gleich griffbereit

Praktische Idee für das Bügelbrett zum Sparen von Platz

Platzsparender Wäscheständer zum Klappen an der Wand und Wäschekörbe auf Rädern

Planen Sie die Aufteilung der Fächer im Schrank gut, um alles vertauen zu können

Kleiner Haushaltsraum mit Abstellfläche und Wandschrank

Industrial Style Waschküche in Grau mit Ausziehtabular und Backsteinwand



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!