Dünger für Teichpflanzen selber machen – Natürliche Nährstoffe für gesündere Wasserpflanzen

Autor: Charlie Meier

Um das Gleichgewicht Ihres Teichs aufrechtzuerhalten und Nitrate zu vermeiden, können Sie einen natürlichen Dünger für Teichpflanzen selber machen. Seerosen und andere Wasserpflanzen im Garten benötigen die richtigen Nährstoffe, um die ganze Saison über zu blühen. Der Kauf von handelsüblichen Tabletten oder Beuteln mit Düngemittel für Teichpflanzen kann jedoch recht teuer werden. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie viele Pflanzen in Ihrem Wassergarten haben. Es kann jedoch ganz einfach sein, Ihren eigenen Dünger aus normalem Kompost oder trockenem Hühner- oder Kuhmist herzustellen.

Dünger für Teichpflanzen selber machen – Praktische Tipps

vom kies umrandeter teich mit gedeihenden wasserpflanzen im gartenbereich

Pflanzen benötigen Nährstoffe, um zu überleben und zu gedeihen, und Dünger ist eine Möglichkeit, sie damit zu versorgen. Das Düngen von Pflanzen in Teichen ist eine etwas andere Angelegenheit als das Düngen von Gartenpflanzen. Es erfordert unterschiedliche Produkte und Verfahren. Das Düngen von Teichpflanzen ist je nach Zustand Ihres Teiches nicht immer erforderlich. Wenn Sie sich jedoch dazu entschließen, müssen Sie wissen, wie und wann Sie Wasserpflanzen düngen können. Darüber hinaus können Sie hier einige Einzelheiten zum Hinzufügen von Dünger für Teichpflanzen erfahren.

ungepflegter teich im park mit algenblüten und unkontrolliertem wachstum von wasserpflanzen

Wenn ein Wasserelement wie ein Teich oder See ein Teil Ihres Gartens sind, fragen Sie sich möglicherweise, ob es notwendig ist, die Wasserpflanzen zu düngen. Das hängt vor allem von der Qualität des Wassers ab, genau so wie die Düngung Ihres Gemüsegartens von der Qualität Ihres Erdbodens abhängt. Dünger für Teichpflanzen gibt es in verschiedenen Formen, genau wie Bodendünger. Dazu gehören Flüssigdünger, Tabletten und körnige Produkte. Eine andere Möglichkeit, Pflanzen in Teichen zu düngen, besteht darin, Werkzeug zu verwenden, um Düngemittel in den Teichboden einzuarbeiten.

frau bewässert erdboden in kleinem topf aus eisen

Wenn Sie sich fragen, welche Art von Dünger für Anfänger am einfachsten zu verwenden ist, sind dies möglicherweise die speziell zubereiteten Düngertabletten. Denken Sie jedoch gar nicht erst daran, normalen Bodendünger ins Wasser zu werfen. Sie können das Ökosystem im Gartenteich stark schädigen, indem Sie Teichpflanzen mit Produkten füttern, die für den Boden bestimmt sind.

organische dünger für teichpflanzen selber machen aus natrülichen produkten


Verwenden Sie stattdessen einen Spezialdünger für Teichpflanzen. Gärtner, die Teichpflanzen mit einem speziellen Produkt düngen möchten, müssen die Anweisungen auf dem Etikett genau befolgen. Andernfalls können die Pflanzen absterben.

Kompost verwenden

eigenen kompost aus essensresten herstellen und daraus dünger für teichpflazen selber machen

Um stärkere, gesündere und bessere Pflanzen in Ihrem Teichgarten zu züchten, ist es wichtig, Dünger zu verwenden, der Stickstoff, Phosphor und Kalium enthält. Gärtner können beim Eintopfen der Wasserpflanzen alternative Düngemethoden anwenden.

vorbereitung dünger für teichpflanzen selber machen und wasserpflanze eintopfen


Das Füllen des Blumentopfs mit einem Teil schwerer Gartenerde und 2 Esslöffeln Knochenmehldünger, gefolgt von zwei Teilen gut kompostiertem Mist, liefert alle Nährstoffe, die so eine Pflanze während der Vegetationsperiode benötigt. Sobald Sie die Pflanze oder das Rhizom in einen Topf pflanzen, können Sie mehr Gartenerde bis zum Rand hinzufügen.

wichtige nährstoffe für wasserpflanzen wie stickstoff phosphor und kalium im erdboden durch dünger hinzufügen.jpg

Nachdem der Boden fest gestampft ist, legen Sie Steine ​​darüber, um diesen an Ort und Stelle zu halten. Im Verlauf der Vegetationsperiode können Sie dem Wasser im Teich eine flüssige Ergänzung zusetzen, wenn die Pflanzen Anzeichen eines Eisen- oder Kaliummangels aufweisen. Flüssige Zusätze sollen zusätzliches Eisen und Kalium hinzufügen, um die Laub- und Blütenentwicklung der Teichpflanzen zu unterstützen. Das wöchentliche Hinzufügen von 2 Esslöffeln Flüssigkeit pro 230 Liter liefert 3 Prozent lösliches Kali und 0,10 Prozent Eisen zum Wasser. Die Pflanzen können diese Nährstoffe dann direkt aus dem Wasser aufnehmen.

übermäßige algenblüten im teich durch gestörtes ökosystem aufgrund falscher düngung

Wenn Ihr Teich jedoch Unkraut oder übermäßiges Algenwachstum aufweist, vermeiden Sie es, dem Wasser zusätzlichen Dünger zuzusetzen. Denn statt Ihre Teichpflanzen zu düngen, werden Sie auf diese Weise das Unkraut gedeihen lassen. Während in großen landwirtschaftlichen Teichen möglicherweise nicht kompostierte Gülle verwendet wird, besteht in einem kleinen Seerosenteich, einem Koiteich oder bei Verwendung eines aquaponischen Systems zum Anbau von Gemüse die Gefahr, dass dem Wasser gefährliche Bakterien wie E. coli oder Salmonellen hinzugefügt werden.

Seerosen Dünger selber machen und die Pflanzen pflegen

mini garten im wasser aus seerosen dünger selber machen und andere pflanzensorten verwenden

Eine Seerose ist eine schöne, duftende Ergänzung für jeden Teich. Obwohl das Pflanzen von Seerosen im Teich recht einfach ist, hilft das Wissen, wie Sie diese Wasserpflanze richtig düngen und pflegen, sie gedeihen zu lassen. Sobald die Pflanze die Wasseroberfläche erreicht hat, beginnen Sie mit der Düngung, um starke und gesunde Blüten zu fördern. Um die meisten Blüten zu erhalten, sollten Sie die Seerosen alle 10 Tage düngen.

wasserpflanzen düngen während der vegetationsperiode mit natürlichen düngemitteln die pflanzengesundheit pflegen

Sie sollten die Seerosen füttern, bis sich die Tage im Oktober verkürzen. Lassen Sie die Pflanzen im Winter ruhen und beginnen Sie im Frühjahr erneut mit der Düngung. Wenn Sie dazu noch einen Dünger für Teichpflanzen selber machen, stellt diese Routine sicher, dass Sie den ganzen Sommer über schön blühende Seerosen haben werden.

Anleitung, wie Sie Dünger für Teichpflanzen selber machen

im garten dünger für teichpflanzen selber machen mit kalzium für besseres blüten und gedeihen

  • Schneiden Sie zuerst einfach ein paar Papiertücher in Viertel.
  • Geben Sie dann in die Mitte jedes Stücks einen Esslöffel vom normalen Dünger aus Kompost oder Hühnermist.
  • Falten Sie alle vier Seiten des Papiers in der Mitte und machen Sie ein Päckchen von der Größe eines typischen Teebeutels. Es ist keine Versiegelung erforderlich.
  • Drehen Sie den Beutel einfach um, damit sich dieser nicht öffnet.
  • Legen Sie alle Beutel in eine kleine Plastikbox, die auf dem Wasser schwimmt.
  • Geben Sie diese dann mit in den Teich, um den Dünger in die versunkene Bodenwanne zu bringen, in der sich jede Pflanze befindet.

Weitere Tipps und Schritte

unterwasser teichpflanzen unter der wasseroberfläche wachsen

Für diese Beutel verwenden Sie Papiertücher, da sich diese unter Wasser sehr schnell biologisch abbauen lassen. Das ist ökologisch gut, bedeutet jedoch auch, dass Sie beim Einsetzen jedes Beutels schnell arbeiten müssen. Wenn Sie diese nicht schnell genug in den Boden des Teichs bekommen, kann sich das Papier auflösen und den Dünger anstelle des Bodens an das Wasser abgeben. Diese Einführung von Nährstoffen könnte dazu führen, dass fadenförmige Algen wie Unkraut oder die einzelligen Algen, die das Wasser grün werden lassen, nähren und kräftig blühen. Der einfachste Weg, dies zu vermeiden, ist die Verwendung einer Gartenkelle.

junger mann beim pflegen eines teichs mit dünger für teichpflanzen selber machen

  • Führen Sie die Spitze mit der konkaven Seite der Kelle gegen die Innenwand der Wanne und drücken diese nach unten, um eine hohle Tasche zwischen der Wanne und dem Boden zu schaffen.
  • Mit der anderen Hand drücken Sie den Beutel mit dem Dünger schnell in den Boden des Lochs. Ziehen Sie dann die Kelle zurück und schieben den Boden schnell über den Beutel zurück, während Sie Ihre Hand entfernen.
  • Abhängig von der Größe der Pflanze, die Sie düngen, können Sie immer mehrere dieser Beutel tief in den Umfang jeder Wanne einsetzen.
  • Platzieren Sie den Dünger an den äußeren Rändern des Erdbodens anstatt ihn in die Nähe des Pflanzenzentrums zu stellen.
  • Die Wurzeln müssen nach der Nahrung greifen, wodurch sie sich dehnen und herauswachsen, um alle Teile des Bodens zu besetzen.
  • Die Düngung der Wasserpflanzen auf diese Weise kann Ihrem Teich mit sehr geringem Aufwand ein üppiges, tropisches Aussehen verleihen.
Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig