Im Gesicht abnehmen mit Übungen und Haut und Gesichtsmuskeln straffen mit diesen einfachen Schritten!

Von Lina Bastian

Da alle Muskeln des Körpers für ein optimales Wohlbefinden bewegt werden müssen, ist es nur logisch, dass auch das Gesicht (das ebenfalls Muskeln hat!) ein paar Übungen verdient. Yoga für das Gesicht bietet genau das. Man kann im Gesicht abnehmen mit Übungen und die Haut und die Gesichtsmuskeln straffen. Trainieren der Gesichtsmuskeln könnte den Alterungsprozess verlangsamen, Verspannungen lösen und dazu beitragen, die darunter liegenden Muskeln des Gesichts zu straffen.

Wie kann man Gesichtshaut und Muskeln straffen

Im Gesicht abnehmen mit Übungen - die beste Option, um Ihre Gesichtshaut straff zu halten

Wenn Sie auf invasive Behandlungen wie Injektionen und Laser verzichten möchten, sind Gesichtsübungen die beste Option, um Ihre Gesichtshaut straff zu halten. Wie bei jeder Übung werden mit den verschiedenen Übungen unterschiedliche Muskeln angesprochen. Erwarten Sie jedoch nicht, dass Sie nach nur einer Sitzung straffe Wangen haben. Sind Sie bereit für das Hauttraining? Lesen Sie weiter, um einige von Experten empfohlene Gesichtsübungen auszuprobieren.

Die oberen Augenpartien trainieren

Die oberen Augenparteien kann man mit dieser Übung trainieren

Experten empfehlen diese Übung, um Ihrer oberen Augenpartie einen kleinen Schub zu geben. Nehmen Sie die drei Mittelfinger jeder Hand und legen Sie sie unter Ihre Augenbrauen. Ziehen Sie dann Ihre Augenbrauen gerade nach oben. Schauen Sie geradeaus und benutzen Sie Ihre Stirnmuskeln, um gegen die Fingerspitzen zu drücken, die Ihre Brauen halten. Halten Sie die Position zehn Sekunden lang, und schließen Sie in der siebten Sekunde die Augen, während Sie die Augenbrauen hochziehen und verankern. Entspannen Sie sich und wiederholen Sie die Bewegung zwei weitere Male, also insgesamt dreimal.

Im Gesicht abnehmen mit Übungen: Kinn straffen

Im Gesicht abnehmen mit Übungen - Heben Sie Ihr Kinn etwa fünf Zentimeter an

Legen Sie die Fingerkuppen von zwei Fingern direkt hinter den Kinnknochen, auf die weiche Stelle direkt unter der Zunge. Drücken Sie mit Ihren Fingern sanft nach oben. Drücken Sie dann Ihre Zunge nach oben in den Gaumen. Sie sollten eine Muskelkontraktion an Ihren Fingern spüren. Entspannen Sie sich, und wiederholen Sie die Übung insgesamt 10 Mal. Dadurch werden die Muskeln gestärkt, der Bereich wird gestrafft und die Laxheit wird verhindert.

Es gibt auch eine Variation dieser Übung: Heben Sie Ihr Kinn etwa fünf Zentimeter an und drücken Sie Ihre Zunge an den Gaumen, während Sie zur Decke blicken. Öffnen Sie dann Ihre Lippen leicht und halten Sie diese Position fünf Sekunden lang. Lassen Sie los und wiederholen Sie die Übung noch dreimal, jeweils 10 Sekunden lang.

Nacken dehnen, um Entspannung zu erzielen

Wenn Ihr Nacken angespannt und verkrampft ist, kann sich dies auch in Ihrem Gesicht bemerkbar machen


Wenn Ihr Nacken angespannt und verkrampft ist, kann sich diese Anspannung auch in Ihrem Gesicht bemerkbar machen. Die Augen wirken kleiner, und das Gesicht sieht insgesamt aus, als sei es nach unten gezogen. Neben den Übungen für Gesicht kann Dehnen und Massieren des Nackens helfen, die Verspannungen zu lösen. Neigen Sie zunächst den Kopf in Richtung einer Schulter, legen Sie Ihre Hand auf den Kopf und ziehen Sie sie sanft näher zur Schulter, um die Dehnung zu vertiefen. Wiederholen Sie den Vorgang auf der anderen Seite. Nachdem Sie beide Seiten gedehnt haben, massieren Sie mit den Händen die Muskeln im Nacken auf beiden Seiten der Wirbelsäule, und zwar von der Basis des Nackens aufwärts in Richtung Schädeldecke.

Straffen der Augenparteien

Der Bereich unter den Augen ist eine der empfindlichsten Stellen im Gesicht, und die Haut ist dünner als an anderen Stellen im Gesicht – aber die Muskeln in diesem Bereich müssen trotzdem trainiert werden. Schauen Sie nach oben und beginnen Sie dann, Ihre Augen zu schließen, indem Sie zuerst die unteren Augenlider anheben, sodass es fast so aussieht, als würden Sie jemanden anstarren. Halten Sie diese Position mit angespannten Unteraugenmuskeln fünf Sekunden lang, und lassen Sie dann los. Führen Sie die Bewegung insgesamt dreimal durch.

Anspannen des Kiefers

Übungen zur Straffung der Kieferpartie können helfen, ein glänzendes Gesicht zu haben

Mit zunehmendem Alter kann die Haut entlang der Kieferpartie schlaff werden – und der ständige Blick auf das Handy oder Tablet kann dazu beitragen. Übungen zur Straffung der Kieferpartie können helfen. Heben Sie Ihr Kinn an, um eine straffe Linie zwischen Kinn und Schlüsselbein zu bilden, ohne dabei den Nacken zu überdehnen. Drehen Sie den Kopf nach rechts und blicken Sie über die rechte Schulter an die Decke hinter sich, dann strecken Sie den Kiefer vor. Halten Sie diese Position fünf Sekunden lang, lassen Sie los und kehren Sie dann langsam in die Ausgangsposition zurück. Wiederholen Sie die Bewegung insgesamt dreimal, wechseln Sie dann auf die linke Seite und machen Sie dasselbe.

Gesichts-Burpee

Befolgen Sie unsere Tipps zum Optimieren der Gesichtsübungen


Das Krafttraining der Muskeln unter der Haut ist ein wichtiger Bestandteil der Gesichtsübungen. Bei einem „Gesichts-Burpee“ verwenden Sie Ihre Finger als Widerstand, indem Sie Ihre Augenbrauen fünf Sekunden lang aktiv nach oben drücken, wodurch diese Muskeln isoliert und definiert werden. Verwenden Sie zum Abschluss eine Jade Rolle – die Gesichtsversion einer Schaumstoffrolle -, um Ihre Muskeln zu entspannen und Ihre Haut für eine fünfminütige „Abkühlphase“ zu glätten.

So optimieren Sie Ihre Gesichtsübungen

Im Gesicht abnehmen mit Übungen und Haut und Gesichtsmuskeln straffen mit diesen einfachen Schritten

  • Seien Sie konsequent. Man kann im Gesicht abnehmen mit Übungen, aber wenn Sie Ergebnisse sehen wollen, ist Beständigkeit der Schlüssel. Experten empfehlen, mindestens 12 Wochen lang an sechs Tagen pro Woche Gesichtsübungen zu machen. Danach sieht das Gesicht wesentlich jünger aus, und dieses neue Aussehen kann beibehalten werden, wenn die Übungen dreimal pro Woche durchgeführt werden. Dauerhafte Veränderungen stellen sich erst ab der sechsten Woche ein.
  • Bleiben Sie bei aufwärts gerichteten Bewegungen. Wenn wir das Gesicht massieren oder manuell trainieren, sollten wir in der Regel immer eine Aufwärtsbewegung ausführen, um die Straffung zu fördern.
  • Festen Druck ausüben. Sie wollen nicht an Ihrer Haut zerren oder ziehen, aber Sie müssen auch nicht ultra-sanft sein. Die Muskeln müssen trainiert werden, um sie gesund und stark zu halten. Außerdem können die Bänder, Faszien und andere Gewebeschichten das Training vertragen. Sie halten die Spannung und können sich verkrampfen, also haben Sie keine Angst, sie zu bewegen.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig