Low Carb Brötchen backen – 15 leckere und abwechslungsreiche Rezepte

low carb brötchen mohn-kokos-nüsse-brötchen

Gehören für Sie warme und lecker duftende Brötchen auf einen gut gedeckten Frühstückstisch? Selbst wenn Sie auf eine kohlenhydratarme Ernährung achten, müssen Sie nicht auf leckere, weiche Brötchen verzichten. In diesem Artikel haben wir für Sie Rezepte für schmackhafte Low Carb Brötchen zusammengestellt,  die Sie einfach zu Hause selber nachbacken können. Die köstliche Low Carb Alternative wird keine Wünsche offen lassen und bringt eine gesunde Abwechslung zum herkömmlichen Brötchen auf den Tisch.

Kohlenhydraten reduziert, gesund und lecker – Low Carb Brötchen mit Magerquark

brötchen-belegt-zucchini-geschirrtuch-paprika



Leckere Einweißbrötchen können Sie innerhalb von wenigen Minuten nur aus drei Zutaten zubereiten:

  • 200 g Magerquark
  • 5 Eier
  • Salz, Pfeffer und Gewürze nach Belieben
  • 20 g Backpulver (optional)

Eier trennen und das Eiklar steif schlagen. Vermischen Sie den Quark mit den Dottern und Gewürzen und unterheben das Eiweiß. Backen Sie die Eiweißbrötchen für circa 25 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Umluft. Diese Brötchen sind zum gesunden Burger zubereiten und als proteinreiche Snack ganz gut geeignet.

Vielfältige gesunde Lebensmittel als Low Carb Alternative zum Weizenmehl

nüsse-teller-brötchen-blumen

Wer eine gesunde und kohlenhydratarme Alternative auskosten will, kann gerne dieses tolle Rezept für Low Carb Brötchen mit Quark, Chia Samen und Kernen nachmachen. Die Zutaten, die Sie benötigen sind:

  • 300 g Speisequark
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 20 g Leinsamen
  • 20 g Chia Samen
  • 30 g Flohsamenschalenpulver
  • Prise Salz und Pfeffer
  • Sonnenblumenkerne, Sesam und Schwarzkümmel zum Verzieren

Mit einem Küchenmixer werden zunächst die gemahlenen Mandeln mit den Samen und dem Backpulver fein gemahlen. Kneten Sie aus allen Zutaten einen Teig und formen Brötchen in der gewünschten Größe. Verzieren Sie sie zum Schluss mit Kernen, Sesam oder Kreuzkümmel. Drücken Sie die Samen und Kerne leicht in den Teig an. Die Low Carb Brötchen werden im vorgeheizten Backofen auf 170 Grad Umluft circa 40 Minuten gebacken.

Leckere, glutenfreie Low Carb Brötchen mit Frischkäse und Flohsamen zubereiten

sesam-vollkorn-brötchen-dunkel

Kalorienarme Brötchen ohne Mehl können Sie auch mit Frischkäse zubereiten.  Für die Frischkäse-Brötchen benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 200 g Frischkäse
  • 3 Eier
  • 45 g Flohsamenschalen, gemahlen
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz

Verrühren Sie gut alle Zutaten miteinander und lassen den Teig 10 Minuten quellen. Teilen Sie den Teig in sechs Brötchen und Backen sie ca. 50 Minuten im vorgeheizten Backofen auf 150 Grad. Lassen Sie die Brötchen nach dem Backzeit weitere 10 Minuten im Backofen stehen.

Saftige, glutenfreie Low Carb Brötchen mit Buchweizenkleie

kräuter-eier-dill-brötchen

Leckere Brötchen, Minibrote oder sogar einen ganzen Brotleib können Sie aus folgenden gesunden Zutaten zubereiten:

  • 60 g Buchweizenkleie (alternativ: Haferkleie oder Reiskleie)
  • 150 g Quark
  • 3 Eier
  • 50 ml Sprudelwasser
  • 1 EL Apfelessig
  • 50 g Mandeln, gemahlen
  • 50 g Leinsamen (auch durch Kichererbsenmehl oder 2 EL gemahlene Chiasamen ersetzbar)
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Meersalz

Vermischen Sie alle trockene Zutaten und geben anschließend alle feuchten Zutaten hinzu. Lassen Sie den Teig für ca. 5 Minuten ruhen und geben ihn in die Entsprechende Form. Backen Sie die Brötchen bei 160 Grad Ober-/Unterhitze  fertig.

Low Carb Brötchen mit Kokosmehl

sesam-brötchen-tuch-vollkorn

Möchten Sie schmackhafte, glutenfreie und ballaststoffreiche Low Carb Brötchen probieren, können Sie für die Zubereitung das eiweißreiche Kokosmehl verwenden, das die Gewichtsreduktion unterstützt und auch für Menschen mit einem empfindlichen Verdauungssystem geeignet ist. Für 6 Brötchen benötigen Sie:

  • 4 Eier
  • 70 g Kokosmehl
  • 45 g Flohsamenschalen
  • 200 ml kochendes Wasser
  • 2 EL Essig
  • 2 TL Backnatron
  • 1 TL Salz

Trockene Zutaten in eine Schussel geben und in die Mehlmischung Essig und Backnatron rühren. Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Geben Sie den Eischnee unter die Mehlmischung. Unterrühren Sie das verquirlten Eigelb und verrühren alles gut. Geben Sie das Wasser auf den Teig, lassen ihn 5 Minuten ruhen und rühren den Teig erneut um. Brötchen formen und ca. 55 Minuten backen.

Low Carb Brötchen mit Einweißpulver und Sojamehl

vollkorn-frühstück-brötchen-tuch

Zutaten:

  • 4 Eiweiß
  • 80 g Öl
  • 50 g Eiweißpulver
  • 30 g Sojamehl
  • 20 g Leinsamen, geschrotet
  • 1 TL Guarkenmehl
  • 1 TL Salz
  • nach Bedarf Milch oder Wasser

Vermengen Sie die leicht aufgeschlagene Eiweiße mi dem Öl und etwas Milch. Geben Sie restlichen Zutaten hinzu und geben eventuell noch etwas Milch oder Wasser hinzu, bis Sie einen geschmeidigen Teig bekommen. Kleine Brötchen formen und bei 200 Grad circa 30 Minuten backen. Das Rezept können Sie abwandeln und die Brötchen mit Käse bestreuen oder vor dem Backen mit Lauge bestreichen und Laugenbrötchen zubereiten.

Schnelle Low Carb Brötchen aus der Mikrowelle

mikrowelle-brötchen-eier-kräuter



Leckere Frühstücksbrötchen können Sie auch mit Weizenkleie statt mit Mehl zubereiten und sie innerhalb wenigen Minuten in der Mikrowelle fertig backen. Für ca. 6-8 Brötchen benötigen Sie:

  • 100 g Weizenkleie
  • 250 g Magerquark
  • 5 Eier
  • 5 TL Backpulver

Alle Zutaten miteinander vermischen und in Tassen oder anderen geeigneten Becher füllen und 3 Minuten in der Mikrowelle garen lassen. Bedenken Sie, dass der Teig doppelt so hoch aufgeht. Damit der Teig nicht austrocknet können Sie einen Deckel lose auf die Förmchen auflegen.

Low Carb Brötchen mit Sojamehl aus der Mikrowelle

brötchen-vollkorm-stapel-teller

Eine weitere und leckere Variante für Brötchen aus der Mikrowelle wäre folgendes Rezept für ein Brötchen:

  • 30 g Sojamehl
  • 2 Eier
  • 10 g Leinsamen, geschrotet
  • 40 ml Olivenöl
  • Salz

Trennen Sie die Eier und schlagen die Eiweiße mit etwas Salt steif. Rühren Sie alle restlichen Zutaten zusammen und unterheben den Eisschnee. Füllen Sie den Teig in geeignete Becher mit  Deckel und garen die Brötchen 3-4 Minuten. Lassen Sie sie weitere 2 Minuten ruhen.

Low Carb Brötchen mit Haferflocken und Quark

haferflocken-brotkorb-vollkorn

Gesunde und schmackhafte Brötchen können Sie auch mit Haferflocken backen. Die Zutaten, die für die schnelle Brötchen benötigen, sind:

  • 200 g Haferflocken
  • 300 g Magerquark
  • 2 Eier
  • 1 Spritzer Zitrone
  • 1 Pck. Backpulver
  • etwas Leinsamen
  • Prise Salz

Vermischen Sie alle Zutaten miteinander und formen mit nassen Händen Brötchen aus dem Teig. Backen Sie sie 25-30 Minuten bei 180 Grad.

Haferkleie Low Carb Brötchen

vollkorn-brötchen-sesam-nüsse

Für circa sechs Brötchen benötigen Sie diese Zutaten:

  • 2 Eier
  • 200 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 65 g Haferkleie
  • 45 g Leinsamenmehl
  • 45 g Einweißpulver
  • 15 g Flowsamenschalen
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 TL Salz

Mermengen Sie alle Zutaten in einer Schüssel und lassen den Teig einige Minuten quellen. Formen Sie Brötchen aus dem Teig, schneiden Sie kreuzweise ein und backen Sie 25-30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft.

Low Carb Brötchen mit Joghurt und Haselnüssen

low-carb-brötchen-gewürze-klein

Für einen herzhaften Genuss am Frühstückstisch oder als Snack zwischendurch können Sie diese leckere und fluffige Brötchen zubereiten. Die diätischen, nüssigen Brötchen können Sie entweder zu kleinen Semmeln formen oder in einem Muffinblech backen.

  • 50 g Mandelmehl
  • 150 g Joghurt
  • 2 Eier
  • 75 g gemahlene Haselnüsse
  • 20 g Sesam
  • 2 EL Flohsamenschalen
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz

Verrühren Sie alle Zutaten zusammen und backen die Brötchen 20 Minuten bei 180 Grad.

Low Carb Brötchen mit Hefe

butter-brötchen-messer-sesam

Herzhafte Brötchen mit aromatischen Gewürzen können Sie auch aus folgenden Zutaten zubereiten:

  • 100 g Gluten
  • 1 Ei
  • 1/2 Pck. Trockenhefe
  • 50 g Sojamehl
  • 3 EL Leinsamenmehl
  • 1 EL Sesammehl
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • Agavendicksaft
  • Gewürze: z.B. Kreuzkümmel, Anis, Koriander, Pfeffer usw.

Lösen Sie zunächst die Hefe im lauwarmem Wasser auf und fügen etwas Agavensaft hinzu. An einem warmen Ort Hefe aufgehen lassen. Mischen Sie alle Zutaten außer der Sonnennblumenkerne, geben die Hefe dazu und vermischen alles gut. Teig mindestens eine halbe Stunde gehen lassen. Hat sich der Teig verdoppelt, können Sie vorsichtig 4-5 Brötchen formen, ohne zu kneten. Brötchen anschließend in Sonnenblumenkerne wälzen und noch mal kurz aufgehen lassen. Die leckere Brötchen 20 Minuten bei 190 Gard Ober-/Unterhitze backen.

Low Carb Vollkorn Brötchen

low-carb-brötchen-blech-vollkorn

Wer sich seinen  Frühstück nicht ohne schmackhafte Vollkornbrötchen vorstellen kann, kann zu Hause dieses simple Rezept nachbacken:

  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 250 g Magerquark
  • 1 Ei
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 TL Salz
  • zum Bestreuen 2 EL Mohn oder Sesam

Ei und Quark verrühren und mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verkneten. Aus dem Teig 8 Brötchen formen. Die Bällchen leicht einfeuchten und und mit Sesam- oder Mohnkörner bestreuen. Bei 190 Grad Ober-/Unterhitze 20 Minuten goldbraun backen.

Low Carb Pizzabrötchen mit Käse und Bacon

bacon-käse-kräuter-brötchen

Mit dem folgenden Rezept können Sie schmackhafte Pizzabrötchen zubereiten, die sehr gut zum Salat oder zum Gegrillten passen.

Zutaten für den Teig:

  • 3 Eier
  • 160 g Mandel, gemahlen
  • 150 ml Wasser, heiß
  • 25 g Flohsamenschalen
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • Salz
  • Pizzagewürz
  • Knoblauchpulver

Für die Füllung benötigen Sie Schafskäse und Gauda in Streifen oder Würfel geschnitten, sowie Bacon. Trennen Sie die Eier und vermengen alle trockenen Zutaten miteinander. Fügen Sie das Eiweiß hinzu und heben das heiße Wasser langsam zu der Mischung. Die Käsestückchen können Sie gerne in Bacon ummanteln, oder den Bacon auch gewürfelt verwenden. Nehmen Sie etwas Teig in die Hand und formen ihn zu einer Kugel. Drücken Sie Käse- und Baconstückchen hinein und verschießen die Teigkugel gut. Bestreichen Sie die Brötchen mit dem Eigelb und backen Sie bei 190 Grad Ober-/Unterhitze circa 40 Minuten.

Vegane Low Carb Brötchen

glutenfrei-kürbiskerne-mohn-brötchen-vegan

Wer sich vegan ernährt und nach einer Rezept für Low Carb Brötchen ohne Ei sucht, kann gerne dieses Rezept mit Tofu ausprobieren. Für die Zubereitung benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 200 g Tofu
  • 250 g Mandeln, gemahlen
  • 50 g Sojamehl
  • 25 g Kokosmehl
  • 65 g Leinsamen, gemahlen
  • 100 ml Kokos- oder Sojamilch
  • 4 EL Oliven- oder Kokosöl
  • 2 TL Natron
  • 1 EL Essig
  • 1 TL Xantan oder Johannisbrotkernmehl
  • 1 TL Kristallsalz

Mixen Sie mit einem Pürierstab den Tofu mit dem Öl, Essig und Soja- oder Kokosmilch cremig. Vermischen Sie die Masse gut mit den restlichen Zutaten und verkneten alles zu einem Teig. Formen Sie 8 gleich große Brötchen, bestreichen Sie mit Sojamilch und backen Sie 20 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze. Lassen Sie die Brötchen vollständig auskühlen, bevor Sie sie aufschneiden.

Von Rafaela