Japanischer Ahorn im Garten – Arten, die direkte Sonne vertragen

japanischer-ahorn-garten-romantisch-gartengestaltung-arten


Nur wenige Pflanzen kombinieren all die positiven Eigenschaften, die ein Japanischer Ahorn im Garten mit sich bringt. Er wird auf Anhieb zu einem wahren Hingucker im Garten, stellt einen interessanten Akzent dar und verleiht dem Garten Textur dank seiner hübsch gefärbten und interessant geformten Blätter. Es gibt schöne Arten, die Sie außerdem in einem sonnigen Garten wunderbar verwenden können. Viele dieser Bäume benötigen die direkte Sonne sogar, um ihre hübschen Farben bilden zu können. Sollten Sie noch Zweifel daran haben, ob Sie den attraktiven Baum Ihrem Garten hinzufügen sollten, werden wir Sie mit diesem Artikel bestimmt überzeugen. Und spätestens nachdem der Baum im Garten steht, werden Sie froh über Ihre Entscheidung sein. Hier einige beeindruckende Arten für den sonnigen Garten:

Japanischer Ahorn im Garten für Textur und Farbe

japanischer-ahorn-garten-busch-groesse-straeucher-idee

Der Japanische Ahorn besitzt, wie auch jede andere Pflanze, verschiedene Unterarten. Wir haben die beliebtesten Varianten für einen sonnigen Garten in einer Liste zusammengestellt. Daraus können Sie dann die perfekte für Ihren Garten selbst wählen. Und sollte Ihnen die Entscheidung schwer fallen, dann kombinieren Sie doch ganz einfach gleich mehrere Arten miteinander, falls Ihre Gartengröße dies zulässt. Ein Japanischer Ahorn im Garten kann nie zu viel des Guten sein und Sie können gleich mehrere Farbtöne als Akzente nutzen. Denn jede Art ist durch einen unterschiedlichen Ton gekennzeichnet.

Japanischer Ahorn im Garten als Mittelpunkt

japanischer-ahorn-garten-vorgarten-gestaltung-rasenflaeche-hecken

Ein Japanischer Ahorn im Garten kann also unterschiedliche Blattfarben besitzen und die Blätter auch im Herbst anders färben. Das hängt nicht nur von der Art, sondern auch von seinem Standort ab. Auch die Größe kann sehr unterschiedlich ausfallen. Aus diesem Grund können auch kleine Gärten, in denen keine schattigen Standorte vorhanden sind, mit einigen Exemplaren, die die Sonne gut vertragen, gestaltet werden. Sie sehen also, selbst kleine Außenbereiche erhalten die Möglichkeit so manche Ahornarten unterzubringen.

Japanischer Ahorn im Garten – Beliebte Arten

japanischer-ahorn-garten-tamukeyama-herbst-kieselsteine-boden

Der Japanische Schlitzahorn (Acer palmatum „Tamukeyama“) ist eine interessante Pflanze. Sie benötigt einen Platz in der Sonne, um die attraktive rote Farbe bilden zu können. Andernfalls verbleichen die Blätter und sie erhalten eine unangenehme, rot-grüne Farbe. Sollte ein Japanischer Ahorn im Garten ausgewählt werden, können Sie diese Art in Erwägung ziehen. Die Blätter erscheinen jedoch erst im späten Frühling. Bis dahin müssen Sie sich mit einem kahlen Baum begnügen. Bei anderen Arten geschieht dies bereits früher. Ob Sie das aber so sehr stört und daran hindert, dieses Exemplar zu wählen, entscheiden Sie selbst.

Blätter im späten Frühling

japanischer ahorn im garten purpur-attraktiv-farbspiel-sukkulenten


Denn dieser Fakt sollte nicht unbedingt als Nachteil angesehen werden. Auf diese Weise kann ein eventueller, späterer Frost dem Baum nämlich nicht schaden, sodass er winterhärter ist, als manch anderer Japanischer Ahorn im Garten. Seine Höhe beträgt zwischen 1,5 und 2 Metern, sodass es sich um eine relativ kompakte Ahornvariante handelt. Es ist außerdem mit einer Breite von bis zu 1,50 Meter zu rechnen. Seinen Namen verdankt er seinen Blättern, die ziemlich stark geschlitzt sind und auf diese Weise sehr zart aussehen. Es gibt sowohl grünblättrige Varianten als auch solche mit roten Blättern. Er lässt sich auch im Kübel großziehen. Jedoch muss dann ein ausreichend großes Gefäß gewählt werden.

Fächerahorn Orangeola

japanischer-ahorn-garten-orangeola-niedrig-baum-pflanzen


Beim Fächerahorn Orangeola (Acer palmatum „Orangeola“) können Sie sich im Laufe des Jahres an drei Farben erfreuen, und zwar grün, rot und rot-orange. Die Blätter besitzen eine ausgefallene, spitze Form, die einzigartig ist. Hinzu kommt, dass die Blattränder wie zerfetzt aussehen. Finden Sie am besten einen Standort in der prallen Sonne. Dort garantieren Sie die besten Bedingungen für einen guten Wachstum und eine maximale Höhe von bis zu 1,2 Metern. Ein Japanischer Ahorn im Garten, der nicht allzu groß wird und somit auch für kleine Gärten geeignet ist.

Dennoch sollten Sie ihn dann auch im Sommer mit ausreichend Wasser versorgen. Die Wurzeln wachsen nämlich nicht tief genug, um an die feuchten Bodenschichten zu gelangen. Eine Bewässerung ist morgens und abends also empfehlenswert, was diese Ahornart relativ pflegebedürftig macht. Vermeiden Sie trotz Sonne einen zugigen Standort. Dieser sorgt nämlich dafür, dass die Blattspitzen verbrennen und der Baum seine schöne Optik verliert.

Japanischer Blutahorn

japanischer-ahorn-garten-blutahorn-emperor-klassiker-rot-faerben-haus-fassade-zierstraeucher

Der Japanische Blutahorn kennzeichnet sich durch dunkle, glänzende Blätter aus, die an der Unterseite jedoch grün sind. Es gibt aber auch andere interessante Blattfarben. Auch dieses Exemplar bekommt seine Blätter etwas später im Frühling. Dafür sind sie aber umso beeindruckender, sodass sich das Warten auf jeden Fall lohnt. Vorallem in heißen und feuchten Gebieten fühlt sich diese Art von Japanischer Ahorn im Garten sehr wohl.

Bei manchen Blutahorn-Arten handelt es sich eher um Sträucher als um Bäume, sodass auch diese bei wenig Platz geeignet sind und gemeinsam mit anderen kleineren Pflanzenarten den Garten zieren können. Junge Pflanzen könnten in den ersten Jahren etwas frostempfindlich sein. Erkundigen Sie sich beim Händler am besten darüber und schützen Sie das Bäumchen, beziehungsweise den Strauch im Winter.

Japanischer Fächerahorn Seiryu

japanischer-ahorn-garten-seiryu-hellgruen-blaetter-huebsch

Der Seiryu ((Acer palmatum „Seiryu“) besitzt gelbgrüne Blätter. Interessant ist auch, dass die Blätter aufrecht wachsen, was beim Japanischen Ahorn recht selten vorkommt. Für gewöhnlich hängen diese von den Zweigen herab. Hinzu kommt, dass er sich in der Sonne sehr wohlfühlt. Das ist ein großer Vorteil, denn eigentlich mag ein grünblättriger Japanischer Ahorn im Garten keine Sonnenplätze. Das liegt daran, dass die Blätter dann verbrennen.

Hitzetoleranter, grünblättriger Ahorn

japanischer-ahorn-garten-romantisch-ombre-warme-nuancen

Auch sonst ist der Baum nicht besonders anspruchsvoll. Jede Art von Boden ist wunderbar geeignet. Suchen Sie außerdem nach einem Baum, der schnell wächst, treffen Sie mit diesem Exemplar die richtige Entscheidung. Er erreicht eine Höhe von 6 bis 6,7 Metern und wirkt somit sehr majestätisch. Die Blattfarben beeindrucken in jeder Jahreszeit, sodass Sie ein ständiges Highlight im Garten erhalten.

Twombly Red Sentinel Ahorn

japanischer-ahorn-garten-twombly-red-sentinel-saeule-form-blumenbeet-graeser

Was das besondere an dieser Ahorn-Art ist, wird direkt beim ersten Blick deutlich. Es ist ein Japanischer Ahorn, der eine interessante Säulenform besitzt. Sein Wachstum dauert ganze 15 Jahre an. Dann erreicht er seine maximale Höhe von ca. 3 Metern und einen beeindruckenden Umfang von fast einem Meter. Besitzen Sie nur einen kleinen Garten, möchten aber dennoch nicht auf einen Japanischen Ahorn verzichten, ist dies die richtige Wahl, denn er nimmt keine große Fläche ein und wirft somit auch keinen großen Schatten, der die Bepflanzung einschränken könnte. -und auch für den kleineren Vorgarten ist er super geeignet.

Gekennzeichnet ist diese Baumart außerdem durch burghunderfarbene Blätter, die an jedem Standort im Garten einfach atemberaubend wirken. Hierbei ist zu erwähnen, dass die jungen Blätter anfangs noch hellrot sind und im Alter dunkler werden. Eine attraktive rote Farbe besitzen auch die Äste und der Stamm.

Säulen-Ahorn Tsukasa Silhouette

japanischer-ahorn-garten-sichtschutz-holz-deko-laterne

Beim Tsukasa Silhouette handelt es sich wieder um eine Art, die säulenartig wächst. Er ist also wieder ein idealer Japanischer Ahorn mit kleiner Größe. Die Blätter sind zu Beginn gelbgrün, färben sich nach dem Frühling aber dunkelgrün. Die beim Japanischen Ahorn beliebte dunkelrote Farbe erhält der Baum dann im Herbst. Die Art ist hitzetolerant und wird bis zu 6 Meter hoch und fast zwei Meter breit, sodass Sie ausreichend Platz einrechnen sollten. Er wächst auch äußerst schnell. Eine tolle Beispiel-Zusammenstellung für den Garten sehen Sie im Bild oben. Kombinieren Sie roten Blätter mit unterschiedlichen Blattfarben. So eignen sich sowohl dunkel- als auch hellgrüne Pflanzen für den Vordergrund. Je farbenfroher desto besser!

Monticello Gardens Ahorn

japanischer-ahorn-garten-monticello-ueppig-gruen-fruehling-outdoor-deko

Legen Sie Wert auf ein niedriges Wachstum, ist ein Japanischer Ahorn im Garten mit dem Namen „Monticello Gardens“ perfekt für Sie. Er wird lediglich 1,5 Meter hoch und breit und kommt zudem wunderbar in der prallen Sonne zurecht. Die rote Farbe der Blätter ist für einen langen Zeitraum garantiert. Sehr interessant ist auch seine Blattstruktur. Der Baum sieht geradezu flauschig aus und als würde er aus Fell und nicht aus Blättern bestehen. Diese buschige Eigenschaft macht auch dieses Exemplar perfekt als Sichtschutz und ziert dabei gleichzeitig auf natürliche Weise Ihren Außenbereich.

Japanischer Ahorn Germaine’s Gyration

japanischer-ahorn-garten-germaine-gyration-laub-gruen-akzent

Der Germaine’s Gyration ist ein hängender Ahorn. Er ist außerdem der höchste Japanische Ahorn und wird bis zu 6 Meter hoch. Das sollten Sie bedenken, wenn Sie einen Platz für diese Art Japanischer Ahorn im Garten suchen. Im Herbst färben sich die Blätter orange. Der Baum ist kräftig und widerstandsfähig und somit auch für kargere Böden und Einflüsse geeignet. Er ist ein weiterer Beweis dafür, dass auch die noch grünen Blätter eines Ahorns äußerst attraktiv sein können.

Seki no kegon

japanischer-ahorn-garten-acer-sieboldianum-gartenarbeit-pflege

Wird ein Japanischer Ahorn im Garten gepflanzt, erhält man ein wunderbares Highlight. So auch mit dieser Art, die den lateinischen Namen Acer sieboldianum trägt. Er ist der kältetoleranteste Baum unter den Japanischen Ahornbäumen und somit auch für Gartenliebhaber, die in kühleren Gebieten leben, geeignet. Gekennzeichnet wird er durch hängende Zweige und eine Höhe von 1,8 bis 2,4 Metern. Die grünen Blätter verfärben sich im Herbst zu einem kräftigen Rotton. Während Sie auf diese Zeit warten, können Sie sich auch an roten und rosafarbenen Blüten erfreuen, die inmitten der grünen Blätterpracht super hervorgehoben werden.

Saiho

japanischer-ahorn-garten-saiho-gold-orange-klein-blaetter-bonsai

Saiho stammt ebenso aus dem japanischen und bedeutet soviel wie Paradies. Und ein Japanischer Ahorn im Garten könnte nicht besser beschrieben werden. Dort kann er problemlos in der Sonne stehen und wird 1,5 Meter hoch und 1,2 Meter breit. Aber nicht nur im Garten wirkt der Baum sehr attraktiv. Dank seiner relativ kleinen Blätter eignet er sich auch wunderbar, um einen Bonsai zu züchten. In diesem Fall erhalten Sie ein Exemplar, das aufgrund von zwei Eigenschaften beeindruckt. Denn die kompakten Größen von Bonsais wirken an sich schon sehr attraktiv. Kommen dann noch die farbigen Blätter dazu, wird der Ahornbaum zu größten Schmuckstück Ihres Gartens, den Sie vielleicht bald sogar durch einen weiteren ergänzen werden.

Sango-khaku

japanischer-ahorn-garten-blumentopf-pflanze-bubikopf-bodendecker

Ein Japanischer Ahorn im Garten, der nicht nur die Blattfarbe verändert? Ja, den gibt es. Nachdem im Herbst die Blätter mit einem attraktiven Orange und Gelb beeindrucken, färbt sich im Winter die Rinde rot. In den anderen Jahreszeiten besitzen die Blätter eine hellgrüne Farbe. Um all diese Farbspiele zu ermöglichen, muss der Baum in der Sonne stehen. Dann wird er auch zwischen 5,4 und 6 Meter hoch.

Japanischer Ahorn im Garten – Kurenai jishi

japanischer-ahorn-garten-kurenai-jishi-rot-schwarz-blattfarbe

Der als schwarzer Löwe zu übersetzende Ahorn erhält bereits im Frühling dunkelrote Blätter. Danach färben Sie sich allmählich schwarz, wobei die Blattspitzen einen Rotton behalten. Es handelt sich um eine Art Japanischer Ahorn im Garten, der recht kompakt ist. Rechnen Sie mit einer Höhe von 1,3 Metern und einer Breite von unter einem Meter.

Fast schwarze Blätter

japanischer ahorn im garten dunkel-bordeaux-graeser-gruen-edelrot-deko

Während die meisten anderen Ahorn-Arten eine grüne oder rötliche Blattfarbe besitzen, beeindruckt der schwarze Löwe mit solchen Blättern. Davor kommen hellere Pflanzen wie diese Gräser wunderbar zur Geltung. Ein Japanischer Ahorn im Garten kann sowohl den Mittelpunkt eines Arrangements einnehmen, als auch den Hintergrund gestalten.

Ahorn kombinieren

japanischer ahorn im garten dunkelrot-blaetter-herbst-gestaltung

Gern können Sie mehrere Arten von Ahorn-Bäumen im Garten miteinander kombinieren. So garantieren Sie viele verschiedene Farbnuancen, an denen Sie das ganze Jahr über Freude haben werden. Inmitten von grünen Beeten macht ein Japanischer Ahorn im Garten einen wunderbaren Eindruck. Rahmen Sie den Garten mit ihm ein oder gestalten Sie einen attraktiven, natürlich wirkenden Sicht- und Sonnenschutz, der alle Blicke auf sich zieht.

Japanischer Ahorn und Bodendecker

japanischer-ahorn-im-garten-arten-tipps-textur

Ein Japanischer Ahorn im Garten mit einer nicht so breiten Krone, wie die Säulen-Ahornbäume, können um den Stamm herum wunderbar mit Bodendeckern bepflanzt werden. So gestalten Sie einen interessanten Mix aus verschiedenen Farben. Für die Gestaltung mit Japanischem Ahorn stehen Ihnen viele verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Wichtig ist, dass die Pflanzen um den Stamm herum trotz Baumkrone mit ausreichend Sonne versorgt werden. Alternativ können Sie auch schattenliebende Pflanzen wählen. Farbige Ziergräser sind eine weitere Variante, die aber einen sonnigen Standort bevorzugen.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 64586 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 129552 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!