Wichtelhaus basteln aus Pappe und Bastelton: Einfache Anleitung für eine coole DIY-Weihnachtsdeko

Von Anne Seidel

Ganz egal, ob Sie in der Kindheit viel Zeit auf Omas und Opas Bauernhof verbracht haben oder die Atmosphäre einfach nur aus Filmen kennen – wird dieser Charme in die Advents- und Weihnachtszeit eingebracht, entsteht eine besondere Nostalgik. Sie wissen sicher, was wir meinen. Falls auch Sie diesen Stil lieben und in Ihr Dekor einbringen möchten, können Sie dies unter anderem auch tun, indem Sie ein niedliches Wichtelhaus basteln. Wir zeigen Ihnen eine coole Anleitung!

Wichtelhaus basteln aus verschiedenen Materialien

Weihnachtliches Haus für Wichtel mit Kamin in einer Holzbox

Nachdem die skandinavischen Wichtel in den letzten Jahren so gut wie jedes Heim erobert haben, kommen jetzt also ihre Häuser. Und um solch ein Häuschen selbst zu bauen, können Sie die verschiedensten Materialien verwenden – vom Bauset für Puppenhäuser über Pappe bis hin zu Tontöpfen. Je nachdem, wie viel Zeit Sie investieren möchten und können, haben Sie also die Qual der Wahl.

Eine weitere Variante ist auch, lediglich eine Wichteltür zu machen, an eine Wand zu hängen oder lehnen und den Bereich davor zu gestalten, als den Vorgarten sozusagen. Wäscheleinen mit Wichtelkleidung, ein kleiner Tisch mit Stühlen, kleine Tannenbäume und Rehe und vieles mehr. Wir zeigen Ihnen ein paar Inspirationen.

Bastelanleitung für das Haus mit Pappe, Plastikflasche und Bastelton

Wichtelhaus basteln aus einem Schuhkarton - Einfache Anleitung

  • Pappschachtel + zusätzliche Pappe
  • Plastikflasche
  • selbsttrocknender Bastelton
  • Eisstiele für eine Tür
  • Heißkleber
  • Lichterkette
  • Zahnstocher oder Schaschlikspieße
  • Kunstmoos oder andere Material für das Dach
  • Acrylfarbe für die Hausfassade

Aus einer kleiner Pappschachtel basteln Sie das Haus, indem Sie auf einer Seite ein großes, quadratisches Stück ausschneiden für die Tür. Diese können Sie ganz einfach aus Eisstielen basteln, wie wir Ihnen weiter unten zeigen werden. Fügen Sie auch das ein oder andere Fenster hinzu.

Wichtelhaus basteln aus Pappe - Türöffnung ausschneiden und Loch für den Turm

Das Dach: Aus einem weiteren Stück Pappe basteln Sie ein einfaches Dach. Es sollte es länger sein, als das Haus, damit es übersteht. An einer beliebigen Stelle falten Sie das Pappdach für die Dachspitze.

Optional können Sie wie im Beispiel mit Hilfe einer Flasche einen Turm hinzufügen. Falls Sie das möchten, müssen Sie noch ein Loch ins Dach schneiden, das nicht größer ist als der Umfang der Plastikflasche. Das Dach befestigen Sie mit einem Pappdreieck, das den Giebel darstellt. Im Beispiel wurde ein gezackter Rand geschnitten, weil eine Lichterkette das Haus beleuchtet und das Licht so sichtbar wird. Noch nicht zusammenkleben, falls Sie den Turm ebenfalls bauen möchten!

Den Turm basteln Sie, indem Sie das obere Drittel der Flasche abschneiden und von unten durch das vorbereitete Loch stecken. Nun können Sie das Dach auf das Haus kleben.

Das Haus mit Bastelton gestalten und Fenster aus Zahnstochern


Nun fügen Sie noch die Details hinzu. Die Fenster gestalten Sie mit Hilfe der Zahnstocher, während Sie den Turm mit dem Bastelton bekleben und dabei auch ein paar Fenster mit einarbeiten. Das Plastik der Flasche bleibt dadurch sichtbar und nimmt die Rolle von Fensterscheiben ein, durch die später ebenfalls das Licht der Lichterkette zu sehen sein wird. Vom Dach können Sie ein paar Eiszapfen hängen lassen, die aus dem Heißkleber formen. Anschließend können Sie den Ton bemalen und das Dach mit Kunstmoos oder einem anderen Material gestalten.

Schuhkarton mit Deckel in ein winterliches Häuschen für Wichtel verwandeln

Aus dem Deckel des Kartons können Sie das Fundament mit Terrasse für das Wichtelhaus basteln.

Wichteltür bauen aus Eisstielen

Tür für das Wichtelhaus basteln mit Eisstielen und Farbe


Falls Sie keine fertige Tür wie im Beispiel zur Verfügung haben, können Sie ganz einfach aus Eisstielen selbst eine bauen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen ein Beispiel. Ihre Variante muss nicht unbedingt spitz zulaufen wie ein Haus, sondern kann auch rechteckig sein. Wichtig ist nur, dass sie nicht kleiner als die dafür vorgesehene Öffnung im Karton ist.

Bemalen Sie die Tür in den gewünschten Farben und kleben Sie sie auf die Öffnung im Haus.

Kleiderständer für Wichtel mit Kleidung aus Filz

Accessoires für das Wichtelhaus basteln - Wäscheleine mit Kleidung aus Filz

Aus Schaschlikspießen, Knöpfen, Schnur und Filz entsteht prompt ein Wäscheständer mit Wäsche, die Sie als Deko für das Wichtelhäuschen verwenden können. Schneiden Sie die Spieße gleich lang zu und kleben Sie sie auf die Knöpfe, damit sie gut stehen können. Zwischen beide Stäbe binden Sie nun Schnur fest. Aus dem Filz schneiden Sie dann Oberteile, Hosen, Socken und Wichtelmützen aus. Sie können vorher aus Papier Schablonen ausschneiden. Die Wäsche kleben Sie dann mit Heißkleber fest oder Sie verwenden Mini-Wäscheklammern.

Wichtelhaus basteln – Dekorieren Sie das Haus

Idee mit Stöcken und kleinen Tannenbäumen als Winterdeko

Rund um das Haus können Sie nun, wie bereits erwähnt, verschiedene Dekorationen aufstellen. Für eine Schneelandschaft lässt sich Watte oder weißer Stoff verwenden, auf den Sie dann noch ein paar Mini-Nadelbäume stellen können. Auch eine Leiter aus Stöckchen oder einen Schlitten können Sie hinzufügen sowie Rehe, einen Schaukelstuhl und, und, und… Oder wie wäre es, wenn Sie ein wenig Kunstschnee verteilen und darin Schuhabdrücke gestalten?

Puppenhaus-Accessoires können für das Wichtelhäuschen verwendet werden

Für Puppenhäuser gibt es zahlreiche Accessoires, die Sie auch nutzen können, wenn Sie ein Wichtelhaus basteln.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig