Teich bepflanzen für ein ästhetisches & nützliches Ökosystem

teich bepflanzen sumpfpflanzen-wasserfall-wasserspiel-teichgestaltung


Wenn Sie einen Teich bauen, ist es damit natürlich noch nicht getan. Damit der Naturteich nämlich auch so natürlich wie möglich aussehen kann, ist es wichtig, dass Sie rundum gestalten. Und dazu gehört nicht etwa nur die Ufergestaltung am Gartenteich mit verschiedensten Gräsern, Blumen und Steinen, sondern auch die Teichpflanzen, beziehungsweise, die Wasserpflanzen für den Teich. Wir möchten Ihnen in diesem Artikel einige Tipps geben, wie und mit welchen Pflanzen Sie den Teich bepflanzen und Gartenteiche gestalten können. Wählen Sie die richtigen Uferpflanzen und schmücken Sie das Wasser mit Teich Wasserpflanzen.

Teich bepflanzen je nach Zonen

teich bepflanzen garten-schema-ufer-sumpfzone-wasserpflanzen

Die Bepflanzung des Gartenteichs ist wichtig, damit ein perfektes Ökosystem garantiert werden kann. Damit Sie aber den Teich bepflanzen können, sollten Sie zuerst einmal wissen, dass dieser in unterschiedliche Zonen eingeteilt wird. Für jede Zone werden verschiedene Arten von Pflanzen benötigt. Zum einen ist dort die Uferzone und zum anderen die Sumpfzone und Wasserzone.

Teich bepflanzen in der Uferzone

teich bepflanzen graeser-schilf-terrasse-naturteich

Die Gartenteich Bepflanzung am Ufer ist relativ unkompliziert. Wählen Sie am besten anspruchslose Pflanzen, wenn Sie den Teich bepflanzen. Dazu gehören vor allem Gräser, die auch für eine gewisse Textur und Struktur sorgen. Wählen Sie Bambus (Phyllostachys und Pseudosasa), Pampasgras oder Chinaschilf. Der Bambus besitzt sehr starke Wurzeln, die die Teichfolie beschädigen können. Eine Wurzelsperre ist deshalb stark zu empfehlen.

Üppige Bepflanzung

teich bepflanzen gartengestaltung-pflege-tipps-stein-umrandung

Diese Pflanzen zum Teich bepflanzen fühlen sich sowohl in der Sonne, als auch im Halbschatten sehr wohl. Der Winter macht ihnen ebenso nichts aus. Speziell das Pampasgras muss dann aber zusammengebunden und die Wurzeln mit einer dicken Laubschicht bedeckt werden. Sie können auch diese Pflanzen um den Teich herum pflanzen:

Gemeiner Frauenmantel für das Ufer

teich-bepflanzen-gemeiner-frauenmantel-alchemilla-erythropoda-ufer-pflanze


– Blutweiderich
– Fieberklee
– Gauklerblume
– Gemeiner Frauenmantel
– Laugenblume
– Lungenkraut
– Mädesüß

Blühende Uferpflanzen – Prachtspiere

teich-bepflanzen-prachtspiere-astilbe-bluehende-pflanzen-teichufer


– Mammutblatt
– Prachtspiere
– Schaublatt
– Sumpfcalla
– Sumpfdotterblume
– Sumpfgladiole
– Sumpf-Schachtelhalm
– Sumpf-Vergissmeinnicht

Sumpfzone

teich-bepflanzen-bruecke-bauen-naturstein-platten-ziergraeser

Die Sumpfzone ist jener Bereich des Teichs, bei dem das Wasser nicht mehr als 20 Zentimeter tief ist. Dieser Bereich dient als Übergang vom Land zum Wasser, beziehungsweise, Tiefwasser. An eine solche Zone sollten Sie unbedingt denken, wenn Sie einen Gartenteich anlegen und den Teich bepflanzen, denn sie ist für das Ökosystem wichtig. Geeignete Pflanzen sind der Kalmus oder der Froschlöffel. Eine zu dichte Bepflanzung ist zu vermeiden. Richten Sie sich nach der Regel, die besagt, dass pro Quadratmeter nicht mehr als 2 bis 3 Pflanzen gepflanzt werden sollten. Weitere Pflanzen für die Sumpfzone:

Pfeilkraut als Sumpfzonenpflanze

teich-bepflanzen-pfeilkraut-sagittaria-weiss-blueten-blaetter

– Hechtkraut
– Igelkolben
– Kardinals-Lobelie
– Pfeilkraut
– Rohrkolben
– Schwanenblume

Blühende Teich Bepflanzung

teich-bepflanzen-sumpf-schwertlilie-gelb-bluete-flachwasser

– Sumpf-Schwertlilie
– Tannenwedel
– Teich-Schachtelhalm
– Teichsimse
– Wasserlobelie
– Zungen-Hahnenfuß
– Zwerg-Rohrkolben

Tiefwasser bepflanzen

teich-bepflanzen-flusssteine-dekorieren-gartengestaltung-ideen

Möchten Sie diese Zone vom Teich selber bepflanzen und damit den Teich gestalten, haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Arten zum Teich bepflanzen. Zum einen gibt es die Schwimmpflanzen und zum anderen die untergetauchten. Die Tiefwasserzone sollte eine Tiefe von 30 bis 60 cm besitzen, damit sich die ausgewählten Wasserpflanzen wohlfühlen können.

Untergetauchte Pflanzen

teich-bepflanzen-wasserhyazinthe-teichpflanzen-einpflanzen-lila

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei diesen Pflanzen um Arten, die fast ausschließlich unter dem Wasser leben. Lediglich die Blüten erscheinen an der Wasseroberfläche. Es gibt aber auch solche Arten zum Teich bepflanzen, die ebenso unter Wasser blühen. Die Stängel dieser Unterwasserpflanzen treiben entweder frei im Wasser oder wurzeln im Untergrund und mit Hilfe der Blätter nehmen diese Pflanzen ihre Nährstoffe auf.

Teich bepflanzen als Schutz gegen Algen

teich-bepflanzen-tiefwasser-gestalten-inspiration-natuerlich-optik

Auf diese Weise entziehen Sie den unerwünschten Algen die Nährstoffe, wodurch einer Massenverbreitung entgegengewirkt wird. Wie Sie also sehen, können Sie für einen Algenschutz sorgen, wenn Sie mit solchen Pflanzen den Teich bepflanzen. Diese Pflanzen sind insofern wichtig, da sie den Teich mit sehr viel Sauerstoff versorgen. Möchten Sie diese Art von Wasserpflanzen im Teich pflanzen, können Sie diese Exemplare wählen:

Wasserstern

teich-bepflanzen-wasserstern-schutz-algen-bepflanzung-teichbau-tipps

– Durchwachsenes Laichkraut
– Kamm-Laichkraut
– Krauses Laichkraut
– Großes Nixenkraut
– Kanadische Wasserpest
– Quirlblättriges Tausendblatt
– Raues Hornkraut
– Stumpfkantiger Wasserstern
– Sumpf Teichfaden
– Wasserfeder

Wasserfedern als Teich Pflanzen

teich-bepflanzen-wasserfeder-bluehende-wasserpflanzen-kaufen

Diese Pflanzen wurzeln zwar meist im Boden, können aber auch in einen Kübel gepflanzt und dann ins Wasser gelassen werden. Damit dieser Kübel auch auf dem Untergrund bleibt, wird er mit Steinen beschwert. Die Erde sollte aus Lehm und Torfmull oder Sand bestehen. Dünger ist ebenso hinzuzufügen. Wenn Sie den Teich bepflanzen, setzen Sie die Pflanzen ganz einfach ins Wasser. Dort treiben Sie für eine Weile, bis sie sich festgesetzt haben.

Schwimmpflanzen

teich-bepflanzen-ufergestaltung-schwimmteich-gartenteich-anregungen

Schwimmpflanzen besitzen wiederum die Eigenschaft, dass ihre Blätter auf oder direkt unter der Wasseroberfläche schwimmen. Hinzu kommt, dass die Wurzeln nicht im Grund verankert sind. Stattdessen wurzeln sie im Bodensubstrat. Daraus folgt, dass die beliebten Seerosen, die zum Teich bepflanzen genutzt werden, nicht zu den Schwimmpflanzen gehören.

Blühende Schwimmpflanzen wählen

teich-bepflanzen-tipps-pflanzenarten-seerose-pink

Die Schwimmpflanzen erhalten Ihre Nährstoffe also nicht aus der Erde, beziehungsweise, dem Grund, sondern entziehen Sie dem Wasser. Dafür nutzen sie entweder die Wurzeln oder aber spezielle Blätter. Die meisten Arten passen sich außerdem dem Winter an und überleben ihn problemlos. Erkundigen Sie sich dennoch über geeignete Exemplare. Hier einige beliebte Schwimmpflanzen, die Sie zum Teich bepflanzen nutzen können:

Froschbiss als Seerosen-Ersatz

teich-bepflanzen-froschbiss-wasserpflanze-gartenteich-gestaltung

– Buckelige Wasserlinse
– Dreifurchige Wasserlinse
– Zwerg-Wasserlinse
– Vielwurzelige Wasserlinse
– Froschbiss
– Krebsschere
– Schwimmfarn
– Sternlebermoos
– Wassernuss
– Wasserschlauch

Gartenteich bepflanzen mit Seerosen

teich-bepflanzen-seerose-nymphaea-alba-weiss-blaetter-wasseroberflaeche

Die Seerosen sind Pflanzen, die in sogut wie keinem Gartenteich fehlen. Sie sind sozusagen die Königinnen der Wasserpflanzen. Und die Auswahl ist wirklich groß. Abgesehen von den zwei klassischen, einheimischen Varianten, der Seerose Nymphea alba und der Teichrose Nuphar lutea haben Sie auch die Wahl zwischen verschiedenen exotischen Sorten, die zum Teil auch den Winter im Wasser überleben. Die Farben sind zahlreich und reichen von Weiß über Gelb, bis Rosa, Violett, Blau und Pink, sodass Sie ganz nach Belieben den Teich bepflanzen können.

Wie und wann den Teich bepflanzen?

teich bepflanzen klein-bilder-wilde-blumen-unterwasserpflanzen

Die beste Zeit zum Teich bepflanzen ist der Frühling und genauer gesagt der Zeitraum zwischen März und Juni. Die hohe Anzahl an Sonnenstunden sowie die wärmeren Temperaturen helfen den Pflanzen dabei besser anzuwachsen. Dieser Zeitraum ist bei alle Teichzonen vorzuziehen. Der Teich sollte zu diesem Zeitpunkt nur bis zur Hälfte gefüllt sein und erst nach der Bepflanzung aufgefüllt werden.

Vom Tiefen ins Flache

teich-bepflanzen-anlegen-blumenbeete-sumpfzone-fische

Desweiteren sollte das Teichpflanzen einpflanzen in einer bestimmten Reihenfolge geschehen. Gemeint ist damit, dass mit der tiefsten Stelle begonnen wird, also im Tiefwasser. Von dort aus können Sie sich langsam in Richtung Ufer vorarbeiten und dort den Teich bepflanzen.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 37339 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 17682 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!