Dekorative Bienentränke bauen mit diesen Anleitungen und Bienen etwas Gutes tun

Bienentränke bauen mit verschiedenen Materialien für den Garten und andere Insekten


Nicht nur wir Menschen und die „großen“ Tiere leiden unter der Sommerhitze. Auch Insekten und darunter natürlich die Bienen bekommen Durst und suchen verzweifelt nach ein wenig Wasser. Und das haben sie bei all der harten Arbeit doch redlich verdient, finden Sie nicht auch? Suchen Sie noch nach einer neuen originellen Deko für Ihren Garten, ist eine Bienentränke möglicherweise genau das Richtige. Denn mit ihr erhalten Sie nicht nur einen hübschen Hingucker, sondern tun den Insekten auch noch etwas Gutes. Und wer weiß, vielleicht verirrt sich sogar ab und zu ein Vögelchen in den Garten und dorthin, um sich eine angenehme Abkühlung zu verschaffen. Falls Sie heute zum ersten Mal von einer Bienentränke lesen, sind Sie wahrscheinlich neugierig geworden. Wir möchten Ihnen heute einmal anhand von verschiedenen Beispielen zeigen, wie Sie ganz einfach eine Bienentränke bauen können. Zusätzlich zu den Anleitungen erhalten Sie auch einige wichtige Tipps.

Vorteile der Bienentränke

Bienen brauchen im Frühjahr und Sommer ausreichend Flüssigkeiten

Die Bienentränke ist nicht nur vorteilhaft für die Bienen. Auch Sie können mit ihrer Hilfe zu etwas Ruhe kommen. Denn sobald es mehrere Tage lang trocken ist, reicht den Bienen der Nektar nicht mehr aus und sie versuchen, woanders Flüssigkeiten zu finden. Das führt dazu, dass die Bienen es sich am Trinknapf der Haustiere gemütlich machen oder aber am Wasserhahn im Garten, am Kinderpool oder der Regentonne. Das erhöht natürlich vor allem für Kinder das Risiko gestochen zu werden. Wenn Sie jedoch eine Bienentränke bauen und aufstellen, können Sie die Bienen gezielt von diesen Wasserquellen weglocken. Vor allem wenn Sie im Garten selbst Bienen züchten, können Sie mit ausreichend Wassertränken Ärger mit den Nachbarn vermeiden. Bienen nutzen das Wasser im Übrigen nicht nur zum Trinken, sondern auch um ihren Bienenstock kühl zu halten.

Was wird benötigt?

Bienentränke bauen für den Garten - Einfache DIY-Projekte zum Nachmachen

Der Behälter

Glücklicherweise ist es eine äußerst einfache Aufgabe, eine Tränke für Bienen zu bauen und sie auf diese Weise mit Wasser zu versorgen. Im Prinzip benötigen Sie lediglich einen Behälter und einige dekorative Steine. Als Behälter eignen sich eine Schale oder ein etwas tieferer Teller am besten. Das Material spielt keine Rolle. Porzellan, Ton und Metall sind allesamt geeignet. Dennoch sollte kein Metall verwendet werden, das rostet. Auch auf Plastik sollte verzichtet werden, wenn Sie eine Bienentränke bauen, da bewiesen ist, dass Micropartikel an das Wasser abgegeben werden.

An rauen Oberfläche können sich die Bienen besser festhalten und ertrinken nicht

Landeplätze

Als Steine können Sie Kies nehmen oder kleinere Flusssteine, wenn Sie die Bienentränke bauen. Auch Glassteine, die unter anderem für die Einrichtung von Aquarien verwendet werden, sind geeignet und wirken sogar sehr elegant, da sie in der Sonne hübsch funkeln und glitzern. Die Steine können Sie nach Belieben auch mit anderen Dingen kombinieren wie Rinde, Stöcke oder Muscheln, wobei Holz wunderbar auf dem Wasser schwimmt. Das gleiche gilt auch für Korken. Moos saugt wiederum ideal die Feuchtigkeit auf und gibt diese dann wieder ab, wovon die Bienen profitieren. All diese Dinge dienen dazu, die Bienen vor dem Ertrinken zu schützen. Das Wasser sollte nicht zu tief sein, denn auch die Bienen könnten schnell abrutschen und dann ertrinken. Im Großen und Ganzen sind natürliche Materialien künstlichen wie Plastik vorzuziehen. Hier noch einmal zusammenfassend eine Liste mit geeigneten Dingen:

  • Steine (Kies, Schotter, Flusssteine)
  • Muscheln
  • Schneckenhäuser
  • Stöcke und Rinde
  • Moos
  • Glassteine
  • Korken (ganze Korken oder in Scheiben geschnitten)
  • Tannenzapfen

Hängende Bienentränke bauen

Hängende Bienentränke bauen mit Aufflaufform und Kranz aus Weinreben


Für diese effektvolle Bienentränke benötigen Sie Garn, eine Glasschale oder eine runde Auflaufform, kleine Kieselsteine und einen Kranz aus Zweigen (z.B. einer Weinrebe). Gern können Sie auch selbst einen Kranz basteln. Haben Sie es aber eilig, besorgen Sie einfach einen fertigen. Der innere Durchmesser des Kranzes sollte etwas kleiner sein, als der der Auflaufform, damit die Form nicht durch den Kranz rutschen kann. Die Bienentränke bauen Sie auf folgende Weise:

Schneiden Sie zuerst vier gleichlange Stücken aus dem Garn. Die Länge wählen Sie selbst, je nachdem wo Sie die Tränke aufhängen möchten und wie tief sie hängen soll. Daraufhin können Sie auch gleich die Bienentränke bauen. Binden Sie zu diesem Zweck das Garn um den Kranz. Halten Sie dabei ungefähr einen gleichen Abstand zwischen den vier Punkten ein. Die anderen Enden können Sie oben zusammenbinden. Sie können den Kranz nun schon einmal aufhängen. Danach stellen Sie die Auflaufform hinein und verteilen die Steine darin. Nun können Sie Wasser dazugeben. Dadurch dass die Form nicht im Kranz fixiert ist, kann Sie täglich problemlos entfernt und gereinigt werden.

Idee mit Vintage-Teller auf einem Ständer

Bienentränke bauen mit Vintage-Teller und Glassteinen zum Aufstellen im Garten


Für diese Idee können Sie einen beliebigen Vintage-Teller verwenden. Das kann ein Einzelstück vom Flohmarkt sein oder ein Teller, den Sie noch auf dem Dachboden haben oder Sie kaufen speziell einen passenden Teller. Es werden auch neue Teller mit interessantem Design angeboten. Dieser sollte weder zu flach, noch zu tief sein. Wenn Sie diese Bienentränke bauen möchten, benötigen Sie desweiteren:

  • Kabelrohr beziehungsweise Leitungsrohr aus Metall oder PVC (ca. 2,5 cm Durchmesser, gewünschte Höhe plus 30 bis 75 cm, die in die Erde gesteckt werden)
  • einen Holzstab/ -dübel (30 cm lang) – Er sollte leicht ins Rohr passen, aber nicht locker sitzen
  • Kleber
  • Glassteine in beliebiger Farbe

Möchten Sie diese Bienentränke bauen, nehmen Sie zuerst das Rohr und stecken Sie es erst einmal mit eigener Kraft so tief in die Erde, wie Sie können. Danach nehmen Sie ein kleines Stück Rohr (alternativ ein Stück Holz oder ähnliches), halten es auf das große Rohr und schlagen es mit einem Hammer so tief in die Erde, wie Sie möchten. Das kleinere Stück dient dazu, das große Rohr vor den Hammerschlägen zu schützen. So wird es nicht beschädigt. Geben Sie dann etwas Kleber mittig auf die Unterseite des Tellers und stellen Sie den Holzstab darauf. Lassen Sie den Kleber nun in Ruhe trocknen, wie vom Hersteller empfohlen. Dann können Sie den Teller mitsamt Stab ins Rohr stecken, die Glassteine im Teller verteilen und mit Wasser auffüllen. Schon sind Sie fertig!

Bienentränke selber bauen mit Windlicht

Aus einem Windlicht und Obstteller eine Bienentränke selber bauen

Eine Bienentränke ist super als Projekt geeignet, wenn Sie noch einige alte Dekorationen haben und gerne wiederverwenden möchten. So eignet sich beispielsweise ein Windlicht, das schon lange in einem Karton verweilt. Dieses Windlicht können Sie mit einer Obstschale kombinieren, die ebenfalls schon seit einiger Zeit nicht mehr nutzen, aber auch nicht wegwerfen möchten. Besorgen Sie zusätzlich dazu einen starken Kleber, wenn Sie diese Bienentränke bauen möchten, und verteilen Sie ihn auf der Unterseite des Windlichts. Darauf befestigen Sie dann die Obstschale. Sobald der Kleber getrocknet ist, können Sie die Schale mit Muscheln befüllen (oder anderen beliebigen Dingen wie Korken, Steinen oder Murmeln) und Wasser dazugeben.

Idee für einen selbstgemachten Behälter aus Terrakotta

Einen Behälter für das Wasser selber bauen mit Terrakotta oder Ton und Farbe

Möchten Sie auch einen Behälter selber machen, können Sie dies mit einem Terrakotta- oder Tontopf für Blumen und einem großen Unterteller tun. Zu diesem Zweck wird der Teller einfach auf den kleinen Topf geklebt. Anschließend kann das Gestell mit einer beliebigen Farbe besprüht werden. Erkundigen Sie sich am besten im Baumarkt über geeigneten Leim und Sprühfarbe. Lassen Sie die Farbe mindestens 24 Stunden gut trocknen. Dann können Sie fortfahren und die Bienentränke bauen, wie wir es bereits erklärt haben.

Bienentränke bauen – Der ideale Standort

Terrakotta-Unterteller, gefüllt mit bunten Steinchen aus Glas als Bienentränke und Deko für den Garten

Nachdem Sie eine Bienentränke bauen, sollten Sie natürlich auch den perfekten Standort finden. Diese befindet sich idealerweise an einem sonnigen Ort und wird bereits am Morgen von der Sonne beschienen. Das ist deshalb wichtig, weil die Bienen warmes Wasser bevorzugen, um nicht auszukühlen. Der Standort sollte also möglichst warm und vor allem windstill sein. Je zeitiger Sie die Wasserstelle aufstellen, desto besser. Denn dann haben die Bienen die Möglichkeit, sich an den Standort zu gewöhnen und wissen immer genau, wo er zu finden ist. Am besten ist es also, wenn Sie bereits im Frühjahr eine Tränke in den Garten stellen, sobald die Bienen die ersten Flüge tätigen. Danach ist aber auch immer darauf zu achten, dass die Schale gefüllt ist. Andernfalls suchen sich die Bienen eine andere Wasserquelle und kommen möglicherweise nicht mehr so schnell zu Ihrer zurück.

Welches Wasser ist am besten geeignet?

Die Tränke für Bienen soll nicht zu tief sein, damit die Bienen nicht ertrinken

Im Prinzip ist Leitungswasser geeignet. Und obwohl Bienen Leitungswasser nicht ganz so sehr mögen, werden sie an heißen Tagen sicher auch dafür dankbar sein. Ist im Leitungswasser jedoch viel Chlor enthalten, zieht das die Bienen an. Deshalb trinken sie auch so gerne aus dem Pool. Das bedeutet aber nicht, dass Sie das Wasser extra mit Chlor anreichern sollten. Belassen Sie es lieber bei der Zusammensetzung, die direkt aus der Leitung kommt. Gern trinken Bienen Regenwasser. Haben Sie also eine Regentonne, können Sie das Wasser auch daraus nehmen und den Behälter befüllen, nachdem Sie die Bienentränke bauen.

Das Wasser für die Bienen kann mit Salz oder Heilerde angereichert werden

Obwohl Zucker (kein brauner Zucker!) und Honig im Wasser die Bienen anziehen, sollten Sie keines davon in die Tränke geben. Zum einen besteht bei Honig die Gefahr, dass für Bienen typische Krankheiten ausgebreitet werden. Das süße Wasser kann aber auch zu Streitereien zwischen den Bienen führen. Möchten Sie dennoch mehr tun, als die Tränke nur mit Wasser zu füllen, können Sie das Wasser auch mit Salz anreichern, nachdem Sie die Bienentränke bauen. Hierbei gilt eine Menge von 1 TL Salz auf 10 Liter Wasser. Auch andere Mineralien können hinzugefügt werden. Heilerde ist beispielsweise sehr beliebt. Sind Sie sich in Bezug auf die Anreicherung nicht sicher, können Sie auch einfach einen Imker um Rat bitten.

Bienentränke bauen und pflegen

Einfache Bienentränke bauen mit einem Unterteller für Blumentöpfe und Kieselsteine

Wie auch das Vogelbad, das zum Baden und Trinken dient, sollte eine Bienentränke gut gepflegt und regelmäßig gereinigt werden. Was bringt es schließlich, die Bienen mit Wasser zu versorgen, wenn es statt ihnen gut zu tun, Keime verbreitet. Wird die Tränke nicht sauber gehalten, geschieht nämlich genau das: Es können Krankheiten verbreitet werden und außerdem stellen stehende Gewässer den perfekten Brutplatz für Mücken dar, sodass sich auch die Mücken in ihrem Garten auf diese Weise vermehren können. Wird das Wasser jedoch ausgewechselt und der Behälter und die Steine gereinigt, beugen Sie all dem vor. Es bringt also nichts, wenn Sie eine Bienentränke bauen, sich hinterher aber nicht gut um sie kümmern.

Bienentränke kaufen

Bienentränke kaufen mit Einweckglas und Auffang-Behälter für das Wasser

Finden Sie die Idee eine Bienentränke im Garten aufzustellen toll, haben aber nicht wirklich Lust, eine solche selbst zu bauen, können Sie auch einfach ein fertiges Modell kaufen. Im Internet gibt es die verschiedensten Modelle, die Sie bestellen und dann in Ihrem Gartenbeet, auf der Terrasse oder auf dem Balkon zur Schau stellen können. Es gibt sowohl stehende Varianten, als auch hängende, sodass Sie garantiert schnell ein geeignetes Modell finden werden. Die Tränke ist der ideale Zusatz zum Insektenhotel, das Sie ebenso selber bauen können.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!