Weihnachtskugeln basteln: Aus Papier wunderschöne Weihnachtsdeko selber machen

Gerade zu Weihnachten entscheiden sich viele, die Weihnachtsdeko selber zu machen, statt zu kaufen. Türkränze aus Naturmaterialien, Wichtel aus Socken und Girlanden aus Filz: Ein selbstgemachter Weihnachtsschmuck ist etwas Besonderes. Er verleiht dem Raum einen individuellen Touch und schafft eine gemütliche und einladende Atmosphäre. Heute zeigen wir einige Ideen, wie Sie aus Papier Weihnachtskugeln basteln können. Denn die farbenfrohen Christbaumkugeln dürfen am Weihnachtsbaum, im Adventsgesteck oder an der Fensterbank auf keinen Fall fehlen. Die Weihnachtskugeln sind echte Allroundtalente und lassen sich sowohl als Solisten, als auch in Gruppen, zum Beispiel als Elemente einer festlichen Girlande, perfekt inszenieren. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und zaubern Sie schöne Dekorationen.

Weihnachtskugeln basteln aus Papier: Weihnachtsschmuck im Origami-Look

Weihnachtsschmuck selber machen Anleitung für Origami Weihnachtskugeln aus Papier

Origami Dekorationen sind echte Hingucker, die meisten Anleitungen  sind aber ziemlich kompliziert und für Bastel-Anfänger nicht geeignet. Wir bieten Ihnen eine Idee, die den angesagten Origami-Look nachmacht. Selbst unerfahrenen Bastel-Enthusiasten wird es problemlos gelingen, die Weihnachtskugeln zu zaubern. Sie brauchen folgende Materialien: Tonkarton in zwei Kontrastfarben, Bindfaden und Organza-Band. Sie brauchen noch folgendes Zubehör: Einen Motivlocher für große Kreise, eine Schere und universalen Klebstoff.

Weihnachtskugeln aus Papier selber machen zusammenstellen und festkleben Anleitung für Christbaumschmuck

So geht’s: Stanzen Sie mit dem Motivlocher eine gleiche Anzahl von Kreisen aus dem roten und dem blauen Tonkarton aus. Sie können sich natürlich auch für andere Farben entscheiden, wir empfehlen Ihnen Tonkarton in Unifarben zu kaufen. Falten Sie alle Kreise in der Mitte und legen Sie sie übereinander. Kleben Sie das erste Detail oben, dann das zweite – unten fest und drücken Sie die Details mit den Fingern für 20-30 Sekunden zusammen. Machen Sie weiter, bis Sie alle Elemente festgeklebt haben. Am Ende können Sie das Organza-Band zurechtschneiden und daraus einen Anhänger für die Weihnachtskugeln machen.

Weihnachtskugeln basteln: Glitzernden Weihnachtsschmuck aus Papier selber machen

Weihnachtskugeln basteln aus Glitzer Papier ausschneiden und auf Styroporkugeln bekleben

Bringen Sie Ihren Weihnachtsbaum zum Leuchten. Die nächsten Weihnachtskugeln sind aus Glitzerpapier in Metalloptik gemacht. Ihre Oberfläche reflektiert das Licht der Lichterkette und funkelt in Bronze, Silber oder Weiß. Dieser Weihnachtsschmuck ist auch bestens als festliche Tafeldeko im minimalistischen Stil geeignet. Für diese Bastelidee brauchen Sie: Eine oder mehrere Kugeln aus Styropor, Glitzerpapier, Motivlocher und Klebstoff. Stanzen Sie als erstes die Kreise mit dem Motivlocher aus dem glitzernden Tonkarton aus und kleben Sie sie dann auf die Styropor-Kugel. Am Ende können Sie einen Bindfaden oben mittig auf der Kugel platzieren und festkleben.

Weihnachtskugeln aus Papierstreifen basteln

Weihnachtskugeln basteln aus Papier Weihnachtsbaumschmuck selber machen in Gold und Rot

Sie sind der absolute Klassiker unter dem Weihnachtsschmuck: Christbaumkugeln hängen zu Weihnachten in allen Farben an unserem Weihnachtsbaum und schaffen festliche Stimmung. Die nächsten Weihnachtskugeln können aber nicht nur den Tannenbaum zieren, sondern auch als Laterne auf dem Esstisch dienen. Sie sind so charmant, dass Sie sie auch auf die Teller der Gäste als Platzkarten legen können. Sie brauchen folgende Materialien: Sechs 15 cm lange und fünf 14 cm breite Papierstreifen, die Sie aus Glitzerpapier selber ausschneiden können, Bindfaden und 2 Buchschrauben, einen Locher.

Weihnachtskugeln basteln aus Papier Anleitung mit Glitzerpapier Schritt für Schritt


Stanzen Sie zuerst an jedem Ende der Papierstreifen ein Loch aus. Legen Sie 5 Papierstreifen übereinander und legen Sie weitere 6 Papierstreifen übereinander. Verbinden Sie die Streifen mit den Buchschrauben, wobei Sie die längeren unten und die kürzeren- oben auffädeln sollen. Am Ende müssen Sie nur noch die Papierstreifen auffächern und die schönen Kugeln sind fertig. Die Bastelanleitung ist wirklich kinderleicht und eignet sich für komplette Anfänger. Nur einen Fehler sollten Sie vermeiden: Achten Sie darauf, dass wenn Sie die Buchschrauben anbringen, eine ordentliche Rundung entsteht.

Weihnachtskugeln selber machen aus Papier falten Anleitung für Christbaumschmuck


Eine andere Variante für Weihnachtskugeln aus Tonkarton ist, die Vorlage am Ende des Artikels auszudrucken und aus Glitzerpapier auszuschneiden. Die fertigen Weihnachtskugeln können Sie auch als Geschenkboxen für kleine Präsente für die Gäste verwenden. Sie können sogar damit einen 3D-Adventskalender basteln. Unser Tipp: Experimentieren Sie mit den Farben und erstellen Sie mehrere Weihnachtskugeln in unterschiedlichen Größen.

Weihnachtskugeln basteln Farbenfrohe Laterne aus Streifen selber machen

Wenn Sie die Weihnachtskugeln etwas größer ausschneiden und mit Strasssteinen, Glasperlen und Glocken verzieren, dann haben Sie eine fantasievolle Weihnachtsdeko für den Kaminsims gemacht. Diese wunderschönen Laternen sind aber echte Verwandlungskünstler, denn Sie können ähnliche Modelle auch zu Ostern oder sogar zu Halloween fertigen. Zu Weihnachten wählen Sie lieber Tonkarton mit traditionellen Motiven wie Tannenbäumen, Schneeflocken oder Schneemännern aus. Hängen Sie die Laterne über den Kaminsims oder über den Esstissch, um eine festliche Atmosphäre zu schaffen.

Weihnachtskugeln mit Serviettentechnik verschönern

Weihnachtskugeln aus Papier mit Serviettentechnik herstellen

Sie haben alte Weihnachtskugeln mit abgeplatzter Farbe? Werfen Sie sie nicht weg, denn wir erklären Ihnen, wie Sie sie mit Verpackungspapierresten verschönern können. Sie brauchen: Verpackungspapierreste oder Servietten mit Weihnachtsmotiven, Sprühkleber, Serviettenkleber und Satin-Dekobänder in Grün und Rot, eine Schere und einen Pinsel. Bevor Sie die Kugeln verzieren, müssen Sie zuerst die beiden weißen Papierschichten der Serviette entfernen. Falten Sie dann die Serviette bzw. das Papier mehrmals in der Mitte und erstellen Sie so 20-30 Details. Tragen Sie auf der Rückseite der Details den Sprühkleber auf und kleben Sie sie auf die alten Christbaumkugeln. Sollten sich dabei Falten ergeben, streichen Sie sie vorsichtig mit den Fingernägeln glatt.

Weihnachtskugeln mit Serviettentechnik aufpeppen Details

Tragen Sie am Ende mit einem flachen Pinsel (im Handel können Sie spezielle Pinsel für Serviettentechnik finden) den Serviettenkleber auf der Kugel auf und fixieren Sie damit die Papierreste bzw. die Servietten. Legen Sie dann ein Backblech mit Backpapier aus und legen Sie die Weihnachtskugeln darauf. Heizen Sie den Ofen auf 150 Grad ohne Umluft vor und lassen Sie die Weihnachtskugeln für 20 Minuten darin. Schneiden Sie inzwischen die Dekobänder zurecht und machen Sie daraus Anhänger für die Weihnachtskugeln.

Wenn Ihnen diese Bastelidee gefällt, Sie aber keine alten Weihnachtskugeln zu Hause haben, dann können Sie den Weihnachtsbaumschmuck auch aus Styropor basteln und dann mit Servietten, Verpackungspapierresten oder Glitzerpapier bekleben.

Weihnachtskugeln basteln aus Papier: Farbenfrohe Kugeln

Weihnachtskugeln basteln aus Papier selber machen farbenfrohe Deko im skandinavischen Stil

Die klassische Farbpalette Rot und Grün ist Ihnen zu langweilig? Bringen Sie Abwechslung mit dem nächsten bunten Weihnachtsschmuck in fröhlichen Frühlingsfarben. Diese Dekoration zaubert garantiert gute Laune und kann auch nach den Festtagen das Haus verzieren. Die Farbpalette aus Grün, Gelb, Pink, Rosa und Schwarz fügt sich besonders harmonisch in puristische oder skandinavische Einrichtungen ein. Sie können aber gerne auch mit anderen Farben und Nuancen experimentieren. Für diese Bastelanleitung benötigen Sie folgende Materialien: Tonkarton mit Punkten, Streifen und anderen geometrischen Motiven, Klebstoff für Papier, Bindfaden, eine Schere, Motivlocher für große Kreise, einen Bleistift und einen Radiergummi.

Weihnachtskugeln basteln aus buntem Tonkarton ausschneiden und zusammenkleben DIY-Anleitung für Laterne

Diese süßen Weihnachtskugeln sind in wenigen Schritten fertig, folgen Sie einfach der Schritt-für-Schritt Anleitung auf dem Foto oben. Auf Wunsch können Sie die Weihnachtskugeln auch als Geschenkverpackung für Süßigkeiten oder kleine Präsente für andere Anlässe wie Kindergeburtstage oder Hochzeiten verwenden. Legen Sie einfach die Überraschung in die Kugel, bevor Sie das letzte Detail festkleben. Wenn Sie zusammen mit den Kindern diese Kugeln basteln möchten, dann können Sie weißen Tonkarton kaufen und die Kinder können ihn dann mit Weihnachtsmotiven bemalen.

Weihnachtsdeko aus Papier selber machen fröhliche Christbaumkugeln am Weihnachtsbaum hängen

Optional können Sie natürlich den Baumschmuck ganz klassisch aus rotem Papier herstellen und mit weißem Fineliner Schneeflöckchen darauf malen. Sie können sich natürlich für andere klassische Motive wie Sterne oder Tannenbäume entscheiden. Die Möglichkeiten sind einfach endlos und Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Damit aber die schöne Form der Weihnachtskugel besser zur Geltung kommt raten wir Ihnen dazu, die Weihnachtskugeln so schlicht wie möglich zu halten.

Süße Weihnachtskugeln aus Krepppapier mit den Kindern basteln

Weihnachtskugeln aus Seidenpapier selber machen Einhorn Motiv für den Christbaum

Wenn Sie Kleinkinder haben, dann können Sie zusammen die Weihnachtskugeln in niedliche Tierfiguren verwandeln. Zuerst erklären wir Ihnen, wie Sie ein Einhorn aus Papier basteln können. Sie brauchen eine Styroporkugel, weißes Krepppapier und Tonkarton in Schwarz, Rosa, Pink, Hellgelb und Weiß. Sie brauchen noch Klebstoff für Papier, einen Fineliner, eine Schere oder ein Cuttermesser. Zeichnen Sie zuerst auf dem Tonkarton die einzelnen Details auf: Mund, Mähne, Horn, Ohren und Augen. Schneiden Sie sie dann aus. Wickeln Sie die Kugel aus Styropor mit dem weißen Krepppapier ein und setzen Sie dann das Einhorn zusammen.

Weihnachtskugeln in Seidenpapier umwickeln lustige Tiere mit den Kindern basteln Zauberwald Fuchs

Aus Kreppapier und Tonkarton können Sie auch einen Fuchs basteln. Wickeln Sie die Styroporkugel in orangenes Krepppapier ein. Schneiden Sie das Maul aus weißem, die Augen aus schwarzem und die Ohren aus orangenem Tonkarton aus. Basteln Sie den Schwanz aus weißem und orangenen Tonkarton und kleben Sie ihn auf die Rückseite der Kugel. Inszenieren Sie den Fuchs mit weiteren Tieren wie Vogelfiguren, Rentieren oder Polarbären, oder mit Wichteln, Zwergen, Santa Claus und zahlreichen Feen und Elfen.

Weihnachtskugeln basteln aus Papier: DIY-Idee für Kinder im Kindergarten

Christbaumkugeln aus Papier mit Kindern Weihnachtsschmuck ausschneiden und selber bemalen

Wenn Sie eine festliche Dekoration für den Weihnachtsbaum selber machen möchten, dann können Sie den Weihnachtsschmuck einfach aus Tonkarton ausschneiden. Drucken Sie Vorlagen für Weihnachtskugeln, Sterne, Schneeflocken usw. aus und übertragen Sie sie auf bunten Tonkarton. Zu diesem Zweck legen Sie zuerst die Vorlage unter Butterbrotpapier und zeichnen mit einem Bügelmusterstift die Vorlage nach. Legen Sie anschließend das Butterbrotpapier auf den Tonkarton (die gerade bemalte Seite zeigt nach unten). Malen Sie erneut die Linien nach. So können Sie auch andere komplizierte Bilder abpausen. Schneiden Sie dann aus dem bunten Tonkarton die Motive aus, stanzen Sie mit einem Locher ein Loch und ziehen Sie einen Bindfaden hindurch.

Weihnachtskugeln mit Zeitungs-, Noten- und Verpackungspapier mit „Weltkarte“-Motiv verschönern

Weihnachtsbaumschmuck basteln Christbaumkugeln aus Papier selber machen

Mit Zeitungs- Noten- oder Verpackungspapier mit „Weltkarte“ – Motiv zaubern Sie einen Weihnachtsschmuck mit Vintage Flair. Folgen Sie einfach der Schritt-für-Schritt Anweisung für Serviettentechnik und bekleben Sie alte Weihnachtskugeln oder Kugeln aus Styropor mit dem bunten Papier. Inszenieren Sie die Kugel zusammen mit silbernem Christbaumschmuck, Engeln aus Papier und Glastieren. Kleine eiserne Laternen mit LED-Kerzen werden den letzten Feinschliff geben und den Tannenbaum zum Leuchten bringen.

Girlande aus Weihnachtskugeln basteln

Christbaumkugeln aus Papierstreifen DIY Ideen und Anleitungen für Weihnachtsdeko zum Selbermachen

Wir haben Ihnen bereits erklärt, wie Sie Weihnachtskugeln aus Papierstreifen selber machen können. Hier kommt eine weitere Idee für eine effektvolle Dekoration. Wenn Sie etwas Fingerspitzengefühl mitbringen und am Wochenende mehrere Stunden frei haben, können Sie 5-6 Papierkugeln zusammenbinden und eine stilvolle Girlande basteln. Sie nimmt sehr wenig Platz ein und kann deswegen den Flur verschönern oder als Fensterdeko dienen. Auf Wunsch können Sie in den Weihnachtskugeln LED-Leuchten befestigen.

Christbaumkugeln aus Papierstreifen und binden fröhliche Laterne mit Weihnachtsmotiven selber machen

Wenn Sie Kinder im Grundschulalter haben, dann bietet sich diese kreative Bastelidee an, mit der Sie ganze Vor- oder Nachmittage sinnvoll ausfüllen können. Wichtig ist vor allem, dass Sie das Geschick und die Erfahrung Ihrer Kinder richtig einschätzen können, um die Aufgaben passend zu verteilen. Da diese Girlande in überschaubarer Zeit, zum Beispiel 1-2 Stunden, fertig ist, ist sie ganz gut für Kleinkinder zwischen 4 und 6 Jahren geeignet. Stellen Sie nur im Voraus sicher, dass alle notwendigen Materialien und Werkzeuge bereit liegen und üben Sie zur Sicherheit zuerst den Umgang mit Klebstoff, einer Schere oder einem Cuttermesser. Kinder unter 6 Jahren sollten lieber nicht mit Heißkleber arbeiten, denn es besteht Verbrennungsgefahr.

Weihnachtskugeln basteln: Welche Aufgaben können Kinder im Kindergarten und in der Grundschule übernehmen?

Christbaumkugeln aus Papier selber machen Vorlage zum Ausschneiden und Falten

Kinder zwischen 4 und 6 Jahren können beim Basteln folgende Aufgaben übernehmen: Tonkarton oder Papier bemalen, beschriften, Vorlagen ausschneiden, die Vorlagen auf Tonkarton übertragen bzw. Bilder abpausen und einzelne Details zusammenkleben. Stehen Sie den Kindern beim Basteln immer mit Rat und Tat zur Seite, dann können Sie immer rechtzeitig merken, ob das Kind sich mit der Aufgabe überfordert fühlt und wenn es notwendig ist, es unterstützen. Zur Sicherheit sollten Sie im Voraus allein die Weihnachtskugeln aus Papier basteln, so dass dann später alles glatt läuft und es nicht zu Überraschungen kommt.

Süße Laterne aus Papier selber machen Tischdeko Idee für Weihnachten

Aus Papier lassen sich schöne Weihnachtskugeln basteln. Sie brauchen nur ein bisschen Kreativität und Tonkarton und schon können Sie Origami Weihnachtsschmuck, Weihnachtsschmuck aus Papierstreifen oder Krepppapier basteln. Lassen Sie die Kinder mithelfen und zaubern Sie zusammen eine weihnachtliche Fensterdeko, verschönern Sie den Flur oder veredeln Sie die festliche Tafeldeko. Basteln macht Groß und Klein nicht nur viel Spaß und ist eine beliebte Freizeitaktivität, sondern fördert auch die Konzentration und das Gedächtnis und bietet die Möglichkeit, auf spielerische Art und Weise etwas Neues zu lernen.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!