Die Terrasse schön herrichten: Darauf sollten Sie bei der Gestaltung Ihrer Freiluft-Oase achten

Autor: Ada Hermann

Spätestens im Frühling, wenn die Temperaturen steigen und der Sommer vor der Tür steht, wird es Zeit, die Terrasse schön zu gestalten. Sie sollte genauso als gemütlicher Rückzugsort dienen, wie auch als Treffpunkt für Freunde und Familie – und dementsprechend sollte sie auch hergerichtet sein. Die Terrasse kann zumindest im Sommer, mit der richtigen Vorgehensweise aber auch das ganze Jahr über, eine Art zweites Wohnzimmer sein. Der Trend geht immer mehr in die Richtung, möglichst viel Zeit draußen zu verbringen. Egal, ob zum Grillen oder Kaffeetrinken mit Freunden oder einfach nur, um in Ruhe ein gutes Buch zu lesen und in der Sonne zu liegen, direkt am eigenen Haus oder der Wohnung einen gemütlichen Außenbereich zu haben, ist Gold wert. Inzwischen sind auch in den Großstädten Terrassen und Balkone gefragt wie nie. Wie Sie es hinbekommen, Ihre Terrasse perfekt herzurichten, für alle Eventualitäten zu wappnen und was Sie dabei beachten sollten, erklären wir Ihnen hier.

Die richtige Überdachung für alle Wetterlagen

Terrasse bei jedem Wetter nutzen mit Terrassenüberdachung aus Alu

Zunächst einmal ist es wichtig, dass die Terrasse im besten Falle bei jedem Wetter genutzt werden kann. So sollten Sie in Ihrem Außenbereich vor zu viel Sonne genauso geschützt sein, wie vor Regen. Denn es wäre doch schade, wenn die gemütliche Grillparty sich auflösen müsste, nur weil ein Regenschauer im Anmarsch ist. Hier bieten sich Terrassenüberdachungen an. Besonders stilvoll und vor allem pflegeleicht ist eine Terrassenüberdachung aus Alu. Aluminium ist ein hochwertiges und sehr unempfindliches Material. Die Überdachungen können, dank der Flexibilität von Alu, ganz individuell nach Ihren Wünschen gestaltet werden und trotzen jeder Wetterlage. Auch nach Jahren sieht das robuste Material in der Regel noch aus wie neu und kann außerdem ganz einfach gereinigt werden. Damit ist Aluminium als Material die optimale Wahl für eine Terrassenüberdachung. Eine Überdachung gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Terrasse das ganze Jahr über zu nutzen. Denn auch im Winter kann es schön sein, in dicke Decken gehüllt mit Freunden einen Glühwein auf der Terrasse zu trinken. Mit einer hochwertigen Terrassenüberdachung stört dann auch Schnee und Regen nicht weiter.

Schöne Möbel bringen Gemütlichkeit auf die Terrasse

Schöne Möbel für die Terrasse Gartensitzgruppe

Wer seine Terrasse besonders gemütlich gestalten möchte, der setzt auf schöne Gartenmöbel. Dabei bieten sich Loungemöbel an, die den Außenbereich zum zweiten Wohnzimmer machen. Die gewählten Möbel sollten aber nicht nur bequem sein und gut aussehen, sie sollten unbedingt auch aus hochwertigen Materialien bestehen. Hier bietet sich ein gutes Holz an oder auch, in Kombination mit der Terrassenüberdachung, Aluminium als besonders robustes Material.

Terrasse schön einrichten mit Pflanzen in Kübeln

Bei der Wahl der passenden Outdoormöbel spielt allerdings auch der Platz eine entscheidende Rolle. Die Größe der Sitzgruppe muss an die Terrassengröße angepasst werden, um zu vermeiden, dass das Ganze erdrückend und ungemütlich wirkt. Wer das Glück hat über sehr viel Platz zu verfügen, der macht mit einer großen Sitzgruppe aus Sofa, Sessel und Kaffeetisch nichts falsch. Bei kleineren Terrassen bietet sich eher ein Ecksofa in Kombination mit einem kleineren Kaffeetischchen an.

Die richtigen Accessoires für die perfekte Terrasse

Terrasse schön einrichten mit Lichterketten gemütliches Ambiente schaffen


Nun ist die Terrasse mit der optimalen Terrassenüberdachung für Wind und Wetter ausgestattet und verfügt über die passenden Möbel. Doch fertig ist sie noch nicht. Um für den letzten Touch Gemütlichkeit zu sorgen, fehlen nun noch die passenden Accessoires. Auf einer Terrasse sollten sich immer Pflanzen finden, um die Verbindung vom Garten zum Wohnzimmer zu betonen. Dabei greifen Sie am besten zu Kübelpflanzen. Wer es gerne bunt mag, der kann Pflanzen mit schönen Blüten aufstellen, wie zum Beispiel Rosen, Hortensien oder Oleander. Wer Grünpflanzen bevorzugt ist mit Zypressen, Bambus oder auch Lorbeer gut beraten. Doch die Auswahl ist groß und abhängig vom individuellen Geschmack.

Lichter und Kerzen für gemütliche Abende im Außenbereich

Ist die Terrasse nun auch mit ausreichend Pflanzen bestückt, sollte im letzten Schritt noch für das richtige Licht gesorgt werden. Elektrische Lichterketten sorgen im Außenbereich für ein besonders gemütliches Ambiente, vor allem, wenn der Farbton ins Orangene geht. Zusätzlich dazu bieten sich auf der Terrasse natürlich Kerzen an. Im besten Falle statten Sie das Outdoor-Wohnzimmer mit Duftkerzen aus, die gleichzeitig unliebsame Gäste, wie Mücken, abschrecken.

Überdachte Terrasse mit Wohn- und Essbereich blickt zum Garten


Um eine wirklich schöne Terrasse zu haben, sollten Sie also auf eine passende Kombination setzen. Dazu gehört eine Terrassenüberdachung, um vor jeglicher Witterung geschützt zu sein genauso, wie die passenden Outdoormöbel. Schöne, robuste Pflanzen und ein gemütliches Lichtkonzept geben dem Außenbereich den letzten Schliff.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig