Zero Waste Weihnachten: Viele Tipps für nachhaltige und plastikfreie Feiertage!

Es ist wieder einmal die schönste Zeit des Jahres und schon bald wird die ganze Welt Weihnachten und Silvester mit Familie und Freunden feiern. Und mit den Feiertagen gleich um die Ecke hat auch schon der alljährliche Einkaufswahnsinn begonnen und alle stürmen gestresst durch die Geschäfte, um die richtigen Geschenke für ihre Lieben zu finden. Allerdings werden während der Feiertage unglaublich große Mengen an Plastikmüll produziert. Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke und Weihnachtsdeko zum Beispiel sind nicht nur günstig und zeitsparend, sondern auch umweltfreundlich. Wie wäre es also, wenn Sie dieses Jahr nicht nur Ihren Freunden etwas Schönes schenken, sondern auch der Natur etwas Gutes tun und ein Zero Waste Weihnachten feiern? Sie fragen sich, wie das klappen sollte? Dann lesen Sie weiter – in diesem Artikel haben wir für Sie viele nützliche Tipps für ein plastikfreies Weihnachtsfest zusammengestellt!

Zero Waste Weihnachten plastikfrei einkaufen online

Ein Haufen unerwünschter Geschenke und zerrissenes Geschenkpapier liegen überall in der Wohnung herum – kommt Ihnen diese Szene bekannt vor? Im Durchschnitt produziert jeder einzelne Deutsche circa 39 Kilogramm Plastikabfall im Jahr und das ist mit etwa 6 Kilogramm mehr als der EU-Durchschnitt. Damit Sie sich besser vorstellen können, wie ernst die Lage geworden ist, haben wir einige Zahlen für Sie:

  • Im Jahr 2019 wurden in Deutschland 4 368 000 Tonnen Kunststoffverpackungen produziert, was mit ganzen 85 000 Tonnen mehr als im Jahr 2018 ist.
  • Jedes Jahr zu Weihnachten landen bis zu 80 Quadratkilometer Geschenkpapier in den Müll.
  • Es werden ungefähr 125 000 Tonnen Kunststoffverpackungen weggeworfen.
  • 4200 Tonnen Alufolie werden ebenso weggeworfen.
  • Ungefähr 12 Millionen Weihnachtsbäume werden weggeworfen.

Was genau ist Zero Waste Weihnachten?

Weihnachtsdeko selber machen Weihnachtsplätzchen vegan

Bei der Zero Waste Bewegung geht es nicht nur um Recycling, sondern viel mehr darum, die eigene Produktion von Abfall möglichst klein zu halten. Und genau das ist auch das Ziel von einem Zero Waste Weihnachten – bei den Geschenken, der Weihnachtsdeko und der Zubereitung des Weihnachtsessens so wenig Müll wie möglich zu produzieren. Im Fokus stehen selbstgebastelte Geschenke und Dekorationen, die etwas ganz Besonderes und Einzigartiges sind und immer von Herzen kommen. Dafür können Sie alles verwenden, was Sie draußen in der freien Natur oder in Ihrem eigenen Zuhause finden. Ein toller Nebeneffekt von den plastikfreien Feiertagen ist, dass man Geld und Zeit spart und auf diese Weise viel mehr Zeit mit der Familie und den Freunden verbringen kann.

Nachhaltig und umweltfreundlich Adventskranz basteln

Adbentskranz selber machen Ideen Weihnachten plastikfrei feiern Tipps

Ein schöner Adventskranz darf zu Weihnachten natürlich nicht fehlen. Statt dieses Jahr einen fertigen aus dem Laden zu kaufen, warum versuchen Sie nicht, einen Adventskranz selber zu machen? Es ist viel einfacher, als Sie denken und Sie können dafür so gut wie alles verwenden – die einzige Regel ist, Artikel aus Plastik zu vermeiden. Ein selbst gemachter Adventskranz strahlt Behaglichkeit und Wärme aus und verleiht Ihrer Wohnung einen einzigartigen Charakter. Im Folgenden finden Sie eine einfache und schnelle Anleitung, wie Sie einen plastikfreien Adventskranz selber machen können.

Benötigte Materialien:

  • Eine Holzschale oder eine große Servierschüssel
  • 4 Einweckgläser
  • 4 große Kerzen
  • Schnur
  • Nüsse, Tannenzapfen, getrocknete Früchte und frische Zweige für die Deko

Und so einfach wird es gemacht:

  • Die Kerzen in die Einweckgläser stecken und die Schnur um sie herum binden.
  • Nun die Schale oder die Schüssel nach Belieben dekorieren und verzieren. Besonders schön und festlich wirkt es, wenn Sie in die Schnur zwischen den Gläsern ein paar Tannenzweige stecken. Und schon ist Ihr Adventskranz in weniger als 10 Minuten fertig!

Zero Waste Weihnachten – Ideen für nachhaltige Weihnachtsdekorationen

Zero Waste Weihnachten Weihnachtsgeschenke selber verpacken Weihnachtsdeko Ideen

Gemeinsam die Wohnung zu dekorieren ist eine Tradition in allen Familien weltweit. Wie wäre es, wenn Sie Ihre Wohnung dieses Jahr mit verschiedenen Elementen aus der Natur schmücken, statt zu den üblichen Dekoartikeln aus Plastik und Kunststoff zu greifen? Vielleicht ein paar getrocknete Blumen, schöne Birkenzweige oder etwas Ähnliches? Dafür empfehlen wir Ihnen ein paar Spaziergänge durch den Wald oder den Park zu machen, und alles, was Sie so auf dem Boden finden, zu sammeln.

  • Kastanien, Tannenzapfen, bunte Herbstblätter, Tannenzweige – all das eignet sich perfekt für wunderschöne Weihnachtsdeko, die dazu noch biologisch abbaubar ist und kein Geld kostet.
  • Wenn das nichts für Sie ist, könnten Sie einfach Ihre Freunde und Bekannte fragen, ob Sie einige Dekorationen haben, die sie dieses Jahr nicht verwenden möchten. Oder gehen Sie zum Flohmarkt machen Sie sich auf die Suche nach schönen Gebrauchtwaren – sie werden überrascht sein, was für tolle Sachen man da finden kann!
  • Ihre Naturdeko können Sie zusätzlich mit Anissternen, Zimtstangen oder getrockneten Orangen- und Mandarinenschalen, die für einen wunderbaren Duft sorgen, verzieren.
  • Kerzen verleihen jedem Raum eine wunderschöne, feierliche Atmosphäre. Für Ihr Zero Waste Weihnachten können Sie versuchen Ihre Kerzen selber zu machen, welche auch für ein selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk bestens geeignet sind.

Und wie sieht es mit dem Weihnachtsbaumschmuck aus?

Geschenke plastikfrei verpacken Christbaumschmuck selber machen


Was wäre ein Weihnachtsbaum ohne die glänzenden und märchenhaft verzierten Weihnachtskugeln? Zugegeben, sie sind schön, nur leider sind sie fast immer aus Plastik hergestellt. Und genauso wie bei der Wohnungsdekoration, liegen auch die Dekoartikel für Ihren Weihnachtsbaum direkt vor Ihrer Tür.

  • Trockenfrüchte – Egal, ob Orangen, Äpfel, Zitronen oder andere Obstsorten, getrocknete Früchte riechen einfach herrlich. Sie brauchen nur noch eine Schnur und schon haben Sie Ihre selbstgemachten Ornamente für den Weihnachtsbaum.
  • Girlande aus Popcorn und Cranberries ist eine tolle Abwechslung zu den herkömmlichen Glitzer Girlanden und ein Klassiker unter den selbst gebastelten Weihnachtsdekorationen. Einfach das Popcorn nach Packungsanleitung zubereiten und frische Cranberries vorbereiten. Dann einen Faden nehmen und in die Nadel einfädeln. Anschließend Popcorn und Cranberries abwechselnd auffädeln, die Schnur am Ende zu einem Knoten binden und fertig!
  • Tannenzapfen und verschiedene Zweige eignen sich ebenso hervorragend für Weihnachtsbaumschmuck.
  • Oder wie wäre es mit selbstgenähten oder gehäkelten Weihnachtsornamenten? 
  • Essbarer Weihnachtsbaumschmuck – Selbst gebackene Weihnachtsplätzchen sind in jeder Familie ein Muss und passen perfekt zu dem Konzept für ein Zero Waste Weihnachten. Das Schönste? Nach den Feiertagen können Sie die Leckereien gemeinsam mit der Familie einfach vernaschen!
  • Verwenden Sie nur das, was Sie bereits aus den vorherigen Jahren besitzen.

Der Weihnachtsbaum 

Weihnachtsbaumschmuck Weihnachtsdeko Rot Zero Waste Weihnachten


Ein echter Weihnachtsbaum duftet einfach herrlich nach Weihnachten und weckt bei vielen von uns tolle Kindheitserinnerungen. Die Anzahl der verkauften und abgeholzten Weihnachtsbäume in Deutschland steigt von Jahr zu Jahr – im Jahr 2018 wurden 29,8 Millionen verkauft. Für dieses Jahr liegt die Zahl bei 30,4 Millionen und das sind ganze 600 000 Bäume mehr! Auch wenn seit einigen Jahren viele Kommunen die Weihnachtsbäume von den Häusern abholen und diese dann in Biomassekraftwerken oder Zoos liefern, wird ein großer Teil davon immer noch einfach weggeworfen. Darüber hinaus werden etwa 15% der Weihnachtsbäume aus dem Ausland importiert. Also welche Alternativen bieten sich für einen Weihnachtsbaum für ein Zero Waste Weihnachten?

  • Weihnachtsbaum im Topf kaufen – Kleine Weihnachtsbäume im Topf sehen genauso schön aus und verleihen dem Raum eine feierliche Atmosphäre. Nachdem die Feiertage vorbei sind, können Sie der Natur etwas Gutes tun und den Baum wieder ins Freie pflanzen. Sie haben einen eigenen Garten? Umso besser – dann können Sie ihn dort pflanzen und im nächsten Jahr einfach wiederverwenden. 
  • Einen Weihnachtsbaum mieten – Viele große Städte wie Berlin, Hamburg, München, Frankfurt am Main u.s.w. bieten seit ein paar Jahren die Möglichkeit an, sich für die Feiertage einen Weihnachtsbaum zu mieten. Sie werden lebendig zu Ihnen gebracht und nach Silvester wieder abgeholt. Danach werden sie wieder eingepflanzt, damit man sie im nächsten Jahr wiederverwenden kann.
  • Oder warum nicht einen Weihnachtsbaum selber basteln? – Sie fühlen sich kreativ? Ob aus Tannenzweigen und Ästen, aus alten Paletten oder einer alten Leiter – es gibt unglaublich viele Möglichkeiten, einen Weihnachtsbaum selber zu basteln.

Passende Geschenke für Zero Waste Weihnachten

selbstgemachte Weihnachtsgeschenke Geschenkverpackung plastikfrei

Als geeignete Geschenke für Zero Waste Weihnachten eignen sich zum Einen Dinge aus Ihrem eigenen Zuhause, vom Flohmarkt oder auch selbst gemachte Geschenke an. Auch nicht materielle Dinge, wie zum Beispiel ein Gutschein für verschiedene gemeinsame Aktivitäten sind eine hervorragende Idee. Die Grundregel lautet im Prinzip – möglichst wenig neue Dinge kaufen.

  • Zeit statt Zeug verschenken – An Weihnachten geht es vor allem darum, schöne Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen. Das Gefühl von den Geliebten umgeben zu sein, lässt sich mit keinem gekauften Geschenk vergleichen. Es bieten sich unglaublich viele Möglichkeiten, um den Beschenkten richtig zu verwöhnen – gemeinsam ins Konzert oder Kino gehen, ein schönes Restaurant besuchen oder einen Ausflug machen. Oder warum nicht etwas Nützliches unternehmen, wie zum Beispiel Rasen mähen, Babysitten oder zusammen einen Kochkurs besuchen – es ist absolut alles möglich!
  • Essbare Geschenke – Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke aus der Küche sind eine weitere hervorragende Möglichkeit, Ihren Geliebten zu zeigen, wie sehr Sie sie lieben. Füllen Sie dafür wiederverwendbare Behälter oder Gläsern mit leckeren Weihnachtsplätzchen, selbst gemachten Pralinen, kandierten Nüssen oder hausgemachtem Eierlikör. Sie können die Gläser dann noch nach Lust und Laune dekorieren und verzieren.

Weihnachtsgeschenke verpacken Zeitungspapier Weihnachtsdeko selber machen

  • Machen Sie die Weihnachtsgeschenke selber – Selbstgemachte Geschenke sind immer etwas sehr Besonderes. Seifen, Lippenbalsam, Kerzen oder Badekugeln lassen sich sehr leicht und schnell selber machen.
  • Alte Dinge weiter verschenken – Jeder hat zu Hause Sachen, die er selten oder nie verwendet. Ihre beste Freundin findet Ihren alten Pullover, der seit Jahren im Kleiderschrank rumliegt, super schön? Warum also nicht diesen einfach weiter verschenken? Dafür eignen sich nicht nur Kleidungsstücke, sondern auch alles andere aus dem Haushalt – kleine Küchengeräte, die nur noch Staub sammeln oder auch alte Möbel und Dekorationen, die natürlich in einem guten Zustand sind.
  • Etwas aus dem Second Hand Laden kaufen – Weihnachtsgeschenke müssen doch nicht immer nagelneu und super teuer sein. Im Second Hand Laden einkaufen und auf diese Weise alte Dinge wiederverwenden, passt perfekt zu einem Zero Waste Weihnachten. Ob antike Möbel, Vintage Schmuck, stylische Kleidung, überholte Elektrogeräte oder einfach etwas, was Sie in einem Wohltätigkeitsladen gefunden haben – wenn Sie Glück haben, können Sie dabei echte Schätze entdecken!
  • Geschenke Umtauschbörse – Mindestens eins von den Geschenken, die wir zu Weihnachten bekommen, ist etwas, das wir gar nicht mögen oder brauchen. Eine Umtauschbörse ist eine unterhaltsame und lustige Möglichkeit, etwas Zeit mit Ihren Freunden zu verbringen. Dabei muss jeder ein Geschenk mitbringen, das er nicht haben will. Danach werden alle Dinge irgendwo platziert und jede Person kann sich etwas aussuchen. Das geht so weiter, bis alle ein Geschenk haben.

Weihnachtsgeschenke nachhaltig verpacken

Weihnachtsgeschenke verpacken mit Zeitungspapier Weihnachten plastikfrei feiern

Ohne Zweifel macht Geschenke auspacken immer großen Spaß. Doch was passiert mit dem Papier danach? Meistens landet es im Müll. Wenn jede Familie in Deutschland nur 3 Geschenke mit wiederverwendbaren Materialien verpackt, würde das genug Papier sparen, um circa 30 000 Fußballfelder damit abzudecken. Sie können auch sehr einfach Ihre Weihnachtsgeschenke lustig verpacken, ohne dabei zusätzlichen Müll zu produzieren.

  • Altpapier aus Zeitungen und Zeitschriften, alte Landkarten, Butterbrotpapier, recycelbares Papier oder Stoffbeutel.
  • Für größere Geschenke könnten Sie zum Beispiel alte Bettwäsche verwenden.
  • Backpapier hat eine neutrale Farbe und lässt sich sehr leicht falten. Sie können es individuell dekorieren und bemalen.
  • Schuhkartons haben die perfekte Form und bieten sich hervorragend an, Ihre Geschenke darin einzupacken.
  • Furushiki ist eine japanische Kunst, bei dem verschiedene Stoffe in wunderschöne Verpackungen verwandelt werden. Das können alte Schals, Bandanas, Bettwäsche, Taschentücher oder sogar Hemden sein. Es gibt viele Online Tutorials, die genau zeigen, wie das Schritt für Schritt geht.

Zero Waste Weihnachten – Das Weihnachtsessen entsprechend zubereiten

Weihnachtsessen zubereiten Plastikfrei leben Tipps

An Heiligabend schön mit der Familie am Tisch sitzen, leckere Gerichte essen und sich unterhalten – hört sich einfach super an! Man will, dass alles perfekt ist und dass alle Gäste zufrieden und satt nach Hause fahren und meistens wird viel mehr gekocht, als überhaupt aufgegessen werden kann. Haben Sie aber jemals daran gedacht, wie viel Essen danach weggeworfen wird? Laut letzten Studien geben die Deutschen etwa 30% mehr Geld für das Weihnachtsessen aus als in den restlichen Monaten und die weggeworfenen Lebensmittel reichen für die Zubereitung von weiteren 2 Millionen Portionen aus! Tun Sie etwas Gutes für die Umwelt und folgen Sie unseren Tipps gegen Essensverschwendung an Weihnachten.

  • Machen Sie sich eine Liste – Überlegen Sie sich erstmal, was Sie kochen möchten und für wieviele Personen und erstellen Sie danach eine Liste mit den benötigten Lebensmitteln. Bleiben Sie dabei auch realistisch – es macht keinen Sinn 6 Portionen von einem Gericht zuzubereiten, wenn Sie zum Beispiel nur zu viert sind.
  • Essensreste einfrieren – Es können viel mehr Lebensmittel eingefroren werden, als die meisten Menschen glauben. Käse, gekochtes Fleisch, gebratenes Gemüse, verschiedene Dips und Kuchen und Kekse – all das lässt sich hervorragend portionsweise einfrieren und bleibt für mindestens noch 1-2 Monate haltbar. Das, was Sie nicht einfrieren können, wie etwa Blattsalate, können Sie noch im Rahmen von 48 Stunden bedenkenlos konsumieren.

Zero Waste Weihnachten weihnachtsdeko selber machen plastikfrei leben

  • Kaufen Sie nur bei lokalen Händlern ein.
  • Vermeiden Sie einzeln verpackte Lebensmittel – Eine ganze Tüte für eine Avocado oder für 2-3 Bratwürste – das muss wirklich nicht sein. Einzeln verpackte Lebensmittel kosten im Prinzip mehr und sorgen für unnötigen Müll. Immer mehr Supermärkte haben in ihrem Sortiment nachhaltig verpackte Lebensmittel oder bieten den Kunden die Möglichkeit, ihre Einkäufe in selbst mitgebrachten Behältern zu verpacken.
  • Das Essen spenden oder den Nachbarn schenken – Keine Lebensmittel wegwerfen und stattdessen jemandem in Not helfen oder den Nachbarn eine Freude bereiten – perfekt für ein fröhliches Zero Waste Weihnachten.

Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke Ideen Geschenke aus der Küche für Freundin



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!