Mexikanische Rezepte nachkochen – 5 traditionelle & bekannte Speisen

mexikanische rezepte ideen-traditionell-kochen-essen

Die mexikanische Küche beeindruckt nicht nur durch einen vielfältigen Mix aus köstlichen Gewürzen, die die Geschmackssinne verwöhnen. Auch sind die Gerichte sehr farbenfroh aufgrund des Gemüses, das nicht fehlen darf. Wer Lust auf würzige und exotische Gerichte hat, der sollte unbedingt mexikanisch kochen und dafür sogar am besten traditionelle mexikanische Rezepte wählen, von denen wir ihnen sogar einige zusammengestellt haben. Planen Sie Ihren persönlichen Mexiko-Abend oder nutzen Sie die Rezeptideen für eine kleine Mexiko-Party und fühlen Sie sich dabei wie im Urlaub. Servieren Sie mexikanische Spezialitäten am besten mit einem leckeren Mexikaner Schnaps, der gemeinsam mit einem mexikanischen Salat wunderbar den Appetit anregen kann.

Rezept für Guacamole – Mexikanisch kochen

mexikanische rezepte guacamole-füllung-borrito-taco-nachos



Das Guacamole Rezept ist original mexikanisch. Es handelt sich hierbei um einen Dip für Nachos, der schon längst auch außerhalb von Mexiko beliebt geworden ist und auch perfekt als Aufstrich für Tortillas, Tacos oder Brot geeignet ist. Hauptzutat sind Avocados, was auch der Name verrät, der abgleitet vom aztekischen Wort „Ahuacamolli“ soviel wie Avocadosoße bedeutet. Möchten Sie ein mexikanisches Gericht, können Sie das Guacamole immer als Grundlage verwenden und eine Variante für mexikanische Rezepte haben wir im Folgenden für Sie. Für die mexikanische Soße benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 3 reife Avocados
  • 100 g weiße Zwiebeln
  • 4 grüne Chilischoten
  • 2 Tomaten
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 40 g Koriandergrün
  • 2 EL Limettensaft
  • Salz und Pfeffer

mexikanische rezepte guacamole-avocado-tomaten-dip-soß

Die Hälfte des Korianders mitsamt Stielen, Chilischoten und Zwiebel grob zerkleinern und Koriander, Chili, etwas Salz und die Hälfte der Zwiebelstücken zu Püree verarbeiten. Das Fleisch der Avocado mit einer Gabel zerdrücken. Knoblauch klein hacken und mit dem Avocadofleisch und Limettensaft vermengen. Danach die Tomaten würfeln und mit der anderen Hälfte der Zwiebel, dem Koriander und der Avocado vermengen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gern können Sie auch andere Experimente ausprobieren. Verwenden Sie beispielsweise Eier statt Tomaten oder ersetzen Sie die Chili mit Cayennepfeffer. Zum Würzen eignet sich statt Koriander auch frische Petersilie sehr gut. Wie Sie also sehen, gibt es keine strengen Regeln. Lassen Sie sich einfach von Ihrem Geschmack leiten.

Einfache mexikanische Rezepte – Tortillas selber machen

mexikanische-rezepte-tortilla-selber-machen-braten-fladen-weizenmehl-maismehl

Tortillas gehören zur traditionellen, mexikanischen Küche und stellen dünne Fladen dar, die entweder aus Mais- oder Weizenmehl zubereitet werden. Sie sollten in Ihrer Kollektion für mexikanische Rezepte nicht fehlen. Das mexikanische Tortilla Rezept ist äußerst einfach umzusetzen. Die fertigen Fladen lassen sich wiederum beliebig füllen mit verschiedenen Dips wie dem Guacamole, sowie mit Gemüse und mexikanisch gewürztem Fleisch.

  • 250 g Weizenmehl
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 4 EL Pflanzenöl
  • Mehl zum Ausrollen

Mehl in eine Schüssel sieben und dann mit Hilfe eines Holzlöffels mit dem Wasser, dem Backpulver, Öl und dem Salz vermengen. Danach für 10 Minuten mit den Händen weiterkneten. Der Teig sollte zum Schluss nicht mehr kleben. Lassen Sie ihn zugedeckt für 30 Minuten ruhen. Danach teilen Sie ihn in ungefähr gleichgroße Stücken, die Sie zu Kugeln formen, mit ein wenig Mehl bestreuen und zu dünnen Tortillas mit einem Durchmesser von ungefähr 20 cm ausrollen.

mexikanische-rezepte-tortilla-füllung-fleisch-vegan-ideen-anleitung

Die Tortillas werden dann in heißem Öl in einer Pfanne gebraten. Bei starker Hitze sind pro Seite ungefähr 30 Sekunden notwendig. Sobald goldene Flecken entstehen, kann der Fladen umgedreht werden. Blasen, die beim Braten im Teig entstehen, drücken Sie mit dem Pfannenwender einfach flach. Die fertigen Tortillas werden aufeinandergestapelt und abgedeckt. Sobald Sie ausgekühlt sind, sind sie bereit für die weitere Zubereitung mit Füllung. Eine Idee für mexikanische Rezepte passend dazu finden Sie als nächstes.

Tacos selber machen – Mexikanisch essen für 4 Portionen

mexikanische-rezepte-exotisch-tacos-hackfleisch-gewürze-lecker-gerichte

Tacos oder mexikanische Wraps nennt man im Prinzip die befüllten Tortillas. Tortillas sind also die Grundlage, die Sie benötigen, wenn Sie Tacos essen möchten. Obwohl es für die Füllung heutzutage keine Regeln gibt und alles verwendet werden kann, was einem schmeckt, gibt es doch ein klassisches und traditionelles Tacos Rezept, bei dem auch Hackfleisch mit dabei ist. Und genau dieses mexikanische Tacos Rezept möchten wir Ihnen im Folgenden vorstellen.

  • 4 Tortillas
  • 100 g Cheddar
  • 300g Rinderhackfleisch
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Chilischote
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Salatblätter
  • 1 EL Tomatenmark
  • 20 ml Olivenöl
  • je 1/2 TL mexikanische Gewürze: Meersalz, bunter gemahlener Pfeffer, Paprikapulver, Korianderkornpulver, Kreuzkümmelpulver, Oregano, weißer Rohrzucker

mexikanische-rezepte-taco-salatblatt-hackfleisch-rind-limetten

Für das mexikanische Wraps Rezept das Gemüse in Würfel schneiden (Paprika, Knoblauch, Chili und Frühlingszwiebeln), in Olivenöl anbraten, Gewürze mischen und dazugeben. Nach ca. 2 Minuten das Hackfleisch und das Tomatenmark dazugeben und gut anbraten. Die Tortillas im Backofen bei 180 Grad aufwärmen. Die warmen Tortillas erst mit jeweils einem Salatblatt belegen, dann mit jeweils 2 EL Gemüsemischung befüllen und mit geriebenem Cheddar bestreuen. Die Tacos werden dann gefaltet.

Mexikanische Dips können zusammen mit den Tacos ebenso serviert werden und das Gericht noch vielfältiger gestalten. Suchen Sie mexikanische Rezepte für Burritos oder mexikanische Rezepte für Enchiladas, können Sie diese Füllung ebenso wählen. Sollten Sie sich fragen, was der Unterschied zwischen diesen Gerichten ist, erhalten Sie eine übersichtliche Erklärung im Link am Ende des Artikels.

Mexikanisches Essen – Rezepte für mexikanische Maissuppe

mexikanische-rezepte-vorspeise-maissuppe-kartoffeln-einfach-kochen

  • 5 Kartoffeln
  • 1 Dose Mais
  • 500 ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Msp Chilipulver
  • 1 TL Limettensaft
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 EL Öl
  • Je 1 Prise Salz und Pfeffer

Eine tolle, mexikanische Vorspeise ist die traditionelle Maissuppe, für die es so einige mexikanische Rezepte gibt. Hierfür einfach die kleingeschnittenen Kartoffeln und Zwiebel in einem Topf andünsten. In der Zwischenzeit den Mais abtropfen lassen und danach ebenso dazugeben. Milch dazugießen und mit dem Lorbeerblatt würzen. Nach 10 Minuten mit Chili, Salz und Pfeffer würzen, mit einem Pürierstab pürieren und dem Limettensaft abschmecken.

Flan Caramel als mexikanischer Nachtisch

mexikanische-rezepte-flan-caramel-himbeere-nachtisch-dessert-nachspeise

Möchten Sie zum Schluss auch eine mexikanische Nachspeise, dann ist dieser Pudding genau das Richtige für Sie. Auch ein mexikanisches Dessert wie dieses ist schnell und einfach gemacht, sodass sich selbst Anfänger heranwagen können.

  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 450 ml Milch
  • 75 g Zucker zum Karamellisieren

Die 100 g Zucker in einem Topf schmelzen und goldbraun karamellisieren. Im noch heißen und flüssigen Zustand in ofenfeste Schälchen verteilen. Danach Milch erhitzen (nicht aufkochen) und in der Zwischenzeit Eier und Eigelb miteinander verquirlen. Dann erst die heiße Milch und danach den restlichen Zucker unter Rühren nach und nach zu den Eiern dazugeben. Das fertige Gemisch in den Schälchen verteilen. Ein tiefes Backblech mit einem feuchten Geschirrtuch belegen, darauf die Schälchen verteilen und dann mit Wasser befüllen, bis die Hälfte bedeckt ist. Backofen vorheizen und 40 Minuten backen. Das Wasser sollte dabei möglichst nicht aufkochen. Falls doch, etwas kaltes Wasser dazugeben. Die Creme wird serviert, sobald Sie ausgekühlt ist. Das Flan Caramel aus den Schälchen stürzen und als köstlichen Abschluss für die oben erwähnten oder andere mexikanische Rezepte nutzen.

Mexikanische Gerichte im Überblick hier.

Von ViP