Kaschmir waschen: Das ist auch zu Hause möglich, ohne ihn zu beschädigen und es ist sogar ganz einfach

Von Marie Werth

Es lässt sich nicht leugnen, dass es keinen Ersatz gibt, wenn man einmal angefangen hat, Kaschmirwolle zu tragen und den Luxus des Stoffes zu spüren. Leider bedeutet das auch, dass es zu Unfällen kommen kann. Einfache Missgeschicke wie das Verschütten von Wein, Kaffee oder einem Tropfen Foundation auf Ihrem kostbaren Kaschmir. Unweigerlich werden Sie verzweifelt danach suchen, wie Sie die hochwertigste Wollart waschen können, um diese lästigen Flecken loszuwerden. Glücklicherweise ist Kaschmirwolle nicht so schrecklich schwierig zu waschen, wie manche Leute Ihnen weismachen wollen. Ja, Sie müssen Ihre Kaschmirstücke mit besonderer Liebe und Sorgfalt behandeln, aber das bedeutet nicht, dass Sie Kaschmir nicht zu Hause waschen können (und es ist sogar ganz einfach).

Wie pflegt man Kaschmir richtig?

Kaschmirwolle kann einfach gepflegt und gereinigt werden, ohne chemische Reinigung

Kaschmirwolle kann zu Hause gewaschen werden. Das Waschen von diesen Strickwaren ist sogar besser als die chemische Reinigung, bei der die Fasern ihre natürlichen Öle verlieren, die sie weich und geschmeidig halten. Unsere Tipps und Lösungen für die Reinigung und Pflege von Kaschmirpullovern, -decken, -schals und -mänteln helfen Ihnen dabei, sich wohl zu fühlen. Hier finden Sie alles, was Sie über das Waschen von Kaschmir wissen müssen.

Wie oft sollte Kaschmir gewaschen werden?

Kann man Kaschmir zu Hause waschen oder nur die chemische Reinigung ist empfohlen

Es wird nicht empfohlen, Kaschmir nach jedem Tragen zu waschen oder chemisch zu reinigen, da dies die Garne, aus denen diese Kleidungsstücke bestehen, beschädigen kann. Wie oft man seine Pullis wäscht, ist letztendlich eine Frage der persönlichen Vorliebe. Im Allgemeinen empfehlen wir, sie etwa alle drei bis vier Tragezyklen zu waschen. Hier erfahren Sie, wie Sie Kaschmir pflegen, damit er in nahezu perfektem Zustand bleibt.

Entfernen von Flecken auf Kaschmir

Wie sollen Sie die Flecken auf Kaschmir vor dem Waschen behandeln

Die Entdeckung eines Flecks auf Kaschmir ist ein herzzerreißender Moment. Aber das bedeutet nicht, dass Ihr Kleidungsstück dauerhaft verfärbt bleiben muss. Je eher Sie den Fleck bemerken, desto besser. Behandeln Sie den Fleck mit etwas kaltem Wasser und einem milden Fleckenentferner. Am besten eignet sich ein pH-neutrales Mittel.

Nach der Behandlung des Flecks waschen Sie die Kaschmirwolle mit der Hand und lassen Sie sie etwas länger in Seifenwasser einweichen. Reiben Sie niemals an dem Fleck, denn das kann Löcher im Stoff verursachen. Wenn ein Fleck zu hartnäckig ist oder Sie glauben, dass Sie ihn nicht selbst entfernen können, wenden Sie sich am besten an einen Profi.

Kaschmir per Hand waschen: So geht’s

Handwaschen von Kaschmir ist möglich und ganz einfach


Sie können die Etiketten ignorieren, die eine chemische Reinigung vorschreiben, weil die verwendeten aggressiven Chemikalien die Fasern angreifen und letztlich die Lebensdauer eines Kaschmirpullovers verkürzen können. Das heißt aber nicht, dass Sie nicht besonders vorsichtig sein müssen.

Sie brauchen für die Handwäsche ein Wollwaschmittel oder Babyshampoo und eine Wanne oder ein sauberes Waschbecken, das groß genug ist, um Ihren Pulli einweichen zu können.

Füllen Sie das Waschbecken mit lauwarmem Wasser (niemals heißes Wasser). Geben Sie Spülmittel oder Babyshampoo in das Wasser. Tauchen Sie den Pulli in das Wasser ein und bewegen Sie ihn hin und her, um den Schmutz zu lösen.

Lassen Sie das Kleidungsstück etwa 15 Minuten lang in der Seifenlauge einweichen und schwenken Sie ihn ab und zu leicht hin und her.

Danach müssen Sie ihn ausspülen. Leeren Sie das Waschbecken oder die Wanne aus, füllen Sie sie wieder mit Wasser und tauchen Sie den Pullover erneut ein. Halten Sie den Pulli nicht unter fließendem Wasser, da dies den Stoff beschädigen kann.

Kann man Kaschmir in der Maschine waschen?

Kann Kaschmirwolle in der Waschmaschine gewaschen werden

Wir sind zwar der festen Überzeugung, dass Kaschmir von Hand gewaschen werden muss, aber es kann vorkommen, dass Sie wenig Zeit haben, aber einen Fleck sofort entfernen müssen. In diesem Fall können Sie die Waschmaschine zu Hilfe nehmen. Dabei sollten Sie allerdings ein paar Schritte einkalkulieren.

Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie Ihren Pullover in einen Netzwaschbeutel geben. Wählen Sie den Feinwaschgang der Maschine und stellen Sie sicher, dass die Wassertemperatur kalt ist und der Schleudergang auf niedrig eingestellt ist. Sobald der Waschgang beendet ist, sollten Sie den Pulli sofort herausnehmen, um Knitterfalten zu vermeiden.

Mit diesen Tipps können Sie die Kaschmirwolle einfach trocknen

Trocknen Sie Kaschmir, indem Sie ihn auf ein trockenes Handtuch legen


Unabhängig davon, ob Sie Ihre Kaschmirpullover von Hand oder in der Maschine waschen, sollten sie niemals in den Trockner gegeben oder von Hand ausgewrungen werden. Drücken Sie stattdessen das überschüssige Wasser aus, indem Sie den Pulli zunächst zu einem Ball zusammenpressen. Sobald er nicht mehr klatschnass ist, legen Sie ihn flach in seiner natürlichen Form auf ein sauberes Handtuch. Dann falten Sie das Handtuch in der Mitte über den Pullover und rollen das Handtuch mit dem Pullover darin so lange, bis der größte Teil der Feuchtigkeit verschwunden ist. Legen Sie ihn auf ein frisches Handtuch, um den Trockenvorgang abzuschließen. Vermeiden Sie beim Trocken direkte Sonneneinstrahlung und Wärmequellen, wie z. B. Heizkörper, da diese den Kaschmir schrumpfen oder beschädigen können. Hängen Sie niemals nasse Kaschmirwolle auf!

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig