Wasserrand in der Toilette entfernen: Mit diesen Hausmitteln bekommen Sie hartnäckige Ablagerungen schnell weg

Von Katharina Müller

Wahrscheinlich haben Sie schon festgestellt, dass sich trotz regelmäßiger Reinigung der Toilettenschüssel mit der Zeit ein verfärbter Rand bildet. In den meisten Fällen sind diese Ablagerungen das Ergebnis von hartem Wasser und/oder stehendem Wasser in einer Schüssel, die nicht oft benutzt wird. Wenn genug Zeit vergangen ist, wird der Wasserrand extrem hartnäckig und lässt sich nicht mehr mit einer normalen Reinigung entfernen. Wenn Sie jedoch hartes Wasser haben, bilden die Mineralien im stagnierenden Wasser einen Film auf der Oberfläche der Toilettenschüssel, der weitere Flecken und Verfärbungen anzieht. Wie Sie den unansehnlichen Wasserrand in der Toilette entfernen können – ohne scharfe Chemikalien – erfahren Sie hier!

Was sind die Ursachen für harte Wasserflecken in Toiletten?

Das sind die Ursachen für harte Wasserflecken in Toiletten

Hartes Wasser enthält gelöste Mineralien wie Kalzium, Magnesium und Eisen. Wenn hartes Wasser auf Oberflächen wie verchromten Waschbeckenarmaturen trocknet, hinterlässt es oft kalkige, weiße Flecken (die technisch gesehen Mineralablagerungen sind). Diese Rückstände können sich auch in den trockenen Teilen der Toilettenschüssel ablagern, aber wenn Ihre Toilette weiß ist, fällt es Ihnen wahrscheinlich nicht auf. Viel schwieriger ist es, braune oder rostfarbene Ablagerungen oder Flecken zu ignorieren, die in der Regel auf Eisen- oder Manganverbindungen im Wasser zurückzuführen sind.

Wasserrand in der Toilette entfernen mit Hausmitteln

Wasserrand in der Toilette entfernen mit Hausmitteln

Haben Sie sich jemals gefragt, wie man starke Verschmutzungen mit minimalem Schrubben entfernen kann?

WC-Wasserrand wegbekommen mit Backpulver und Essig

Nun, wenn Sie gerade einen Kalkrand entdeckt haben, können Sie Natron und Essig verwenden, um die Verfärbung fast mühelos zu entfernen. Backpulver ist ein großartiges, natürliches Reinigungsmittel für viele Oberflächen im Haushalt und in Kombination mit Essig wird die Reinigungskraft des Duos verdoppelt!

  • Geben Sie 250 ml weißen Essig in das Toilettenwasser. Lassen Sie es ein paar Minuten einwirken.
  • Geben Sie dann 250 g Backpulver hinein und anschließend (sofort) noch 500 ml weißen Essig. Schließen Sie den Toilettendeckel und lassen Sie die Hausmittel 10 Minuten lang sprudeln und einweichen.
  • Tauchen Sie die Toilettenbürste in das Wasser und schrubben Sie den Bereich, in dem sich die Verschmutzung befindet, leicht ab. Lassen Sie dann die natürlichen Mittel 30 Minuten lang einwirken.
  • Spülen Sie abschließend die Toilette 2 – 3 Mal. Wenn der Wasserrand nur teilweise entfernt wurde, wiederholen Sie den Vorgang oder schrubben Sie den Fleck mit der Toilettenbürste und spülen Sie erneut.

Braunen Rand unten in der Toilettenschüssel säubern mit Borax

Braunen Rand unten in der Toilettenschüssel säubern mit Borax

Sie müssen nur ein Reinigungsspray mit dem Produkt herstellen und es bei Bedarf verwenden, um Kalkränder und Verschmutzungen zu entfernen.

  • Vermischen Sie in einer Tasse Wasser 1 Esslöffel Borax und 2 Esslöffel weißen Essig. Rühren Sie gut um, damit sich das Borax auflöst – die Mischung sollte leicht trüb sein, wenn Sie alles richtig gemacht haben.
  • Gießen Sie die Mischung in eine Sprühflasche und schütteln Sie sie gut (vor jedem Gebrauch). Sprühen Sie den WC-Wasserrand direkt mit Ihrem selbst gemachten Borax-Reiniger ein und lassen Sie ihn einwirken. Damit diese Methode wirksam ist, muss die Reinigungslösung so lange wie möglich auf der Oberfläche feucht bleiben. Daher müssen Sie die braunen Ablagerungen möglicherweise 2 – 3 Mal alle 5 Minuten besprühen.
  • Stellen Sie eine dicke Paste aus Borax her, indem Sie die Mittel mit einer minimalen Menge Wasser vermischen. Bestreichen Sie die Toilettenbürste mit der Paste, um einen leicht scheuernden Schrubber herzustellen, und reinigen Sie damit die Toilettenschüssel (achten Sie dabei besonders auf die Bereiche, in denen sich der Wasserrand befindet).
  • Gießen Sie einen Eimer sauberes Wasser um das Innere der Toilette, um die Rückstände abzuwaschen, bevor Sie 1 – 2 Mal spülen, um die Schüssel gründlich auszuspülen.

Um der Bildung von Ablagerungen vorzubeugen, sollten Sie Ihre Toilette einmal pro Woche mit diesem DIY-Desinfektionsmittel und Fleckenentferner reinigen, indem Sie die oben genannten Schritte befolgen.

Wasserrand in der Toilette reinigen – Schrubben mit Stahlwolle

Wasserrand in der Toilette entfernen - Mit diesen Hausmitteln bekommen Sie hartnäckige Ablagerungen schnell weg


Wenn sich immer noch ein WC-Wasserrand gebildet hat, können Sie versuchen, ihn mit Stahlwolle abzuschrubben. Wir empfehlen die Verwendung einer feinen Stahlwolle, weil sie das Porzellan Ihrer Toilette nicht so leicht zerkratzt.

Stark verschmutzte Toilettenschüssel sauber machen mit Zitronensäure

Stark verschmutzte Toilettenschüssel sauber machen mit Zitronensäure

Versuchen Sie nicht, Ihre Toilette mit Zitronensäure zu reinigen, wenn Ihr Haus über eine Kläranlage verfügt. Ansonsten gehen Sie wie folgt vor:

  • Entfernen Sie das Wasser aus der Toilettenschüssel.
  • Besprühen Sie alle trockenen Stellen auf der Oberfläche der leeren Schüssel mit Wasser und streuen Sie dann sofort Zitronensäurepulver auf die Flecken.
  • Lassen Sie es über Nacht einwirken.
  • Am nächsten Tag schrubben Sie die Schüssel mit der Toilettenbürste.
  • Zum Ausspülen spülen.

Hartnäckigen Wasserrand in der Toilette entfernen mit Bimsstein

Hartnäckigen Wasserrand in der Toilette entfernen mit Bimsstein


Mit einem Bimsstein lassen sich zwar die schlimmsten Flecken in der Toilettenschüssel entfernen, aber er sollte nur als letzter Ausweg und nicht als Standardmethode eingesetzt werden. Das liegt daran, dass Bimsstein Porzellan-Toiletten zerkratzen und dauerhaft beschädigen kann.

Wenn Sie eine Porzellan-Toilette haben und keine anderen Möglichkeiten zur Verfügung stehen, stellen Sie sicher, dass sowohl der Bimsstein als auch die verschmutzte Oberfläche vollständig nass sind. Dann schrubben Sie die Kalkablagerungen oder WC-Wasserränder vorsichtig mit dem nassen Bimsstein, bis sie verschwunden sind. Spülen Sie das Ganze mit einer letzten Spülung weg.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig