Verblühte Hortensien abschneiden: ab diesem Zeitpunkt nicht mehr!

von Ada Hermann
Werbung

Hortensien gehören zu den beliebtesten Gartensträuchern und verschönern mit ihren Blüten mühelos jeden Garten. Aber sobald die Blüten zu verblühen beginnen, fragen sich viele Gartenfreunde, was sie damit machen sollen: Soll man verblühte Hortensien abschneiden oder stehen lassen? Dies hängt vom Zeitpunkt ab.

Um eine lange Blütenpracht zu genießen, dürfen verblühte Hortensienblüten während der Vegetationsperiode ausgeputzt werden. Dadurch wird die Bildung neuer Knospen gefördert und die Pflanze blüht üppiger als je zuvor. Diese Pflegemaßnahme ist allerdings zeitlich begrenzt. Ab wann Sie Verblühtes nicht mehr abschneiden sollten und welche Rolle dabei die Schnittgruppen spielen, erklären wir in den folgenden Zeilen.

Verblühte Hortensien abschneiden: sinnvoll oder nicht?

Verwelkte Hortensienblüten im Sommer entfernen oder nicht

Im Sommer wünschen wir uns alle einen schönen und gepflegten Garten. Sobald die ersten Blüten unserer Lieblingssommerblumen aber verblühen, wird die bildhübsche Landschaft irgendwie traurig. Verwelkte Blumen sind ja nicht die schönste Ansicht. Und nun kommt die Frage: darf man die verblühten Blüten entfernen, um den Garten wieder vital zu machen? Die kurze Antwort ist ja. Aber es kommt darauf an.

Der beste Zeitpunkt für den Rückschnitt von Hortensien ist im Frühjahr. Das sollte jeder Hobbygärtner wissen. Zu diesem Zeitpunkt werden die vertrockneten Blütendolden entfernt und dadurch der neue Austrieb gefördert.

Wie sieht es aber mit dem Sommerschnitt aus? Im Sommer, während der Vegetationsphase, darf man lediglich Verblühtes abschneiden. Dadurch wird das gesunde Wachstum der Pflanze gefördert. Diese Maßnahme kann noch die Blüte üppiger machen, da die Hortensie ihre Energie nicht in die Samenbildung, sondern in die Wurzel- und Knospenbildung steckt.

Während der Blütezeit von Juni bis September, macht es also durchaus Sinn, die verblühten Hortensienblüten zu entfernen, um den Strauch gesund und kräftig wachsen zu lassen. Im Herbst sieht die Sache anders aus.

Bis wann darf man Hortensien im Sommer schneiden?

Im Sommer verblühte Blüten bei Hortensien schneiden

Werbung
Hortensien trocknen Anleitung und Ideen
DIY

Hortensien trocknen ohne Farbverlust: So erhalten sie farbige Trockenblumen für Kranz oder Deko!

Hortensien trocknen und das auch ohne Farbverlust: Die nächsten zwei Varianten sind super einfach und eignen sich gut als Alternative zum Glycerin.

Wenn Sie bei Hortensien während der Vegetationsperiode Verblühtes regelmäßig entfernen, bleibt die Pflanze schön und sauber und ihre Energie für die Bildung neuer Blüten bleibt erhalten. Für die Hortensien der Schnittgruppe 1 ist sehr wichtig, die letzte Blütenpracht intakt zu halten. Sie können die Sträucher während der gesamten Blütezeit bei Bedarf ausputzen, hören Sie aber im August oder spätestens zu Beginn des Herbstes damit auf. Wenn Sie die Blüten an Ort und Stelle belassen, funktionieren sie wie ein Frostschutz für die neuen Knospen. Diese letzten getrockneten Blütendolden schneiden Sie erst im Frühjahr ab, etwa im Februar oder März, wenn die Gefahr für einen starken Frost geringer ist. Vor spätem Frost lassen sich die Knospen erfolgreich mit etwas Gartenvlies schützen.

Verblühtes richtig entfernen

Wie verblühte Hortensien richtig abschneiden

Werbung

Wenn Sie im Sommer ein paar verwelkte Hortensienblüten entfernen möchten, sollten Sie noch auf einiges achten. Das Schneiden nicht nur zum falschen Zeitpunkt, sondern auch auf die falsche Art kann mehr schaden als nützen. So machen Sie es richtig:

Beginnen Sie mit einer scharfen Rosenschere, die regelmäßig desinfiziert wird, um die Übertragung von Krankheiten zu verhindern. Greifen Sie die verblühte Dolde und folgen Sie dem Stiel bis zum nächsten ausgebildeten Blattpaar. Sie sollten kleine Knospen in der Falte zwischen Blatt und Stiel sehen. Schneiden Sie den Stiel etwa ein Zentimeter über den neuen Knospen ab. Gehen Sie dabei vorsichtig vor. Werden die Knospen versehentlich entfernt, können sich keine neuen Blüten entwickeln.

Noch besser als das Abschneiden ist das Ausbrechen der verwelkten Blüten. Dadurch regeneriert sich die Pflanze schneller. Einfach die Blüten mit dem Fingernagel seitlich abknicken und ausbrechen. So wird die Blütenbildung im Sommer wieder angeregt.

Spielt die Schnittgruppe noch eine Rolle?

Im Herbst die verblühten Hortensienblüten als Frostschutz stehen lassen

Hortensienkranz binden oder stecken mit Trockenblumen oder Schnittblumen
DIY

Hortensienkranz binden oder stecken für eine traumhafte Tischdeko im Sommer und Herbst

Pflücken Sie ein paar Hortensienblüten und basteln Sie daraus einen schönen Kranz! Wie kann man ganz einfach einen schönen Hortensienkranz binden?

Wer nicht erstmals eine Hortensie gepflanzt hat, weiß bestimmt, dass sich Hortensien in zwei Schnittgruppen aufteilen lassen. Hortensien der Schnittgruppe 1 sind:

  • Bauernhortensien (Hydrangea macrophylla)
  • Teller-Hortensien (Hydrangea serrata)
  • Kletterhortensie (Hydrangea petiolaris)
  • Samt-Hortensie (Hydrangea sargentiana)
  • Eichenblatt-Hortensie (Hydrangea quercifolia)

Bei diesen Arten ist es von entscheidender Bedeutung, dass man die verblühten Dolden erst im Frühjahr abschneidet und nicht nach der Blüte. Sie dienen als Schutz vor frostigen Temperaturen und sollten über den Winter am Strauch bleiben. Falls einige Blüten im Sommer verwelkt sind, darf man sie entfernen, wobei man nur knapp unterhalb der Dolde und oberhalb der erste ausgebildete Blattpaar abschneidet.

Hortensien der Schnittgruppe 2 sind nur die Schneeballhortensie und die Rispenhortensie. Diese Arten blühen am diesjährigen Holz und bei ihnen ist die Wahrscheinlichkeit für eine zweite Blüte im Herbst größer. Bei diesen Arten können Sie also im Sommer regelmäßig verwelkte Blüten entfernen, um die Blütezeit zu verlängern. Dies schadet der Pflanze nicht, trotzdem ist es auch in dem Fall ratsam, die letzten Blüten am Strauch stehenzulassen, um die Hortensie im Winter vor Frost zu schützen.

Verblühte Hortensien im Topf: Das ist zu tun

Bei Hortensien im Topf verblühte Blüten im Sommer abschneiden

Im Topf werden unter anderem Hortensien der Schnittgruppe 1 kultiviert. Dabei gelten dieselben Regeln wie bei Gartenhortensien. Während der Vegetationsperiode verblühte Dolden abschneiden bzw. abknipsen, ab Ende August dran lassen. Der Rückschnitt erfolgt im zeitigen Frühjahr.

Ada ist eine leidenschaftliche Hobby-Gärtnerin, mit einer besonderen Vorliebe für Zimmerpflanzen und Orchideen. Sie hat ein geschultes Auge für Mode und Frisuren und steht immer auf dem Laufenden mit den neuesten Trends. In ihrer Freizeit kocht und bäckt sie gerne und probiert häufig neue Rezepte aus. Trotz ihrer beiden Kinder versucht sie es, ihr Haus immer sauber und ordentlich zu halten und teilt ihre kleinen Haushalts-Tricks und Mom-Hacks mit ihren Lesern.