Startup gründen: Die wichtigsten Tipps und Schritte, die alle Gründer kennen sollten!

Von Lisa Hoffmann

Seine eigene Firma haben und das tun, was man liebt – wer will das nicht? Doch der Aufbau eines Unternehmens ist leider alles andere als einfach und es warten ziemlich viele Hürden auf die künftigen Unternehmer. Laut Statistiken scheitern sogar circa 90 % der Startups innerhalb des ersten Jahres. Das muss aber nicht sein! Sie haben eine großartige Geschäftsidee und fragen sich, wie Sie ein Startup gründen? Um erfolgreich durchzustarten, gibt es ein paar wichtige Tipps und Schritte, die jeder Gründer kennen sollte. Welche diese sind, erklären wir Ihnen gleich in unserem Artikel!

Startup gründen: Beginnen Sie mit einer Idee und einem soliden Businessplan

wie Business Plan erstellen Start-up gründen Tipps

Wer ein Startup gründen möchte, braucht natürlich zuerst eine Geschäftsidee. Und nein – dafür müssen Sie nicht unbedingt das Rad neu erfinden. Bei den meisten Neuunternehmen handelt es sich um die sogenannten „Copycats“, die eine existierende Idee aufgreifen und diese optimieren, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Schauen Sie sich dafür erfolgreiche Geschäftsmodelle an, welche sich bereits etabliert haben und fragen Sie sich, ob und wie Sie die Dienstleistung oder das Produkt verbessern können. Um Erfolg zu haben, müssen Sie aber immer das tun, was Sie am meisten lieben und was Sie am besten können. Nachdem Sie Ihre Geschäftsidee gefunden haben, brauchen Sie einen Businessplan. Damit bereiten Sie sich auf die Gründung fort, setzen sich mit Ihren Risiken auseinander und legen Ihre Ziele fest. Der Businessplan ist aber auch wichtig, um Banken und potenzielle Investoren von Ihrer großartigen Idee zu überzeugen. Sie wissen nicht, wie Sie einen Businessplan erstellen? Dann wären Sie mit einem Businessplan-Tool bestens aufgehoben. Damit werden alle wichtigen Beträge und Angaben automatisch berechnet und am Ende haben Sie ein Dokument, in dem alle Informationen genau aufgeschlüsselt werden.

Das passende Team

erfolgreiche Geschäftsideen wie Start-up gründen Tipps

Ein Startup zu gründen ist schwierig und Sie müssen sicherstellen, dass Sie die richtigen Leute um sich haben. Die Zusammenstellung eines passenden Teams gehört sowohl zu den wichtigsten Komponenten bei jeder Neugründung, als auch zu den größten Herausforderungen für Gründer. Viele Menschen machen den Fehler und nutzen Empfehlungen von Freunden und Familien oder stellen diese direkt ein. Dabei muss das Personal nicht immer aus dem eigenen Kreis stammen und Sie müssen lernen, motivierte und kompetente Mitarbeiter zu erkennen. Und wenn Sie doch mit jemandem aus dem Team befreundet sind, sollten Sie von Anfang an Geschäftliches und Privates trennen. Seien Sie also bei der Suche sorgfältig und stellen Sie sicher, dass die einzelnen Mitarbeiter sich in ihren Fähigkeiten und Stärken ergänzen. Damit das Team nicht nach wenigen Wochen zusammenbricht, ist es vor allem in der Gründungsphase sehr wichtig, dass die Leute sich gut miteinander verstehen.

Startup gründen: Denken Sie an die Finanzierung

Start-up gründen Tipps wie einen Businessplan erstellen

Um erfolgreich durchzustarten und seine Ziele zu verwirklichen, braucht jedes Unternehmen Geld. Doch an Kapital für die Gründung zu kommen, gehört zweifellos zu den schwierigsten Aufgaben jedes Gründers. Wer ein Startup gründen möchte, der kann zwischen verschiedenen Optionen wählen. Wenn Sie über kein eigenes Kapital verfügen, können Sie versuchen, sich einen Investor zu finden. Auch das ist aber leider einfacher gesagt als getan. Glücklicherweise bieten immer mehr Banken verschiedene Förderkredite an, die man als Neuunternehmer beantragen kann. Wenn Sie momentan arbeitslos sind und Ihr Startup gründen möchten, können Sie bei der zuständigen Agentur für Arbeit einen Gründerzuschuss beantragen. Egal, ob Sie sich für einen Investor oder einen Kredit entscheiden – um Geldgebern von Ihrer Idee zu überzeugen, brauchen Sie zweifellos einen soliden Businessplan.

Vermarktung Ihrer Geschäftsidee

Unternehmen gründen Tipps worauf beim Startup achten


Sie könnten die bahnbrechendste und innovativste Idee aller Zeiten haben, aber was nützt das, wenn niemand davon weiß? Gerade wenn Sie ein Startup gründen, brauchen Sie unbedingt eine gute Marketingstrategie, um möglichst viele Kunden zu erreichen und langfristig Erfolge zu erzielen. Dafür sollten Sie natürlich zuerst Ihre Zielgruppe festlegen, denn schließlich sind die Kunden der Dreh- und Angelpunkt des Erfolgs. Neben den klassischen Presse- und Werbestrategien ist heutzutage das Internet die bestmögliche Option, um eine Geschäftsidee zu vermarkten. Präsentieren Sie sich auf die unterschiedlichen Plattformen und sozialen Netzwerken und erstellen Sie eine attraktive Firmen-Webseite.

Finanzierung Kleinunternehmen Start-up gründen Tipps

Vor allem über Facebook, Twitter und Blogs lassen sich unglaublich viele Menschen erreichen. Welche Plattformen für Sie und Ihr Unternehmen infrage kommen, hängt an erster Stelle von der Art des Produkts und der Zielgruppe ab. Damit Ihre Webseite bessere Rankings bei Suchmaschinen erhält, sollten Sie sich zudem mit dem Thema „Suchmaschinenoptimierung“ genügend befassen. Auch der persönliche Kontakt ist bei Startups enorm wichtig. Um Kontakte zu knüpfen und Ihr Produkt zu präsentieren, nehmen Sie regelmäßig an Messen und Conventions für Neugründer teil. So können Sie sich nicht nur mit anderen austauschen, sondern auch prüfen, wie gut Ihre Idee auf den ersten Blick bei den Menschen ankommt.

welche Finanzierung für Kleinunternehmen Start-up gründen Tipps und Tricks


Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig