Wie Sie eine tote Ecke im Garten gestalten können mit diesen 20 Inspirationen

Tote Ecke im Garten gestalten mit diesen originellen Ideen und Anregungen

Gerade in einem liebevoll gestalteten und gepflegte Garten kann eine ungenutzte und unschöne Ecke sehr ärgerlich sein. Wenn diese auch noch aufgrund von unvorteilhaften Standortverhältnissen nicht zum Bepflanzen geeignet ist, stellt man sich die Frage, was man denn sonst mit dieser toten Ecke anfangen soll. Dabei gibt es doch so einige Möglichkeiten, auf die Sie vielleicht noch gar nicht gekommen sind und die Sie in Erwägung ziehen könnten. Mit unserem heutigen Artikel möchten wir Ihnen bei der Umgestaltung helfen. Wir geben Ihnen schöne und praktische Ideen, wie Sie eine tote Ecke im Garten gestalten können und Ihrem Außenbereich so den verdienten letzten Schliff verpassen können. Dann können Sie ihn auch endlich so richtig genießen!

1. Mit einem Schuppen die tote Ecke im Garten gestalten

Mit einem Schuppen die tote Ecke im Garten gestalten

Irgendwie reicht der vorhandene Stauraum doch nie so wirklich aus. Haben auch Sie dieses Problem, dann ist ein Schuppen vielleicht genau die richtige Idee, wenn Sie eine tote Ecke im Garten gestalten möchten. Das kann nicht selten sogar dann von Vorteil sein, wenn Sie bereits einen Schuppen haben, dieser aber nicht mehr ausreicht. Sie können den Schuppen selbst bauen und das aus beliebigen Materialien oder greifen einfach zu einem fertigen Modell aus dem Baumarkt zurück, das meist aus Holz besteht und sehr sympathisch ist. Schon haben Sie neuen Platz für all die Blumentöpfe, Gartenwerkzeuge und den Rasenmäher.

2. Ein Gästehaus

Gästehaus als Idee, wenn Sie eine tote Ecke im Garten gestalten möchten

Wo wir schon von fertigen Gartenhäusern sprechen: Ein niedliches Gartenhaus kann sogar in ein Gästehäuschen verwandelt werden. Alles, was Sie dafür noch benötigen, ist die Einrichtung. Ansonsten ist im fertigen Gartenhaus schon alles dabei. Besonders hübsch und praktisch sind solche Häuser, wenn auch eine kleine Veranda mit dabei ist, auf der ein kleiner Sitzbereich für die Gäste gestaltet werden kann. Mit dieser Idee erhalten Sie auf jeden Fall einen wunderbaren Hingucker, wenn Sie eine tote Ecke im Garten gestalten.

3. Ein Gewächshaus

Mit einem Gewächshaus die tote Ecke im Garten gestalten

Eine andere Art von Gartenhaus, aber mit ebenso nützlicher Funktion, ist ein Gewächshaus. Die Größe können Sie je nach Größe des freien Bereichs wählen. Ein Gewächshaus ist dann eine sehr gute Idee, wenn Sie gern und reichlich Gemüse anbauen und damit schon im späten Winter beginnen möchten, wenn es im Garten noch zu kalt dafür ist. Auch können Sie dort bis in den späten Herbst oder sogar in den frühen Winter hinein gärtnern. Möchten Sie also eine tote Ecke im Garten gestalten und sind ein leidenschaftlicher Hobbygärtner, ist dies vielleicht genau das Richtige für Sie!

4. Eine gemütliche Sitzecke

Die tote Ecke im Garten gestalten mit einem zweiten Sitzbereich mit Sofa


Auch wenn man bereits auf der Terrasse einen Sitzbereich hat, kann es doch nicht schaden, in eine zweite zu investieren. Das ist auf jeden Fall besser als diese unschöne und ungenutzte Ecke im Garten. Sie können für diesen zweiten Bereich ja eine ganz andere Art von Gemütlichkeit gestalten, indem Sie beispielsweise eine Feuerstelle hinzufügen oder sich diesmal statt für Sitzmöbel für ein Tagesbett oder andere Loungemöbel zum Entspannen entscheiden. So können Sie sich mitten im grünen Garten und etwas abseits vom Haus erholen. Sicher werden Sie es nicht bereuen, wenn Sie auf diese Art und Weise die tote Ecke im Garten gestalten.

5. Einen kleinen Rückzugsort für die tote Ecke im Garten gestalten

Einen Rückzugsort mit Sitzbank in der toten Ecke gestalten


Ist die tote Ecke nicht ausreichend groß für einen solchen Sitzbereich, kann stattdessen ja ein kleinerer Rückzugsort gestaltet werden. Hierfür eignet sich eine romantische Sitzbank, eine Schaukel oder ein kleiner runder Tisch mit zwei Stühlen. Selbst Liegestühle können Sie dort aufstellen. Für den nötigen Schatten sorgen entweder die vorhandenen Bäume oder ein Sonnenschirm, ein Sonnensegel oder ein kleines Vordach, falls Sie zum Anbringen eine Wand in der Nähe haben. Steht Ihnen etwas mehr Platz zur Verfügung, ist eine Pergola vielleicht ja genau der richtige Schattenspender, den Sie wählen können, wenn Sie die tote Ecke im Garten gestalten und optimal nutzen möchten.

6. Ein Poolhaus

Die tote Ecke im Garten gestalten mit einem Poolhaus

Gibt es einen Pool im Garten, kann sich ein Poolhaus als sehr nützlich erweisen. Es muss auch nicht gleich etwas großes sein. Ein kleines Häuschen in Form eines Schuppens, ausgestattet mit einer Sitzbank, einem Regal für Handtücher und einigen Haken für die Kleidung kann schon völlig ausreichen. Wenn Sie mit einem Poolhaus die tote Ecke im Garten gestalten möchten, überlegen Sie einfach, was Sie von diesem Bereich erwarten und welche Funktionen genau er erfüllen soll. Nur so können Sie das Poolhaus schlussendlich auch Ihren Bedürfnissen entsprechend einrichten.

7. Fitness- und Wellness-Programm im Garten

Idee für einen Fitness- und Saunaraum im eigenen Garten

Wer träumt nicht von der eigenen Sauna oder einem kleinen Fitnessraum in den eigenen vier Wänden. Da dort meist aber der Platz dafür fehlt, lässt sich doch der Garten zu diesem Zweck nutzen und das vor allem dann, wenn Sie eh eine tote Ecke im Garten gestalten möchten. Auch hier kann wieder ein fertiges Gartenhaus genutzt werden, in dem in einer Ecke die Sauna integriert wird. Der restliche Freiraum kann dann wiederum für einige Fitnessgeräte genutzt werden, die Sie sogar bei schlechtem Wetter nutzen können. Zudem haben Sie dabei auch noch einen schönen Ausblick in den Garten.

8. Ein Grill für den Garten

Ein Platz für den Grill mit Stühlen, Lichterketten und Pflanzen

Möchte man einen Grill für den Garten, stellt man ihn sich meist direkt an der Terrasse vor. Doch dies kann dazu führen, dass unangenehme Gerüche ins Haus gelangen, wenn der Wind unvorteilhaft bläst. Und falls Sie sich eh eine kleine Sitzecke in der toten Ecke vorstellen, können Sie diese doch auch gleich mit dem gewünschten Grill ausstatten. So gestalten Sie Ihren Aufenthalt einerseits abwechslungsreicher (mal auf der Terrasse, mal im zweiten Sitzbereich) und das Problem mit dem Rauch kommt gar nicht erst zustande.

9. Eine Gartenküche

Eine Gartenküche ist perfekt für ungenutzte Bereiche im Garten

Lässt es die Größe des ungenutzten Bereichs zu, lässt sich dort auch eine ganze Gartenküche bauen. Sie ist der Wunsch vieler Hausbesitzer, denn das Heraus- und Wiederhineintragen von Geschirr, Besteck und anderen Küchenutensilien fällt dann komplett aus. Alles findet in der Küche draußen Platz und ist schnell auf dem Gartentisch verteilt. Der Essbereich sollte sich dann idealerweise gleich in der Nähe befinden. Möchten Sie also eine besonders große tote Ecke im Garten gestalten, kombinieren Sie doch gleich Gartenküche mit Esstisch und Stühlen, damit jede Grillparty zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

10. Eine Bar

Die Mini Bar kann beliebig groß sein und macht jede Party besser

Vielleicht haben Sie aber bereits Grill und Essbereich auf der Terrasse? Wie wäre es dann mit einer kleinen Bar? Gerade wenn Sie gern und oft Partys schmeißen, kann sie sich als sehr praktisch erweisen. Doch auch für romantische Abende zu zweit im Freien kann sie genutzt werden. Schenken Sie sich Ihren Rotwein gleich im Garten ein und machen Sie es sich draußen gemütlich. Oder lernen Sie, Cocktails zu mixen. Spaß ist auf jeden Fall garantiert, wenn Sie mit einer Bar die tote Ecke im Garten gestalten.

11. Spielbereich für die Kinder

Spielplatz für die Kinder im Garten mit Rutsche, Schaukel und Trampolin

Haben Sie Kinder, möchten Sie vielleicht lieber etwas schönes für sie kreieren? Nun, da ist die Auswahl wirklich groß. Was genau am besten geeignet ist, hängt nicht nur von den Wünschen Ihrer Kinder ab, sondern auch vom Bereich und seinen Eigenschaften selbst. Hier einige Ideen:

  • Abenteuerhaus mit Rutsche und Schaukel
  • Kinderküche oder Matschküche
  • Baumhaus, wenn ein passender Baum vorhanden ist
  • Gartenhaus in ein Spielhaus umwandeln
  • Kletterwand
  • Sandkasten
  • Trampolin

Je nachdem wieviel Platz Sie haben, können Sie auch mehrere dieser Ideen miteinander kombinieren und einen schönen großen Spielbereich für die Kinder bauen, wenn Sie die tote Ecke im Garten gestalten. Auf diese Weise wird die Ecke einerseits schöner und die Spielgeräte und die tobenden Kinder befinden sich etwas abseits der Terrasse, auf der Sie vielleicht gerade entspannen möchten.

12. Ein Gartenkamin

Der Gartenkamin kann in einer toten Ecke im Garten gebaut werden

Kamine sind nicht nur für den Innenbereich sehr beliebt. Er ist auch für Gartenbesitzer inzwischen ein großer Traum. Wenn er aber nicht gleichzeitig mit der Terrasse geplant wird, kann es passieren, dass dort im Nachhinein einfach nicht mehr der richtige Platz gefunden werden kann. Wie gut, dass Sie eine ungenutzte Ecke haben, die Sie umgestalten möchten! Bauen Sie doch dort Ihren Traum von einem Gartenkamin und fügen Sie ihm einige Stühle hinzu, um das Feuer an frischen Abenden genießen zu können. Es gibt auch tolle Designs, mit denen Sie den Kamin sogar auch zum Grillen nutzen können.

13. Ein Gartenteich

Idee für einen Gartenteich mit Sitzbereich und Kamin aus Stein

Der Gartenteich ist der Traum vieler Gartenbesitzer. Er macht jeden Garten noch natürlicher und romantischer und ist gut für Insekten und Tiere. Aus diesem Grund ist er auch unbedingt eine Überlegung wert, wenn Sie eine tote Ecke im Garten gestalten und verschönern möchten. Die Größe kann dabei variieren. Es müssen auch nicht unbedingt Fische hinein. In diesem Fall kann ruhig auch ein kleinerer Teich gebaut werden, in den nur Wasserpflanzen kommen. Bedenken Sie, dass auch für den Teich der Standort passen muss. Ein zu schattiger Bereich ist weniger geeignet, da auch Wasserpflanzen ausreichend Licht und Sonne abbekommen müssen, um gut gedeihen zu können.

14. Ein Brunnen oder ein anderes Wasserspiel

Das Wasserspiel schafft eine harmonische Stimmung im Garten

Ob Sonne oder nicht spielt bei Wasserspielen keine Rolle. Sie dienen schließlich nur der Zierde und sollen nicht Tiere oder Pflanzen beherbergen. Ob Brunnen, Wasserwand, ein Wasserfall oder andere Arten von Wasserspielen – wenn Sie eine tote Ecke im Garten gestalten möchten, sind auch diese dekorativen Elemente sehr gut geeignet. Oder wie wäre es mit einem schönen Vogelbad? Dann können Sie den niedlichen Vögeln im Sommer bei Baden zuschauen und stolz auf sich sein, ihnen etwas Gutes getan zu haben.

15. Skulpturen und Statuen für den Garten

Statuen und Skulpturen für die Dekoration von unschönen Stellen im Garten verwenden

Zum Dekorieren eignen sich Skulpturen nicht weniger. Und die Auswahl ist auf jeden Fall ausreichend groß! Die unterschiedlichsten Stile und verschiedensten Materialien werden zur Herstellung von Gartendekorationen verwendet, sodass Sie schnell das passende für Ihren Haus- und Gartenstil finden können. Auch dekorative Paneele aus Schmiedeeisen, Cortenstahl oder Holz, Rankgitter, Paravents, Bögen und ähnliches sind gut geeignet, wenn Sie eine tote Ecke im Garten gestalten und schöner machen möchten. Dekorative Elemente lassen sich aber auch dann verwenden, wenn Sie sich für eine zweite Sitzecke entschieden haben und diese noch ein wenig aufpeppen möchten.

16. Eine Gruppe aus Pflanzkübeln

Eine Gruppe aus Kübeln und Töpfen mit Pflanzen ist eine schöne Deko für tote Ecken

So wie Sie Ihre Zimmerpflanzen auf der Terrasse zur Schau stellen, so können Sie das auch in jedem anderen Bereich des Gartens tun. Eine tote Ecke macht hier keine Ausnahme. Zu empfehlen ist dann aber ein fester Untergrund, damit die Pflanzkübel stabil stehen und bei Regen außerdem nicht durch die Spritzer mit Erde schmutzig werden. Vor allem in Gruppen sehen Kübelpflanzen sehr hübsch aus. Mit ihnen bleibt Ihr Garten auch in der toten Ecke schön natürlich und gemütlich. Vergessen Sie aber nicht, dass sie im Winter verstaut werden müssen. Haben Sie kein geeignetes Winterquartier für die Pflanzen, verzichten Sie lieber auf diese Idee, wenn Sie die tote Ecke im Garten gestalten möchten.

17. Sonnige tote Ecke im Garten gestalten mit einem Steingarten

Einen Steingarten können Sie in sonnigen und trockenen toten Ecken gestalten

Befindet sich die zu gestaltende tote Ecke an einem sehr sonnigen Ort, ist ein Steingarten ebenfalls genau die richtige Idee. Dort pflanzen Sie sonnenliebende Pflanzen, die resistent gegen längere Trokenperioden sind und schon erhalten Sie einen schönen Bereich im Garten, der noch dazu sehr pflegeleicht ist. Viele Kräuter lieben die Sonne, sodass auch ein Kräutergarten  genutzt werden kann, wenn Sie die tote Ecke im Garten gestalten. Der Steingarten bietet die perfekten Voraussetzungen zum Pflanzen eines Kräutergartens. Doch eine schöne Kräuterspirale ist eine Option, wenn der Platz etwas geringer ist.

18. Bereich für die Mülltonnen und andere unschöne Dinge

Eine kahle Ecke im Garten kann für Mülltonnen, Gartenschlauch und ähnliches genutzt werden

In jedem Garten gibt es auch unattraktive Geräte, Zubehör und andere Dinge, die den ordentlichen Look des Gartens geradezu ruinieren können oder einfach nur lästig sind. All solche Dinge können auch in dieser Ecke verstaut und versteckt werden, wenn sie im Schuppen keinen Platz mehr finden. Zum Beispiel kann ein kleines Häuschen für die Mülltonnen gebaut werden, damit diese versteckt stehen. Dieses Häuschen sollte mindestens eine offene Seite haben, um eine gute Durchlüftung zu garantieren. Auch ein einfacher Sichtschutz kann zu diesem Zweck genutzt werden. Auch für den Gartenschlauch können Sie sich etwas einfallen lassen, wenn Sie die tote Ecke im Garten gestalten. Überhaupt ist dort genau der richtige Ort für alles, dessen Anblick Sie bisher in Ihren Garten gestört hat.

19. Beliebige Pflanzen

Pflanzen wie Blumen, Sträucher und Bäume sind für tote Ecken geeignet

Wenn es der Standort in Bezug auf Bodenverhältnisse, Sonne und Wind erlaubt, können Sie dort doch auch einfach ein paar Pflanzen pflanzen. Vom kunterbunten Blumenbeet über dekorative Sträucher oder Beerensträucher bis hin zu kleinen und größeren Bäumen (dekorative oder Obstbäume) können Sie alles in Erwägung ziehen. Bevor Sie sich aber für bestimmte Exemplare und Sorten entscheiden, erkundigen Sie sich in der Baumschule. Dort sollten Sie erklären, um was für einen Standort es sich handelt, damit Ihnen die richtigen Pflanzen angeboten werden können, mit denen Sie dann die tote Ecke im Garten gestalten.

20. Ein Pool oder Whirlpool

Whirlpool als Anregung für entspannende Stunden im Garten

Gerade in einem kleinen Garten ist meist einfach nicht der Platz für einen Pool. Doch auch wenn man den Platz hat, scheitert der Traum vom eigenen Pool nicht selten aus finanziellen Gründen. Doch es gibt zum Glück ja auch günstigere Alternativen. Mit einem aufblasbaren oder anderen mobilen Becken erhalten Sie zwar keinen großen Schwimmpool, aber dafür trotzdem die nötige Erfrischung an heißen Sommertagen. Wählen Sie doch diese Idee, wenn Sie eine unschöne Ecke umgestalten und nützlicher machen möchten. Wenn Sie die tote Ecke im Garten gestalten, müssen Sie lediglich eine ebene und stabile Unterlage bauen.  Diese kann aus Beton oder Holz bestehen. Darauf stellen Sie dann den Pool. Ist der Boden eben genug, ist wahrscheinlich sogar nicht einmal ein Fundament notwendig. Statt eines Pools können Sie aber auch einen Whirlpool bauen. Dann ist wahrscheinlich aber auch eine Überdachung notwendig. Selbst eine Zinkwanne kann manchmal einem schon ausreichen. Sie haben die Wahl!



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!