Spargel-Lasagne mit Schinken: Köstliches Rezept für jeden Anlass

von Katharina Müller
Werbung

Das ultimative Gericht für jeden Tag oder besondere Anlässe, bei denen man mit den Menschen, die einem am Herzen liegen, feiern möchte, ist die Lasagne schlechthin. Die Zubereitung dieser Spargel-Lasagne mit Schinken ist keine ganztägige Angelegenheit – das Gericht kann in kürzester Zeit zubereitet werden. Es ist nicht notwendig, das Ragù lange zu kochen oder die Béchamelsoße zuzubereiten. Es genügt, die Komponenten nacheinander zu schichten.

Rezept für Spargel-Lasagne mit Schinken

Spargel-Lasagne mit Schinken - köstliches Rezept

Eiersalat mit Spargel - Überraschen Sie Ihre Familie mit diesem Rezept für gesunde Mahlzeit im Frühling
Rezepte

Eiersalat mit Spargel: Überraschen Sie Ihre Familie mit diesem Rezept für gesunde Mahlzeit im Frühling

Sie können den Eiersalat mit Spargel als Beilage oder als Hauptgericht bei einem Abendessen zu Hause oder bei einer Grillparty servieren.

Wenn Sie die Zeit haben, können Sie frische Nudeln für dieses Gericht zubereiten, aber auch der Kauf von Lasagneblättern, ob frisch oder getrocknet, ist eine fantastische Option. Je nachdem, wie viel Zeit Sie haben, können Sie die Blätter auswählen, die Ihnen am besten schmecken. Einige müssen nicht vorgekocht werden, andere hingegen müssen einige Minuten lang gekocht werden. Achten Sie darauf, die Nudeln nicht zu lange zu kochen, da sie sonst matschig werden und nicht mehr schmecken.

Zutaten

  • 680 g grüner Spargel
  • 5 frische oder getrocknete Lasagneblätter
  • 440 g Mozzarella oder Burrata
  • 200 g gekochter Schinken
  • 50 g geriebener Parmesan und mehr zum Bestreuen
  • 1 kleine Zwiebel, gehackt
  • 2 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • Salz und Pfeffer

Spargel-Lasagne mit Schinken – Zubereitung

Spargel-Lasagne mit Schinken zubereiten

Werbung
  1. Den Spargel mit einem Kochmesser in grobe Stücke schneiden. Die Spitzen des Spargels für den Belag aufbewahren.
  2. In einer Pfanne etwas Öl, die grob gewürfelte Zwiebel sowie etwas Salz und Pfeffer zugeben und den Spargel unter Rühren braten, bis er braun ist.
  3. Den Spargel mit dem Mozzarella pürieren oder verarbeiten, bis eine glatte, fließende Creme entsteht. Wenn die Creme zu dick ist, können Sie sie mit etwas Kochwasser verdünnen. Einige Mozzarellascheiben für den Belag beiseitelegen.
  4. Eine Lage Lasagneblätter, eine Lage Soßenmischung, eine Lage Schinken und eine Lage Parmesankäse in eine Auflaufform legen. Wenn sie Ihnen zu trocken erscheinen, können Sie die Lasagne feuchter machen, indem Sie einen Teelöffel Kochwasser hinzufügen.
  5. Legen Sie die Spargelspitzen, einige Scheiben Mozzarella und reichlich geriebenen Parmesan auf die letzte Schicht.
  6. Die Lasagne auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben und mit einer Lage Alufolie abdecken. Bei 180 Grad etwa 20 Minuten backen. Kontrollieren Sie den Garprozess – wenn die Lasagne nach zehn Minuten immer noch zu flüssig ist, setzen Sie den Garvorgang bei leicht geöffneter Ofentür fort. Auf diese Weise lässt sich die Flüssigkeitsmenge in der Lasagne verringern.
  7. Die Lasagne 30 Minuten abkühlen lassen, schneiden und in Scheiben und servieren.

Katharina Müller liebt es, alle neuen Trends in den Bereichen Beauty, Make-up, Nageldesign und Frisuren zu erforschen und sie dann mit ihren Leserinnen zu teilen. Sie hat ein Gespür für schöne Kleidung und Ästhetik. Kathi verbringt gerne Zeit in ihrem Kleingarten und kümmert sich um alle Pflanzen. Auf Deavita schreibt sie auch über verschiedene Putztricks.