Vogelfutterstelle selber bauen mit Upcycling – So verwandeln Sie recycelte Materialien in Futterhäuschen!

Von Charlie Meier

Laden Sie gefiederte Freunde in Ihren Garten ein, indem Sie eine Vogelfutterstelle selber bauen und ihnen im Herbst/Winter helfen. So ein einfaches DIY-Projekt können Sie mithilfe recycelter Materialien wie Plastikflaschen oder sogar mit Toilettenpapierrollen realisieren. Statt diese also wegzuwerfen, können Sie Futterhäuschen auf eine umweltfreundliche und nachhaltige Art und Weise herstellen. Wenn Sie Ihren Kindern etwas Nützliches und Tierfreundliches beibringen, sowie eine gemeinsame Zeit miteinander verbringen möchten, wäre dies der perfekte Anlass dafür. Hier sind einige kreative Bastelideen, von denen Sie sich in der Herbstzeit inspirieren lassen können.

Einfache und günstige Vogelfutterstelle selber bauen

aus holzresten gebasteltes futterhäuschen mit sonnenblumenkernen umweltfreundlich im garten positionieren

Stellen Sie Ihr eigenes DIY Futterhäuschen für Vögel her, indem Sie den Vorrat an wiederverwertbaren Gegenständen in Ihrem Zuhause verwenden. Alles, was Sie brauchen, könnte, wie oben erwähnt, eine Plastikflasche, eine Toilettenpapierrolle oder eine angeschlagene Kaffeetasse oder Becher sein. Sie könnten sogar Naturprodukte, wie zum Beispiel eine Orangenschale mit Sonnenblumenkernen füllen und sie als Futterstelle auf einen Baumzweig in Ihrem Gartenbereich aufhängen.

natürliches futterhäuschen aus orangenschale mit holzspießen und sonnenblumenkernen herstellen

Darüber hinaus empfiehlt sich für das Vogelfutter der Kauf einer kleinen Samenmischung. Hirse und Haferflocken helfen einer Vielzahl von Vögeln wie Spatzen und Finken, und wenn Sie Meisen in Ihrem Garten haben, werden sie Sonnenblumenkerne genießen. Verwenden Sie zudem noch Pflanzenfett oder Schmalz, um das Futter an Ort und Stelle zu halten. Es ist in diesem Fall auch erwähnenswert, dass Sie die Verwendung von Speisefett vermeiden sollten, da es die Federn von Vögeln bedecken kann. Hier ist für jeden ein Projekt dabei, unabhängig von Alter oder Vorkenntnissen.

DIY Futterhäuschen aus Kunststoffflaschen machen

durch kreative und nachhaltige idee mit kunststoffflasche eine vogelfutterstelle selber bauen und aufhängen

Ein Drittel des gesamten Plastikmülls in Meeren und Ozeanen besteht aus Plastikflaschen. Möglicherweise haben Sie sich bemüht, die Menge der von Ihnen gekauften Einweg-Plastikartikel zu reduzieren. Wenn Sie jedoch feststellen, dass Sie eine Plastikflasche haben, mit der Sie fertig sind, sollten Sie diese nicht wegwerfen. Geben Sie ihr stattdessen eine andere Verwendung, indem Sie damit eine Vogelfutterstelle selber bauen.

mit recycelter plastikflasche eine vogelfutterstelle selber machen und im herbst gefiederten freunden helfen


Dies ist ein Favorit unter Grundschülern sowie ein einfaches DIY-Projekt für Vogelliebhaber jeden Alters. Nachdem Sie eine 1- bis 2-Liter-Kunststoffflasche aus dem Recyclingbehälter gerettet haben, suchen Sie in Ihrem Haus oder Garten nach zwei Holzlöffeln, Dübeln oder Zweigen, die Sie für das Projekt verwenden können. Diese schaffen einen Platz, an dem die Vögel sitzen können, während sie fressen.

Materialien:

  • Leere Plastikflasche
  • Schere oder Bastelmesser
  • Vogelfutter
  • zwei Plastik- oder Holzlöffel und etwas Schnur

Anleitung

bastelidee für futterhäuschen aus plastikflasche mit schnur und alten holzlöffeln für jeden garten geeignet

  • Schneiden Sie zuerst zwei Löcher in Ihre Plastikflasche, wobei Sie sicherstellen, dass sie direkt gegenüber einander liegen.
  • Wiederholen Sie dies dann mit zwei weiteren Löchern, die sich etwas höher befinden. Eine Schere kann deine Löcher größer machen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Löcher nicht zu klein sind, Sie müssen sie möglicherweise mit einer Schere etwas mehr öffnen.
  • Schieben Sie nun die beiden Löffel durch die Löcher.
  • Füllen Sie zunächst die Flasche mit Vogelfutter und setzen Sie den Deckel wieder auf.
  • Binden Sie schließlich die Schnur um die Oberseite der Plastikflasche
  • Die Futterstelle ist nun zum Aufhängen in Ihrem Garten bereit.

Wie Sie aus Toilettenpapierrolle eine Vogelfutterstelle selber bauen

upcycling von toilettenpapierrolle als vogelfutterstelle selber bauen und mit samenmischung und fett bedecken


Es wird angenommen, dass eine Person im Durchschnitt etwa 100 Rollen Toilettenpapier pro Jahr verbraucht. Das ist viel, wenn Sie über die Möglichkeiten zum Recycling nachdenken. Selbst wenn Sie nicht so viel davon in Ihrem Haushalt verbrauchen, haben Sie wahrscheinlich ein paar Pappröhren, die jeden Monat recycelt werden müssen, also warum verwenden Sie sie nicht, um den Vögeln in Ihrem Garten mit dieser Idee für Futterspender zu helfen?

Materialien:

  • Toilettenpapierrolle oder Papprohr
  • Bleistift
  • Schnur
  • Pflanzenfett oder Schmalz
  • Vogelfutter

Anleitung

papprohr oder toilettenpapierrolle in vogelsamen und pflanzenfett rollen und als futterstelle für vögel hängen

  • Verwenden Sie zuerst den Bleistift, um zwei Löcher auf beiden Seiten der Toilettenpapierrolle zu machen.
  • Fädeln Sie dann die Schnur durch und machen Sie einen Knoten.
  • Nehmen Sie zunächst Pflanzenfett oder Schmalz und beschmieren Sie die Toilettenpapierrolle oder das Papprohr damit.
  • Rollen Sie danach die Toilettenpapierrolle oder das Papprohr in der Samenmischung, bis Sie diese überall damit bedeckt ist.
  • Bevor Sie die Vogelfutterstelle in Ihrem Garten aufhängen, sollten Sie einige Zweige durchstecken, um diese als Sitzstangen dienen zu lassen.

Alte Tee- oder Kaffeetassen in Futterhäuschen verwandeln

aus unbrauchbarer keramik wie teetassen oder kaffeetassen eine diy vogelfutterstelle selber bauen im herbst

Liegt vielleicht bei Ihnen zu Hause eine Lieblingstasse, die einen Riss oder Bruchstelle hat? Möglicherweise hat Ihnen jemand auch einen Becher geschenkt und Sie können sich einfach nicht davon trennen, auch wenn Sie nicht mehr wirklich daraus trinken. Diese lassen sich leicht in Futterhäuschen verwandeln, was eine weitere großartige Bastelidee sein kann. Somit hauchen Sie Ihrer unbrauchbaren Keramik neues Leben ein, da Sie diese immer noch bewundern können, wenn Sie aus Ihrem Fenster schauen.

Materialien:

  • Angeschlagene Teetasse oder Kaffeetasse
  • Zweig
  • Schnur
  • Pflanzenfett oder Schweineschmalz
  • Vogelsamen

Anleitung

alte tasse mit bruchstelle als basis für futterhäuschen mit vogelfutter in schmalz und einen zweig ausstatten

  • Binden Sie als erstes Ihr Stück Schnur um den Henkel der angeschlagenen Tasse.
  • Rollen Sie dann Pflanzenfett oder Schmalz zu einer Kugel und legen Sie es mit Ihrem Vogelfutter in eine Schale.
  • Bedecken Sie den Kloß mit Samen, wobei Sie eine Mischung aus etwa einem Drittel Fett und zwei Dritteln Samen anstreben sollten.
  • Legen Sie dann das mit Samen bedeckte Fett in die Tasse und drücken Sie es nach unten, um sicherzustellen, dass es darin bleibt.
  • Stecken Sie zum Schluss einen kleinen Zweig hinein, der als Sitzstange dienen soll.
  • Hängen Sie nun die Vogelfutterstelle in Ihren Garten auf, damit die Vögel sich daran erfreuen und Sie das Ganze bewundern können.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig