Wie funktioniert ein Backofen mit Selbstreinigung? – So lässt sich die Funktion Pyrolyse sicher verwenden

von Charlie Meier
Werbung

Um einen modernen Backofen mit Selbstreinigung richtig zu verwenden, sind einige wichtige Faktoren bei der Verwendung der Funktion zu berücksichtigen. Dadurch können Sie sicherstellen, dass Sie Ihr Haushaltsgerät optimal funktioniert, um häufige Fehler zu vermeiden. Somit lässt sich der Reinigungsprozess verbessern und Sie können sich eine der aufwendigsten Haushaltsaufgaben, nämlich die Reinigung des Backofens, ersparen. Warum scheuen sich jedoch die meisten Menschen, diesen nützlichen Bonus zu verwenden und wie funktioniert die Selbstreinigung des Backofens? Hier sind einige gebräuchliche Informationen über das Spezialprogramm zur Backofenreinigung und Tipps, die Ihnen dabei helfen können.

Was sollten Sie wissen, bevor Sie Ihren Backofen mit Selbstreinigung verwenden?

backofentür reinigen mit hausmitteln oder durch verwendung vom backofen mit selbstreinigung

Der erste Schritt besteht darin, die Vor- und Nachteile der Verwendung einer Selbstreinigungsfunktion abzuwägen, bevor Sie diese auf die Probe stellen. Auf den ersten Blick scheint der Reinigungszyklus bei der Pyrolyse ganz einfach zu sein. Das Abwischen der dadurch gebrannte Reste ist alles, was man danach machen muss. Das Programm verwendet nämlich extrem hohe Temperatur, um Speisereste und Fettansammlungen im Inneren des Backofens zu zersetzen. Danach lässt sich die Asche einfach vom Boden des Ofens entfernen, wenn der Zyklus abgeschlossen ist. Während der Selbstreinigung ist der Backofen gesperrt, wobei diese je nach Verschmutzungsgrad und Modell des Geräts zwei bis fünf Stunden dauern kann. Obwohl dies einst auf High-End-Modelle geregelt war, ist die Pyrolyse heutzutage eine nahezu universelle Einstellung für Haushaltsöfen.

Wie oft das Programm einschalten und worauf dabei achten?

häufige fehler vermeiden und einen high end backofen im haushalt richtig benutzen

Werbung

Darüber hinaus empfehlen Backofenhersteller, die Funktion maximal alle sechs Monate zu verwenden. Dies hängt jedoch von der Intensität des Backens sowie von den entsprechenden Reinigungsgewohnheiten des Verbrauchers ab. Sollten Sie Ihr Benutzerhandbuch verloren haben, sind die meisten online beim Hersteller erhältlich. Das nächste, was Sie machen sollten, ist, diese Art von Reinigung des Backofens im Voraus zu planen, wenn Sie das Gerät nicht benutzen.

neuere modelle von backöfen verwenden pyrolyse in kombination mit dampf als selbstreinigungsfunktion

Des Weiteren sollten Sie nie versuchen, den begonnenen Prozess zu unterbrechen, wenn die Tür des Backofens bereits verriegelt ist. Bei der extrem hohen Temperatur erzeugt die Pyrolyse Rauch und Dämpfe, wenn im Backofen Verschmutzungen verbrannt werden. Darüber hinaus ist es ratsam, die Küche während des Reinigungsprozesses gut zu belüften, um die entstehenden Gerüche zu beseitigen. Versperren Sie dabei jedoch nicht die Öffnungen des Backofens, damit die Luft gut zirkulieren kann.

Welche sind die gängigsten Selbstreinigungsfunktionen von Backöfen?

saubere küche halten und alle haushaltsgeräte wie ofen und kühschrank reinigen

Die meisten Geräte haben zwei verschiedene Arten von Selbstreinigung: Dampfreinigung und Pyrolyse, die mit hoher Hitze arbeitet. Bei den beiden Funktionen kann man sich den Aufwand durch Schrubben und Abwischen beim Reinigen des Backofens ersparen. Wenn es um die Pyrolyse geht, dreht der Ofen auf extrem hohe Temperaturen, normalerweise zwischen 450º und 500º, um Rückstände zu verbrennen und in Asche zu verwandeln.

nach reinigungszyklus mit pyrolyse verbrannte asche aus verschmutzungen vom boden des ofen abwischen

Werbung

Die meisten Verbraucher finden, dass hohe Hitze mit weniger Reinigungsarbeit danach besser funktioniert. Was die Dampfreinigung angeht, arbeitet das Selbstreinigungsprogramm in solchen Fällen mit Hitze und Wasser, um die Verschmutzungen zu lösen. Danach ist jedoch eine manuelle Reinigung immer noch erforderlich, was insbesondere für hartnäckiges, verbranntes Fett gilt. Ein Backofen mit Selbstreinigung, der Dampf verwendet, bietet den Vorteil, dass er nicht abbrennt, niedrigere Temperaturen hält und keine Gerüche produziert.

Mögliche Fehler verhindern und Risiken mit Sicherheitsvorkehrungen minimieren

vor dem start des spezialprogramms am backofen mit selbstreinigung den ofenrost zur sicherheit entfernen

In den letzten Jahren hat sich herausgestellt, dass viele Reparaturen von Backöfen auf Probleme mit der Selbstreinigungsfunktion zurückzuführen sind. Die Hauptursache dafür ist die Hochtemperatur, die dazu führen kann, dass die Elektronik im Display des Geräts überhitzt und ausfällt. Auch die Heizelemente können durch die Pyrolyse beschädigt werden. Die neueren Modelle haben nämlich meistens versteckte Heizelemente, die den Reinigungsprozess erleichtern, jedoch die Wärme nicht ablassen und die Luftzirkulation schwierig aufrechterhalten. Solche Heizelemente werden nur so heiß, dass Sicherungen durchbrennen können.

abzugshaube oder lüfter einschalten und bei verwendung vom backofen mit selbstreinigung rauch verhindern

Darüber hinaus kann die Reparatur in solchen Fällen kostspielig sein und schwer zu durchführen sein. Angesichts dieser Risiken ist es also empfehlenswert, den Backofen mit Selbstreinigung sparsam zu verwenden. Je öfter Sie das Programm einschalten, desto wahrscheinlicher ist es, dass etwas schiefgehen könnte. Darüber hinaus können Sie versuchen, die Funktion für einen kürzeren Zeitraum einzusetzen. Anstatt das Programm für den gesamten Zyklus laufen zu lassen, können Sie einfach nach etwa einer Stunde auf die Abbruchtaste drücken, um die Wahrscheinlichkeit für die oben beschriebenen Risiken zu reduzieren. Hier sind noch einige Tipps, die Sie beim Verwenden des Selbstreinigungsprogramms befolgen könnten:

  • Keine Reinigungsprodukte während der Pyrolyse einsetzen – Es mag verführerisch klingen, zusätzliches Reinigungsmittel für einen saubereren Ofen zu verwenden, aber die Hitze, die alle Rückstände in Ihrem Ofen zersetzt, kann bei Chemikalien gefährlich sein.
  • Für die Durchlüftung sorgen – Öffnen Sie Ihre Fenster, um eine ausreichende Belüftung zu gewährleisten.
  • Brand- und Erstickungsgefahr vorbeugen – Minimieren Sie die Risiken für eventuelle Beschädigungen, indem Sie die Backofentür während des Reinigungsprozesses geschlossen halten.
  • Kinder und Tiere schützen – Stellen Sie vorsichtshalber sicher, dass Ihr Kohlenmonoxidmelder funktioniert und halten Sie Haustiere und Kinder immer vom heißen Ofen fern, auch wenn die Tür verriegelt ist. Die daraus entstehende Dämpfe können für tropische Vögel schädlich sein.

So verwenden Sie einen Backofen mit Selbstreinigung am optimalsten

mit feuchtem mikrofasertuch die türdichtung vom backofen mit selbstreinigung vor der pyrolyse abwischen

Unabhängig davon, mit welcher Methode die Selbstreinigungsfunktion Ihres Ofens funktioniert, können Sie die hier beschriebenen allgemeinen Schritte befolgen, um den Prozess zu optimieren:

  • Bereiten Sie zuerst Ihren Backofen vor, indem Sie vor der Verwendung der Selbstreinigungsfunktion sicherstellen, dass die Oberflächen frei von größeren Verschmutzungen sind.
  • Entfernen Sie zunächst den Ofenrost, sofern sie nicht als selbstreinigend dokumentiert sind, um Verfärbungen und mögliche Verwerfungen zu vermeiden.
  • Verriegeln Sie die Tür bei Bedarf. Obwohl dies bei den meisten Modellen automatisch geht, sollten Sie überprüfen, ob Ihre Tür verriegelt ist, bevor der Reinigungszyklus beginnt.
  • Öffnen Sie Ihre Fenster und schalten Sie die Lüfter ein, wenn Sie darüber verfügen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Zuhause gut belüftet ist. Ein Lüftungsventilator oder eine Abzugshaube wäre ebenfalls praktisch, um Wärme und Gerüche, die durch das Abbrennen entstehen, abzuführen.
  • Schalten Sie nun den Backofen mit Selbstreinigung ein, indem Sie die entsprechende Taste drücken und lassen Sie Ihren Ofen die Reinigungsarbeit erledigen.
  • Warten Sie nach Abschluss des Prozesses ab, bis der Ofen vollständig abgekühlt ist und wischen Sie den Boden mit einem feuchten Mikrofasertuch ab, um verbleibende Rückstände zu entfernen. Wischen Sie Verschüttungen wirklich erst dann auf, wenn der Backofen kühl genug ist, um ihn sicher zu reinigen.
  • Verwenden Sie während des Selbstreinigungszyklus keine handelsüblichen Ofenreiniger.
  • Lassen Sie während der Selbstreinigung keine Backformen, Ofeneinlagen oder Utensilien im Ofen.
  • Lesen Sie in Ihrer Bedienungsanleitung nach, wie Sie die Ofengestelle reinigen. Die meisten sollten während des Selbstreinigungszyklus entfernt werden.
  • Führen Sie den Selbstreinigungszyklus durch, bevor der Verschmutzungsgrad zu stark geworden ist. Mit der Selbstreinigung ist es nahezu unmöglich, dicke Schichten von Eingebranntem in einem Arbeitsgang zu entfernen.
Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig